11

Verheiratet, 2 Kinder - unglücklich verliebt in Affäre

Gast12345

Hallo!
Ich bin langsam echt verzweifelt und muss mal meine Geschichte loswerden.

Vorab...Ich bin verheiratet und habe 2 kleine Kinder.
Seit die Kinder da sind ist bei uns in der Beziehung "die Luft raus".
Wir sind mehr Freunde, als Liebespaar...

Vor ca 2 Jahren habe ich dann eine Affäre mit einem 20 Jahre älteren Mann angefangen.
Dieser ist verwitwet, hat 3 Kinder und ist mein Arbeitskollege.
Er hat mir von Anfang an gesagt, dass er nicht bereit für eine neue Beziehung ist und mir war auch klar, dass ich meinen Mann nicht verlassen kann.
Die Treffen waren immer sehr schön mit ihm.
Leider habe ich gemerkt, dass ich mehr für ihn empfinde. Und ich hatte auch zwischenzeitig den Eindruck, dass er mehr für mich empfindet.
Er hat mich "seine Freundin" genannt, hat mir Dinge geschrieben, die man meiner Meinung nach nicht schreibt, wenn keine Gefühle im Spiel sind (z.B. "...ich brauche nur tief in deine Augen sehen, dich streicheln, deinen Atem hören,
deine Lippen spüren und und ......
auch falls du nichts machst - ich fühle dich..."), die Küsse auf die Stirn, sagte ich sei sehr wertvoll und mein Mann wüsste gar nicht was er hat...

Gestern haben wir uns wieder gesehen. Wir haben geredet und ich habe ihm gesagt, was ich für ihn fühle.
Er sagte er würde sich blockieren, kann nichts neues eingehen, er sei emotional gestorben seit dem Tod seiner Frau...Er sei aber immer auf meiner Seite.

Was soll ich nun denken?
Ich bin so durcheinander und weiß nichts mehr...

Die Sache ist einfach so komplex...Könnte noch so viel mehr schreiben...

Danke für's lesen....

LG

23.04.2016 18:32 • #1


encada

encada


1574
7
1648
Gast12345
Liebe Gast. Ich sehe das so, dass du dich verliebt hast, er aber keine tieferen Gefuehle an sich ranlassen will/kann. Er gibt dir das, was du in deiner Ehe vermisst. Er bekommt von dir Trost auch im koerperlichen Sinn nach dem Tod seiner Frau. Wie stehst du denn zu deiner Ehe, deinem Mann? Lohnt es sich fuer dich nicht mehr, um deine Ehe zu kaempfen?

23.04.2016 19:10 • x 1 #2



Verheiratet, 2 Kinder - unglücklich verliebt in Affäre

x 3


Gast12345


Erstmal vielen Dank für deine Antwort encada!
Das denke ich auch...Aber es ist irgendwie so verletzend.
Ich möchte ihm nah sein und er blockt alles ab um mir im nächsten Moment wieder Hoffnung zu machen.
Es verwirrt mich so...

Aktuell mag ich nicht um meine Ehe kämpfen. Hört sich böse an, aber ich habe meine Gründe. (Möchte das jetzt nicht zum Thema machen)

Glücksmomente hatte ich in letzter Zeit jedenfalls nur mit meiner Affäre.
Ich denke ständig an ihn und es macht mich gerade wahnsinnig, dass er sich nicht meldet, nachdem ich ihm gestern nach unserem Treffen noch eine lange Nachricht habe zukommen lassen...

23.04.2016 20:17 • #3


Ex-Mitglied


Pass gut auf dich auf.
Du kannst sehr leicht deine Ehe für immer zerstören.
Eines nach dem anderen, wenn du eine neue Beziehung möchtest.
Dass dich das Warten auf eine Nachricht so beschäftigt, ist meiner Meinung nach ein Anzeichen dafür, wie abhängig du schon sein könntest.

Ziehe lieber die Reißleine und kläre deine Gefühle.

Ich glaube, dass dein AM nicht an einer ernsthaften Beziehung mit dir interessiert ist.
Dich aber gerne mag und die Nähe mit genießt.
Daher sein ambivalentes Verhalten.

Er wird sich melden, wenn er wieder Lust auf dich hat.

Er ist leider verbindlich unverbindlich zu dir.

Alles Liebe für dich.

23.04.2016 20:26 • x 2 #4


Gast12345


Ja, du hast Recht frischgeföhnt.
Mein Herz hängt schon am ihm.
Er ist schon ein toller Mann...Hat all das was ich mir von meinem Mann wünsche.
Allerdings weiß ich auch, dass eine ernsthafte Beziehung zwischen uns nie möglich wäre.
Es liegt zu viel zwischen uns....Meine Ehe, unsere Kinder, der große Altersunterschied, Religion......

Dankeschön!

23.04.2016 22:11 • x 1 #5


Stardust


Guten Morgen,
erhoffe dir nicht zu viel von deinem AffärenMann. Wenn er eine ernsthafte Bindung wünschen würde, hätte er es dir längst gesagt.
Er ist vielleicht ein guter Mensch, aber du idealisierst ihn.
Im Alltag ist er vermutlich anders.

Eine Affäre hat nichts mit dem realen Leben zu tun.
Ich habe es selber erfahren müssen und das auch mit Liebeserklärungen von seinerseits aus.

Wenn du deinen Mann noch liebst und er dich und ihr nur vergessen habt wie Ohr als Paar seid , finde heraus was ihr beide tun müsst um eure Ehe zu retten.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

LG
Snow

24.04.2016 09:46 • x 3 #6


Gast12345


Wie schon gesagt....Eine richtige Beziehung wäre eh nicht möglich.
Ich wünsche mir aber von ihm, dass er sich bzw. seine Gefühle nicht so blockiert mir gegenüber.

Naja...Seit unserem Treffen am Freitag meldet er sich eh nicht. Nichtmal eine Antwort auf meine lange Nachricht die ich ihm anschließend geschickt habe. Wahrscheinlich fühlt er sich nun davon bedrängt oder unter Druck gesetzt.
Keine Ahnung...

Danke für deine Antwort!
LG

24.04.2016 11:53 • #7


unbel Leberwurs.


9946
1
10325
Hallo Gast12345,

nehmen wir mal an, Dein Wunsch geht in Erüllung und Deine Affäre bekennt sich zu Gefühlen.
Inwiefern brächte Dich das weiter?

Dann ist er immer noch 20 Jahre älter und hat eine andere Religion.
Du wärst immer noch verheiratet und hättest 2 kleine Kinder.

25.04.2016 12:31 • x 2 #8


Ex-Mitglied


Da hat die Leberwurst wohl Recht.

25.04.2016 13:42 • x 1 #9


ThomasS


83
49
Mir erscheint das auch sehr vertrackt. Du hast dich scheinbar innerlich eingelassen und bekommst das nicht gespiegelt. Das muss weh tun.
Nur, was wäre es wert, wenn er schließlich doch "irgend wie" zustimmt? Könntest Du dem Ganzen wirklich trauen. Ich sage es sehr ungern, auch weil ich Dir nicht zu nahe treten will, aber wenn er auf Dich nicht spontan in ähnlicher Weise reagiert, scheint ihr einigermaßen unterschiedliche Erwartungen an euer Verhältnis zu knüpfen. Das ist wahrscheinlich eine "schiefe Basis" von der einer früher oder später doch abspringen wird.
Da er aber ungebunden ist, würde es im Idealfall vielleicht schon helfen, sich gegenseitig Freiraum zu lassen.
"L'amour est l'enfant de la liberté"

Wünsche Dir viel Kraft dafür!

29.11.2018 11:08 • #10


unbel Leberwurs.


9946
1
10325
Zitat von Gast12345:
Aktuell mag ich nicht um meine Ehe kämpfen. Hört sich böse an, aber ich habe meine Gründe. (Möchte das jetzt nicht zum Thema machen)


Dann mach doch erstmal Schritt Nummer eins und trenn Dich von Deinem Mann.
Solange das nicht passiert ist, ist die Sache mit dem anderen doch nur ein Luftschloss...

29.11.2018 11:12 • #11


Nephilim

Nephilim


834
4
1256
äääh, ihr wisst schon seit wann der Thread ist und wann das letzt mal geschrieben wurde ?!?

29.11.2018 11:40 • x 1 #12


ThomasS


83
49
Hmm, hast recht, der Thread war irgend wie vorgeschlagen...
Beim nächsten mal besser gucken

29.11.2018 12:21 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag