Und wieder liege ich um 5 Uhr morgens hell wach im Bett

Yala85

2
1
Guten Morgen alle zusammen,

Mein Ex-Freund und ich waren 9 Jahre zusammen und das seit wir 19 sind..
Vor 3 Jahren hatten wir die erste Trennung, haben dann aber gemerkt, dass die Gef├╝hle noch zu stark sind und sind wieder zusammen gekommen. In der damaligen Trennung h├Ątte er gleich eine neue Frau und das konnte ich die letzten 3 Jahre einfach nicht vergessen. Dieses Mal hat er aus heiterem Himmel Schluss gemacht. Einen Monat vorher haben wir uns noch H├Ąuser angeschaut und die Hochzeit war auch geplant. Er hat mir vor einem Monat offenbart das er keine Ge├╝hle mehr hat u nd das wir uns in verschiedene Richtungen entwickelt hatten. Ich hab es nicht verstanden bis ich seine Handyrechung gesehen habe..es ist eine neue Frau im Spiel seit Anfang Februar geht das mit den beiden...aber er verl├Ąugnet es bis heute und ich frage ihn immer wieder..das nervt ihn nat├╝rlich..aber warum sagt er es nicht einfach? Will er mich warm halten? Samstag auf Sonntag war er bei ihr und dieses Gef├╝hl ich kann es nicht beschreiben..├ťbelkeit, Schwindel, Zittern..warum ist es f├╝r ihn so einfach? Alle sagen ich soll keine Schw├Ąche zeigen und ihn in Ruhe lassen..aber ich will ihn anfassen und lieben und das schlimmste ist das es seine Arbeitskollegin ist..das hei├čt wenn er arbeiten ist geht es mir tierisch schlecht. Ich habe Kond. gefunden und er gibt es einfach nicht zu..er sagt immer nur ich soll ihn nicht nerven..und das ich ich somit ohne nochmehr weg sto├če..ich kann nicht mehr ich weine nur noch und stehe neben mir. Gestern hab ich den Rat meiner Freunde befolgt und hab ein Date zur Ablenkung gehabt...das war schlimm..meine Gedanken waren nur bei ihr.als der Typ mich k├╝ssen wollte bin ich total versteift und dachte nee..das ist nicht richtig..er wollte mehr..dann bin ich gegangen. Warum kann ich das nicht und warum kann er das? Warum sind die 9 Jahre ihm egal...warum trauert er nicht und meint ihr wenn ich ihn nicht den ganzen Tag mit Fragen L├Âcher..das er doch merkt was er hatte und wieder zur├╝ck kommt? Ich kann mich auf nichts konzentrieren..ich weine mir die Seele aus dem Leib..ich kann nicht mehr.

18.03.2013 06:00 • #1


tanny


559
5
33
oh liebe yala, ich kann dich so gut verstehen.
meinem sind 6 jahre einfac EGAL.
ich dr├╝cke dich mal ganz fest. ich weiss genau wie du dich f├╝hlst.
ich kann dir leider keinen tipp geben, denn es geht mir genauso, nur, dass meiner NOCH keine neue hat!

ich w├╝nsche dir, dass du ein klein bisschen zur ruhe kommst.
alles alles liebe f├╝r dich und ganz viel kraft

18.03.2013 06:31 • #2



Und wieder liege ich um 5 Uhr morgens hell wach im Bett

x 3


schneeflug


tut mir leid f├╝r dich.
aber sage mal bitte, was hast du da f├╝r komische freunde die dir raten ein date zu haben? sind sie alle beschuert oder wie?
deine seele weint. deine augen sind voller tr├Ąnen und du solltest irgendwer treffen zum ablenken?
wie soll das gehen?
versuch erstmal das geschehene zu realisieren, verdauen und lass dir dabei zeit.
bin kein freund von dir aber ich empfehle dir sofort mit solche m├Ąnner geschichten aufzuh├Âren. du tust dir nur noch mehr weh, weil du in allen typen nur dein ex siehst.
alles liebe.

18.03.2013 07:54 • #3


Lilie88


316
3
38
da muss ich schneeflug recht geben... solche tipps hab ich auch zur gen├╝ge bekommen... "lenk dich ab",... "such dir nen anderen"... blablabla...

ablenken sch├Ân und gut, das MUSS irgendwann sein, aber erst mal muss man das geschehene verarbeiten...
und wenn du dann mal ein paar schritte weiter bist, werden immer wieder tage kommen, an denen du wieder am anfang stehst und die trauer dich ├╝berkommt... auch DANN musst dus raus lassen...
ablenken bringt nix, wenns vorher nicht gescheit verarbeitet wurde...

stecke auch grade wieder mitten drin... nach kurzer zeit, in der es mir besser ging, habe ich erfahren, dass er ne andere hatte und daraufhin schluss gemacht hat... und auch DAS will erst verarbeitet werden. war heute eigentlich mit kollegen zum essen verabredet gewesen. ich denke aber dass ich es absage... denn ich kann auch nicht die ganze zeit mich verstellen... (die wissen es nicht alle und so soll es auch vorerst bleiben...)

viel kraft... di brauchst du jetzt...

18.03.2013 08:38 • #4


Ava1


279
53
Lass dich erstmal ganz fest dr├╝cken

Sie meinen es sicher nicht b├Âse, aber die meisten Ratschl├Ąge von Freunden in dieser Phase f├╝hlen sich im wahrsten Sinne des Wortes eher wie Schl├Ąge an.. "Geh aus und lenk dich ab" (entweder guck ich panisch um mich, weil ich denke, ich seh ihn vielleicht oder ich bin einfach so genervt von dem Gebaggere um mich rum, dass ich am liebsten schreien w├╝rde), "Du hast was viel Besseres verdient" (JAAAA, aber warum ist er dann nicht mit mir zusammen und k├Ąmpft, wenn ich so viel besser bin?) etc.
Das muss man, glaub ich, zum Gro├čteil ignorieren..

Die erste Zeit ist ein RIESIGES Auf- und Ab. Ich hab Tage, da bin ich so unendlich sauer auf ihn, dann heule ich wieder wie ein Schlosshund und w├╝nsche mir nichts mehr, als dass er bei mir ist.. Es ist so wahnsinnig schwer zu begreifen, dass man dem anderen pl├Âtzluch so egal ist, keine SMS wert, nichts.. Dass die ihr Leben fr├Âhlich weiterleben und man selbst immense Kr├Ąfte braucht, um einen stinknormalen Tag zu ├╝berstehen..

Ich w├╝nsche dir ganz viel Kraft. Die brauchen wir hier alle gerade sehr

Lies ganz viel hier und schreibe dir alles von der Seele, mir hilft das sehr.

18.03.2013 09:08 • #5


Yala85


2
1
Hey ihr Lieben..vielen Dank f├╝r die tollen Worte..solange ich besch├Ąftigt bin tut es nur halb soviel weh aber wenn man allein ist...dann wird es grausam. Immer die Frage warum. was hat sie was ich nicht habe..bin ich Beziehungsunf├Ąhig. Bin ich h├Ąsslich. Ich war heute schon beim Beauty Doc. ich glaub ich dreh langsam durch. das schlimmste wird es sein die Wohnung wieder zu betreten und die Sachen zu packen und die T├╝r hinter sich zu zuziehen. Er fehlt mir so wahnsinnig. Eigentlich musste ich ihn hassen. Ich kann es nicht. Ich habe doch selber gemerkt das ich es noch laaaange nicht kann mit einem neuen Mann und auch weg gehen f├Ąllt mir noch schwer..ich Geh zur Arbeit..bin anwesend und verschwinde wieder in mein Loch.
Aber auch ihr musst stark sein. Wir schaffen es

19.03.2013 00:01 • #6


Alena-52


Zitat von Yala85:
In der damaligen Trennung h├Ątte er gleich eine neue Frau und das konnte ich die letzten 3 Jahre einfach nicht vergessen.

Er hat mir vor einem Monat offenbart das er keine Ge├╝hle mehr hat und das wir uns in verschiedene Richtungen entwickelt hatten.

Warum sind die 9 Jahre ihm egal...warum trauert er nicht und meint ihr wenn ich ihn nicht den ganzen Tag mit Fragen L├Âcher..das er doch merkt was er hatte und wieder zur├╝ck kommt?
willkommen

mit deiner st├Ąndigen fragerei treibst du ihn nur noch weiter weg von dir, es k├Ânnte zus├Ątzlich zu seiner distanz auch noch schuldgef├╝hle in ihm wecken.
willst du, das ein mann nur noch aus mitleid bei dir bleibt ?

du hast beweise genug, auch wenn es bitter ist, er hat schon eine andere.
alles ver├Ąndert sich, auch die gef├╝hle k├Ânnen sich ├Ąndern.
du selbst schreibst, du hast die letzten drei jahre nicht vergessen k├Ânnen, dass er so schnell eine andere hatte - wie hast du dich damit die letzten drei jahre gef├╝hlt ? du hast ihm nie wirklich vergeben k├Ânnen, h├Âchstens verzeihen und diese energie k├Ânnte ihn m├Âglicherweise von dir weggetrieben haben.

woher weisst du, das er nicht trauert und ihm die 9 jahre egal sind ?
er geht nur anders damit um als du.

versuche so schnell wie m├Âglich auch die r├Ąumliche trennung durchzuziehen. akzeptiere, dass er jetzt sein eigenes leben, mit einer anderen weiterlebt, lasse ihn los, sei dankbar f├╝r die sch├Âne zeit und versuche das, was sich jetzt bei dir zeigt uafzul├Âsen, du kannst nicht wirklich einen mann k├╝ssen und festhalten wollen, dessen liebe verschwunden ist und es ist noch zu fr├╝h f├╝r dich dich auf eine neue beziehung einzulassen, benutze die m├Ąnner nicht als trostpflaster, damit schadest du dir nur selbst.
baue dich wieder auf, mache was f├╝r dich, style dich neu, mach was mit freunden, suche dir hobbys und gehe liebe- und verst├Ąndnisvoll mit dir um.
nehme alles an, was sich an gef├╝hlen zeigt, identifiziere dich aber nicht damit, es sind nur deine gedanken, die das ausl├Âsen und sie sind deine innere realit├Ąt, die nicht mit der im aussen ├╝bereinstimmen muss, das bedeutet, du leidest "umsonst" - welcher schmerz steckt wirklich dahinter ?

19.03.2013 01:04 • #7


Red Sprite


76
1
10

Jaja die guten Ratschl├Ąge...
Die kommen nur von Menschen die so eine Erfahrung selbst nie gemacht haben oder machen mu├čten ....

Mein Eigener Vater (├╝ber 50, hoher Bildungsstand) kam schon in der 2ten Woche nach der Trennung (7 Jahre Beziehung) mit dem tollen Tipp (weil ich an dem Wochenende auf Familienbesuch war und sichtlich gezeichnet vom Schlafmangel): "Das kann ja nicht sein das du immer noch nicht schlafen kannst, jetzt sind's schon 2 Wochen es muss sich ja irgendwann wieder normalisieren, geh raus und such dir eine neue" ..... Was soll ich sagen: der Clown hat seine Erste gro├če Liebe geheiratet und wurde nie verlassen ...

19.07.2013 00:03 • #8


TingTing


Hey Yala85! Ich bin gerade in fast exakt der gleichen Situation...
wie geht es dir mittlerweile? Was hat sich getan? Habt ihr noch Kontakt?

19.07.2013 08:00 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag