2

Verlassen weil ich keine Kinder möchte

pinupsoul

75716
Hallo Leute,
ich wurde am Montag von meinem Freund nach 8 Jahren verlassen weil ich jetzt keine Kinder möchte und auch nicht sagen kann das sich das ändern wird. Meine komplette Welt ist grad im Ar.. Wir wohnen natürlich auch noch zusammen, versuchen grad halbwegs normal miteinander umzugehen, obwohl ich echt das Gefühl habe ihm fällt es leichter als mir. Bin oft am weinen und ohne Ende am nachdenken, ob ich was hätte anders machen \sagen können.
Habe die Wohnung jetzt schon gekündigt zum 31.8 und hoffe doch das er vor mir hier weg ist, obwohl es natürlich auch nicht prickelnd ist das er eine Wohnung in der selben Strasse in Aussicht hat, ich will auf jedenfalls aus dem Stadtteil raus damit ich ihn nicht mehr sehen muss. Ich glaube er wird wieder schnell was neues beginnen, sei es um sich abzulenken oder damit der Kinderwunsch schnell in gang kommt. Ich habe das Gefühl mein Herz schlägt mir fast aus der Brust. Habe Angst vorm allein sein, keine Freunde wie soll es weitergehen?

04.06.2015 13:45 • #1


snoop041


44
6
8
Hey pinupsoul
mh...das ist ja wirklich eine milde gesagt beschissene Situation :/

Hattet ihr denn schon öfters über das Thema Kinder kriegen gesprochen?

Finde erstmal zu dir selbst und komm zur Ruhe...fange an wieder an dich zu denken. Neue Freunde findest du z.B. in einem Verein oder auch in Kursen ( Kochkurs z.B.)

Fühl dich mal gedrückt

lg
snoop

04.06.2015 16:58 • x 1 #2



Verlassen weil ich keine Kinder möchte

x 3


pinupsoul


75716
Ich wusste das er welche haben möchte, aber das das jetzz so akut ist wusste ich nicht. Er ist nicht grad der grosse Redner. Immer wenn ich gefragt habe ob alles stimmt ob er glücklich ist hat er das bejaht. Wahrscheinlich ist der wunsch größer geworden seitdem meine Nichte da ist, aber selbst da kam nix. Ich versuche ja grad am mich zu denken, ist halt nicht so einfach bei dem was einem alles durch den kopf schwirrt. Morgen werde ich mit meiner schwester ausgehen, obwohl ich grad nicht wirklich lust habe.
Danke fürs drücken und deine Worte snoop

04.06.2015 17:55 • #3


pinupsoul


75716
Und ich habe immer gesagt, das ich nicht weiss ob und wann ich kids möchte

04.06.2015 18:00 • #4


Sonnenbad


75716
Hallo pinupsoul,

auch wenn es sich hart anhört, aber ich kann deinen Freund verstehen.

Was würdest du an seiner Stelle tun, wenn du Kinder haben wolltest, aber dein Partner nicht?

Dann muss man irgendwann die Konsequenzen ziehen. Es ist ja ok, wenn du für dich die Entscheidung getroffen hast, aber du kannst nicht erwarten, dass er dieses Grundbedürfnis in seinem Innern abstellt - was ja sowieso nicht funktioniert. Wie man aus deinen Zeilen liest, hatte er das ja schon mehrfach kommuniziert und du hast deinen Standpunkt erneut klar gemacht.

Ich kann ihn verstehen und du solltest eigentlich nicht traurig sein und eher froh sein, dass bei euch zumindest klar ist, warum eure Beziehung keinen Bestand mehr hat.

Bei mir ist es so, dass ich bis heute nicht weiß, warum sich mein Ex von mir trennte. Er war einfach weg nach 2 Jahren und ich habe nie eine Erklärung für irgendwas bekommen. Das nagt noch bis heute an mir.

Sei froh, dass euer Trennungsgrund offensichtlich ist, denn so hast du die Chance Frieden zu schließen und einen neuen Partner zu finden, der wie du kinderlos glücklich ist.

Dir alles Gute!

04.06.2015 18:08 • x 1 #5


pinupsoul


75716
Natürlich kann ich es auch ein Stück weit verstehen, nur sagt er mir erst jetzt das er mit 30 ,schon immer Vater sein wollte, das hat er mir so nie mitgeteilt. Vll ist aber auch einfach schon vorher zu viel kaputt gegangen, weil er sich mit ner anderen getroffen und mit ihr geschrieben hat. Die gesamte Situation ist halt grad einfach besch...... Alle sagen das es so besser ist, aber trotzdem tut es verdammt weh.

04.06.2015 19:37 • #6