67

Verliebt in verheiratete Frau

Yingyang

52
1
10
Hallo

Habe mir den ein oder anderen Thread schon durchgelesen , konnte aber nicht schlauer werden und brauche den ein oder anderen Rat von der Community

Kurzfassung: bin 25. Vor 2 1/2 Jahren habe ich ein Mädchen (22) kennengelernt auf der Arbeit . Sie sitzt in einer anderen Filiale aber hin und wieder gab ich Schulungen in den anderen Filialen und konnte sie dadurch besser kennenlernen.
Sie war damals vergeben, aber NICHT verheiratet, ich hatte damals auch nicht gerade Interesse an Ihr , Sie machte aber damals schon Anspielungen und versuchte mit mir über den Firmenchat zu flirten.

Doch ich blockte immer ab, da für mich meine Arbeit an erster Stelle stand.
Nun ja, dann kam die Zeit, wo wir uns gegenseitig auf der Arbeit immer nur beschimpften und provozierten (auf geschäftlicher Basis) und sie zu mir immer meinte , ich sei so unsympathisch etc.

Auch das lässt mich noch kalt.
Im März 2018 wollte sie aber doch privat was mit mir unternehmen , und ich reagierte auch auf diese Nachricht nicht und blockte ab, da sie ja vergeben war, und ich mich aus moralischer sicht auf sowas nie einlassen würde. Die Zeit verging und letztes Jahr im Sommer heiratete sie ihren Mann.
Die beziehung bei denen läuft nun seit 3 Jahren und verheiratet sind sie grad mal ein paar Monate.
Ich hatte in der Sommerzeit gar keinen Kontakt mit ihr aber im Hinterkopf (wie es der Teufel will) fand ich sie immer sympathisch und mochte sie ja gern, auch wenn ich ein Typ bin, der nicht so gern seine Gefühle offenbart , vor allem nicht seiner Arbeitskollegin.
2 wochen nach der Hochzeit kamen wir durch zufall wieder in Kontakt im Firmenchat. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt aber nicht , dass sie schon geheiratet hatte. Es ging wie immer um Arbeit und wir beide schrieben wie immer sehr abweisend zueinander und ich fragte spaßhalber , warum sie so schlecht drauf ist. Daraufhin meinte sie, dass es mir nur so vorkommt. Und da kamen wir ins Gespräch. Die ersten Wochen auf freundschaftlicher Basis, fragt mich nicht wie und warum aber es ist einfach so passiert, wie aus heiterem Himmel.

Während der Arbeitszeiten schrieben wir im Firmenchat fast durch, übers Wochenende hatten wir kein Kontakt. doch die Gespräche wurden immer intensiver und wir erzählten uns immer mehr Sachen , so dass ich schon nach einem Monat so gut wie alles über sie wusste (ausser über ihren Mann) .
Im November 2019 hatte ich dann eine Woche Urlaub und meinte zu Ihr , sie müsste ohne mich auskommen und dass sie für diese Zeit keinen Chatpartner auf der Arbeit hat. Daraufhin war sie sehr traurig und ich ehrlich gesagt auch zu diesem Zeitpunkt , da es mir richtig spaß gemacht hat , mit ihr zu schreiben . Das vertrauen wurde auch immer größer und wir konnten uns alles erzählen.
In Meiner Urlaubszeit war ich irgendwie nur auf sie fokussiert und schrieb mit ihr Tag und Nacht , wir telefonierten auch ständig . Es hat in mir Gefühle ausgelöst , die ich bis heute nicht nachvollziehen kann.

Mitt November als ich dann von meinem Urlaub zurückkam, öffnete Sie sich mir gegenüber auf einmal und meinte , dass ich sie sehr glücklich machen würde, und sie so ein gefühl noch nie zuvor verspürt hatte. Auch meinte sie zu mir , dass sie ihren Mann nicht liebt, und sie es bereuen würde , ihn geheiratet zu haben. Kurz darauf gestanden wir uns auch , dass wir ineinander verliebt sind und uns keinen Tag mehr vorstellen könnten , dass wir keinen Kontakt haben.
Wie ich schon am Anfang schrieb, eigentlich lasse ich die Finger davon, aber Verstand und Herz können einem mal sehr böse Streiche spielen. vor allem wie es zu der anfangszeit war , wir konnten uns kaum ausstehen , aber wie sagt man so schön, gegensätze ziehen sich an.

Wir hatten uns seitdem sicher 5-6 mal getroffen und sind auch intim geworden, nur S*x hatten wir keinen. Sie hat auch schon bei mir geschlafen und wir hatten eine richtig tolle Zeit
Nun zu meiner Frage, ich weiß es is doch keine kurzfassung aber es ging nicht anders : Sie meinte zu mir sie würde sich von Ihrem Mann nach der Weihnachtszeit trennen und mit mir eine gemeinsame Zukunft planen wollen. Ich muss gestehen , ich liebe sie und ich habe den gleichen gedanken heute noch und an meinen Gefühlen hat sich auch nichts verändert.
Doch schmerzt mich eine Sache, und diese habe ich scho oft in den Threads gelesen: sie hat angst vor der Trennung , da sie ihren Mann so sehr verletzen würde und ihr ganzes Umfeld, er versteht sich mit ihrer Familie sehr gut und das gesamte Umfeld hat ihn laut ihr auch fest ins Herz geschlossen.
Ich meinte zu ihr , ich würde sie nicht unter Druck setzen , aber letztendlich geht es um SIE UND MICH. Wir hatten deswegen schon einige male gestritten , und da bin ich nicht ganz unschuldig , da ich sie kann man sagen , dazu gedrängt habe, es endlich durchzuziehen.

Weihnachten und Neujahr vergingen nun, sie feierte diese natürlich mit ihrem Mann und ich mit meiner Familie

Letzte woche hatten wir uns das letzte mal gesehen , und sie meint , dass ihr Herz für immer mir gehören würde und sie sich auf die gemeinsame Zeit freut.
Doch immer wenn ich indirekt frage, wann sie sich endlich scheiden lässt und wie sie den nächsten schritt mit uns plant, wirkt sie sehr genervt und abweisend . letzte woche hatten wir jeden Tag streit wegen unnötigen Kleinigkeiten, da merkte man richtig, es herrscht dicke luft. Obwohl ich immer versucht habe die Situation aufzulockern, wurde es schlimmer.
Am donnerstag hatten wir telefoniert und sie erzählte mir , dass sie jetzt mit ihrem Mann zu seinen Schwiegereltern fahren würde , weil es den Eltern nicht gut ging.
Ich blieb sachlich und meinte ok. danach waren wir beide 5 minuten am Telefon und es kam kein Wort von beiden Seiten.
Als sie auflegte meinte sie wir hören uns und ich legte auf.
Seitdem hatten wir kein Kontakt mehr und ich bin jetzt ein wenig Verzweifelt, weil ich nicht weiß , wies weitergeht?

12.01.2020 23:39 • #1


williams

williams


1360
1574
Zitat von Yingyang:
[...] Vor 2 1/2 Jahren habe ich ein Mädchen (22)
[...] Sie meinte zu mir sie würde sich von Ihrem Mann nach der Weihnachtszeit trennen
[...] Doch immer wenn ich indirekt frage, wann sie sich endlich scheiden lässt


Hast Du ein paar Schritte übersprungen?

12.01.2020 23:54 • #2


Yingyang


52
1
10
@williams
Das is eine kurfassung
Um genauer zu sein , haben wir seit mitte september jeden Tag kontakt
Seit August ist sie verheiratet .
Im November gestanden wir uns , dass wir verliebt sind
Doch meinte sie zu mir , warum ich nicht schon früher auf sie zukam , als sie noch nicht verheiratet war, dann hätten wir uns den ganzen stress hier nun erspart..
Um ehrlich zu sein kann ich mir die Frage selbst nicht beantworten...
Wie gesagt , wir kennen uns seit 2 1/2 Jahren und seit 3 1/2 monaten wurde aus der Freundschaft eine Affäre
Übersprungen habe ich denke ich nichts, da dieses Drama ja noch nicht so lange geht...
Ich habe mir auch nichts gedacht , doch meine Gefühle zu ihr wurden immer stärker und diese wurden auch erwidert.
Jedoch bin ich nicht der Typ, der so lange warm gehalten werden möchte, da ich weiß , was dies für Konsequenzen haben kann...
streit hatten wir bislang eben nur wegen dieser Sache wegen der Scheidung, da ich der Meinung bin, wenn sie mich liebt , wird sie es auch ohne Probleme durchziehen können. kinder, Haus etc andere Verbindlichkeiten sind ja gottseidank keine Im spiel...

13.01.2020 00:01 • #3


Vegetari

Vegetari


6479
3
4990
Ihr seid noch jung ,unter 30 ?

Sie ist innerlich nicht abgelöst und kann daher nicht 100 % bei Dir andocken...so einfach ist das.

Sie liebt auch ihren Mann und wird sich wohl eher für ihn entscheiden.

Da Du Druck auf sie ausübst ...solltet ihr doch zusammen kommen ,wäre es keine gute Basis für eine tragfähige gute Beziehung.


Mein Rat:
Lass sie ziehen und kümmere Dich um ein effektiveres Lebensziel.Anziehung reicht allein nicht für eine gute Basis für eine tragfähige gute Beziehung

13.01.2020 00:11 • #4


Lebensfreude

Lebensfreude


4743
4
6614
sie wird ja nicht aus Jux und Dollerei ihr Jawort gegeben haben, ihrem Ehemann

13.01.2020 00:15 • x 1 #5


Ginatalia

Ginatalia


507
1
603
Sie heiratet einen Mann den sie nicht liebt um sich paar Wochen später auf einen anderen einzulassen und gesteht 3 Monate nach der Heirat einem anderen dass sie in ihn verliebt ist. Und überhaupt, setzte sie schon vor der Heirat Signale an Dich ab....

Meinst Du es wird gut gehen mit ihr? Ihr Mann tut mir leid.

13.01.2020 00:19 • x 4 #6


Vegetari

Vegetari


6479
3
4990
Das ist wohl eher eine Schwärmerei wie bei Affären .
Eine Affäre lebt von auf- und Abgefühlen hoch und runter die Hormone werden immer wieder hoch gepusht. Es fühlt sich wegen der Gefühlsintensität wie Liebe an.
Liebe heisst aber auch Bekenntnis .
Und aus einer Affäre wird selten eine reale tragfähige Beziehung.

Affäre =Kompensationsliebe

Wahre reife Liebe sieht anders aus..


Ich sehe eher eine harte Prüfung für die Ehe ob es Bestand haben könnte ..

Für euch als Affäre sehe ich leider keine Basis.

Entweder bleibt sie mit ihrem Mann zusammen oder später mit neuem Partner aber mit Dir nach 2 jähriger Auf und Ab -Affäre sehe ich leider keine tragfähige Basis

13.01.2020 00:23 • #7


Yingyang


52
1
10
Zitat von Ginatalia:
Sie heiratet einen Mann den sie nicht liebt um sich paar Wochen später auf einen anderen einzulassen und gesteht 3 Monate nach der Heirat einem anderen dass sie in ihn verliebt ist. Und überhaupt, setzte sie schon vor der Heirat Signale an Dich ab....

Meinst Du es wird gut gehen mit ihr? Ihr Mann tut mir leid.


Ich zittiere sie mal; Sie meint, sie liebt ihn nicht mehr und sieht ihn mehr als Kumpel
Sie hatte schon damals Interesse an mir und mir auch Signale gesendet, wo sie noch nicht verheiratet war... und sie wirft mir auch manchmal vor , warum ich nicht schon früher auf die Signale eingegangen bin... ich weiß, dass es moralisch sehr verwerflich klingt, aber sie war immer Ehrlich zu mir und ich zu ihr. Ich war für viel mehr auch eine Vertrauensperson, da sie mit mir auch über alles reden konnte , was ihr eben in der jetzigen Beziehung fehlt denke ich... auch meinte sie , ich sei ein seelenverwandter , da wir beide den gleichen Humor haben und uns für die selben Sachen interessieren. Ich glaube nicht , dass dies nur ein Verliebtsein ist, da sie auch sehr zukunftsorientiert gesprochen hat mit mir...

13.01.2020 00:36 • #8


Erneut


117
3
101
Zitat von Yingyang:
sie liebt ihn nicht mehr und sieht ihn mehr als Kumpel

Ein paar Tage nach der Hochzeit?

13.01.2020 00:39 • x 1 #9


Yingyang


52
1
10
Zitat von Erneut:
Ein paar Tage nach der Hochzeit?



Im August hatten sie geheiratet
Im November hat sie mir alles gestanden, und ja , genau so hat sie es gesagt, eben 2 1/2 monate nach der Hochzeit

13.01.2020 00:41 • #10


vivianjulie18

vivianjulie18


321
3
438
Bedenke immer, auch du könntest irgendwann an ihrem Mann seiner Stelle stehen, ob das erstrebenswert ist musst du für dich entscheiden. Besonders zuverlässig beschreibst du sie ja nicht gerade. Schon allein jemanden zu heiraten den man nicht liebt, zeigt und sagt viel über sie aus.

13.01.2020 00:44 • x 1 #11


Yingyang


52
1
10
Zitat von Vegetari:
Das ist wohl eher eine Schwärmerei wie bei Affären .
Eine Affäre lebt von auf- und Abgefühlen hoch und runter die Hormone werden immer wieder hoch gepusht. Es fühlt sich wegen der Gefühlsintensität wie Liebe an.
Liebe heisst aber auch Bekenntnis .
Und aus einer Affäre wird selten eine reale tragfähige Beziehung.

Affäre =Kompensationsliebe

Wahre reife Liebe sieht anders aus..


Ich sehe eher eine harte Prüfung für die Ehe ob es Bestand haben könnte ..

Für euch als Affäre sehe ich leider keine Basis.

Entweder bleibt sie mit ihrem Mann zusammen oder später mit neuem Partner aber mit Dir nach 2 jähriger Auf und Ab -Affäre sehe ich leider keine tragfähige Basis


Die Affäre läuft seit 3 1/2 Monaten. Ich wollt nie , dass es dazu kommt, aber Gefühle kann man eben nicht kontrollieren , und ich sehe auch wie viel ich ihr bedeute. Sie hat mir oft genug in dieser kurzen Zeit bewiesen , wie sehr sie mich liebt. Sprich fragt mich ständig wie es mir geht, wie es meiner Familie geht, macht mir ständig Geschenke, ist mit dem Zug schon 3 mal zu mir gekommen ( 200km Distanz , die Gespräche drehen sich meistens nur um mein Leben , da ich auch das Gefühl hab, dass sie ungern über ihr eigenes spricht, da ich es ihr ansehe, wie sehr sie unter ihrer jetzigen Beziehung leidet.

13.01.2020 00:47 • #12


vivianjulie18

vivianjulie18


321
3
438
Zitat von Yingyang:

Ich zittiere sie mal; Sie meint, sie liebt ihn nicht mehr und sieht ihn mehr als Kumpel
Sie hatte schon damals Interesse an mir und mir auch Signale gesendet, wo sie noch nicht verheiratet war... und sie wirft mir auch manchmal vor , warum ich nicht schon früher auf die Signale eingegangen bin... ich weiß, dass es moralisch sehr verwerflich klingt, aber sie war immer Ehrlich zu mir und ich zu ihr. Ich war für viel mehr auch eine Vertrauensperson, da sie mit mir auch über alles reden konnte , was ihr eben in der jetzigen Beziehung fehlt denke ich... auch meinte sie , ich sei ein seelenverwandter , da wir beide den gleichen Humor haben und uns für die selben Sachen interessieren. Ich glaube nicht , dass dies nur ein Verliebtsein ist, da sie auch sehr zukunftsorientiert gesprochen hat mit mir...


Sie hat ihn geheiratet, weil du nicht auf ihre Signale eingegangen bist.... oh man, was für ein Senf. Sorry, aber das ist doch alles bulls(h)it was sie dir da auftischt.

13.01.2020 00:49 • x 5 #13


Ginatalia

Ginatalia


507
1
603
Zitat von Yingyang:

auch meinte sie , ich sei ein seelenverwandter , da wir beide den gleichen Humor haben und uns für die selben Sachen interessieren. Ich glaube nicht , dass dies nur ein Verliebtsein ist, da sie auch sehr zukunftsorientiert gesprochen hat mit mir...



Das wirst Du in den meisten Affärenthreads hier lesen. Absolut typisch.

13.01.2020 00:53 • x 1 #14


Yingyang


52
1
10
Zitat von Ginatalia:


Das wirst Du in den meisten Affärenthreads hier lesen. Absolut typisch.


Ich hab sehr viel darüber gelesen und meistens gehen diese nie gut aus. Aber in meinem Fall is es eben so , dass sie mir bis Dato jeden Tag geschrieben hat und sich mir gegenüber immer mehr geöffnet hat und mir zig mal gesagt hat, dass sie mich liebt und alles für mich tun würd.
Von aussen mag das alles Dumm klingen, ich weiß... aber ich weiß eben nicht, wie mit so einer Situation umgehen, einerseits bin ich wirklich verliebt, ich dachte , mein Gefühl schwindet, aber es is nun mal so, und die Gefühle gehen auch nicht weg... auch nicht nach der jetz 5 tägigen Funkstille zwischen uns

13.01.2020 00:58 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag