9

Trennung nach 3 Jahren Plötzlich und unerwartet

Josseline

3
1
5
Hallo zusammen,
Ich bin neu hier. Ich bin 54 Jahre alt.
Ich habe eine fast 30 jährige Beziehung hinter mir in der ich 18 Jahre verheiratet war. Das mal vorweg
In war zweieinhalb Jahre allein und sehr zufrieden mit allem. Dann bin ich eine Beziehung zögerlich eingegangen. Ich wollte erst nicht, weil er grad frisch getrennt war, Nach 20 Jahren Ehe aber er lies nicht locker. Wir waren drei Jahre zusammen
Was solL ich sagen. es war der Himmel auf Erden. Es war alles perfekt, alles stimmte, wir waren wie seelenverwandte
DuRch Corona haben wir uns zwei Wochen nicht gesehen. Wir trafen uns Anfang April wieder, alles war wie immer.
Am letzten Sonntag teilte er mir mit, das er mich in den letzten zwei Wochen nicht vermisst hat. Ich sei nicht schuld, ich wäre die Frau die er sich sein Leben lang gewünscht hat, ich sei sein wahrgewordener Traum. alles passt alles ist perfekt aber ihm fehlt etwas. Er hat in der Ganzen Zeit kein tieferes Gefühl für mich entwickeln können und er weis nicht warum. er kann nicht sagen was ihm fehlt und warum das so ist, und das macht es für ihn ganz schlimm
Ich war und bin noch fällig fassungslos.
Er hat zu mir nie gesagt ich liebe dich, er hat es nie erwiderte, wenn ich es ihm gesagt habe. Er hat mich immer ganz doll an sich gedrückt. Er hat mich auf Händen getragen und ich wollte mit ihm alt werden. Ich dachte er einer der Männer die es nicht sagen können.
Er sagte mir dann etwas, was mir sehr weh tat. wenn er es gefühlt hat, konnte er immer sagen . ich liebe dich. Also hat er mich all die Jahre nicht geliebt. Ich war . keine Ahnung was ich war
Er sagte ich tat ihm gut, ich Sei ein ganz besonderer Mensch, ich hab ihm immer ein schönes Gefühl gegeben. Es tut ihm so leid, er war auch am Boden zerstört. Eine andere hat er wohl nicht, das glaube ich ihm auch, aber Glauben ist nicht wissen.
Ich hab einen kompletten cut gemacht und hoffe das ich es verarbeiten kann. Ich werde es ihm niemals verzeihen ich komm mir so ausgenutzt vor.
Danke schonmal fürs zuhören

22.04.2020 12:03 • x 1 #1


Lilli70

Lilli70


1113
1443
Liebe TE, sei erstmal gedrückt. Alles was er sagt, glaube ich ihm. Du wirst ihm sehr gut getan haben, nach der Trennung seiner Frau und hast die Einsamkeit überbrückt. Das nennt man auch: die Brückenfrau! Das tut mir sehr leid für dich, aber er ist ehrlich, was soll man da sagen. Es ist gut, dass du alles abgebrochen hast, nur so kannst du heilen, und nur so, kann er dich auch vermissen. Wenn dir das noch wichtig ist. Du hast es für dich gleich richtig entschieden, sei stolz auf dich. Jetzt musst du trauern, aber hier sind viele, die dir beistehen. Nutze es und alles Liebe:-))))))))

22.04.2020 12:11 • x 1 #2



Trennung nach 3 Jahren Plötzlich und unerwartet

x 3


Jane_1

Jane_1


348
729
Liebe Josseline,

das tut mir sehr leid für dich, sehr unfair das Ganze.

Immerhin ist er ehrlich, wenn auch reichlich spät.

Das:

Zitat von Josseline:
Er sagte mir dann etwas, was mir sehr weh tat. wenn er es gefühlt hat, konnte er immer sagen . ich liebe dich.

ist eine sehr, sehr klare Aussage.
Ich würde mir das immer wieder in schwachen Momenten (und die werden kommen) vergegenwärtigen. Ich würde auch versuchen, nicht zu hoffen, dass er mich vermisst, zurück kommt etc.

Wenn es in 3 Jahren nicht gereicht hat, was soll dann auf einmal anders werden?
Wenn er wiederkommt, hätte ich Sorge, dass es deshalb ist:

Zitat von Josseline:
Er sagte ich tat ihm gut, ich Sei ein ganz besonderer Mensch, ich hab ihm immer ein schönes Gefühl gegeben.


Der klare Cut war gut.

Ich wünsche Dir viel Wut, das wird dir helfen und das ist meiner Meinung nach auch angebracht. Weine dich auch ruhig aus, auch das ist notwendig.
Mögest du dich schnell davon erholen, alles Gute

22.04.2020 12:23 • x 2 #3


Josseline


3
1
5
Ich danke euch von Herzen.
Ein zurück wird es von mir aus nicht geben, den Fehler hatte ich bei meinem ex Mann schon gemacht.
Keine Frage es tut höllisch weh, ihr kennt das alle. Ich bin damals nach einem halben Jahr wieder auf die Beine gekommen. So lange soll es diesmal nicht werden.

22.04.2020 12:40 • x 3 #4


Lilli70

Lilli70


1113
1443
Wird es auch nicht, weil du nicht unfair gehandelt hast. Diesen Schuh muss wenn, er sich anziehen. Du darfst weiter gehen. Er wird bleiben, was er ist!

22.04.2020 13:05 • x 1 #5


Josseline


3
1
5
Hallo ihr Lieben
Ich kann einfach nicht richtig loslassen. Manchmal zweifle ich an meinem Verstand. Er hat mir einen 6 seitigen wunderschönen Brief geschrieben, in dem steht, das er die Zeit die wir hatten niemals in seinem Leben vergessen wird. Und er dankbar dafür ist, für all das was wir gemeinsam erleben durften. Ich hätte ihn mit kleinen und richtig großen Dingen immer wieder überrascht. Er sagt auch, das er so eine Frau nie wieder finden wird und es tut ihm unendlich leid, mir so weh getan zu haben. Aber ihm fehlt was, aber wie ich schon schrieb, er weis nicht was.
Da soll einer die Männer verstehen.
Heute ist sein Geburtstag. Ich hatte was ganz besonderes geplant und auch ein ganz besonderes Geschenk Für ihn
Ich hab mir das jetzt mal wieder von der Seele schreiben müssen, damit ich nicht wieder in Tränen ausbreche
Danke fürs zuhören

29.04.2020 10:24 • x 1 #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag