40

Unterhalt und Wechselmodell

Neenee

Hallo, ich bin die Julia aus Freising.
Mein Ex hat sich vor 8 Wochen von mir getrennt und hatte sofort eine neue, dir er auf dem Hundeplatz getroffen hat.
Ich habe jetzt folgendes Problem: meine Schäferhündin ist jetzt trächtig von seinem Mops. Wie er das geschafft, ist mir ein Rätsel. Kein Rätsel ist aber, dass ich hier bald Welpen habe. Hat jemand Erfahrung, ob ich Unterhalt einfordern kann? Ebenfalls will ich ein wenig Freizeit für mich, was aber nicht möglich ist, wenn die Welpen da sind. Kann man hier ein Wechselmodell vorschlagen.?
Bin dankbar für konstruktive und ernstgemeinte Vorschläge.

22.04.2019 07:36 • #1


Sammiya

Sammiya

456
10
266
Ist das ernst gemeint?

22.04.2019 07:41 • x 1 #2


DasKorrektiv

DasKorrektiv

888
2713
Ich soll nicht nur einen Smiley schicken:



Viel Spaß noch euch Beiden.

22.04.2019 07:46 • x 3 #3


Satori

Satori

209
3
235
Also ich würde mich da bei einem Anwalt für Familien- und Tierrecht beraten lassen. Am besten ihr schließt einen Vertrag über das Umgangsrecht der Welpen ab, im Wechselmodell müssen beide dann nach ihrem Einkommen für das Futter aufkommen.

23.04.2019 11:54 • x 2 #4


Shibb

Shibb

2579
5
4281
Jetzt mal ehrlich

Erstens -Dein Ex wollte wohl einfach einen drauf machen mit deiner Hündin. Sowas passiert schonmal.
Zweitens - wie hat der Mops es auf die Schäferhündin geschafft?
Drittens - du weißt schon das eine Hündin bis zu 11 Welpen bekommen kann - wenn du wirklich Unterhalt fordern willst nimmst du den Vater aus wie ne Weihnachtsgans. Da kannst du doch nicht auch noch das Wechselmodell beantragen.
Viertens - die Hündin an sich bleibt ja trotzdem bei dir *grübel*
Fünftens - warum habt ihr eure Hunde nicht besser aufgeklärt was das Thema Verhütung betrifft und beteiligt sich der Vater denn dann am Geld für Kotbeutel ?
und deine Hündin weiß auch dass sie vielleicht Komplexe bekommen wird aufgrund der hängenden Zitzen?

So viele Fragen!

23.04.2019 12:02 • x 4 #5


Babs54

Babs54

2313
2
6143
Zitat von Shibb:
Jetzt mal ehrlich


Zweitens - wie hat der Mops es auf die Schäferhündin geschafft?
So viele Fragen!


Die Te hat mir per PN mitgeteilt, dass sie seit dem ihren 3-Stufen-Klapptritt vermisst. Traute sich nicht, dies öffentlich zu machen. Dachte, dass das niemand glauben oder damit in Zusammenhang bringen würde.
Ich denke, Mops hat ihn!
Wie heissen solche Mischlinge eigentlich
Schops? Mäferhund?

23.04.2019 12:10 • x 2 #6


Abraxas

Abraxas

727
1
1030
Zitat von Babs54:

Die Te hat mir per PN mitgeteilt, dass sie seit dem ihren 3-Stufen-Klapptritt vermisst. Traute sich nicht, dies öffentlich zu machen. Dachte, dass das niemand glauben oder damit in Zusammenhang bringen würde.
Ich denke, Mops hat ihn!
Wie heissen solche Mischlinge eigentlich
Schops? Mäferhund?


Schäfermops!

23.04.2019 12:12 • x 2 #7


Kummerkasten007

5024
2
5616
Das Mysterium des Tritts oder wie verführe ich einen Schäferhund. Ein Tatsachenbericht von Moppel dem Mops. Mit hilfreichen Ratschlägen für Dackel, Yorkshire Terrier und ähnlich überzüchteten Modehündchen.

23.04.2019 12:13 • x 3 #8


Shibb

Shibb

2579
5
4281
Zitat von Abraxas:
Schäfermops!

zu unspektakulär.

Deutsche Schmöpse?

23.04.2019 12:14 • x 5 #9


Abraxas

Abraxas

727
1
1030
Zitat von Shibb:
zu unspektakulär.

Deutsche Schmöpse?


Wir haben soeben einen neuen Rassestandard definiert!

23.04.2019 12:16 • x 2 #10


Kummerkasten007

5024
2
5616
Schmöps.....klingt wie ostfriesischer Touristenschnaps....

23.04.2019 12:27 • x 4 #11


Babs54

Babs54

2313
2
6143
Zitat von Abraxas:

Wir haben soeben einen neuen Rassestandard definiert!

Mäferhund hört sich fast nach gefährlichem Hund an und ist bestimmt teuer in der Hundesteuer.......

Also bleiben wir bei "Schmops".
Du könntest anfangen, die süssen kleinen Schmöpschen schonmal anzubieten.
Ist ja eine Urzüchtung und sicher sehr wertvoll:)

23.04.2019 12:29 • x 2 #12


Räubertochter007

Räubertochter00.

6368
10833
Zitat von Shibb:
Zweitens - wie hat der Mops es auf die Schäferhündin geschafft?


och.... geht eher andersrum.... Madame hat sich hingelegt... is auch bequemer für den Kleinen (meine DSH hat sich in nen Zwergdackel verguckt gehabt.... ging aber gut....)

Zitat von Shibb:
Drittens - du weißt schon das eine Hündin bis zu 11 Welpen bekommen kann - wenn du wirklich Unterhalt fordern willst nimmst du den Vater aus wie ne Weihnachtsgans.


ob der Mops genügend Mops-Mehrzahl (geht nicht anders...Wortfilter ) hat?!


Zitat von Shibb:
Erstens -Dein Ex wollte wohl einfach einen drauf machen mit deiner Hündin. Sowas passiert schonmal.



der Ex oder der Mops? ihr bringt mich hier durcheinander....also auch noch Vaterschaftstest....Himmel



darauf erstmal nen doppelten Schmops

23.04.2019 13:03 • x 3 #13


Shibb

Shibb

2579
5
4281
Zitat von Räubertochter007:
geht eher andersrum.

Die Schäferhündin hat es auf den Mops geschafft?
Andersrum könnte auch noch mündlich sein - klingt bei Hunden echt schräg. Die schnüffeln doch sowieso ständig an ihren Hinterteilen .. zählt das dann als Anfangsstadium von Popo6?


Zitat von Räubertochter007:
der Ex oder der Mops? ihr bringt mich hier durcheinander....also auch noch Vaterschaftstest....Himmel

So sicher bin ich mir da auch noch nicht wenn ich ehrlich bin. Vielleicht wär der Vaterschaftstest empfehlenswert.


Zitat von Babs54:
Mäferhund

klingt für mich nach ner Käfer - Hunde Verpaarung und irritiert mich!

23.04.2019 13:16 • x 1 #14


Abraxas

Abraxas

727
1
1030
Zitat von Räubertochter007:
och.... geht eher andersrum.... Madame hat sich hingelegt

Musterbeispiel ersichtlich in meinem Profil (Bilder!) *lach

23.04.2019 13:16 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag