1

Trennung und Einsamkeit

Ani26


Hallo

Ich bin 26j. und einfach völlig am ende. Ich habe keinen zum reden und dachte vielleicht hier etwas Trost zu finden. Mein Ex hat sich vor 3 Monaten getrennt, hatte schon am ende der Beziehung ne neue am start. Das schlimme ist er ist mein Arbeitskollege und dazu hat er noch eine Leitungsposition. Wir waren nur 1 Jahr zusammen, doch diese paar Monate waren die schönsten meines Lebens. Er hatte mir die Sterne vom Himmel geholt, sowas hatte für mich noch niemand getan. Ich war einfach nur glücklich. Nun bin ich wieder ganz alleine, habe keine richtigen Freunde. Sitze in einem tiefen schwarzen Loch und fühle nur noch leere in mir, komme mir vor als wäre ich unsichtbar. Er schreibt mir ab und zu, möchte eine Freundschaft mit mir.. aber ich kann das nicht. Es tut soo weh zu sehen, das er einfach ohne mich glücklich ist. Kollegen erzählt er wie toll die Neue doch wäre, sie wissen nicht das bei uns was gelaufen ist. Ich bin froh das ich im Nachtdienst bin, so muss ich ihn nicht so oft sehen. Trotzdem muss ich mir jedes mal vorstellen was die zwei jetzt grad treiben. Ich weine jeden Tag, werde hier noch verrückt. Wenn ich wenigstens jemand hätte, mit dem ich mich was ablenken könnte, etwas unternehmen. Doch leider ist das bei mir nicht der Fall.. und alleine schaffe ich das alles einfach nicht. Zudem bin ich auch sehr Schüchtern und kann schlecht auf Leute zugehen. Ich bin am Boden, funktioniere einfach nur noch irgendwie. Habe Zukunftsängste, denke oft ob das jetzt alles war? Einmal das Glück vor die schnauze halten und dann wieder wegnehmen? Das ist einfach nicht fair Ich weiß es ist feige, aber ich denke immer öfter das es das beste wäre diese Welt einfach zu verlassen Ich weiß nicht mehr weiter

Vielen Dank fürs zuhören!
Lg

19.12.2014 12:09 • #1


markus1988


9
1
Tu dir bloß nichts an, das ist kein Mensch auf dieser Welt wert ...

Ich kann deine Situation absolut nachempfinden ... auch ich stecke gerade in einer blöden Situation und habe das selbe Problem: Durch die Beziehung habe ich viele Freundschaften schleifen lassen und stehe mehr oder weniger alleine da. Klar, ab und zu kann ich was unternehmen, aber das ist eher selten.

Wenn du jemanden zum Reden brauchst, der das nachvollziehen kann, schreib mir doch ne PN ...

19.12.2014 12:13 • #2


Katisque

Katisque


158
8
12
Du kannst mir ebenfalls gern schreiben und dir deinen Kummer von der Seele reden.

Bin seit einigen Tagen getrennt (nach einer sehr intensiven Beziehung, die letzten Endes on off stattfand) und kann deine Empfindungen nur all zu gut nachvollziehen.

Hat er dich für die andere verlassen oder gab es (noch) andere Gründe?

19.12.2014 12:40 • #3


LearnTheHardWay


Liebe Ani,

wie schon die Vorredner hier sagten: Tu dir bloß nichts an!
Woran genau liegt es, dass du keine Freunde hast, mit denen du etwas unternehmen kannst? Deine schüchternheit, oder bist du seit diesem einen Jahr in einer neuen Stadt?

Ich finde genau jetzt solltest du die Chance beim Schopf greifen und dir die Möglichkeit einräumen ein anderer Mensch zu werden, der dir besser gefällt. Du kannst jetzt auf dich hören, deine Bedürfnisse, dein Leben reflektieren und vielleicht etwas neues anfangen. Neben dem Job nochmal studieren? Leute in VHS Kursen kennenlernen? Einen Motorrad Führerschein machen oder Fallschirm springen - was auch immer! Oder nimm dir eine komplette Auszeit (das habe ich tatsächlich nach einer ganz schrecklichen Beziehung mal getan und es war das einzige, was mir geholfen hat. Einfach mal komplett weg sein aus der Umgebung, die einen so unglaublich frustriert!). Vielleicht hast du jetzt die Chance deinen Job zu wechseln und den Sprung zu wagen neue Bekanntschaften zu machen.

Was interessiert dich? Was für ein Mensch wärst du gern?

19.12.2014 12:49 • x 1 #4


Ani26


Ich weiß es ist total dumm an sowas zu denken. Ich will ja einfach nur glücklich sein.. doch ich weiß nicht mehr wie. Ich fühle mich so verloren.
Ja es gab noch andere Gründe. Er ist der einzige Mann in unserem Team. Es wusste ja keiner das wir eine Beziehung hatten.. So enstanden immer Gerüchte, wenn er mal mit anderen Kollegin nett geredet hatte. Generell ist er sehr beliebt auf Arbeit. Ich hab versucht damit klar zu kommen und darüber zu lachen. Aber es wurde immer schwieriger für mich und irgendwann machte es mich nur noch fertig wenn ich wieder ein Gerücht hörte. Ich hatte Angst ihn an jemand anderen "besseren" zu verlieren (wozu es ja dann auch letzt endlich gekommen ist). Habe mit ihm darüber geredet und das ende vom lied war das er mir vorwarf das ich ihm nicht vertrauen würde und er damit nicht umgehen kann. Eigentlich bin ich es alles selber schuld

19.12.2014 13:13 • #5


Sarah26


126
2
12
Na, dass du ihn an eine "Bessere" verloren hast brauchst du gar nicht denken. Blende sie bitte einfach aus deiner Vorstellung aus. Zudem ist am Anfang immer alles toll....

Und bitte, höre auf zu denken, dass dir diese Welt nichts mehr bieten kann. Einige von uns, auch ich waren schon an diesem Punkt wo man dachte "man wird nicht mehr glücklich". Aber es ist nur ein Prozess den man durchlebt...

3 Monate sind schon eine Zeit der Trennung. Reflektiere mal was sich in der Zeit geändert hat. Hast du versucht dich abzulenken? Deine Zeit genutzt?

Bitte versuch nicht weiter dich zu verkriechen... Hast du Hobbys? Magst du Sport? Auch ich habe kaum Freunde, nur Bekannte. Aber durch Hobbys und meine Tiere und Familie beschäftige ich mich. Meld dich im Sportstudio, Tanzkurs oder sonst wo an. Versuche Kontakte zu knüpfen.

Denk daran, dass auch bei dir wieder etwas schönes kommen wird! Da bin ich ganz sicher.... Lass den Kopf nicht hängen!

19.12.2014 13:26 • #6


Ani26


In meiner ersten Beziehng hatte ich einen Freundeskreis, so dachte ich zumindest bis wir uns damals getrennt hatten. Plötzlich war keiner mehr da und ich musste damit klar kommen das es niemals meine Freunde waren sondern seine. Meine "beste" Freundin hat mich nachdem sie ihren neuen Freund kennengelernt hat einfach sitzen lassen. Habe oft versucht neue Kontakte zu knüpfen, aber musste immer wieder die Erfahrung machen das die meisten schon ihre Freundeskreise/Partner hatten und kein Interesse haben. Ich lernte mit der Einsamkeit umzugehen. Doch wo ich dann mit diesem Mann zusammen gekommen bin, war es für mich als ob endlich Licht am ende des Tunnels zu sehen war.. und nun wieder mit dieser Einsamkeit konfrontiert zu werden ist einfach nicht zum aushalten. Oft denke ich auch bei Leuten das ich einfach nicht dazu gehöre. Wenn ich bei Facebook sehe wie alle Heiraten und Kinder kriegen, komme ich mir wie ein outsider vor.. 3 Monate Trennung ist schon ne Zeit, aber es kommt mir immer noch wie gestern vor. Es fällt mir so schwer los zulassen. Hab mal dran gedacht ein Work&Travel in Australien zu machen, habe aber angst alleine in einem fremden Land nicht zurecht zu kommen. Würde mir gern ein Haustier anschaffen, leider darf ich in meiner Wohnung keine Tiere halten. Ich habe schon Interessen, nur ist es für mich schwer diese alleine in angriff zu nehmen.. Es ist wirklich zum Haare raufen mit mir. Ich bin so ein Angsthase, echt schlimm

Vielen Dank für eure Antworten

19.12.2014 14:45 • #7


Mila79


Oje. Nee, mach dein leben nicht von schlechten erfahrungen mit vollpfosten abhaengig. Wenn du in meiner Stadt wohnst, meld dich, wenn du lust hast auf einbfeierabendbier.

19.12.2014 21:21 • #8


Kundalini


Zitat von Ani26:
...Hab mal dran gedacht ein Work&Travel in Australien zu machen, habe aber angst alleine in einem fremden Land nicht zurecht zu kommen. Würde mir gern ein Haustier anschaffen, leider darf ich in meiner Wohnung keine Tiere halten. Ich habe schon Interessen, nur ist es für mich schwer diese alleine in angriff zu nehmen.. Es ist wirklich zum Haare raufen mit mir. Ich bin so ein Angsthase, echt schlimm



Ja, mach das, Work& Travel in Australien. Du lernst viele Gleichgesinnte kennen, kommst auf andere Gedanken, kriegst neue Ideen und Perspektiven und ganz viel mehr. Jetzt ist eine gute Zeit für so was, denn hier hält dich ja eh niemand. Also worauf noch warten.
Schau der Angst in die Augen und sie wird zwinkern

19.12.2014 21:55 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag