850

Tiefgründige Sätze

DerVorname

DerVorname


1410
1572
Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben.

02.11.2019 17:49 • x 1 #61


Odysseas


73948
Zitat von hahawi:
Bist Du das, Oh Grieche?


Ja der bin ich

02.11.2019 17:57 • x 2 #62



Tiefgründige Sätze

x 3


Benita


73948
Nichts hat mehr Einfluss auf Kinder
als das ungelebte Leben der Eltern!
-Carl Gustav Jung-

02.11.2019 17:59 • x 3 #63


chrisbo

chrisbo


585
989
Hätte ich mal besser aufgepasst in englisch.

02.11.2019 18:29 • x 1 #64


Odysseas


73948
Vergebung ändert nie deine Vergangenheit, aber bereichert deine Zukunft

02.11.2019 18:48 • x 5 #65


Scheol

Scheol


12433
14
18424
Zitat von Odysseas:
Vergebung ändert nie deine Vergangenheit, aber bereichert deine Zukunft



Der Satz freut mich besonders

02.11.2019 19:18 • x 2 #66


Benita


73948
Den Menschen fällt es schwer, ihr Leiden loszulassen.
Aus Angst vor dem Unbekannten bevorzugen sie das bekannte Leiden.
-Thich Nhat Hanh-

02.11.2019 19:36 • x 2 #67


Benita


73948
Zitat von Odysseas:
Vergebung ändert nie deine Vergangenheit, aber bereichert deine Zukunft


Vergebung heißt, dass man aufhört, sich eine bessere Vergangenheit zu wünschen.
- Jack Kornfield -

In gewisser Weise bedeutet Vergebung bisweilen einfach, dass wir beschließen,
den Hass in unserem Inneren nicht länger mitzuschleppen,
weil wir begriffen haben, dass er uns vergiftet.
- Jack Kornfield -

02.11.2019 19:40 • x 4 #68


Scheol

Scheol


12433
14
18424
Nimm nicht den schönsten Menschen.
Nimm den Menschen , der dein Leben am schönsten macht.

09.11.2019 09:25 • x 5 #69


Scheol

Scheol


12433
14
18424
Wenn man zu viel nachdenkt ,
erschafft man Probleme ,
die es gar nicht gibt.

11.11.2019 20:40 • x 2 #70


Scheol

Scheol


12433
14
18424
Der Tag wird kommen ,
wo jeder das erntet was er gesät hat,
ganz egal ob gut oder schlecht.

11.11.2019 20:57 • x 2 #71


Odysseas


73948
Zitat von Scheol:
Der Tag wird kommen ,
wo jeder das erntet was er gesät hat,
ganz egal ob gut oder schlecht.



Erinnert mich einbischen an meine Wut damals....

Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten. Ihre Saat soll nicht aufgehen; was dennoch aufwächst, bringt kein Mehl; und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es verschlingen.

Du hast mich da noch gefragt ob die oben zitierte Wut die ist die ich meine....

Ja das war sie

11.11.2019 21:54 • #72


hahawi

hahawi


12103
2
24500
Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer.
Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet.
Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.
(Und da steht weiter) Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, daß sie erfahren sollen:
Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.
(Jules Winnfield, nach Ezechiel)

11.11.2019 22:00 • x 1 #73


Scheol

Scheol


12433
14
18424
Zitat von Odysseas:


Erinnert mich einbischen an meine Wut damals....

Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten. Ihre Saat soll nicht aufgehen; was dennoch aufwächst, bringt kein Mehl; und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es verschlingen.

Du hast mich da noch gefragt ob die oben zitierte Wut die ist die ich meine....

Ja das war sie



Das war mir klar mit der Wut .

Nur wollte ich dich damals auch hinterfragen.

Und war auch richtig so

11.11.2019 22:08 • x 1 #74


Scheol

Scheol


12433
14
18424
Zitat von hahawi:
Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer.
Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet.
Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.
(Und da steht weiter) Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, daß sie erfahren sollen:
Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.
(Jules Winnfield, nach Ezechiel)



Hesekiel 25.17

Hoffe der Satz hier war nun nicht gegen Odysseas gerichtet

11.11.2019 22:11 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag