5

Suche in berlin trennungschmerz freunde treffen PLZ 13593

aydi

aydi

126
8
32
hallo herzschmerz freunde,

ich bin nach 11 jahren von meiner freundin von jetzt auf gleich verlassen worden..

ich würde gerne menschen treffen um unseren trennungsschmerz kummer zu verarbeiten..und einfach einen menschen mit verständniss und mit herzen treffen..

obwohl ich zur zeit selbst keine große unternehmungslust habe..es wird euch eventuell genauso ergehen..also denke ich das hiermit notwendige erster schritt meinerseits hiermit getan ist..

aber ich denke, das hier nur betroffene den betroffenen als seelen-tröster aus eigener erfahrung helfen können daher, würde ich gerne in berlin (meine PLZ 13593) verlassene menschen treffen wollen die gerade wie ich trennungschmerzen erleiden..eventuell kaffee trinken essen, spazieren, parkbank sitzen, und eure vorschläge sind gerne erwünscht und respektiert..

ich bin neu hier daher, weiß ich nicht wie es mit der post funktioniert bzw. für verabredungen und tefeon-nummern u.s.w.

ich freue mich auf euer interesse eventuell können wir zusammen weinen?!

liebe grüße
Aydi

17.01.2012 01:04 • #1


aydi

aydi


126
8
32
hallo nochmal..


wer das bedürfniss hat nur einfach mal mit jemanden zu reden..

der oder sie kann mich gerne nach meiner telefonnummer fragen..habe festnetz-flatrate daher, kann euch im nur im festnetz umsonst anrufen..

ich bin zur zeit so ziemlich schlaflos..die gedanken kreisen immer in eine richtung..verlassen und wie gehts weiter?

wie gesagt ich weiß nicht wie es mit der e-mail hier funktioniert..

lg
Aydi

17.01.2012 02:02 • #2



Suche in berlin trennungschmerz freunde treffen PLZ 13593

x 3


Alena-52


willkommen aydi

hier in der oberen leiste auf der startseite - steht Mail - da hast du deinen posteing - und ausgang.

vielleicht finden sich hier einige aus deinem umfeld um sich zusammen zu tun.

möglicherweise gibt es auch bei dir in der nähe selbsthilfegruppen - denen du dich anschliessen könntest!

schaue dich auch da mal um!

17.01.2012 02:07 • x 1 #3


aydi

aydi


126
8
32
hallo alena,

vielen lieben dank für deine hilfe stellung..

ich habe mich mit hilfe in anspruch zu nehmen schon immer schwer getan..ich mußte mich sogar um mich hier anzumelden richtig durchringen..weil ich immer für andere da war und nie zu eigen gunsten an mich gedacht hatte..hätte ich mal machen sollen dann, wäre es eventuell nicht soweit gekommen?!

ich fange so langsam an mich an den gedanken zu gewöhnen das es nichts mehr bringt, und ich nach vorne schauen muß..die ersten schritte habe ich somit bzw. mit den an melden in dem forum..zum glück gibt es den..bin heil sehr froh drüber..und es hat mir sehr aber sehr geholfen..

erst wenn mann in den schuhen anderer läuft weiß mann was er/sie fühlt..tja s tut nur noch weh..

lieben dank nochmals an dieser stelle..

lg
Aydi

17.01.2012 02:16 • #4


Alena-52


dann wird es zeit dich jetzt mal darin zu üben, Aydi !

ja - wir haben wohl fast alle hier vieles versäumt in unserem leben - und das können wir jetzt einfach ändern!

hier ist es ausgewogenener - jeder hilft und unterstützt den anderen - gerade so wie er dazu in der lage ist - das ist toll und ok - und genauso sollten auch beziehungen laufen !

17.01.2012 02:21 • x 1 #5


aydi

aydi


126
8
32
Alena, darf mann denn nicht mal mehr seinem eigenen partner trauen?! und wem sonst nicht war?!

ich finde es so der maßen erbärmlich und die große wunde von enttäuschung vom eigenen partner..aber das brauche ich dir ja nicht zu erzählen als meisterein?!grins..

ich sage dazu nur gott weiß und sieht alles..das waren auch meine letzten worte an sie..

lg
aydi

17.01.2012 02:26 • #6


Alena-52


ja Aydi

am am besten ist immer man vertraut sich zuerst selbst!
dann spürt man auch ob man dem partner trauen kann,
wie er wirklich Auch ist - zeigt sich - wenn er sich trennt ...


ja, wir ernten immer das was wir säen - irgendwann wird auch sie eine verhagelte ernte an land ziehen - dann bist du schon längst wieder glücklich und zufrieden! so gleicht sich alles wieder aus!

17.01.2012 02:33 • x 1 #7


aydi

aydi


126
8
32
Alena,

aber das ist doch auch nichts oder? nur sich selbst zu vertrauen!wozu hat mann denn partner?!um alles aber auch alles zu teilen..

ich bin leider einmal vom weg abgekommen..ich habe und denke, sie zurecht damals verlassen..würde es heute wieder so machen weil sie bösartig war..lange geschichte daher will ich nicht drauf eingehen..ich hatte ja vrhin dir geschrieben..gott weiß und sieht alles..jeder zu seiner zeit..ich büße eben heute noch für meine fehler von damals genauso..und wie jetzt wieder einmal mit der zweiten trennung das mich frau verlässt..

heute ich morgen sie..ist die welt doch gerecht..

lg Aydi

17.01.2012 02:42 • #8


Alena-52


ja - so ist es meist - irgendwann holt uns unsere vergangenheit ein.

wenn wir immer offen und ehrlich sind - kann uns das nicht passieren,
dann redet man vernünftig miteinander und findet gemeinsam lösungen - kann sich - falls die liebe nicht mehr da ist - in achtung und respekt voneinander verabschieden!
das wäre ideal - damit würden wir uns viel schmerz ersparen.

ich würde es eher so sehen - das wir manchmal zu vertrauensselig sind - in den anderen.

meistens hätten wir - bevor es zur kathastrophe kam - schon etwas spüren können - das irgendetwas nicht mehr stimmen kann.
wir hinterfragen es nicht oder wollen es oft auch gar nicht wissen
und schweigen uns lieber darüber aus.

hinterher erkennen wir oft die zeichen, die schon darauf hinwiesen ...

17.01.2012 02:49 • x 1 #9


aydi

aydi


126
8
32
wie war alles ist..

ich habe es aus erfahrung..bzw. ich kenne beide seiten von verlassen und vrlassen werden..bei der letzten beziehung ist es genauso abgelaufen wie davor wie ich verlassen wurde..ich hatte nur die angst zu hinterfragen weil..ich die konsequenzen nicht nochmal war haben wollte..aber mein bauch gefühl hat mich nie im stich gelassen daher, wußte ich schon was kommt..bevor sie es mir dar gelet hat..du wirst es nicht glauben es war aberwiklich genauso wie davor..nochmal versöhnung letztes mal zusammmen zärtlch sein..nächsten tag was zusammen untenehmen..und über nächsten tag kommt es..ich kann nicht ich kann nicht mehr..zum glück hatte ich schon bei der letzten zärtlichkeit mein abschied genommen..und habe mich drauf eingestellt..den boden unter den füßen verlieren..das riesen loch verschluckt einen.und im kopf nur dumpf und leeres gefühl..flau im magen ist kein ausdruck..kennen wir ja alle verlassenen..und das wars denn..

ich bin im vorteil ich habe abgeschlossen bevor sie es tat oder tut?! seit dem habe ich mich nicht mehr gemeldet..sie hat diekinder imer vor geschoben..um sich zu melden..ich werde es weiter bei beihalten weil..in der davor beziehung kam meine freundinauch wieder an..nach dem mit dem typen schluß war..hähähä..ich schaden froh..grins dreckig:-)

ich würde mich wieder wie damals mal versöhnen um den spieß um zu drehen.damit ich mit einem super gefühl freiwillig los zu lassen..

jetzt ist doch bischen mehr text geworden:-))

DANKE Alena!

lg
Aydi

17.01.2012 03:04 • #10


Alena-52


ja - so ist es - hinter allem steckt unsere angst vor dem verlassenwerden und alleinsein - davor wollen wir uns schützen - und übersehen vieles.

irgendwann holt es uns trotzdem ein - dann kommt es noch dicker !

dieser verzeifelte versuch - noch zu retten was zu retten ist - schlägt meistens fehl - ein paar tage später - ist es dann doch soweit - man trennt sich.

auch die, die verlassen kämpfen mit ihren ängsten - obwohl meistens ja schon ein neuer da ist - aber was man hat, das weiss man - was man bekommt ist unbekannt - das macht auch angst - und lässt einem oft länger beim partner bleiben - obwohl liebe nicht mehr da ist.

17.01.2012 03:11 • x 1 #11


aydi

aydi


126
8
32
da hast du vollkommen recht alena..

die verlassen wollen glaube ich eigentlich ihren frust und enttäuschung mit anderen teilen..aber nicht auf der beziehungkiste basis sondern möchten wieder aufmerksamkeit begehrt werden u.s.w...aber bevor sie sich versehen stecken sie in eier der komplzitiersten beziehung ihres lebens..gerade solche typen haben es auf die schwache seite der menschen aufgebaut..und das geht niemals gut..nach den schönen bzw. trauer tagen kommen die wahren gefühle bei denen die verlassen hoch..sie können dann weder vor noch zurück..und ein gefühl der leere tragen sie auch noch mit sich rum..wundrn sich das dieser stärker wird anstatt ausgefüllter zu sein..dannach sind sie geheilt aber zu spät..

das sind meine erfahrungen bzw. der ausagen im gespräch nach dem ich mit hr zum 2x zusammen gekommen bin..der letzen verlassen freundin

schade eigentlich..manche sind zu emotional und lassen sich von ihren partnern nicht helfen..mit einem offenen gespräch..hinterher ist mann noch der schuldige gewesen weil, sie selbst was versäumt haben..?!

ich bin dir unendlich dankbar für das nette gespräch..es tut mir gut..

lg
Aydi

17.01.2012 03:24 • #12


Alena-52


ja, das stimmt - sie wollen statt alte beziehungsprobleme zu besprechen - wieder schmetterlinge - die aber meist schnell wieder verschwunden sind - diese raus-rein beziehungen halten meistens nicht so lange - weil man viel altes mit reinnimmt!

aber das leben ändert sich - jeden tag aufs neue
und wie haben mit jedem neuen tag auch eine neue chance

darauf sollten wir schauen!

schön wenn das gespräch dir gut tat!

ich werde mir jetzt noch ein paar stunden schlaf holen!

dir wünsche ich auch ein paar ruhige, erholsame nachtstunden!

kopf hoch ! alles wird wieder besser !

nachti!

17.01.2012 03:31 • #13


aydi

aydi


126
8
32
Alena dann mache ich es nicht so lang..

ich bedanke mich unendlich viel für deine nette anteilnahme an meinem kummer und schmerz..

es heisst ein mensch braucht irgendwann den anderen menschen daher..sollten wir im guten sinne hilfe nie abschlagen weil..beim nächsten mal ist mann der selbst der hilfe braucht..

lg nochmals

wünsche dir eine gute nacht

DANKE Alena

17.01.2012 03:40 • #14


Alena-52


genau Aydi

ein miteinander und füreinander dasein ist besser als gegeneinander !

nachti !

17.01.2012 03:42 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag