3

Traumfrau verloren

Nick21

12
1
Hallo...erstmal möchte ich sagen das ich hier neu bin und mich angemeldet habe weil ich es toll finde wie viele menschen einem hier helfen über den schmerz hinweg zu kommen...

Kurz zu meiner situation:

Ich bin 21 und bin noch in ausbildung...meine freundin hat mich vor 3 wochen verlassen...es kam nicht ganz ohne vorzeichen aber doch überraschend und jetzt bin ich am boden zerstört...

Ich war in einer 3 jährigen beziehung mit meiner freundin wir hatten anfangs fast keinen streit und ich bin sehr früh zu ihr gezogen...ihre tochter war da gerade ein halbes jahr alt und ich habe sie im laufe der zeit angenommen und behandelt wie mein eigenes kind...ich sollte noch erwähnen das ich depressiv veranlagt bin und ich zum größten teil verlustängste habe...ich brauchte oft die bestätigung das es für sie nur mich gibt und habe oft alles hinterfragt...ich weiß selbst das es nicht richtig ist aber es war wie ein zwang und ich konnte einfach nicht anders auch wenn es mir danach sofort leid tat und ich mich oft deswegen schlecht gefühlt habe...meistens hatten wir streit da ich ihrer meinung nach zu wenig im haushalt geholfen habe und ich nicht genug auf sie eingegangen bin...aber wir haben immer wieder zueinander gefunden...vor 1,5 jahren ca waren wir schon einmal 3 monate auseinander und da sie kurze zeit später einen "neuen" hatte war das nicht gerade förderlich für das vertrauen...ich habe jetzt 3 wochen gekämpft und hatte oft den lichtblick das es wieder was wird aber jedes mal kommt wieder etwas weswegen wir uns streiten...sie hat vor 3 wochen einfach ihre sachen gepackt und ist gegangen ich wusste nicht wo sie war und habe mir das ganze wochenemde sorgen gemacht...als sie dann montags wieder da war erzählte sie mir sie war bei einem freund aber da war nichts...ich glaube ihr das auch denn sie ist ein ehrlicher mensch und wenn etwas gewesen wäre würde sie es mir sagen...danach hat sie noch ein paar mal dort geschlafen um wie sie sagt mir aus dem weg zu gehen...jedes mal wenn sie da war habe ich einen anfall bekommen und alles angezweifelt...ihre liebe zu mir und ihre treue die wir uns trotz trenneung versprochen haben...sie wollte auch nicht verstehen das es mir weh tut wenn sie bei einem anderen mann schläft...wir waren dann oft bei dem standpunkt das wir es nochmal versuchen aber sie zeit braucht und wir uns auf jeden fall räumlich trennen...doch ich habe es oft durch meine anfälle durchtrieben und sie ihrer meinung immer weiter fort gedrängt...sie ist jetzt nur noch genervt wenn ich ihr schreibe und ignoriert mich fast nur noch...dabei möchte ich sie nur wieder haben...ihre nähe spüren und mit ihr glücklich sein...ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll und bin fast nur noch am weinen und ich bekomme den gedanken an sie und die vorwürfe nicht mehr aus dem kopf...ich habe alles versucht...mit ihr reden, habe einen brief geschrieben über 8 seiteb wie wichtig sie mir ist, habe ein schönes abendessen gemacht und sie verwöhnt...wir hatten auch s. und sie meinte ich bin ihr traummann aber am nächsten morgen war sie wieder so kalt das es mir das herz gebrochen hat...sie ist in letzter zeit nur noch kalt zz mir und ich kann damit nicht umgehen denn so kenne ich sie nicht...ich weiß echt nicht mehr weiter denn sie war mein ein und alles für sie würde ich auch wieder in behandlung gehen...ich würde echt alles für meine traumfrau machen...doch sie tut es immer ab und ist in solchen momenten erst recht extrem kalt zu mir...es ist eib wechselbad der gefühle wenn ich mit ihr rede...erst ist sie ganz offen und nah und am nächsten tag wieder ganz kalt und distanziert...leider kann ich immer wieder die kontaktsperre nicht einhalten wobei ich mich auch schlecht fühle..


Kann mir jemand weiterhelfen wie ich mich verhalten soll?

Im voraus danke und bei fragen stehe ich gern zur verfügung falls alles etwas verwirrend ist

LG Nick

14.11.2012 16:59 • #1


salilou


19
3
5
Hallo Nick,

oh man ich kann das so gut nachvollziehen. Ein wie du sagst Wechselbad der Gefühle.. das ist auf Dauer wirklich anstrengend.

Ich habe auch Verlustängste, in erster Linie muss man sich selbst mal analysieren. Woher kommen diese Ängste? Ferner..ist es die Angst alleine zusein? Angst vor Veränderung? (das ist es meistens)

Ich war auch mal so, ich habe mir gewünscht mein Partner kann mir diese Ängste nehmen, musste aber feststellen, dass nur ich allein sie mir nehmen kann. Lass ihr Zeit, lass ihr Luft zum Atmen.

Lass DIR Zeit, bleib bei deiner Baustelle. Deine Unsicherheit stärkt offensichtlich auch irgendwo ihre, denn so ganz weiß sie anscheinend auch nicht mehr ganz so recht was sie will. Du fokussierst Dich derzeit zu sehr auf den 'Verlust'. Bleib bei Dir, geh in Dich und überlege was Du für Dich tun kannst, in der Zeit wo ihr keinen Kontakt habt. Lass es zu, mit Dir selbst glücklich zu sein. Wenn Du Deine Ängste nach und nach reduzierst, sieht Du distanzierter und dann siehst bestimmt klarer.

Ich wünsche Dir viel Kraft und Glück....
LG
Sali

14.11.2012 18:25 • x 1 #2


Nick21


12
1
Danke für die antwort die zeilen geen mir viel kraft...ich habe nur ein problem
Un zwar ich war mal abhängig nach bestimmten mitteln und habe zur zeit die angst wieder in diese geschichte zu rutschen denn der drang ist stärker denn je...habe auch gerade kontakt zu ihr und es frisst mich wieder innerlich auf

14.11.2012 18:34 • #3


salilou


19
3
5
Okay.. Du WARST mal abhängig, wer sagt das Du wieder in diese Abhänigkeit reinrutscht wenn Du es schon mal geschafft hast, davon los zukommen. Ganz ehrlich nur Du selbst. Und in diesem Fall, bist Du der Chef. In einer Beziehung gibt es immer 2! in Deiner Abhängigkeit gibt es nur Dich, dein Wille. Das ist doch kein Ventil. Im Gegenteil, es macht alles schlimmer.

Das Du mit dem Gedanken spielst, bzw. die Angst hast, ist Deine derzeitige Verzweiflung, den Schmerz irgendwie zu betäuben.

Aber wie schön ist es bitte, dass alles was gerade passiert mit Dir selbst auszumachen?!

Es wäre schwach, dem nachzugehen Nick, und gerade jetzt solltest Du eher stark sein.

Du sagst selbst, es frisst Dich innerlich auf. ICH KENN DAS. Aber.. die Einsicht, dass der Kontakt Dir nicht gut tut, ist da! Das ist ein Schritt.

Du musst entscheiden, weh tun erstmal beide Wege - mit oder ohne Kontakt. Nun musst Du wissen was langfristig für DICH besser ist. Denk drüber nach.....und zieh Konsequenzen!

LG
Sali

14.11.2012 18:44 • x 1 #4


Nick21


12
1
Ich weiß das der weg ohne kontakt besser wäre aber wenn ich dann wieder denke wie leicht sie mir mit nur drei worten den schmerz nehmen kann dann muss ich antworten...ich habe die hoffnung einfach nicht aufgegeben das sie gerade nur verletzt ist...ich denke immer sie kommt bald wieder an denn ich weiß das ihr die trennung auch sehr weh tut...und sie hat mir auch gesagt das sie mich noch liebt und sie am liebsten mit mir zusammen glücklich wäre aber das es gerade nicht geht...und das sind 2 sachen die überhaupt nicht zu einander passen...deswegen auch ikmer das wechselbad der gefühle...auf der einen siet e der trost und die hoffnung das sie mich noch liebt und sie eig gerade etwas macht was sie nicht will...und auf der anderen seite der schmerz und die wut warum sie es dann macht und sie immer so kalt ist

14.11.2012 18:49 • #5


salilou


19
3
5
Viele Deiner Fragen kann man gar nicht beantworten. Du hast jetzt ein riesen Fragekatalog um einfach nur zu verstehen. Ich versichere Dir, auf manche Dinge gibt es keine Antwort - erstmal.

Ich bin leider auch dazu geneigt, alles vom Partner abhängig zu machen. Das fängt bei meiner täglichen Laune an und endet mit meinem Selbstwertgefühl.

Sowas ist nicht schön! Da bedarf es Arbeit und zwar an einem selbst. Hör doch mal auf, sie versehen zu müssen. Ich fand es für mich immer hilfreich mir einzureden, dass ich ich selber erstmal verstehen möchte bevor ich ihn verstehe. Da ist Dein Köpfchen auch sehr gut mit beschäftigt, glaube mir. Wenn Du fragen an sie hast, schreib sie auf. Die meisten davon kannst Du später selbst beantworten.

Wichtig ist, dass Du Dich selbst erst mal findest.
Wie gesagt lass Dir und ihr Luft zum Atmen..

LG
Sali

14.11.2012 19:15 • x 1 #6


Nick21


12
1
Ja ich glaube es ist besser auf sich selbst zu achten bevor man es allen recht machen will ujd alle verstehen will...mal schauen wie das klappt...ich werde den beitrag hier mal als eine art tagebuch nutzen vllt sehe ich dann einen fortschritt...ich muss es schaffen mir meine gedanken stückweise selbst zu verbieten

14.11.2012 19:38 • #7


Nick21


12
1
Dann fange ich heute mal an...

Heute morgen wieder sehr am boden gewesen...auf arbeit viel falsch gemacht und nur an sie gedacht...zwischendurch immer mit ihr geschrieben...wieder gestritten...sie hat gesagt sie lient mich noch un man muss die zeit abwarten aber zur zeit nur freundschaft...extreme kopfschmerzen und müde...jetzt eine rauchen und gleich versuchen zu schlafen...

Bis morgen

14.11.2012 19:41 • #8


Nick21


12
1
So dann mal für heute...

Heute morgen sehr müde weil ich die ganze nacht nicht gut geschlafen habe...auf arbeit aber viel besser gewesen und heute auch gute konzentration gehabt...bis mittag gut den kopf frei gehabt und nicht an sie gedacht...mittag dann ne sms bekommen und schlagartig waren die gedanken da...mit ihr geschrieben aber das thema beziehung weggeschoben (sie hat es aber angesprochen)...ihr klar gemacht das ich mich nicht mehr verletzen lassen will und das ich jetzt gecheckt habe das es vorbei ist...mit ihr über freundschaft plus gesprochen und dem zugestimmt...abends an sie gedacjt aber nicht deprimiert gewesen...jetzt was essen und dann den schlaf nachholen

Bis morgen

15.11.2012 17:27 • #9


Nick21


12
1
Heute...

Top arbeitstag...wenig an sie gedacht und wenn dann nicht traurig gewesen...nach feierabend mit ihr geschrieben...sie macht immer mehr andeutungen an einen neuversuch...ich will aber nicht drüber nachdenken mir gehts gerade wieder besser...zum spaß morgen verabredet mal schauen ob es klappt...jetzt schlafen

16.11.2012 20:08 • #10


Nick21


12
1
Heute war es wie ein schlag in die fresse...zurückgeworfen auf null...sie ist jetzt mit dem typen wo sie immer geschlafen hat zusammen...wieso hatsie mir aber hoffnungen gemacht?...mit mir gekuschelt?...mich geküsst?...mir gesagt das sie mich liebt?...mich einfach so zappeln lassen ohne grund?...der hass ist riesig...naja jetzt habe ich einen klaren standpunkt ihrerseits ...aber ich gehe davon aus das sie nur nicht allein da stehen will...naja ich bin fertig mit den nerven...heute wird erstmal kräftig einer gehoben...ich muss sie vergessen denn jetzt ist die chance vorbei....siiieee nie wieder

17.11.2012 13:02 • #11


Nick21


12
1
So habe mal wieder den drang mir etwas von der seele zu schreiben...habe jetzt gesehen wie wichtig es ist zu wissen wer ein wahrer und wer ein falscher freund ist...habe sooo viele fragen am sie nachdem ich so einen hammer vorgesetzt bekam...ich würde gern die folgenden fragen von ihr beantwortet haben:
1. Seit wann geht da mit ihm?
2. Hattest du etwas gleichzeitig mit uns?
3. Wieso hast du mich als lügner hingestellt und belügst dich immer weiter selbst?
4. Bin ich dir echt so egal?
5. Warum kannst du es mir nicht selbst ins gesicht sagen?
6. Wie kann man einen anderen mann nach 2 tagen schon lieben wenn du mich angeblich noch so doll geliebt hast?
7. Meinst du deine neue beziehung die auf lügen beruht wird besser als unsere?
8. Hast du ihn genommen weil ich nach deiner krassen aktion nen schlussstrich gezogen habe?damit du vielleicht nicht allein da stehst?
9. Wie konntest du mir in der zeit der trennung anscheinend immer wieder so ins gesicht lügen, danach mit mir kuscheln,und mit mir s. haben?
10. Findest du es nicht erbärmlich 2 männern die gleichen so privaten fotos zu schicken und zu ihm dann zu sagen das ich mich angeblich in dein handy eingehackt habe um sie zu "klauen"?
11. Und das was mich am meisten interessiert ist eigentlich: wieso bist du ein mensch der sich sein leben lieber zusammenlügt anstatt einmal die wahrheit zu sagen?

Und weißt du warum ich dir die fragen nicht stelle?! Weil ich bei dir sowieso nie die sicherheit hätte das du mir darauf ehrliche antworten gibst...selbst wenn ich antworten hätte würde ich nie wissen ob es wirklich so ist...mich wurmt einfach nur das ich 3 jahre lang nicht mitbekommen habe wie leicht ich mich von dir manipulieren lassen habe und das ich nie auf andere gehört habe sondern nur an dich geglaubt habe...ich war offen und ehrlich gesagt dumm und blind vor liebe...naja ich werde damit klar kommen und selbst wenn ich zu knabbern habe werde ch dir ins gesicht lachen und dir nie das gefühl geben das du mir noch so viel bedeutest nach allem was war...nur finde ich es gut wie du bei mir über ihn lästern kannst wie eklig er ist und jetzt lese ich im facebook das du so lange auf den moment warten musstest bis bei euch endlich ein "wir" war...haha aber da sieht man wie kindisch dein verhalten doch war und wie sehr ich meine auen verschlossen habe und nur das gute in dir gesehen habe...ich hoffe das du mit ihm so lange glücklich bist bis ich über dich hinweg bin...und wenn du dann endlich mal reif bist und nicht mehr verdrängst das du merkst wie sehr ich dich geliebt habe und was du mir angetan hast...aber ein zurück gibt es nie wieder...aber nachdem ich ihm bewiesen habe das du uns beide verarscht hast merke ich ja das du zur not einen neuen dummen gefunden hast der dir glaubt...armes schwein dein neuer mehr kann ich dazu nicht sagen...

Das musste einfach aus auch wenn sie es nie lesen wird ...ich bin froh endlich zu sehen was mir so viele schon lange beibringen wollten...das hätte ich nie von ihr erwartet...aber ich hätte es sehen müssen ...naja schluss mit selbstmitleid und sich selbst die schuld geben...denn ist liebe nicht eigentlich etwas was man dem menschen schenkt als das man etwas falsch macht?!...es hilft mir sehr hier zu schreiben und ich würde mch gern nochmal über ein paar meinungen freuen von leidensgenossen...ihr habt mir viel krafz bis jetzt gegeben

LG

19.11.2012 05:52 • #12


Nick21


12
1
So habe kange nichts geschrieben...die zeit hat mir kraft gegeben und ich bin froh das sie weg ist...sie wollte zwischendurch zu mir zurück aber das habe ich dankend abgelehnt...mir geht es jetzt besser auch wenn ich eigentlich nichts mehr in der wohnung habe...meine familie, ein paar freunde un dieses forum haben mir sehr dabei geholfen über den schmerz hinwegzukommen...ich habe auch eine neue frau kennen gelernt und wir wollen uns langsam kennen lernen...mal schauen was daraus wird aber sie ist vom charakter so da sie das hat was mir bei meiner ex gefehlt hat...meine ex ist nach meiner absage zu dem tyoen zurück bei dem sie die ganze zeit geschlafen hat...allein das und die tatsache das mir freiraum sehr gut tut und ich endlich wieder lebe haben mir gezeigt das es gut war sie nicht zurück zu nehmen...ich fühle mich stärker als je zuvor und ich sehe das leben ganz anders...ihr seht auch der verlassene kann es besser haben wenn die ex weg ist...ich werde mich für keinen mehr verbiegen

29.11.2012 12:30 • #13


Anna-Lotte


Jannik?

05.08.2013 10:12 • #14




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag