Trennung im Ausland

thailand

2
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte euch mal eine Frage stellen.
Ich lebe seit 4 Jahren mit meinem Mann im Ausland. Leider klappt es nicht mehr in unserer Beziehung. Schlusstrich, ende, aus. Deshalb möchte ich wieder nach Deutschland zurück. Klar Ticket, ab in den Flieger, ankommen, tja und dann? Für die erste Zeit könnte ich sicherlich bei meiner Mutter unterkommen. Aber dann. Hat vielleicht von euch mal in so einer Situation gesteckt? Ich bin nicht mehr die jüngste, mitte 50 Jahre. Neuer Job muss her, eine Wohnung und und und.
Ich weiß gerade echt nicht mehr wo mir der Kopf steht. Ein Berg von Fragen.
Danke für's lesen

25.11.2016 23:47 • #1


Fiaa


Ein Schritt nach dem anderen. Wenn du erstmal bei deiner Mutter unterschlüpfen kannst: Super!
Viele Dinge regeln sich aus der Nähe einfach besser. Wohnungssuche, Jobsuche, ect.

26.11.2016 00:05 • #2



Trennung im Ausland

x 3


thailand


2
Danke für die Antwort. Ich weiß. Aber mein Kopf ist voll mit so vielen Fragen.
Krankenkasse, Versicherungen usw.

26.11.2016 00:13 • #3


Chrisi

Chrisi


690
1
811
Erst mal zur Mutter. Dann arbeitssuchend sich beim Arbeitsamt anmelden. Geld wirst du keins erhalten, weil du die letzten 5 Jahre nicht Beiträge gezahlt hast. Aber ich denke, du bist dadurch schon mal krankenversichert. Tja, dann auf Arbeitssuche. Hotelgewerbe, Gastronomie , alles abklappern. Dann gleich zu einer Wohnungsgenossenschaft. Anmelden.
Letztlich loslaufen. Dann schiebt sich der Boden schon von selbst unter die Füße. Musst nur aktiv sein.
Gepflegt und ohne psychische Probleme.

26.11.2016 01:12 • #4


kalaika


2
1
Hallo zusammen,

ich bin derzeit am Ende meines sechsmonatigen Auslandssemesters. Während meiner Zeit hier in Asien habe ich mich immer weiter von meiner Freundin (wir sind seit 4 Jahren zusammen) entfernt. In drei Wochen ist es dann so weit und es geht für mich zurück nach Deutschland. Bisher war ich mir unsicher, ob ich mich von ihr trennen soll, da ich uns eigentlich noch eine Chance geben wollte. Aber die neuen Freiheiten gefallen mir einfach zu gut. So blöd das jetzt klingen mag. Und ich hatte während der ganzen Monate immer mal wieder Zweifel, eine Trennung aber nie durchgezogen, weil ich unsere Zeit nicht einfach so wegschmeißen wollte!
Ich bin mir nur wirklich nicht sicher, ob ich mich jetzt von ihr trennen soll. Ich meine, sie hat wirklich viel mitgemacht in letzter Zeit und es wird sicher ein riesiger Schock für sie sein. Und wenn ich wieder da bin, wird sie sicher noch geschockter sein, wenn ich dann in den ersten Wochen mit ihr Schluss mache. Ich weiß wirklich nicht weiter, habt ihr ein paar Tipps für mich. ? Vor allem habe ich immer noch (wenn auch geringe) Zweifel, dass ich es bereue und es vielleicht doch erst noch einmal mit ihr versuchen soll. Wir haben sogar einen Urlaub geplant! Und ich mag sie wirklich sehr, aber für eine Beziehung reicht es wohl nicht mehr :/

Grüße

27.10.2017 05:43 • #5


Sonnenblume1981


Alles,was du jetzt tun kannst, ist einfach abzuwarten, was du empfindest,wenn du wieder da bist..Und dann die Trennung vollziehen, wenn dein aktuelles Empfinden bleibt. Nur aus Mitleid länger mit ihr zusammen zubleiben ist doch dann auch nicht fair..

27.10.2017 05:48 • #6


Binaneu


3650
4958
Ich sehe es wie Sonnenblume.

Schau, wie Du , wieder in D, empfindest.
Wenn die Gefühle auch dort nicht mehr " reichen", dann solltest Du es Deiner Freundin ehrlich sagen.
Mitleid kann auch etwas Demütigendes haben, wenn sie es erfährt, dass Du nur deshalb mit ihr zusammen bliebest.

27.10.2017 07:08 • x 1 #7


kalaika


2
1
Danke für eure Meinung. Ich fände es auch einfach nicht richtig das jetzt noch zu machen. Wobei ich mir nicht sicher war, ob es nicht auch für sie einfacher wäre, wenn wir uns gar nicht mehr sehen... Sonst gewöhnt man sich erst wieder aneinander und dann wirds für beide schlimmer, wenn dann aus ihrer Sicht "plötzlich" Schluss ist :/

27.10.2017 13:26 • #8


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1959
@thailand

Komme zurück nach Deutschland und gehe dann zu den Behörden. Du erfährst dort, wo und wie Dir geholfen werden kann.

@kalaika

Mache doch bitte einen eigenen Strang auf.

27.10.2017 16:15 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag