Verheiratete Männer

Darkheart

4
1
Hallo, jeder weiß das man mit verheirateten Männern ein Risiko eingeht. Ich habe mich einlullen lassen, er ist seit Monaten getrennt in einer eigenen Wohnung. 4 Wochen waren wir glücklich, seit 1 WOche weiß seine Ex von´uns-sie ist im MOment wieder Single- seitdem baggert sie ohne Ende. Das Ende vom Lied, er wollte sie nie wieder zurück-sie ging ihm ohne Ende fremd-jetzt sind sie wahrscheinlich wieder zusammen. Er weiß das sie ihn bei nächster Gelegenheit wieder fallen läßt, kommt aber nicht von ihr los. Er ist ihr hörig und ich war das Mittel zum Zweck um sie eifersüchtig zu machen. Ein grausames Spiel. Habe mich jetzt zum 3. Mal innerhalb von 2 Jahren verarschen lassen, ich such mir immer Problemfälle raus. Jetzt gehts mir noch schlechter als im letzten Jahr. Ich werd mich auf keinen Fall mehr auf einen Mann einlassen, kann doch keinem mehr etwas glauben. AM ANfang ist alles rosa und dann zeigen sie ihr wahres Gesicht. Ich sollte wirklich gleichgeschlechtlich werden. Jetzt bin ich Mitte 30, irgendwann muß ich das Thema Kind auch hintermich lassen. Hab keine Torschlußpanik, dachte nur das ich es diesmal wirklich verdient habe glücklich zu sein. Werde mich in den nächsten Tagen mit Glühwein zustopfen, um überhaupt schlafen zu können. klar, ist keine Lösung, tut aber im Moment gut.

15.01.2005 19:37 • #1


Ehemaliger User


75735
Hallo Darkheart,

gehe ich mal richtig in der Annahme, dass Du dich immer auf gebundene Männer einlässt ?

Und dich dann von denen verarschen lässt ?!

Ich unterstelle jetzt mal zwischendenzeilenlesend daß das so ist. Und dann ist eher die Frage, warum Du dir einen bestimmten Typ Mann aussuchst, bzw. ( wieder Unterstellung ) warum Du versuchst diese an dich zu binden.

Sag mir, wenn ich falsch liege. ::)

Da wäre evtl. eher das Problem, daß Du Schwierigkeiten hast deinen eigenen Weg zu gehen.

Nix für ungut.....

Daneil

15.01.2005 20:00 • #2



Verheiratete Männer

x 3


Ehemaliger User


75735
Hallo.

Bei Frauen ist es da anderst?
auch ich musste mir die Frage selbst stellen,
warum eine verheiratete Frau,
wir müssen tief in unseren Inneren suchen,
aus welcher Motivation herraus wir etwas tun,
ja, vielleicht wollen wir nur etwas besser verstehen können,
schicken uns selbst in eine Sitution,
um sie realistischer zu erleben,
um Antworten zu finden.
Bei der Liebe scheitert manchmal die Vernuft,
aber was wir auch vergessen haben,
ob es wirklich das Schicksal gibt,
warum kommt man von den einen Menschen
leicht von anderen nur schwer weg,
Wahre offene Liebe ist nur in hier und jetzt möglich,
wenn aber das menschliche dazu kommt,
den anderen besitzen zu wollen,
dann ist unser Unterbewusst sein damit beschäftigt,
die Erwartungshaltungen zu überprüfen.
Ein Erleben in hier und jetzt, ist damit belastet,
wir leben zunehmend verschlossener,
und klammern uns damit noch mehr an jene Menschen,
die uns das Leben nicht immer nur Gutes antun.

Ich glaube man kann trotzallem nicht immer alles erklären,
manchmal ist es einfach eine grosse Liebe,
welche aber mit Hinternissen verbunden ist,
stellen wir uns doch mal die Frage selbst,
was wir darraus gelernt haben,
nicht selten kommt dadurch eine Antwort,
welche uns früher mal in Anspruch genommen hat.

Nette Grüsse, Traum

16.01.2005 04:34 • #3


Darkheart


4
1
[quote author=littlefatman link=board=allgemeines;num=1105810646;start=0#1 date=01/15/05 um 19:00:27]Hallo Darkheart,

gehe ich mal richtig in der Annahme, dass Du dich immer auf gebundene Männer einlässt ?

Und dich dann von denen verarschen lässt ?!

Ich unterstelle jetzt mal zwischendenzeilenlesend daß das so ist. Und dann ist eher die Frage, warum Du dir einen bestimmten Typ Mann aussuchst, bzw. ( wieder Unterstellung ) warum Du versuchst diese an dich zu binden.

Sag mir, wenn ich falsch liege.  ::)

Da wäre evtl. eher das Problem, daß Du Schwierigkeiten hast deinen eigenen Weg zu gehen.

Nix für ungut.....

Daneil

[/quote]


Hallo Danei,

ich habe mich zum ersten Mal mit einem noch verheirateten Mann eingelassen. Konnte ja nicht wissen, das er nach allem was ihm seine Frau angetan hat immer noch an ihr hängt bzw. ihr hörig ist. Da ich schon einige blöde Sachen hinter mir hatte, hab ich ihm gesagt, falls er nur spielen will, bin ich die falsche. Anscheinend wurde es ihm zu heiß. Er ist aber nicht mal in der Lage, mir die Wahrheit zu sagen. Er schlängelt sich einfach raus. Ich kann keinem mehr vertrauen, er könnte stolz darauf sein, das er mein letzer Typ war.

16.01.2005 17:19 • #4


Ehemaliger User


75735
Liebe Darkheart,

wo die Liebe hinfällt, dagegen kann man doch nichts machen. Ob verheiratet oder nicht, das kann man glaube ich kaum steuern in wen man sich verliebt. Und selbst wenn es gegen die eigenen Prinzipien verstösst (Hände weg von Verheirateten), gegen Gefühle ist doch kein Kraut gewachsen.

Ausserdem war er ja schon getrennt, lebt in einer eigenen Wohnung, du kannst nichts dafür, dass er seine Baustelle -sprich die Noch-Frau, - noch nicht verarbeitet und zu einem Ende gebracht hat.

Er wird sich wohl selbst überschätzt haben, und du warst wohl blauäugig genug, um zu denken, dass alles Friede Freude Eierkuchen sein würde.
Aber jeder Mensch in unserem Alter hat eine Vergangenheit, manchmal auch Altlasten, und oftmals beeinträchtigen oder beeinflussen die auch eine neue Beziehung.

Mir ist klar, dass du nach einer neuerlichen Enttäuschung das Gefühl hast, nie wieder lieben und vertrauen zu wollen.
Aber auch da kann ich dir nur sagen: gegen Liebe kann man sich nicht wehren, wenn sie dich erwischt, dann ist es um dich geschehen, egal was du jetzt sagst.

Bis es soweit ist, solltest du reflektieren, und dich hinterfragen, nach welchem Muster du dir deine potentiellen Partner aussuchst.Vielleicht kasnnst du dieses Muster durchbrechen, oder vielleicht musst du einfach mal überlegen, was du wirklich von einem Partner erwartest, und genauer hinschauen, ob dieser überhaupt zu deinen Wünsche passt.


Glaub mir, du wirst dich wieder verlieben,und dann hoffentlich in den Richtigen


Gruss
Thilde

16.01.2005 17:44 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag