11

Trennung nach vier Jahren - ich möchte ihn aber zurück

Bella90

Mein Ex und ich waren etwas über 4 Jahre zusammen. Vor drei Wochen hat er die Beziehung beendet. Um das ganze aber etwas besser zu verstehen, schilder ich mal unsere Vorgeschichte.
Wir haben drei Jahre zusammen gewohnt und leider hat er während unserer Beziehung immer wieder intensiv, S. mit anderen Frauen geschrieben. Ich schätze innerhalb unserer vier Jahre, habe ich das 5 mal herausgefunden. Ja es ist berechtigt, dass der ein oder andere sagt, das es dumm von mir war ihm immer wieder zu verzeihen, aber was tut man nicht alles aus Liebe. Nun ja. Dennoch haben seine virtuellen Affären spuren bei mir hinterlassen. Ich war sehr misstrauisch, habe starke Selbstzweifel und das Vertrauen ist natürlich auch stark angeschlagen gewesen.

Im März ist mir irgendwie alles zuviel gewesen. Ich habe ihn darum gebeten, dass wir uns eine räumliche Auszeit nehmen damit jeder mal seine Gedanken ordnen kann und er mir vielleicht auch endlich mal sagen kann was ihm in unserer Beziehung fehlt und wieso er sich das bei anderen sucht.

Das Ende ist leider, dass wir uns während unserer räumlichen Trennung eigentlich wieder angenähert haben und auch wieder gelernt haben Zeit für uns zu haben, er aber vor 3 Wochen dann die Beziehung beendet hat.

Vor 3 Wochen fragte ich ihn wie lange das mit unserer räumlichen Trennung noch gehen soll und aufeinmal brach es aus ihm heraus. Er fing bitterlich an zu weinen und hat mir gesagt, dass er nicht glaubt das ich ihm jemals wieder so vertrauen kann und das er mir nicht mehr weh tun will. Er hat gesagt, dass er mir so oft versprochen hat nicht mehr mit anderen Frauen zu schreiben er es aber immer wieder getan hat. Das war sein 1. Grund wieso er die Beziehung nach vier Jahren beendet hat. Ich war wie vor den Kopf gestoßen und unendlich enttäuscht, da ich mich ihm wirklich wieder annäherte.

2 Tage später hatten wir ein erneutes Gespräch und da sagte er mir dann, dass er nochmal nachgedacht hat und das seine Gefühle für eine Beziehung nicht mehr reichen. Ich habe mich auch verändert im Verlauf unserer Beziehung uns jetzt würden seine Gefühle nicht mehr reichen. Und dann kam das übliche, dass er mich nicht als Mensch verlieren will und bla bla. Er hat mich letzte Woche gefragt, ob ich mit ihm einen Kaffee trinken möchte hab dies aber abgelehnt. Als wir uns das letzte mal gesehen haben (am Montag) hat er mich zum Abschied auch mehrfach lange in den Arm genommen und auf die Schulter und Stirn geküsst, sowas tut man doch nicht wenn man sich entfernt hat oder?

Ich weiß das einiges schief gelaufen ist, aber ich habe nie verstanden wieso er unsere eigentlich wirklich schöne Beziehung so oft aufs spiel gesetzt hat für irgendwelche heißen Nachrichten von irgendwelchen Weibern. Ich möchte mein Leben wieder für mich gestalten, aber mich lässt der Gedanke einfach nicht los, dass nicht die mangelnden Gefühle die Ursache sind sondern vielmehr etwas anderes. Eigentlich möchte ich ihn einfach nur zurück und unser Leben wieder normal gestalten. Ich find es einfach so unfair, dass es mir jetzt so schlecht geht und er scheinbar so glücklich ist. Dabei habe ich ihm immer wieder verziehen. Ich bin echt verzweifelt.

08.06.2019 16:25 • x 1 #1


Luto

Luto


4587
1
3155
Zitat von Bella90:
hat er mich zum Abschied auch mehrfach lange in den Arm genommen und auf die Schulter und Stirn geküsst, sowas tut man doch nicht wenn man sich entfernt hat oder?

Er wird schon noch etwas an Dir hängen, aber für mehr reicht es wohl nicht mehr, da ist er doch sehr klar.
Vermutlich reichte es von Anfang an nicht so richtig, sonst hätte er keine virtuellen Abenteuer gesucht ...

08.06.2019 17:12 • x 2 #2


Leccesa82


24
1
12
Es tut mir sehr leid für dich aber ich kann deine Situation sehr gut verstehen. Auch mein Ex hat fast 7 Jahre lang das mit mir abgezogen und ja auch ich wollte es nicht glauben dass ich ihn nicht ändern kann und er es sein lässt aber bis jetzt hat er es noch nicht sein gelassen. Er macht weiter weil er weiß dass ich immer wieder zurück komme. Ja hört sich für eine fast 37-jährige naiv und dumm an aber ich komme nicht los.

Wünsche dir viel Glück und Kraft

08.06.2019 20:45 • x 1 #3


Bella90


Also ich glaube nicht (Klar das will man auch nicht glauben) das die Gefühle nie da waren. Denn er hat immer super viel Liebe in der Beziehung gegeben. Ich habe nie verstanden wieso er das gemacht hat und alles aufs spiel gesetzt hat, aber eine Antwort konnte er mir auch nie wirklich darauf geben.

Es klingt total albern, aber wir lagen am selben Tag noch gemeinsam kuschelnd auf dem Sofa und paar Minuten später macht er mit mir Schluss. Ich hatte immer den Eindruck, dass er irgendwie ein schlechtes Gewissen hat oder so. Total merkwürdig. Ich habe jetzt aber auch erstmal den Kontakt zu ihm abgebrochen, denn ich kann ihn ja leider nicht zwingen mich zu lieben. Dennoch glaube ich leider, dass da noch etwas anderes hintersteckt.

09.06.2019 12:26 • x 2 #4


Hoffnung6


188
5
178
Zitat von Bella90:
Also ich glaube nicht (Klar das will man auch nicht glauben) das die Gefühle nie da waren. Denn er hat immer super viel Liebe in der Beziehung gegeben. Ich habe nie verstanden wieso er das gemacht hat und alles aufs spiel gesetzt hat, aber eine Antwort konnte er mir auch nie wirklich darauf geben.

Es klingt total albern, aber wir lagen am selben Tag noch gemeinsam kuschelnd auf dem Sofa und paar Minuten später macht er mit mir Schluss. Ich hatte immer den Eindruck, dass er irgendwie ein schlechtes Gewissen hat oder so. Total merkwürdig. Ich habe jetzt aber auch erstmal den Kontakt zu ihm abgebrochen, denn ich kann ihn ja leider nicht zwingen mich zu lieben. Dennoch glaube ich leider, dass da noch etwas anderes hintersteckt.


Ich fühle mich genauso!

09.06.2019 12:29 • x 2 #5


Kummerkasten007


6878
2
8006
Zitat von Bella90:
Dennoch glaube ich leider, dass da noch etwas anderes hintersteckt.


Was meinst Du damit?

09.06.2019 16:45 • x 1 #6


Bella90


Ich kann das schlecht beschreiben, aber wie gesagt er war selbst an dem Tag als er Schluss gemacht hat noch total liebevoll und wir haben einen schönen Tag zusammen verbracht. Aber als es dann so aus ihm herausgebrochen ist, meinte er ja nur das er mich nicht mehr verletzten will und das er mir so oft versprochen hat es nicht mehr zutun und es immer wieder gemacht hat. Da hat er mir sogar noch gesagt, dass er mich liebt. Paar tage später sagt er dann, dass die Gefühle nicht reichen?

Irgendwie lässt mich dieses Gefühl nicht los, dass er entweder wieder etwas gemacht hat während unserer räumlichen Trennung oder jetzt jemanden hat. Ich habe ihn darauf angesprochen, das hat er verneint aber der Gedanke verfolgt mich.

Ich will ihn einfach nicht verlieren und ich habe so oft in dieser Beziehung gekämpft und das würde ich auch jetzt wieder tun.
Als er bei unserem letzten treffen gegangen ist, hat er mich ja auch gefragt ob ich mit ihm nächste woche einen Kaffee trinken gehen möchte. Mittlerweile habe ich ihm aber eine nachricht geschrieben, dass ich momentan zeit für mich brauche und Freundschaft aktuell keine Option für mich ist. Wir wohnen bzw. wohnten zusammen also wird er irgendwann noch seine restlichen Sachen holen müssen. Gestern hat er schon einige Sachen geholt (Die ich aus Wut zusammen gepackt habe), ich war nicht dabei als er sie holte aber ich habe aussortierte Fotos auf den schrank gelegt und dabei einen zettel auf dem stand:" Nimm dir die Fotos die du haben möchtest, wenn du welche willst". Er hat einfach alle mitgenommen... Klar es sind Kleinigkeiten, aber wenn da keine Gefühle mehr sind umarmt man denjenigen dann VIER mal wirklich lange und küsst sie auf die Stirn und auf die Schulter?
Ich will ihn nur verstehen.... wenn ich fühl mich als hätte ich die Beziehung gegen die Wand gefahren, dabei habe ich mich doch nur verändert, weil ich ihn ständig teilen musste...

09.06.2019 17:07 • x 2 #7


Kummerkasten007


6878
2
8006
Zitat von Bella90:
aber wenn da keine Gefühle mehr sind umarmt man denjenigen dann VIER mal wirklich lange und küsst sie auf die Stirn und auf die Schulter?


Klar, aus schlechtem Gewissen, Mitleid, Warmhalteüberlegungen. Er kann Dich ja auch noch mögen, aber der Rest scheint halt weg zu sein.

09.06.2019 17:25 • #8


Hannoveraner40


1008
10
557
Hallo Bella90,

das soll jetzt nicht unemphatisch rüberkommen...aber bevor du auf falsche Ideen kommst:

Zitat:
at er mich zum Abschied auch mehrfach lange in den Arm genommen und auf die Schulter und Stirn geküsst, sowas tut man doch nicht wenn man sich entfernt hat oder?


Das wird er GENAU SO mit allen Frauen gemacht haben die er IN eurer Beziehung getroffen hat. Beim Schreiben wird es nicht immer geblieben sein...sei nicht eine von vielen, denn würde er dich wirklich lieben und dich als alleinige Partnerin wollen, dann würde ihm mehr einfallen als Kaffee, Schulter- Stirnkuss und in den Arm nehmen. Dann würde er sich vielleicht mal öffnen, dir das WARUM erklären, sich selbst reflektieren, Paartherapie vorschlagen, einen gemeinsamen Urlaub um zu reden oder oder oder. Sei dir mehr wert!

Alles Gute für dich

09.06.2019 17:36 • #9


Bella91


6
1
Ich hab mich jetzt mal angemeldet, da ich schon merke das mir der Austausch hier sehr gut tut.

Ich weiß, dass sein Verhalten unterste Schublade war und das auch wesentlich dazu beigetragen hat das ich mich verändert habe. Ich habe mich jedoch auch körperlich vorallem in den letzten 2 Jahren sehr verändert. Jetzt wo ich viel zeit habe über uns und speziell über mich nachzudenken, würde ich mich selber belügen wenn ich das nicht zugeben würde. Ich habe am Anfang unserer Beziehung relativ viel Sport gemacht und anstatt das bei beizubehalten bin ich eher wieder gemütlich geworden und habe leider auch einige Kilos zugenommen. Auch wenn er mir immer gesagt hat, dass ich gut aussehe glaube ich das dies auch entscheidender Faktor dafür ist. Natürlich nur rein spekulativ, weil man sucht ja Antworten.
Er hat am Samstag ein paar seiner Sachen abgeholt (zumindest die die ich gepackt habe) aber seitdem hab ich auch nichts mehr von ihm gehört. Er fehlt mir soo sehr...
Aber ich weiß, dass es momentan das Beste für mich ist nur an mich zu denken und mein Selbstwertgefühl wieder aufzubauen, denn das ist leider komplett hinüber. Trotzdem ist es für mich einfach sooo unfair. Ich habe immer an der Beziehung gearbeitet und nie aufgegeben, wenn er Mist gebaut hat und er haut jetzt einfach ab. Wir wohnen auch zusammen und hier muss auch noch einiges geklärt werden, aber es scheint ihn nicht zu interessieren oder er drückt sich davor.

11.06.2019 20:02 • #10


Schreiberling


Zitat:
Ich habe immer an der Beziehung gearbeitet und nie aufgegeben, wenn er Mist gebaut hat und er haut jetzt einfach ab.


Andererseits ist er ja bereits in der Beziehung abgehaut bzw. treffender ausgedrückt, war er nie richtig da. Dass sollte deine Selbstwertfindung beinhalten, zu erkennen, dass so ein Partner von Anfang an nicht gut für dein Selbstwergefühl sein kann und deswegen von haus aus ein absolutes No-Go sein sollte.

11.06.2019 20:22 • #11


Bella91


6
1
Das alles ist jetzt 4 Wochen her und ich merke langsam, dass es besser wird. Aber ich hab immer noch so viele Fragen in meinem Kopf und würde ihn am liebsten schreiben damit er mit antworten gibt. Letzte Woche Samstag hat er einige seiner Sachen abgeholt, die ich aus Wut zusammen gepackt habe. Aber alles andere liegt hier noch so als wäre nichts gewesen. Es fällt mir unfassbar schwer, ihn als Mensch nicht wieder zuerkennen. Er will auch ab nächsten Monat dann keine Miete mehr zahlen, aber es interessiert ihn scheinbar gar nicht das hier auch noch Sachen geregelt werden müssen.... Ich befürchte langsam wirklich, dass er mich für eine Andere verlassen hat. Ich will aber immer noch um ihn kämpfen...

17.06.2019 18:46 • #12


Zeitreisender

Zeitreisender


236
2
357
Zitat von Bella91:
Ich will aber immer noch um ihn kämpfen...

Ich kann deinen Trennungsschmerz sehr gut nachvollziehen und finde es sehr bedauerlich, dass du solch bittere Erfahrungen mit deinem Partner machen musstest.

Natürlich ist es verdammt schwer nach 4 Jahren loszulassen und nach vorne zu schauen, aber ich finde genau das solltest du wirklich tun.

Warum willst um jemanden kämpfen, der dich zumindest emotional betrogen hat?
Glaubst du wirklich diesen *Kampf* kannst du gewinnen?

Wenn ich anfangen muss um die Liebe des Partners zu kämpfen, dann habe ich schon verloren bevor der Kampf eigentlich anfängt.
Über Gefühle lässt es sich weder verhandeln, noch kann man darum kämpfen.
Das ist meine Meinung dazu.

Alles Gute.

17.06.2019 19:08 • #13


Bella91


6
1
Zitat von Zeitreisender:
Ich kann deinen Trennungsschmerz sehr gut nachvollziehen und finde es sehr bedauerlich, dass du solch bittere Erfahrungen mit deinem Partner machen musstest.

Natürlich ist es verdammt schwer nach 4 Jahren loszulassen und nach vorne zu schauen, aber ich finde genau das solltest du wirklich tun.

Warum willst um jemanden kämpfen, der dich zumindest emotional betrogen hat?
Glaubst du wirklich diesen *Kampf* kannst du gewinnen?

Wenn ich anfangen muss um die Liebe des Partners zu kämpfen, dann habe ich schon verloren bevor der Kampf eigentlich anfängt.
Über Gefühle lässt es sich weder verhandeln, noch kann man darum kämpfen.
Das ist meine Meinung dazu.

Alles Gute.


Ja mein Kopf weiß das auch. Denn gefühlt habe ich 4 jahrelang immer wieder gekämpft gegen irgendwelche Weiber mit denen er sich den mist geschrieben hat.

Mein Problem ist nur, dass ich momentan das nicht erkenne. Sondern nur an unsere wirklich schönen Zeiten zurück denke. Und an die Tage die selbst noch kurz vor der trennung so schön waren. Mir würde es leichter fallen, wenn ich ihm den Trennungsgrund glauben könnte, denn das mit den Gefühlen kann und will ich nicht glauben...

17.06.2019 19:17 • #14


SunQueen


130
5
90
Scheint normal zu sein heutzutage bei den Männern, nebenbei noch solche S-chats mit fremden Frauen. War bei meinem Ex auch nicht anders. Und dann hiess es, ich würde ihm Sachen vorwerfen die nicht stimmen. Schlussendlich kam raus, dass alles stimmte. Die sozialen Medien stellen meiner Meinung nach Beziehungen auf eine harte Probe, weil es so einfach ist andere potentielle Partner in 2 Minuten zu finden online.
Wenn ich du wäre würde ich ihn vergessen. Er wird das immer wieder machen.

17.06.2019 20:25 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag