Verfrühte Midlifecrisis - warum wirft er alles weg?

mea

5
1
hallo,

nun sitz ich hier..allein in unsere wohnung an sylvester und kann nicht mehr.
er ist zu seinen eltern...ist auch fertig..
ich muss meine geschichte jetzt los werden, in der hoffnung ein paar einschätzungen dazu zu bekommen..bitte helft mir!

ich (30) bin mit ihm (33) seit zehn jahren zusammen. wir sind immer sehr glücklich miteinander gewesen..klar auch wir hatten unsere höhen und tiefen..passen aber wunderbar zusammen.liebten uns sehr und vertrautheit herrschte bis jetzt!wenn ich mich auf einen verlassen konnte, dann auf ihn!und auch ich bin nicht nur seine partnerin sondern auch beste freundin und die die immer zu ihm stand,egal was war!
es ist so, ich kannte ihn früher als guten freund,dann haben wir uns aus den augen verloren und er hat irgendwann den kontakt wieder zu mir gesucht.er ist da schon bei der bundeswehr gewesen, also unsere ganze beziehung lang war er beim bund. wir schwärmten immer bei anderen davon, das wir uns auch nach jahren immer wieder vermissen lernen wenn er mal wieder unterwegs war (übungen lehrgänge einsätze usw). wir galten immer als das traumpaar. ich stand immer zu ihm und ich wusste das die bundeswehr sein leben, seine berufung war.er liebte es und war froh mich an seiner seite zu haben, die immer verständnis dafür hatte. nun, jetzt ist es so das er seit september im bfd (berufsvorbereitungsdienst) ist,sprich sich um sein ziviles berufliches weiterkommen kümmern muss, da der bund ihn leider nicht zum berufssoldaten gemacht hat, was für ihn ein herber rückschlag ist!man kann sich sowas kaum vorstellen,aber für ihn ist sozusagen seine familie zerbrochen, sein ein und alles. damit fingen die probleme an!er ist sehr zielstrebig,brauch anerkennung und leistung...so ist er. und so kniet er sich in seine berufliche zukunft als gäbe es kein morgen mehr.ich habe ihn immer bekräftigt..nun ist es so das ich mit meinem studium fertig wurde und auch sehr mit mir beschäftigt war..also ist mir jetzt im nachhinein aufgefallen das jeder sich sehr um sich selbst gekümmert hat. vor vier wochen machten wir aber noch pläne für die zukunft...er hat sich aber immer mehr in sein hobby geflüchtet und sich plötzlich verändert...er macht eine ausbildung gerade und die schule macht ihn zu schaffen...das lernen fällt ihm so schwer...er hat das zivile leben volle breitseite nun mal kennengelernt und dadurch das ich mit mir beschäftigt war und auch oft nachts arbeiten war, musste er auch mal allein klar kommen...vor zwei wochen merkte ich langsam das was nicht stimmte.er hatte immer bauchweh und konnte nachts nicht schlafen.dachte es wäre wegen seiner prüfung.er war so aufgeregt...hatte ihm am tag seiner prüfung noch eine nette sms geschrieben und von ihm kam liebevoll: danke mein engel, ich liebe dich!
dann dacht ich mir gut, stress vorbei jetzt kann weihnachten kommen. doch plötzlich war er wieder komisch. ich sprach ihn an und dannn sagte er es: in seiner klasse ist eine, da hat er gefühle zu aufgebaut und das macht ihn zu schaffen.er kann das nicht,denkt gerade mehr an sie als an mich.und überhaupt sein ganzes leben, er weiß nicht wo die reise hingeht..er ist total verzweifelt,weiß nicht was er denken soll..ob er überhaupt noch eine beziehung will..will für sich leben ect...BÄHM!
dann hin und her..wäre besser wir trennen uns erstmal usw usw...wusste nich wohin so schnell und wir waren noch oft zusammen in der wohnung.ich merkte wie er immer mit ihr gechattet hat...sie will aber nicht so recht.sie ist erst zwanzig, hat ein freund und wohnt zuhause...er hat sich wohl richtig verschossen.meinte zwischendurch er hat noch gefühle auch für mich.dann gestern, hat sie ihn wohl wieder einen korb gegeben.er voll fertig...meint er weiß nicht was mit ihm los sei, warum er so ist.tat ihm leid mir das anzutun...aber nun sagte ich,ich muss hier schnell ausziehen und er:das bringt auch alles nix mehr...
ich bin so traurig....warum will er alles wegschmeißen wegen einer die ihn nicht mal will?er findet mich immer noch attraktiv und so...ist er in einer verfrühten midlifecrises?würde mir so wünschen das wenn ich weg bin,er merkt was er mit mir hatte...habe angst das er sich aber das dann nicht eingestehen würde weil er weiß wie sehr er mir weh getan hat damit!was sagt ihr zu meiner geschichte?

31.12.2012 18:30 • #1


Boomer


6
du kennst dein freund so genau....
beobachtest scheinbar jeden schritt.... bringst vielleicht mehr liebe in die beziehung ein als er kennt.

er ist an disziplin gebunden, hau mal auf den tisch.

guten rutsch....

liebe kann so weh tun......
liebe grüße
Sancho

31.12.2012 18:56 • #2



Verfrühte Midlifecrisis - warum wirft er alles weg?

x 3


mea


5
1
danke!
vielleicht kenn ich ihn zu genau...vielleicht treibt ihn das auch mit in die flucht?er will auf einmal unabhängig sein...
darf nicht klammern jetzt...und es fällt so schwer.ich will ihn nicht verlieren.uns verbindet soviel...

31.12.2012 19:01 • #3


Boomer


6
ich kenn das gefühl.....
ich versuch seit 3 jahren damit klarzukommen....

31.12.2012 19:04 • #4


Boomer


6
im endeffekt gehts doch ums loslassen....... menschen wie du und ich können das nicht. 1x gebunden für immer gebunden...... .... es gibt nur einen weg, die liebe!

31.12.2012 19:10 • #5


Boomer


6
tränen... werden geweint.....

31.12.2012 19:13 • #6


broken heart


70
4
15
Zitat von mea:
hallo,

nun sitz ich hier..allein in unsere wohnung an sylvester und kann nicht mehr.
er ist zu seinen eltern...ist auch fertig..
ich muss meine geschichte jetzt los werden, in der hoffnung ein paar einschätzungen dazu zu bekommen..bitte helft mir!

ich (30) bin mit ihm (33) seit zehn jahren zusammen. wir sind immer sehr glücklich miteinander gewesen..klar auch wir hatten unsere höhen und tiefen..passen aber wunderbar zusammen.liebten uns sehr und vertrautheit herrschte bis jetzt!wenn ich mich auf einen verlassen konnte, dann auf ihn!und auch ich bin nicht nur seine partnerin sondern auch beste freundin und die die immer zu ihm stand,egal was war!
es ist so, ich kannte ihn früher als guten freund,dann haben wir uns aus den augen verloren und er hat irgendwann den kontakt wieder zu mir gesucht.er ist da schon bei der bundeswehr gewesen, also unsere ganze beziehung lang war er beim bund. wir schwärmten immer bei anderen davon, das wir uns auch nach jahren immer wieder vermissen lernen wenn er mal wieder unterwegs war (übungen lehrgänge einsätze usw). wir galten immer als das traumpaar. ich stand immer zu ihm und ich wusste das die bundeswehr sein leben, seine berufung war.er liebte es und war froh mich an seiner seite zu haben, die immer verständnis dafür hatte. nun, jetzt ist es so das e!r seit september im bfd (berufsvorbereitungsdienst) ist,sprich sich um sein ziviles berufliches weiterkommen kümmern muss, da der bund ihn leider nicht zum berufssoldaten gemacht hat, was für ihn ein herber rückschlag ist!man kann sich sowas kaum vorstellen,aber für ihn ist sozusagen seine familie zerbrochen, sein ein und alles. damit fingen die probleme an!er ist sehr zielstrebig,brauch anerkennung und leistung...so ist er. und so kniet er sich in seine berufliche zukunft als gäbe es kein morgen mehr.ich habe ihn immer bekräftigt..nun ist es so das ich mit meinem studium fertig wurde und auch sehr mit mir beschäftigt war..also ist mir jetzt im nachhinein aufgefallen das jeder sich sehr um sich selbst gekümmert hat. vor vier wochen machten wir aber noch pläne für die zukunft...er hat sich aber immer mehr in sein hobby geflüchtet und sich plötzlich verändert...er macht eine ausbildung gerade und die schule macht ihn zu schaffen...das lernen fällt ihm so schwer...er hat das zivile leben volle breitseite nun mal kennengelernt und dadurch das ich mit mir beschäftigt war und auch oft nachts arbeiten war, musste er auch mal allein klar kommen...vor zwei wochen merkte ich langsam das was nicht stimmte.er hatte immer bauchweh und konnte nachts nicht schlafen.dachte es wäre wegen seiner prüfung.er war so aufgeregt...hatte ihm am tag seiner prüfung noch eine nette sms geschrieben und von ihm kam liebevoll: danke mein engel, ich liebe dich!
dann dacht ich mir gut, stress vorbei jetzt kann weihnachten kommen. doch plötzlich war er wieder komisch. ich sprach ihn an und dannn sagte er es: in seiner klasse ist eine, da hat er gefühle zu aufgebaut und das macht ihn zu schaffen.er kann das nicht,denkt gerade mehr an sie als an mich.und überhaupt sein ganzes leben, er weiß nicht wo die reise hingeht..er ist total verzweifelt,weiß nicht was er denken soll..ob er überhaupt noch eine beziehung will..will für sich leben ect...BÄHM!
dann hin und her..wäre besser wir trennen uns erstmal usw usw...wusste nich wohin so schnell und wir waren noch oft zusammen in der wohnung.ich merkte wie er immer mit ihr gechattet hat...sie will aber nicht so recht.sie ist erst zwanzig, hat ein freund und wohnt zuhause...er hat sich wohl richtig verschossen.meinte zwischendurch er hat noch gefühle auch für mich.dann gestern, hat sie ihn wohl wieder einen korb gegeben.er voll fertig...meint er weiß nicht was mit ihm los sei, warum er so ist.tat ihm leid mir das anzutun...aber nun sagte ich,ich muss hier schnell ausziehen und er:das bringt auch alles nix mehr...
ich bin so traurig....warum will er alles wegschmeißen wegen einer die ihn nicht mal will?er findet mich immer noch attraktiv und so...ist er in einer verfrühten midlifecrises?würde mir so wünschen das wenn ich weg bin,er merkt was er mit mir hatte...habe angst das er sich aber das dann nicht eingestehen würde weil er weiß wie sehr er mir weh getan hat damit!was sagt ihr zu meiner geschichte?


Hallo sße,

Ich kann deinen Schmerz fhlen, weil ich vor einigen Tagen ãhnliches erlebt habe. Auch meine Welt schien bis zum Tag x võllig in Ordnung zu sein und dann trifft es einen hammerhart! Meinen Mann kenne ich seit 5 Jahren und wir wollten im nächsten Jahr, also 2013, heiraten. Er ist beruflich sehr viel in Europa unterwegs. Ich habe ihn immer in seinen beruflichen Entscheidungen total untersttzt und wir hatten auch ein unbãndiges Vertrauen ineinander. Auch er verãnderte sich vor ein paar Wochen, was ich auf seinen neuen Job projizierte.
Wie gesagt, bis dahin lief alles phantastisch, bis ich ihn aus einem bauchgefhl fragte, nachdem ihn die sprichwõrtliche Fliege an der Wand stõrte, ob da eine andere Frau im Spiel sei. Erst sagte er, dass er krzlich eine Frau getroffen hãtte, welche er total interessant findet, aber es sei bisher nichts gelaufen, weil sie es nicht mal wsste. Er fing dann Auch damit an, dass er sich selbst erst mal finden msste und noch gar nicht weiß, ob er sie berhaupt will. Er sagte, dass er mich ber alles liebt und eine attraktive Frau wie mich nicht noch mal finden wrde (ich hab ihn mit 148 kg kennengelernt, mittlerweile sind es nur noch 130 kg). In Gesprächen kam dann raus, dass er sie schon seit 1 Jahr kennt und natrlich alles voll am laufen ist. Patsch - Schlag ins Gesicht!

Ich kann sooo gut mit dir fhlen, denn es ist, wie im Erdboden versinken zu mssen.

Wenn er nicht unterwegs ist, kommt er noch her - und das schmerzlichste ist, wenn er in unserem Haus mit ihr telefoniert! Das grenzt an kõrperverletzung!
Auch er sagt, dass er mich total liebt und nicht weiß, ob er nicht gerade das falsche tut.

Es tut sooo weh und zerreißt mir fast das Herz, wenn ich gerade daran denke, dass ich hier mit einer Grippe in unserem Heim verbringe und er sich mit ihr amsiert.

Fazit: Ich bin zwar total am Boden zerstõrt, aaaaber ich will ihn nie wieder zurck! Wer dir einmal das Herz bricht, tut es Auch ein zweites Mal!
Auch wenn heute Silvester ist und ich das in dieser Konstellation noch niemals hatte (ich krank, traurig und võllig verzweifelt)hoffe ich mit dir auf einen besseren jahresausklang im nächsten Jahr!

Ganz liebe grße und riesigen drcker von B.

31.12.2012 19:40 • #7


mea


5
1
danke broken heart!es ist so schwer zu verstehen!
was soll ich nur tun...ich will es einfach nicht...das hier ist mein zuhause...habe mit ihm hier alles so mühsam aufgebaut...er war in 3 auslandseinsätze immer für 5 monate, habe hier immer die stellung gehalten...war immer für ihn da..und ich hätte viele chancen bei anderen männern gehabt...war ihm aber immer treu!trotz der entfernung!und jetzt...wirft er die zehn jahre weg wie einen alten putzlappen.nur weil er sich mal schnell verguckt hat...in jemanden,die nur mit ihm spielt...das scheint ihn gerade sehr zu reizen..dieses neue...eine schöne flucht!da er mit der realen situation total überfordert ist!

31.12.2012 19:51 • #8


broken heart


70
4
15
Ich weiß das auch ganz genau, haben erst im sommer neue mõbel gekauft, vor kurzem Urlaub geplant usw.
Zu Hause die stellung halten, immer fr ihn da sein USW. Ist wahrscheinlich irgendwann selbstverständlich. Darber habe ich auch scon nachgedacht.

Aber ganz ehrlich, am Anfang, also vor ca. einer Woche, habe ich gedacht, ich will ihn unbedingt zurck! Als ich ihn jedoch vorgestern hier zu Hause gesehen habe, wie er geweint hat, weil er sich nicht sicher ist, ob er das richtige tut - und dann mit ihr (heißt bei mir nur ES) telefoniert hat, bekam ich eine unbändige Wut auf ihn, aber vor allem auf mich. Kein Mensch ist es Wert so behandelt zu werden.

Drum: tu dir unbedingt was gutes. Heißes Bad, gutes Buch usw.

PS: mir fiel vor 10 Tagen, also kurz nach dem Bruch das Buch von Dora heldt

31.12.2012 20:02 • #9


broken heart


70
4
15
Sorry war nicht fertig, IPad spinnt, also von Dora heldt: Ausgeliebt vor die fße.

PPS: was machst du heute an Silvester?

31.12.2012 20:06 • #10


LisaMarie


25
4
4
Hallo,
ich kann mich auch bei euch einreihen weil ich zum ersten mal in meinem leben alleine silvester verbringe...
mir war einfach nicht danach mit 2 anderen pärchen zu feiern...
Liebe Grüße

31.12.2012 20:20 • #11


vivia


75164
Fazit: Ich bin zwar total am Boden zerstõrt, aaaaber ich will ihn nie wieder zurck! Wer dir einmal das Herz bricht, tut es Auch ein zweites mal



hallo zusammen
ja..brokenheart...du hast leider recht!
Wir verzeihen viel zu viel. Mein ex hat mich diesem schmerz allein gelassen..und zieht so mir dir nichts weiter....
Es ist nicht mehr an uns...sie entscheiden was u müssen selber sehen u klar kommen, ob das richtig war.....
Auch wenns noch so wehtut..

31.12.2012 20:22 • #12


mea


5
1
ja leute...so ist das...selbst jetzt bring ich noch verständnis auf für die situation...und dann denk ich mir, hey das habe ich nicht verdient.für mich sollte er mal verständnis aufbringen!wenn es nochmal was mit uns werden soll,dann muss er es aber echt beweisen das es ihm ernst ist!
aber genau das ist es wohl...er weiß ja ich war und bin immer da...er muss es merken das er mich verliert...sonst wird es nix mehr..

31.12.2012 20:42 • #13


vivia


75164
......Richtig!
Mein kumpel kann auch nimmer hören wenn ich ihn stets entschuldige für SEIN Handeln....ich komme dabei zu kurz...egal wie weh ey tut...du musst DEIN Ding machen! An DICH denken..nicht an ihn...ich sag ds mir auch ...immer wiedrer...und wieder..

31.12.2012 21:32 • #14


Boomer


6
Ein gesundes Herz, die richtige Entscheidung und einen guten Rutsch wünsch ich Euch.. Besonders dir Mea....

01.01.2013 00:13 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag