5

Total enttäuscht, verletzt und schockiert

Melody11

Melody11

89
13
13
Hallo,

bin seit gestern total enttäuscht und maßlos verletzt sowie schockiert! Ich habe gestern erfahren, dass die Freundin (wohnte weiter weg) meines Ex, mit der er schon längerer Zeit zusammen ist, zu ihm gezogen ist.
An für sich nichts schlimmes, nur das wir Anfang Juni dieses Jahres noch S.... hatten und ich nichts von der Freundin wusste! Er hat sich öfters mal gemeldet!
Wir waren letztes Jahr von Januar bis Dezember zusammen.
Ich hatte ihn im Juni gefragt, ob er mit einer anderen geschlafen hat, dies hat er verneint und das schlimme daran ist, dass mein Bauchgefühl nicht reagiert hat und ich ihm geglaubt habe.
Mein Bauchgefühl reagiert sonst ganz gut!
Ich hatte ihm gestern voller Wut eine SMS geschrieben was er doch für ein widerliches Ars... ist....

Ich bin soo verbittert und weiss noch nicht mal warum ich hatte mich doch letztes Jahr teilweise so über sein Verhalten aufgeregt, ich weiß doch, dass er ein Ar. ist, warum geht mir das dann so nahe?! Will ich gar nicht!

Hat einer von euch vielleicht ne Erklärung?

14.11.2014 13:54 • #1


Melody11

Melody11


89
13
13
Hm gestern hatte ich sogar Rachegedanken.....ich wollte sie anschreiben und ihr das stecken.....meine Freundin bat mich inständig dies zu unterlassen! Ich sollte mich nicht noch mehr lächerlich machen, die SMS war schon zuviel!

Ich versteh es einfach nicht!

14.11.2014 14:53 • #2



Hallo Melody11,

Total enttäuscht, verletzt und schockiert

x 3#3


calt100


877
4
286
Zitat von Melody11:
Hallo,

bin seit gestern total enttäuscht und maßlos verletzt sowie schockiert! Ich habe gestern erfahren, dass die Freundin (wohnte weiter weg) meines Ex, mit der er schon längerer Zeit zusammen ist, zu ihm gezogen ist.
An für sich nichts schlimmes, nur das wir Anfang Juni dieses Jahres noch S.... hatten und ich nichts von der Freundin wusste! Er hat sich öfters mal gemeldet!
Wir waren letztes Jahr von Januar bis Dezember zusammen.
Ich hatte ihn im Juni gefragt, ob er mit einer anderen geschlafen hat, dies hat er verneint und das schlimme daran ist, dass mein Bauchgefühl nicht reagiert hat und ich ihm geglaubt habe.
Mein Bauchgefühl reagiert sonst ganz gut!
Ich hatte ihm gestern voller Wut eine SMS geschrieben was er doch für ein widerliches Ars... ist....

Ich bin soo verbittert und weiss noch nicht mal warum ich hatte mich doch letztes Jahr teilweise so über sein Verhalten aufgeregt, ich weiß doch, dass er ein Ar. ist, warum geht mir das dann so nahe?! Will ich gar nicht!

Hat einer von euch vielleicht ne Erklärung?


Also rein faktisch, wenn ich das richtig lese, hat er doch niemanden betrogen, oder doch und ich habe etwas überlesen? Er hat dich schnell ersetzt, und ist mit der guten Frau auch gleich zusammen gezogen. Das kann leider passieren. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Ich bin auch schon in der Position gewesen, schnell durch irgendwelche komischen Affärendinger ersetzt worden zu sein. Aber das muss man weg schieben. Es tut weh - ja - aber man hat nur 2 Möglichkeiten. Man steigert sich rein (bringt nichts, raubt Energie, zieht einen runter) oder man schiebt es weg, so lange bis es nicht mehr weh tut und dann interessiert es einen oft nicht mehr.

Ich verstehe total, wieso dich das verletzt, ganz klar: Du fühlst dich eben schnell ersetzt, alles was mit euch war, wirkt mit einem Mal so wertlos. Aber das ist es nicht.

Betrachte es aus anderer Sicht: Sei doch froh, dass ein Riegel vorgeschoben wurde. Es gibt kein Zurück mehr, es gibt kein "ich werde wieder schwach, weil er angekrochen kommt". Es gibt keine x-te Chance mehr und das Beste ist: Du bist ein A..... los, soll sich die nächste doch mit diesem A...... herum schlagen.

Wolltest du mit einem A... zusammen ziehen, wo du weißt, bald knallt es sowieso wieder und durch darfst dir eine neue Bleibe suchen?

14.11.2014 14:56 • x 2 #3


Melody11

Melody11


89
13
13
Hallo Calt,

vielen Dank für Deine Antwort!

Wir sind ja seit Dezember getrennt, von seiner neuen Freundin wusste ich nichts, sonst hätte ich mich gar nicht mehr auf ihn eingelassen!

Ja es tut scheußlich weh, obwohl wir schon lange nicht mehr zusammen sind!
Gestern abend war ich total fertig und bin früh zu Bett, ich konnte einfach nicht mehr!
Genau, ich hab mich da sowas von reingesteigert, ich hätte aber auch nie gedacht, das er so ein A..... ist! Das er dazu fähig ist, mich so zu benutzen, zu belügen und zu betrügen!

14.11.2014 15:09 • #4


calt100


877
4
286
Ich kann dich verstehen. Total. Aber bedenke immer was du mit deinem Handeln bezwecken willst.

Fest steht doch, dass du ihn nicht zurück willst (das hoffe ich für dich, sonst zweifel ich an deinem gesunden Verstand).

Fest steht auch, dass egal was du tust, du nichts verändern wirst.

Selbst wenn du es schaffen würdest, du etwaige Aktionen die beiden zu trennen (was meistens nicht funktioniert und man häufig sogar das Gegenteil erreicht), was dann? Willst du ihn dann zurück?

Diese Wut und diese Betroffenheit kann ich total verstehen. Kenne ich auch selbst, man ist wütend, weil man hilflos ist, weil der andere einem nicht in der Lage ist, etwas ins Gesicht zu sagen.

Aber versuch deine Energie (Wut ist Energie, negative Energie) in positive umzuwandeln. Ich habe immer dann viel Sport gemacht, mich bewegt, oder einfach mal laut Musik hören oder etwas tun, wo man sich hinterher entlastet fühlt, Energie los wurde.

Alles andere bringt nichts. Du wirst ihn nicht ändern.

Beruhigend zu wissen für dich dürfte doch sein. Er wird sich nicht ändern, was bedeutet, er wird auch seine neue Flamme belügen, benutzen und betrügen. Sei froh, dass das mit dir ein Ende hat. Jetzt hat die Neue das Problem.

Du hast diesen zähen Kaugummi von deinen Sohlen abgetreten, jetzt klebt er ihr am Hacken, so einfach ist das.

14.11.2014 15:21 • x 2 #5


Melody11

Melody11


89
13
13
Vielen lieben Dank Calt, Du baust mich echt auf und ich fühle mich von Dir verstanden!
Du bringst es genau auf den Punkt!

Ich weiß genau, ich hadere noch etwas mit dem was passiert ist, aber irgendwann wird es vorbei sein! 'ich hatte eigentlich auch gedacht, das ich diese Sache längst überwunden habe, aber da habe ich mich wohl mächtig getäuscht!

Nein, natürlich will ich ihn nicht zurück! Ich denke eher, mich wurmt, das er so schnell ne Neue hat und mit der zusammen zieht. Das ist die erste Frau, mit der er dann zusammen lebt!

Ich versteh nicht warum er mich nicht auch so wollte

Ja das denke ich auch das er sich nicht ändern wird! 'Und seine Neue hat er ja bereits betrogen und zwar mit mir!

14.11.2014 15:35 • #6


calt100


877
4
286
Zitat von Melody11:
Vielen lieben Dank Calt, Du baust mich echt auf und ich fühle mich von Dir verstanden!
Du bringst es genau auf den Punkt!

Ich weiß genau, ich hadere noch etwas mit dem was passiert ist, aber irgendwann wird es vorbei sein! 'ich hatte eigentlich auch gedacht, das ich diese Sache längst überwunden habe, aber da habe ich mich wohl mächtig getäuscht!

Nein, natürlich will ich ihn nicht zurück! Ich denke eher, mich wurmt, das er so schnell ne Neue hat und mit der zusammen zieht. Das ist die erste Frau, mit der er dann zusammen lebt!

Ich versteh nicht warum er mich nicht auch so wollte

Ja das denke ich auch das er sich nicht ändern wird! 'Und seine Neue hat er ja bereits betrogen und zwar mit mir!



Man kann nicht in die Köpfe der Menschen hineinschauen. Was in ihm vorgeht, das weiß nur er und vielleicht weiß er es nicht einmal selbst.

Natürlich ist es so, dass du gern die "erste gemeinsame" Wohnung mit ihm bezogen hättest und die ersten Gehversuche gemacht hättest. Und dass er nun eine andere nimmt, kann viele Gründe haben. Überlege aber mal unter welchen Voraussetzungen er mit ihr zusammen zieht, mit einem Betrug, der immer wie ein Schwelbrand unter beiden lodert? Wolltest Du mit ihr tauschen? Vielleicht ahnt sie was, weiß es nicht und vielleicht knallt es bald, aber gewaltig. Lass die beiden mit ihren Problemen allein. Sowas erledigt sich häufig von selbst.

Sei einfach froh, dass du nicht Sie bist. Dass Du nicht mit einem Fremdgeher in eine gemeinsame Wohnung ziehst. Bald wird ihm dort vielleicht die Nähe zu eng werden und er wird außerhalb sein Glück suchen. Dann wärest du die Betrogene.

Wer weiß wer weiß. Sieh es einfach so "Puh, noch mal Glück gehabt" . Denn Du hättest an ihrer Stelle sein können und dann würdest du dir sicher wünschen, nicht mit ihm zusammen gezogen zu sein.

14.11.2014 17:15 • x 1 #7


Melody11

Melody11


89
13
13
Ja Calt, du hast ja so recht!

Werde mir alles noch mehrmals durchlesen und verinnerlichen und dann lache ich vielleicht bald über diese jämmerliche Person

14.11.2014 17:44 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag