3302

Thema zum Aufregen jeder/e benennt 3 dating-nogos!

Okulius


58
35
Hier ellenlange Listen erstellen was alles nicht geht, aber Single sein ......

In unglaublichen, ungeklärten Verhältnissen Leben und sich den Kram so lange schön reden bis das Gewissen beruhigt ist.
Irgendeinen Namen gibt es für die erbärmlichsten Situationen immer. Ehe-WG, Erziehungsgemeinschaft usw. usf.

Wenn ihr bei all dem sofort weg seit was hier so an NoGos aufgelistet ist, wird klar warum manche hier 5 Jahre sind.

14.12.2019 12:41 • x 5 #736


Garibaldi


1699
9
1081
Johanna15:

Ja, ich glaube, dass Leute wieder zum Fremdgehen neigen, wenn sie es vorher schon getan haben.
Es ist ein Charakterzug . Meine Meinung.
Warum nimmt man in anderen Lebensbereichen die Vergangenheit zum Anlass, und in Beziehungen soll es anders sein ?

Wer bei der Schufa Einträge hat, neigt für Kreditgeber zu weiterem Fehlverhalten
Wer Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis hat, bekommt den Job in der Justiz, bei der Polizei , bei der Bank oder als Lehrer nicht. Auch wenn man noch so Besserung gelobt.

Sollte ich beim Kennenlernen durch das Umfeld erfahren, dass die Person mal fremd gegangen ist, ist sie für mich raus.
Ich packe dann die Koffer.
Fremdgehen kommt immer raus. Sowas sickert durch. Ist eine Charakterschwäche. nein, es ist richtig mieses Verhalten.

14.12.2019 12:46 • x 3 #737



Thema zum Aufregen jeder/e benennt 3 dating-nogos!

x 3


Garibaldi


1699
9
1081
....kann ja dann eine andere Person testen, ob sich der ehemalige Fremdgänger gebessert hat. Ich verbrenne mir jedenfalls nicht die Finger daran.
Gerne schaue ich mir das Spiel aus der Ferne an.

14.12.2019 13:25 • x 1 #738


leilani

leilani


1635
4
2681
Zitat von Garibaldi:
....kann ja dann eine andere Person testen, ob sich der ehemalige Fremdgänger gebessert hat. Ich verbrenne mir jedenfalls nicht die Finger daran.
Gerne schaue ich mir das Spiel aus der Ferne an.


Kann deine Einstellung schon nachvollziehen, aber so stellenweise kommst rüber wie die Inquisition

14.12.2019 13:35 • #739


Garibaldi


1699
9
1081
Also wenn ich so eine Person nicht daten möchte, bin ich Inquisitor ?
Weil ich das Risiko nicht eingehen möchte ?
Sag das dann auch deinem Bankberater oder Arbeitgeber, der eine Schufaauskunft oder ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt. Jeder Mensch ist doch selbst dafür verantwortlich, welchen Ruf er sich selber gibt.

Sogar vor Gerichten wird es so gemacht. Ein Zeuge, welcher in der Vergangenheit schon durch Lügen aufgefallen ist, verliert als Person seine "Glaubwürdigkeit". Auch wenn die Person dann doch die Wahrheit sagt. Das Gericht beurteilt die Aussage anhand des vergangenen Verhaltens.


Wer einmal lügt , dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht. Ein alter Spruch.

14.12.2019 13:53 • x 1 #740


Kaetzchen

Kaetzchen


10129
3
23230
Ich wollte gerade fragen, wie Du das rausfinden willst, ob wer schon mal fremdgegangen ist oder nicht. Wird ja kaum jemand beim ersten Date sagen: meine letzte Beziehung ging übrigens in die Hose, weil ich fremdgegangen bin.

?

14.12.2019 14:04 • x 1 #741


Garibaldi


1699
9
1081
Mit Ende 30 hoffentlich etwas Menschenkenntnis,

die Ohren auf Zuhören stellen, wenn das Umfeld der Person etwas erzählt,

die Person auch mal direkt ins Gesicht fragen, und auf die Körpersprache des Lügens achten.

Sollte die Person auf die Frage hin genervt sein, ausweichen , oder Abstand nehmen, ist dies eine riesen rote Flagge

Sollte sich ein Bauchgefühl auftun, dieses auch beachten.

14.12.2019 14:14 • x 1 #742


Okulius


58
35
Bei jedem kennen lernen kommt (in der Realität) irgendwann mal das Thema Vorleben auf den Tisch. Wenn ich als Mann dann höre, da war ordentlich was los, ist das kein NoGo. Dennoch ist sowas nie eine gute Reputation. Ich denke für Frauen gilt das auch.

Hier im Forum ist eh alles verkrummdeutet. Darum explizit in der Realität.

14.12.2019 14:38 • #743


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2192
11
2080
Sorry war ja Johanna 15
aber irgendwie seltsam sowas zu zitieren...

(Garibaldi) ist ganz schlau, hat schon alles gesehen, kennt sich einfach aus.
Find ich gut.
Wo ist der Like-Button

14.12.2019 15:46 • #744


Garibaldi


1699
9
1081
Nein ,ich bin nicht ganz schlau, nein, ich habe noch nicht alles gesehen, und nein, auch ich habe keine 100 % Garantie im Leben, nicht doch nochmal an eine falsche Person zu geraten.

14.12.2019 15:50 • x 2 #745


Parzifal

Parzifal


20
30
Wenn ein Paar (welcher sechsuellen Orientierung auch immer) beim ersten Date miteinander ins Bett geht, ist das deren Sache. Ich finde ein Mann sollte dann grundsätzlich schweigen und geniessen. Das bedeutet, dass die Frau dann selbst erzählen soll, was sie gemacht hat.

Das Wort Date hat für mich eher etwas technisches. Warum kann man nicht mehr das schöne Wort Rendevouz benutzen?

Ich stimme Garibaldi vollständig zu, dass Familie immer besser ist. Er hat auch recht, wenn er behauptet, dass Familie früher besser war. Es war viel besser, wenn Mutti keinen Bock hatte, sie Vati trotzdem zur Verfügung stehen durfte. Und wenn Mutti trotzdem keinen Bock hatte, hat Vati tatkräftig nachgeholfen. Oder Mutti hatte keinen Bock und Vati hat bei den Kindern vorbeigeschaut. Ich weiß: Früher war Familie besser. Ich darf hier den Film "Das weiße Band" sehr empfehlen.

Die Frau hat züchtig die Augen niederzuschlagen, wenn ein Mann auf Sie zukommt. Sie hat Ihre Jungfräulichkeit zu bewahren, bis der Prinz auf dem weißen Pferd angeritten kommt. Selbstverständlich leben Sie glücklich mit unfassbarer ero. bis an ihr Lebensende.

Es gibt Frauen und Männer, die gehen beim ersten Rendevouz miteinander ins Bett, weil es für sie so richtig ist. Es gibt Männer und Frauen, die das nicht tun, weil es für sie so richtig ist.

Ich finde es interessant, daß hier irgenwelche Psychiater zitiert werden und dabei Freud und dessen Theroie der Sublimierung unterschlagen wird. Es kann davon ausgegangen werden, dass diese Sublimierung für einen Großteil der von Garibaldi angesprochenen Probleme verantwortlich gemacht werden kann.

14.12.2019 22:08 • x 4 #746


typ36


154
3
107
Zitat von Parzifal:
Wenn ein Paar (welcher sechsuellen Orientierung auch immer) beim ersten Date miteinander ins Bett geht, ist das deren Sache. Ich finde ein Mann sollte dann grundsätzlich schweigen und geniessen. Das bedeutet, dass die Frau dann selbst erzählen soll, was sie gemacht hat. Das Wort Date hat für mich eher etwas technisches. Warum kann man nicht mehr das schöne Wort Rendevouz benutzen? Ich stimme Garibaldi vollständig zu, dass Familie immer besser ist. Er hat auch recht, wenn er behauptet, dass Familie früher besser war. Es war viel besser, wenn Mutti keinen Bock hatte, sie ...


14.12.2019 22:19 • #747


williams


Zitat von Parzifal:
Wenn ein Paar (welcher sechsuellen Orientierung auch immer) beim ersten Date miteinander ins Bett geht, ist das deren Sache. Ich finde ein Mann sollte dann grundsätzlich schweigen und geniessen.


Yep, wurde schon gesagt. Mache aus "Mann" doch vielleicht noch "Beteiligte(r)".


Zitat von Kaetzchen:
[...] Meiner Erfahrung nach schimpfen immer nur die Männer über zu frühen 6, die keinen solchen haben.
[...] die es draufhaben und oft Frauen beim ersten Date abschleppen, reden nicht abwertend darüber.


So ist das.

Meiner Erfahrung nach warten Frauen mit dem S., wenn sie nicht sicher sind, nicht an einen Mann geraten zu sein, der später abwertend darüber redet.

14.12.2019 22:21 • x 1 #748


Zugaste


Also ich bin dann wahrscheinlich eine Seltenheit.
Ich habe meinen ersten Freund betrogen. 2 Mal mit dem gleichen Typen.
Das heißt, ich weiß sehr genau, wie es sich anfühlt zu betrügen.

Danach war ich meinen nächsten Partnern aber treu. Ohne Probleme, ohne mich zurücknehmen zu müssen.
Und dass ich treu war, war meine bewusste Entscheidung. Es mangelte nicht an Angeboten.

Ich glaube, dass jeder Mensch, der seine Schwächen sieht und erkennt und Erfahrungen macht, mit denen er/ sie sich schadet, sehr wohl in der Lage ist, sich zu ändern.
Ich war es auf jeden Fall.

14.12.2019 23:24 • x 9 #749


Garibaldi


1699
9
1081
Ich fürchte, einige hier sind einfach nicht in intakten Familien aufgewachsen.
Für sie bedeutet Familie Knebelung. Im Gegenteil, sie kann auch Freiheit bedeuten und Sinn im Leben.

Umgekehrt kann der narzisstische Mainstream der heutigen Zeit ein Gefängnis bedeuten.
Dieser Mainstream suggeriert Freiheit. Einige dominante Ego-Menschen nehmen sich, was sie brauchen.
Es bleibt die Masse auf der Strecke.
Einsamkeit wird der Status der Zukunft. Es fühlen sich mittlerweile nicht nur alte Menschen oft einsam, sondern sogar junge Menschen, und dies trotz der ganzen social media Kontakte. In England soll es ein Einsamkeitsministerium geben.

Zudem besteht ständig der Druck, der Tollste, der Schönste und der Reichste zu sein.

Die Kehrseite sind Angststörungen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen , Essstörungen usw.
Generation Selfie. Sich selbst immer in den Mittelpunkt stellen, mit der "Konkurrenz" mithalten .


Personen leben nebeneinander vorbei, statt miteinander.

Spaßgesellschaft. Liefert eine Person keinen Spaß mehr, wird sie fallen gelassen.

Vertrauen, der Kitt der Gesellschaft, geht auch immer mehr kaputt.

Wer die Ego- - Spaßgesellschaft hinterfragt, ist der böse.

Viel Spaß euch beim Daten.

Auf, dass jeder seinen Spaß und Sinn im Leben findet.

Andere dabei zu verletzen, ist egal. Wer nicht intensiv gelebt hat, und seine persönlichen Wünsche nicht ständig egoistisch erfüllt hat, hatte dem Mainstream nach kein Leben. Im Alter sitzen sie dann am Tisch, und merken, dass sie sich nichts Nachhaltiges im Leben aufgebaut haben, nichts sozial Nachhaltiges.

15.12.2019 14:04 • x 1 #750



x 4