5

Trennung, am Boden Zerstört

Steve122

1
1
1
Hallo einmal an alle die das lesen! Sorry das ich jetzt weit aushole! Zum Beginn einmal zu mir: vor ein paar Tagen endete meine 4te Beziehung seltsamerweise dauerten alle ziemlich genau fünf jahre! In der dritten Beziehung bekam ich eine Autoimunerkrankung die mich an Muskelschmerzen leiden lässt! Weshalb ich auch nicht mehr so aktiv sein kann wie ich gerne möchte! Ich fiel dann in ein Loch welches die dritte Beziehung nicht überlebte! Sie wollte was unternehmen und ich konnte nicht! Alles kein Ding, ich habs kommen sehen, war zwar traurig aber viel mehr auch nicht!
Hab mich dann wieder aufgerappelt bin mit Kollegen wieder ausgegangen usw. Bis ich dann vor fünf Jahren meine Traumfrau traf die auch vollstes Verständnis für meine Krankheit hatte!

Sie hat einen Sohn damals 1 1/2 Jahre alt! Der Vater hat Sie sitzen lassen usw. Ich hab keine eigenen Kinder und irgendwie war ich sofort in beide verliebt und umgekehrt genau so! 3 1/2 Jahre lief es wie am Schnürchen! Dann bekam ich Corona und war vier Wochen im Krankenhaus! Sie wollte mich nicht besuchen wegen kleinen und Corona und so! Aber Sie meldete sich auf einmal immer weniger und als ich vom Krankenhaus nach Hause kam wollte Sie mich auch nicht sehen! Sie brauche Zeit für sich, ich habs nicht wirklich verstanden aber ich dachte hat vielleicht etwas mit Corona zu tun?! nach ca. 2 1/2 Monaten kam dann Weihnachten wo wir uns endlich wieder gesehen haben! Und ab dem Zeitpunkt Kippte das in eine ON OFF Beziehung! Einmal wollte Sie alleine sein dann wieder nicht! Sie meinte dann Ihr gehts nicht so gut, also bin ich dann mit Ihr zum Psychologen! Das war für mich schon schwer weil ich eigentlich bei Ihnen sein wollte, aber ich gab Ihr den Freiraum!

Aber dann wurden die ON´s immer kürzer und die OFF´s immer länger, ich hab dann den kleinen zwischenzeitlich bei den Großeltern besucht. Nach einem Jahr hab ich dann aber glaub ich einen Fehler gemacht, Ich hab mit Druck versucht bei Ihnen zu sein! Nichts zu machen Sie will alleine sein! Zwei Monate Funkstille!
Bis ich mit einer Bekannten ausgegangen bin. Ich sitze da mit meiner Bekannten Samstag Abend beim Essen, als Sie mir schreibt und ich Ihr zurückschreibe das ich mit der Bekannten essen bin. Sie reagiert total Eifersüchtig, bombadiert mich mit Nachrichten also bin Ich gleich nach dem Essen zu Ihr gefahren! Das gab mir einen richtigen Schub der Erleichterung, sie liebt mich noch!
Ein paar Wochen ist alles Gut und vor vier Wochen ist Sie mir noch in die Arme gefallen und hat mir gesagt wie sehr sie mich liebt!

Dann wieder OFF, aber Kontakt. Bis Sie mir vor 5 Tagen schreibt das sie letzte Woche einen anderen kennengelernt hat!
Und Ich den kleinen nicht mehr sehen darf Mich traf es wie der Blitz! Frau weg, Kind weg, und nen neuen hat sie auch schon. Ich bin zu Ihr gefahren und wollte das Gespräch suchen, aber sie war so kalt, so kalt hab ich sie noch nie gesehen Das tragische ist das Sie den Typen wirklich erst zwei wochen kennt! Und dann ruft mich gestern Ihre Mutter an und fragt mich wo wir denn hinfahren, weil sie auf den kleinen aufpassen soll. Und da ich meine Freundschaften die letzten Jahre sehr vernachlässigt habe sitze ich jetzt hier alleine. Die beiden waren mein Lebensmittelpunkt. Mir gehts so schlecht das sich diese Woche sogar meine Krankheit verschlechtert hat Ich kann im moment noch gar nicht realisieren das es vorbei sein soll.

Vor 48 Minuten • x 1 #1


Julian_Mayer


12
16
Hallöchen Steve !

Glaube nicht das es an den Erkrankungen liegt, eher an den Vorstellungen der Damen siehe Lebensplanung und vielleicht natürlich auch ein wenig an Dir. Das kann man schlecht bewerten:

Und Deine Erkrankung vielleicht auch psychischer Natur ist, vielleicht dann einfach fertig bist psychisch und der Körper dies dann so mitteilt inkl. dieser ominösen 5 Jahres-Regel.

Ja also ich kann Dir natürlich nur das Beste wünschen, auch eine gute Besserung und vielleicht die Damen etwas besser auswählen demnächst. Mir fällt dazu jetzt nicht wirklich ein Tipp ein, mein Mitgefühl hast Du sicher aber ansonsten leider schwer da was zu sagen.

Vor 33 Minuten • x 1 #2



Trennung, am Boden Zerstört

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7539
1
14712
Zitat von Steve122:
Das tragische ist das Sie den Typen wirklich erst zwei wochen kennt!

Weißt du es oder sagt sie das? Dieses on-off wäre schon Indiz, dass sie da länger drin hängt.

Wie auch immer - lass sie los, notgedrungen. Tut mir leid für dich.

Vor 19 Minuten • x 2 #3


Julian_Mayer


12
16
Zitat von ElGatoRojo:
Weißt du es oder sagt sie das? Dieses on-off wäre schon Indiz, dass sie da länger drin hängt. Wie auch immer - lass sie los, notgedrungen. Tut mir leid für dich.

Man sollte sich um das Warum keine sinnlosen Gedanken mehr machen. Die Dame hat eine Entscheidung gefällt, ... zb. die Beziehung zu beenden und sich eben einen Neuen zu suchen.

Die Entscheidung wurde ohne den Partner gefällt, das ist einfach so und es gibt da aus meiner Sicht auch kein Zurück mehr. Und warum sollte man solchen Menschen nachlaufen ? Sind diese Menschen gar nicht wert.

Da hast Du völlig Recht.

Oft ist dieses On/Off auch bei der Neuen oder dem Neuen begründet siehe geplanter warmer Wechsel. Und dann gibt es dieses Hin und Her bis der oder die Neue zustimmt zur Beziehung. Dann eben auch abgelegt wird wie ein nasses Handtuch wenn man sich dem oder der Neuen sicher sein kann.

Auf alle Fälle nicht gesund, nix für die Zukunft, weg damit und bitte nicht mehr groß rumheulen ala was hätte ich tun können um das zu verhindern. Man ist doch kein faules Ei das hier betteln muss gerade wenn man mehr in die Beziehung investiert hat als das Gegenüber das sich nur hochbumst im Leben.

Vor 5 Minuten • x 1 #4


Unterwegs

Unterwegs


829
2044
Deswegen sollte man seinen Partner niemals zu seinem Lebensmittelpunkt machen.
Denn wie du siehst, steht man sonst allein da.

Lass dir Zeit und verarbeite die Trennung.
Versuche deine Freundschaften wieder aufleben zu lassen bzw. neue aufzubauen. Du bist über 40 da sollte man Freundschaften wirklich schätzen und nicht nur als zweite Wahl betrachten.

Denn wahre Freundschaften brauchen, bis man sie aufbaut.

Freundschaft, Familie gibt einem so viel Kraft. Konzentriere dich darauf und versuche es für die Zukunft besser zu machen.

Gerade eben • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag