3

Suche Kontakte im Großraum Stuttgart und Umgebung

Luzifel

Luzifel


379
2
305
Hey Inniela,
wir können aber hier in die Gruppe auch schreiben, wenn ein Treffen feststeht, dann kriegst Du es sonst auch mit.
@Spring - Magst Du mir dann noch eine Nachricht schreiben ?

26.11.2018 07:08 • #31


Inniela


74155
OK danke, dann seh ich morgen vielleicht mal nach der Anmeldung.
Seid ihr eigentlich gerade auch noch an Verarbeitung der Trennung oder seid ihr schon ein Stück weiter und wie habt ihr da raus gefunden? Ich bin leider noch in der Aktphase, wo wir alles schwer fällt, ich aber alles versuchen will, damit es besser wird. Aktuell gucke ich ganz viel YouTubeVideos, die mich etwas aufbauen - kurzfristig....

27.11.2018 23:09 • #32



Suche Kontakte im Großraum Stuttgart und Umgebung

x 3


Luzifel

Luzifel


379
2
305
Liebe Inniela,
ich weiß nicht, wie es bei den anderen ist, aber meine Trennung ist jetzt fast 2,5 Jahre her. Ich hab daran recht lange geknapst und es war unendlich anstrengend und ermüdend...dieses jeden Tag wieder die Kraft aufbringen zu müssen aufzustehen, nicht nur weiterzumachen, sondern neuanzufangen. Bei mir hat es gefühlt ewig gebraucht, aber man kommt da raus. Ich konnte es mir überhaupt nicht vorstellen, dass ich los lassen kann, jemand noch einmal so in mein Herz schließen zu können, aber lass Dir gesagt sein - es geht. Ich bin inzwischen in einer neuen Beziehung und sehr glücklich. Meine Gedanken schweifen manchmal immer noch zu meiner vorherigen Beziehung, aber das ändert nichts daran, dass ich das was ich jetzt habe, nicht wieder hergeben möchte. Du musst Dir auf jeden Fall Zeit geben. Und je nach dem was Du für ein Typ bist - mir hat es geholfen, viel zu machen. Ich hab mich quasi am Anfang in Aktivitäten erstickt, damit ich nicht denken musste. Hab wieder mit meinem Sport angefangen, hab viele neue Leute kennen gelernt, mich oft verabredet und mir quasi eine Liste gemacht, was ich wieder auf die Reihe bringen möchte und wenn es nur war, dass ich wieder frühstücken wollte, weil ich zu der Zeit einfach nichts essen wollte und dadurch auch konnte. Ich hab das ziemlich genau in meinem Thread beschrieben, hab Tagebuch geführt - vielleicht würde Dir so etwas auch helfen? Mir hat es geholfen mich mitzuteilen oder auch einfach es nur für mich runterzuschreiben, dass ich wieder ein kleines Stück weitergekommen bin.

28.11.2018 12:19 • x 1 #33


Firering


21
1
12
Bei mir ist die Trennung jetzt 16 Monate her. Das erste Jahr war schrecklich, aber dann habe ich mich in Aktivitäten gestürzt, mich abgelenkt..... Für eine neue Beziehung bin ich aber immer noch nicht reif, das würde jetzt noch nicht funktionieren. Aber ich mache große Fortschritte.

28.11.2018 20:14 • #34


inniela


1
Hallo Luzifel,

vielen Dank für deine Antwort. Ich bin gerade dabei aktiv zu werden, versuche mich gerade in Kampfsport, wo man theoretisch jeden Tag hin kann. Ich hoffe es wird besser. Bei mir ist die Trennung ganz frisch und sehr schwer mit körperlichen Symptomen. Ich kenne das leider aber, da ich nach Trennungen immer abrutsche - leider sogar mit Klinikaufenthalt.
Dies möchte ich auf jeden Fall vermeiden und an mir arbeiten und stärker werden und hoffentlich nicht wieder in so eine Schiene rein rutschen. Momentan ist der Wunsch natürlich riesengroß ihn wieder zurück zu bekommen oder eben schnellst möglichst abzuschließen/ los lassen und weiter kommen - aus dem Kreislauf rauskommen.
Ich habe mich jetzt angemeldet, werde die nächsten Tage mal genauer schauen.

28.11.2018 22:41 • #35




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag