Trauergruppe Raum Bielefeld, Osna, Münster, Paderborn

curlisue

4
1
Hallo ihr Lieben,

ich habe auch schon länger Liebeskummer und kann einfach meinen Ex-Freund nicht loslassen. Obwohl ich viele Freunde haben, fehlen mir oft gleichgesinnte Menschen, mit denen ich darüber reden kann. Es tut so weh, zumal ich selber sehr viel Schuld an dem Verlassenwerden trage.

Kennt jemand von euch eine Trauergruppe in den oben genannten Orten oder Umkreisen, die sich nicht auf die Trauer nach dem Tod festgelegt hat?

oder

Hat jemand Lust mit mir eine solche Gruppe zu gründen, die sich regelmäßig in Lokalen in einer der Städte oder bei jmd zu Hause trifft?

Ich hoffe, hier sind ein paar Menschen aus der Region.

LG

06.10.2013 10:40 • #1


peppina


hey..
es gibt eine Gruppe in Gt und Bad Salzuflen..

ich war da noch nie, möchte aber gern .. google doch mal Coda Gruppen oder so..
können auch zusammen hin

06.10.2013 11:11 • #2



Trauergruppe Raum Bielefeld, Osna, Münster, Paderborn

x 3


sonnilein


bin zwar nicht aus osnabrück und noch weniger will ich einer trauergruppe beitreten!
aber eines fiel mir auf und da liegt auch die lösung, warum du deinen freund nicht loslassen kannst oder auch willst.
trauern ist nicht gleich trauern! trauern ist ok, weil man das gefühl zu einem menschen auflösen muss, um weiter zu leben, um die chance zu haben, neues zu erleben, neue liebe zu treffen.
aber es ist nicht ok, lange zeit darin zu stecken und sich selbst hinter trauer aufzugeben.
liebe te, suche eine andere gruppe, besonders wenns schon lange dauert. suche was lebendiges, was dir den weg zum leben zurück zeigt. gehe unter leute, mache dir bewußt - das leben geht und wird weiter gehen.

06.10.2013 11:12 • #3


curlisue


4
1
Hallo Peppina,

danke für den Tipp , ich google mal und sage dir Bescheid, dann können wir uns ja eventuell verabreden. Aus Bad Salzuflen kommt seine Neue, ich glaube, da kann ich nicht hinfahren...

Hallo Sonnilein, danke für deine Antwort. Wir sind seit 2 Jahren getrennt, waren aber immer sehr eng verbunden und hatten auch Gefühle füreinander. Vor fünf Tagen hat er mir gesagt, dass er jetzt eine Neue hat und mit ihr zusammenbleiben wird. Das trifft mich so. Ich war zwar auch in den zwei Jahren enttäuscht, aber ich habe nicht richtig getrauert, weil ich mir immer noch Hoffnungen auf ihn gemacht habe. Und danke für deinen Tipp , ich gehe viel unter Leute, habe viele Hobbys, war das ganze We unterwegs, nur heute nicht. Ich will aber nicht alle meine Freunde vollheulen, sondern eher mit Gleichgesinnten sprechen. LG

06.10.2013 11:19 • #4


peppina


ich kann Sonnilein auch zustimmen.. doch merke ich, dass man da auch erst durch muss.. um das eben zu verarbeiten..
man heult, und alle sagen: es wird gut.
innerlich schreit man: es ist nicht gut!
und dieses Dilemma verankert sich..

nach Bad salzufelen würde aich auch ungern..
aber nach GT diese Woche..
sag bescheid, wenn du dabei bist

die Seite kling tvorerst ein wenig extrem...aber für mich ist es genau das Richtige..
ich weiß, die Beziehung tat mir nicht gut, kann aber nicht loslassen..

06.10.2013 11:23 • #5


curlisue


4
1
Ich habe die Gruppe in Gütersloh noch nicht gefunden bei Google. kannst du mir den link vielleicht als Nachricht schicken?

LG

06.10.2013 11:35 • #6


sonnilein


ich denke, 2 jahre muss doch genug sein!
besonders wenn er auch noch eine andere hat! das muss doch in dir ganz andere gefühle auslösen!
so etwa - jetzt aber erst recht! jetzt möchte ich leben und lachen und eines tages auch lieben!
es hätte halt nicht sein sollen, mit diesen einem....... aber es kann noch kommen, mit einem anderen!

ne, liebe mädels, ich halte nix und gar nix von solchen trauergruppen, besonders wenns 2 jahre getrauert wurde!
ich bin selbst eine betrogene frau und wißt ihr wann es bei mir besser wurde?
nachdem ich dieses selbstmitleid abgelegt habe, nach dem ich als erstes fitnessstudio in angriff genommen habe, neue freundinnen gewonnen habe. die alten angerufen habe und mädchen abends durchgeführt habe. mal mit quatschen, mal mit ausgehen, mal sind wir sogar übers we weggefahren.
also leben ist das motto! wie lange bitte noch trauern und wofür denn verdammtnochmal!
während er die neue liebe genießt, muss ich hier langsam und sicher zu alten frau werden, in dem ich noch paar jahre in meinem trauer zergehe?
ich bin mitte 40, hab wahrlich keine zeit dafür gehabt!
und hab im mai einen neuen mann kennengelernt, bei dem mein herz durch die nasenlöchern katapultiert!
mein göttchen, is es schön!
aber wäre es so, wenn ich noch am trauern wäre? in dem trauer suhlen und nur mit anderen trauergeschichten solch einer gruppe die ohren voll getrauert hätte?
genug is genug, ladys!

06.10.2013 11:46 • #7


curlisue


4
1
Hallo Sonnilein,

ich sehe das etwas anders. Trauern gehört zum Leben dazu und ich trauere genau seit fünf Tagen, denn in den zwei Jahren hat sich alles wie eine Beziehung angefühlt und ich schwöre, dass ich nicht einen Tag traurig war, weil er mir ein wunderbares Gefühl gegeben hat. Ich gebe dir recht, ich muss loslassen. Ich werde loslassen, nach einer normalen Trauerphase von 4-6 Wochen und in dieser Zeit mache ich viele Dinge (Badminton, Hundesport, erfüllende Arbeit, Friseur, Kosmetikerin, shoppen, Freunde treffen, tanzen) das volle Programm, aber zwischendrin brauche ich auch Menschen, mit denen ich trauern kann, die meine Trauer annehmen...
Trotzdem danke für deine positive Energie. Das hilft auch weiter !

06.10.2013 15:36 • #8


peppina


Zitat von curlisue:
Hallo Sonnilein,

ich sehe das etwas anders. Trauern gehört zum Leben dazu und ich trauere genau seit fünf Tagen, denn in den zwei Jahren hat sich alles wie eine Beziehung angefühlt und ich schwöre, dass ich nicht einen Tag traurig war, weil er mir ein wunderbares Gefühl gegeben hat. Ich gebe dir recht, ich muss loslassen. Ich werde loslassen, nach einer normalen Trauerphase von 4-6 Wochen und in dieser Zeit mache ich viele Dinge (Badminton, Hundesport, erfüllende Arbeit, Friseur, Kosmetikerin, shoppen, Freunde treffen, tanzen) das volle Programm, aber zwischendrin brauche ich auch Menschen, mit denen ich trauern kann, die meine Trauer annehmen...
Trotzdem danke für deine positive Energie. Das hilft auch weiter !


das hast du schön geschrieben

06.10.2013 19:02 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag