2

Unerträglich

Stevia

Ein grosses Hallo an Euch da am Bildschirm,

mein Trennungsschmerz lässt sich trotz Sport, Freunde treffen und ehrenamtliche Tätigkeiten nicht ertragen.

Am 28.12.2012 haben wir uns getrennt, nachdem er mir offenbart hat, dass für ihn das Silvesterfest nicht wichtig ist (wir wollten ganz in ruhe GEMEINSAM zuhause feiern)! Daraufhin wollte ich eine Erklärung und er meinte, dass seine mutter mit dem kleinen Halbbruder vorbeikommt. Aha...da lag das Problem.

Ich solle doch mit meinen eltern oder freundinnen feiern wenn ich nicht mit ihm und seiner mutter daheim hocken möchte. Ich war ausser mir. Da hatte ich mir soviel mühe mit dem weihnachtsfest gegeben und er will mit mir kein Silvester feiern

naja...daraufhin habe ich meine paar habseligkeiten gepackt und bin wieder in mein zuhause. Habe den Schlüssel, den Ring (Geburtstagsgeschenk) dagelassen und bin heulend raus.

seitdem kein lebenszeichen von ihm! Er hat mich im telefon geblockt...nach langem hin und her habe ich ihn dann angerufen und er meint nur "du hast mich verlassen"...

Er lässt mich nicht mehr mit ihm reden...blockt mich im Telefon und reagiert nicht mehr auf meine sms´en usw.

bin seitdem am boden zerstört...auf meine frage "wars das jetzt etwa?" meint er nur "seit einem monat...ja!"

ich kann ihn noch nicht loslassen...

12.02.2013 21:01 • #1


mighty


Hallo Stevia,

ich glaube zu wissen, was du da gerade durchmachst. Es ist die härteste Art, die er da durchzieht - die härteste für den anderen. Nicht antworten. Einfach alles ignorieren... Nur eines musste er am Anfang dieser Art noch loswerden: Du bist Schuld, dass es so ist.

Wie soll man das aushalten? Wie ertragen?

Wo sind die Gefühle dabei? Seine... Da waren doch mal welche... Oder?

Oberflächliche, Stevia. Welche, die sich schnell "wegdenken" lassen. Er will nicht wissen, was passiert ist zwischen euch. Er hat es einfach abgehakt. Und das geht nur, wenn er nicht wirklich tief für dich gefühlt hat.

Du schreibst nichts davon, wie ihr miteinander umgegangen seid. Wie er sich verhalten hat während eurer Beziehung.

Ich habe mal einen Spruch gelesen: Der wahre Charakter zeigt sich erst, wenn eine Beziehung zuende ist...

Er macht es sich verdammt einfach. Und es fällt ihm nicht mal schwer. Da bin ich mir eigentlich sicher.

Du quälst dich. Stehst da, so verletzt... Es interessiert ihn nicht. Vielleicht hat er ein bisschen Mitleid, wenn du wieder einmal schreibst...wieder einmal die Verbindung suchst... Aber auch das hält sich in Grenzen bei ihm. Denn eigentlich ist es ihm egal. Oder fast egal. Es tut ihm gut, dass du noch an ihm hängst...hebt sein Selbstwertgefühl. Mehr sicher nicht.

Stevia, versuch bitte zu sehen, wie es tatsächlich ist. Er lebt in seiner eigenen Welt - und findet die okay. Sie hat nichts mit deiner zu tun. Du hast ihn geliebt, aber er dich nicht - nicht wirklich. Sonst könnte er sich nicht so verhalten.

Und das hast du nicht verdient. Hast versucht, euch ein schönes Leben zu machen... warst mit deinem Herzen dabei. Aber er lebt in seiner Gedankenwelt... kalt, und er ist überzeugt, vernünftig. Er ist nicht fähig, deine Empfindungen zu teilen...

Das ist schlimm. Sehr schlimm. Auch wieder nur für dich. Weil du fühlst...

Du schaffst es... lass dir Zeit. Du würdest nicht so leiden, wenn du es nicht ehrlich gemeint hättest. Wenn du nicht mit deinem Herzen dabei gewesen wärest.

Er war es nicht. Weil er es nicht kann. Aber für ihn ist das okay so. Vergiss das nie.

Wünsch dir, dass du die Schmerzen bald nicht mehr fühlst.

LG mighty

12.02.2013 21:49 • #2



Unerträglich

x 3


Zaubermaus


3
Hallo Stevia.

Ich frage mich, ob Silvester generell für ihn keine große Bedeutung hat. Wie lange ward ihr denn ein Paar bzw. wie oft habt ihr schon Silvester zusammen gefeiert ? Wie gut kennst Du seine Mutter und seinen kleinen Halbbruder ?
Wäre es für Dich so schlimm gewesen, mit ihnen zusammen zu feiern ?

Klar war Deine Enttäuschung groß, weil Du es Dir ganz anders vorgestellt hast, nämlich nur mit ihm allein.

Möglich wäre aber auch, daß er von Dir enttäuscht war. Kann es sein, daß auch er von Dir eine andere Reaktion erwartet hat ?

Ohne Dir ein schlechtes Gewissen machen zu wollen (denn ich kann Dich durchaus verstehen) finde ich, Du hast schon etwas überreagiert. Den Schlüssel und den Ring hinlegen, ist schon krass. Hat sowas von Schlußstrich.
Entweder hat ihn das zutiefst getroffen, oder aber er hatte sowieso keine Lust mehr auf eure Beziehung, und hat nur nach einem Grund gesucht, sie zu beenden.
Was meinst Du ?

Jeder Mensch macht Fehler. Davon kann sich keiner frei sprechen. Und wenn man liebt, dann versucht man den anderen zu verstehen.

Ich teile mighty´s Meinung absolut. Dieses "Du hast mich verlassen" ist eine typische Art, sich selbst ein reines Gewissen zu verschaffen, und Dir zu all dem Schmerz, zusätzlich noch Schuldgefühle einzureden. Damit geht es ihm besser.
Ja, er macht es sich einfach. Und es sieht nicht nach wahrer Liebe aus, jedenfalls nicht von seiner Seite.

Du mußt aber selbst wissen, was Du willst. Es ist Deine Entscheidung. Es ist auch schwer Tipps zu geben, ohne viel Hintergrundwissen.

Wenn es für Dich aber so unerträglich ist, kannst Du auch versuchen ihn zurück zu gewinnen. Da kann man sich sehr vieles einfallen lassen !

Ist er aber die Mühe wert ?

Wenn er Dich nicht will, hat er Dich nicht verdient. Wenn er Deine Liebe mit Füßen tritt, ist er es nicht wert.

Ich weiß selbst sehr genau, wie schlimm das ist. Aber es muß weitergehen. Und das wird es... auch ohne ihn.

Es ist so schwer, aber vielen Menschen geht es genauso wie Dir. Sehr viele können Dich verstehen, Du bist nicht alleine.

12.02.2013 23:00 • #3


Mona Lisa

Mona Lisa


775
439
Zitat von Stevia:
Ein grosses Hallo an Euch da am Bildschirm,

mein Trennungsschmerz lässt sich trotz Sport, Freunde treffen und ehrenamtliche Tätigkeiten nicht ertragen.

Am 28.12.2012 haben wir uns getrennt, nachdem er mir offenbart hat, dass für ihn das Silvesterfest nicht wichtig ist (wir wollten ganz in ruhe GEMEINSAM zuhause feiern)! Daraufhin wollte ich eine Erklärung und er meinte, dass seine mutter mit dem kleinen Halbbruder vorbeikommt. Aha...da lag das Problem.

Ich solle doch mit meinen eltern oder freundinnen feiern wenn ich nicht mit ihm und seiner mutter daheim hocken möchte. Ich war ausser mir. Da hatte ich mir soviel mühe mit dem weihnachtsfest gegeben und er will mit mir kein Silvester feiern

naja...daraufhin habe ich meine paar habseligkeiten gepackt und bin wieder in mein zuhause. Habe den Schlüssel, den Ring (Geburtstagsgeschenk) dagelassen und bin heulend raus.

seitdem kein lebenszeichen von ihm! Er hat mich im telefon geblockt...nach langem hin und her habe ich ihn dann angerufen und er meint nur "du hast mich verlassen"...

Er lässt mich nicht mehr mit ihm reden...blockt mich im Telefon und reagiert nicht mehr auf meine sms´en usw.

bin seitdem am boden zerstört...auf meine frage "wars das jetzt etwa?" meint er nur "seit einem monat...ja!"

ich kann ihn noch nicht loslassen...


Und das war für dich ein Trennungsgrund?

Ganz ehrlich? Ich kann IHN verstehen, wenn er sich von dir abwendet und jeglichen Kontakt zu dir abgebrochen hat!

Was willst du denn noch von ihm? DU hast doch die Beziehung beendet! Und jetzt wirfst du ihn sein Rückzug vor? Ich glaube du hast die Situation unterschätzt liebe Stevia, und wollest eigentlich mit der Trennung nur Druck erzeugen und ausüben. Oder warum kommst du jetzt mit DEINER Entscheidung nicht mehr klar?

Kompromisse eingehen scheint für dich ein Fremdwort zu sein. Wer sich wegen so einem Mist trennt, hat nicht verstanden was es heisst zu lieben! und wer sie einfach so wegwirft wie ein Stück Dreck, hat sie nicht verdient!

Sorry, das ist meine Meinung!

Trotzdem alles Gute für dich!
Mona Lisa

12.02.2013 23:30 • x 2 #4


MannmitBekannte.


3747
1
889
Liest sich nach unabgeklärten inneren Kindern, vermutlich in den 20ern und im festen Glauben erwachsen zu sein. Dieser Irrtum hält sich bei manchen Mitmenschen bis zum Lebensende.

Echte Kinderkacke, mal fett Recht haben wegen Weihnachten hier oder Sylvester dort. Was hat bei dieser fehlenden Bindungsfreude eigentlich jemals verbunden?

Immerhin seid ihr keine Politiker geworden, lenkt keine Unternehmen oder einen Katzenverein. Die armen Katzen

Die Kommunikationstour ist entsprechend voll asi von ihm, einfach gebockt und hab die schönsten Hörner. Was willst mit so einem Egowichser?

12.02.2013 23:48 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag