6

Traummann verlassen

Sandy_94

4
2
2
Liebe Community,
ich war ein Jahr mit einem absoluten Traummann zusammen. Bildschön, durchtrainiert, liebevoll, treu, . er hat mich über alles geliebt und hat alles für mich gemacht, mich des Öfteren mit Geschenken oder Unternehmungen überrascht, etc.

Mein Kopf war begeistert von ihm, doch bei meinem Herzen ist es nie ganz angekommen. Er war sehr eifersüchtig, oberflächlich, ich konnte nicht mit ihm reden und wir hatten ein unterschiedliches Bedürfnis nach Nähe/ Distanz.

Nach 9 Monaten hab ich mich von ihm getrennt, da ich einfach nur noch genervt von ihm war und er das nicht verdient hat. Nach zwei Wochen sind wir wieder zusammen gekommen, da wir uns so vermisst haben. Es ging eine Zeit lang gut, doch dann haben sich wieder die gleichen Muster eingeschlichen. Jetzt die Trennung.

Mir geht es furchtbar, ich vermisse ihn so sehr und kann mich nur noch an all die schönen Momente und seine guten Seiten erinnern, seh gar nicht mehr warum ich mich von so einem tollen Menschen getrennt hab.
Meine Vernunft weiß, dass es nichts bringt wieder zusammen zukommen.

Aber ich würde mich sehr über ähnliche Erfahrungen freuen.
Hier liest man immer nur wie der Verlassene leidet und nie, wie sehr auch der, der sich trennt leidet.
Wie schaffe ich es, von dieser idealisierten Vorstellung von ihm loszukommen und wieder nach vorne zu schauen?

Vielen Dank für euere Antworten!

07.07.2018 20:13 • x 1 #1


Ex-Mitglied


Hallo Sandy,

wieso denkst Du, dass Deine Vorstellung idealisiert ist. Offenbar liebst Du eine ganze Menge an ihm.

Kannst Du nicht mit ihm sprechen? Dass Dir einiges einfach zu viel ist?

LG
Ex-Mitglied

07.07.2018 20:30 • x 1 #2



Traummann verlassen

x 3


mitsubi


1619
7
2658
Was Du toll an ihm fandest, war oberflächlicher Natur. Treue sollte selbstverständlich sein.
Was Du nicht gut an ihm fandest, sind hingegen wesentliche Dinge. Ggf hast Du gespürt, dass ihr nicht aus den richtigen Gründen zusammen gewesen seid. Er scheint sehr unsicher zu sein und das hast Du gespürt.
Vielleicht hast Du ihn nicht geliebt sondern nur, wie er Dich liebte.

07.07.2018 20:36 • x 1 #3


Sandy_94


4
2
2
Zitat von Ex-Mitglied:
Hallo Sandy,

wieso denkst Du, dass Deine Vorstellung idealisiert ist. Offenbar liebst Du eine ganze Menge an ihm.


Ich hatte überhaupt keine Gefühle mehr für ihn, hab ihn nicht vermisst, hab mich nie gefreut ihn zu sehen, war gefühlskalt zu ihm ... er hat die Welt nicht mehr verstanden und immer mehr geklammert.
Ich habe so lange versucht mich wieder ihn ihn zu verlieben und habe mich für meine negative Gefühlsentwicklung gehasst. Ich dachte es ist die richtige Entscheidung mich zu trennen, schon alleine fairerweise ihm gegenüber. Doch jetzt versteh ich gar nicht mehr, warum ich so gefühlt habe

07.07.2018 21:02 • #4


Katasmile


3302
5152
Hi, ich denke, du hast ihn nicht geliebt. Ihr passt nicht wirklich zusammen. Das ist ok, reicht aber nur für Freundschaft.

07.07.2018 21:10 • x 1 #5


mitsubi


1619
7
2658
Du vermisst nicht ihn sondern die Zweisamkeit und das er Dich so umworben hat. Fühlst Dich einsam oder allein und denkst nun an ihn. Das hat rein gar nichts mit Liebe zu tun.
Lenk Dich ab, geh raus. Auf keinen Fall aber fängst Du wieder was mit ihm an, das wäre sehr egoistisch.
Wenn Du älter wirst, lernst Du die verschiedenen Gefühle besser zu unterscheiden.

07.07.2018 21:15 • x 2 #6


Ex-Mitglied


Oh, ich vermag an einigen geschriebenen Worten dies nicht zu erkennnen

07.07.2018 21:25 • #7


aquarius2

aquarius2


4922
6
4983
Zitat von Sandy_94:
ich war ein Jahr mit einem absoluten Traummann zusammen. Bildschön, durchtrainiert, liebevoll, treu, . er hat mich über alles geliebt und hat alles für mich gemacht, mich des Öfteren mit Geschenken oder Unternehmungen überrascht, etc.

Die beiden Aussagen sind doch total gegensätzlich, merkst du das?

Zitat von Sandy_94:
Mein Kopf war begeistert von ihm, doch bei meinem Herzen ist es nie ganz angekommen. Er war sehr eifersüchtig, oberflächlich, ich konnte nicht mit ihm reden und wir hatten ein unterschiedliches Bedürfnis nach Nähe/ Distanz.


Warum ist er ein Traummann? Was zieht dich an, was stößt dich ab? Was willst du von ihm?

Zitat von Sandy_94:
Nach 9 Monaten hab ich mich von ihm getrennt, da ich einfach nur noch genervt von ihm war und er das nicht verdient hat. Nach zwei Wochen sind wir wieder zusammen gekommen, da wir uns so vermisst haben. Es ging eine Zeit lang gut, doch dann haben sich wieder die gleichen Muster eingeschlichen. Jetzt die Trennung.


Was nervt dich an deinem Traummann, hast du was übersehen, hat er was vor dir verborgen, oder ist dein Beuteschema fremdbestimmt>?

Zitat von Sandy_94:
Mir geht es furchtbar, ich vermisse ihn so sehr und kann mich nur noch an all die schönen Momente und seine guten Seiten erinnern, seh gar nicht mehr warum ich mich von so einem tollen Menschen getrennt hab.
Meine Vernunft weiß, dass es nichts bringt wieder zusammen zukommen.


Ohne Worte...

29.10.2018 11:04 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag