9

Verarbeitung und Neuanfang - Fragen an Erfahrene

Ginatalia

Ginatalia

472
1
527
Inspiriert duch das Thema "Motivation der "alten Hasen", möchte ich gerne dieses hier erstellen.

Mich würde sehr interessieren, wie ihr, die "alten Hasen", diese schwere Zeit verarbeitet habt.
Aus was für einer Beziehung kamt ihr hierher?
Wie lange dauerte diese Beziehung?
Konntet ihr dem Expartner verzeihen?
Wie lange dauerte es bei euch die Trennung zu verarbeiten?
Konntet ihr euer Herz für eine neue Liebe wieder öffnen?
Was habt ihr aus all dem gelernt und in euer Jetzt und Zukunft mitgenommen?

Vielleicht, kann das dem einen oder anderen von uns etwas hilfreich werden
Vielen Dank schon mal mal im Voraus!

29.11.2018 08:54 • x 3 #1


Tin


1172
1
1640
Aus was für einer Beziehung kamt ihr hierher?
Einer "normalen" Partnerschaft und einer parallel laufen den Affäre.

Wie lange dauerte diese Beziehung?
Die Affäre, die der Grund war 2 Jahre ca.

Konntet ihr dem Expartner verzeihen?
Gute Frage... keine Ahnung, Ich konnte aber mir selbst verzeihen, sowas getan zu haben und 2 Frauen sehr verletzt zu haben. Für mich ein sehr maßgeblicher Teil der Verarbeitung.

Wie lange dauerte es bei euch die Trennung zu verarbeiten?
Keine Ahnung. Im Sommer hatte sie einen anderen, ich habe noch dran geknappst gehabt, war in einer psychosomatischen Klinik. Kurz darauf war sie mir egal, denn das Spiel was sie mit mir getrieben hat war unter aller Sau (sogar meine Krankheit wurde gegen mich verwendet). Mir fehlte die Freundschaft, die erst später zu der Affäre wurde. Aber wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Konntet ihr euer Herz für eine neue Liebe wieder öffnen?
Jupp. Vor allem mir selbst gegenüber.

Was habt ihr aus all dem gelernt und in euer Jetzt und Zukunft mitgenommen?
Ich habe sehr viel über mich selbst gelernt, bin ausgeglichener, habe meine Angsterkrankung im Griff, bin nicht mehr depressiv und bin achtsamer in jeder Hinsicht. Was ich noch gelernt habe: NIEMALS wieder werde ich fremdgehen, denn das hat so viel zerstört und ich habe dafür einen sehr hohen Preis gezahlt. Passiert mir nicht nochmal - zudem: Taten zählen, nicht Worte.
Und ich konnte meinen Helferkomplex ablegen, kann mich besser Abgrenzen und weiss nun, wie sch. manche Menschen sein können. In der Art und Weise habe ich das nie für möglich gehalten.

29.11.2018 09:57 • x 3 #2


Aramis


660
5
778
Aus was für einer Beziehung kamt ihr hierher?
- Wir haben uns in Freundschaft getrennt bzw. wir haben uns in/aus Liebe gehen lassen, weil wir uns unterschiedlich entwickelt haben und unterschiedliche Bedürfnisse und somit keine gemeinsamen Ziele mehr hatten. Wir hatten wirklich unglaublich schöne Zeiten, haben uns gegenseitig geholfen und unterstützt. Mein Ex ist ein (mal von seinem Ego abgesehen) ein wirklich toller Mensch und ich bin dem Universum danbar, diese tolle Zeit gelebt zu haben.

[b]Wie lange dauerte diese Beziehung?[/b]
- 9 Jahre

Konntet ihr dem Expartner verzeihen?
- Da gab es nicht viel zu verzeihen. Es kam eher der Gedanke auf, warum wir diesen Schritt nicht schon eher gegangen sind.

Wie lange dauerte es bei euch die Trennung zu verarbeiten?
- Ich hab mich am 01.11.2017 getrennt und als ich im Juni 2018 in meine neue Beziehung ging steckte ich noch mitten in der Verarbeitung. Die dauerte so ca. bis September. Aber ist nun endgültig abgeschlossen. Die Trennung war aber kein Kurzschluss, sondern ich habe einige Jahre mit mir gekämpft.

Konntet ihr euer Herz für eine neue Liebe wieder öffnen?
- Ja und ich bin sowas von glücklich. Hab niemals damit grechnet, dass es ein wirklich passendes Gegenstück gibt - aber das gibt es. Wir haben ziemlich deutliche Zukunftspläne und ich habe mich noch nie so gut, geborgen, geliebt und geschätzt gefühlt.

Was habt ihr aus all dem gelernt und in euer Jetzt und Zukunft mitgenommen?
- Ich hab gelernt auf meine Bedürfnisse zu achten und mir selbst ein treuer Freund zu sein. Ich habe auch gelernt, dass "man einfach mal mit dem was man hat zufrieden sein sollte". Außerdem bin ich beziehungstechnisch deutlich gereift und kann mir Dinge, die ich mir 40 Jahre nicht vorstellen konnte nun vorstellen. Ich empfinde es so, dass aus mir ein besserer Mensch geworden ist und ich bin gelassener geworden.

29.11.2018 10:26 • x 3 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag