26

Verliebt in die Ex - Verheiratet mit 3 Kindern?

Apollo71

Apollo71

2
1
2
Ich habe ein Problem bei dem ich absolut nicht weiterkomme.
Bin Mitte 40, seit 13 Jahren mit meiner Frau zusammen und wir haben inzwischen drei Kinder (8 Jahre,8 Jahre und 9 Monate).
Bevor ich meine Frau kennenlernte hatte ich eine kurze Beziehung mit einer Frau, sie hat sich von mir getrennt weil ihr damals vierjähriger Sohn nicht mit der Situation klar gekommen ist. Ansonsten hat das gepasst wie "Ar. auf Eimer".
In dieser kurzen zeit war ich glücklich wie noch nie in meinem Leben, auch hatte ich nie diese Gefühle für jemand anderen.
Denke/dachte auch zwischendurch immerwieder an sie und an diese schöne Zeit. (habe quasi mein Herz vergeben).

Hatten auch immer wieder Kontakt (ein paar Mal im Jahr) da wir in der gleichen Firma (ist ein größeres Unternehmen) arbeiten. Wir mögen uns und haben da immer wieder mal ein bisschen geredet.

Ich habe meine Gefühle für sie in ihrer Anwesenheit immer unterdrückt . vor kurzem haben wir uns bei einem Betriebsfest wieder gesehen. Zufällig Stand sie am Getränkestand hinter meiner Frau und hat mit meiner neun Monate alten Tocher Quatsch gemacht. (Sie wusste nicht dass das meine Frau war). Sie kam dann auch später noch kurz bei mir vorbei und hat "Hallo" gesagt. Sie war inzwischen 10 Jahre verheiratet und hat ein weiteres Kind aus dieser Ehe. Seit 2016 ist sie geschieden.

Wir schreiben seitdem regelmäßiger miteinander auch versuchte ich sie moralisch aufzubauen da es ihr nicht so gut ging. Habe ihr auch geschrieben das ich ein Problem habe bzgl. meinen Gefühlen für sie.
Gestern hat sie mir geschrieben das sie Herzklopfen hatte als ich sie auf der Arbeit besucht hatte. .und mir gestanden das sie ihre Gefühle für mich die ganzen Jahre ebenfalls verdrängt hatte um ihrer Ehe willen. (kurz bevor sie sich mit ihrem Mann eingelassen hatte, hatte sie sich nochmal bei mir gemeldet und erfuhr das ich in einer neuen Beziehung war. )

Und nun? Habe keinen Plan wie ich mit dieser Situation umgehen soll.

22.09.2017 11:45 • x 1 #1


n-ever

n-ever


529
12
270
Gut sein lassen.
Sie ist nur einsam und du bist nicht mehr 27.
Du hast ein kleines Baby, deine Ehe ist also gerade unter Stress.
Lass das nicht einreißen, sondern nimm dich zusammen.
Kontaktabbruch und Babysitter.
Und dann redest du mal ausführlich mit deiner Ehefrau.
Dann könnt ihr gemeinsam Lösungen suchen.

22.09.2017 12:32 • x 2 #2


Killian

Killian


2097
1547
Hört sich schlecht an, die Gründe für Eure Trennung habt Ihr schon lange verdrängt aber dabei sind die extrem wichtig. Wenn es so perfekt gewesen wäre dann hättet Ihr heute die 5 Kinder und nicht mit Fremden.

Auch kein Lob was Du da sagst, klingt bald so ob Ihr Eure Partner verarscht habt und sinn- und seelenlos da *beep*, geheiratet und nur funktioniert. Ist ne Charakterschwäche gerade von Euch und ne miese Abwertung für die Leute die Euch vertraut haben.

Du wolltest sie auch nicht aufbauen, Du wolltest nur wieder nen verbindlicheren Kontakt und nen Emo-Seil knüpfen jetzt wo der Andere weg ist und Dir vielleicht gerade langweilig ist mit Deiner Frau. Die Olle da ist gerade am Ende wegen der Trennung und klammert sich jetzt an Dich um nicht hier im Forum oder der Flasche zu hängen.

Beide berechnend und nix weiter. Nur sie hat nix zu verlieren, Du schon, Deine Frau und Kinder und ob das den kurzen Spass wert ist wenn ihr an den selben Problemen wie damals scheitert oder einer von Euch hier nicht mehr so bedürftig ist gerade ?

Alles Mist und halte die Füße still oder lebe mit den Konsequenzen.

22.09.2017 12:36 • x 4 #3


tonja


1018
1394
Wenn du mal ganz tief in dich hineinblickst, ist deine Frau für dich immer 2. Wahl gewesen, weil du die andere nie aus deinem Kopf bekommen hast oder gab es nicht doch Phasen, wo deine Frau die Frau deines Lebens war?

22.09.2017 12:43 • #4


Memyself

Memyself


1528
1929
Ganz einfach,
hör auf deine Frau zu belügen.Sie hat das Recht zu wissen mit was für einem charakterlosen Ungeheuer sie zusammen ist.

Ach ja, und dann einen Thread hier aufmachen und dann 72 Seiten lang über deine zukünftige Ex Frau ablästern

22.09.2017 12:46 • x 1 #5


Apollo71

Apollo71


2
1
2
Supi, jetzt werd ich hier als charakterlos dargestellt, das ich meinen Partner verarscht habe..... hatte ich mir eigentlich ein bisschen anderst vorgestellt vor allem sachlicher.
Bedeutet das dass alle Leute von denen sich der Partner getrennt hat und irgendwann eine neue Partnerschaft eingehen charakterlos sind? Weil die neue Partnerin ist ja dann auch die zweite Wahl!?

Ich geh mal davon aus das meine Frau glücklich ist, die Kids auch, dann muss ich ja doch auch was geben können sonst wäre das nicht so. Ist das dann charakterlos..... ich geh nicht fremd oder sowas, ich gebe das was ich vom restlichen Herzen geben kann. Natürlich habe ich auch ein schlechtes Gewissen und absolut keinen Plan wie ich mit dieser aktuellen Situation umgehen soll. Konnte ja die Gefühle für meine Ex eigentlich ganz gut verdrängen.

Meine Ex und ich sind nicht im Streit auseinander, auch wenn die Trennung schmerzte, es war damals vielleicht nur die falsche Zeit für die Beziehung. Hätte ich nach dieser Beziehung warten sollen bis mir ein Klon von ihr über den Weg läuft?




@kilian: wenn du jemanden nicht kennst solltest du vielleicht nicht so über die Personen herziehen/ablästern. Klar wollte ich sie aufbauen sie Stand kurz vor einer OP wegen Gebärmutterhalskrebs und sie hat mir dann irgendwann gebeichtet das sie von ihrem Ex geschlagen wurde. Und sie sagt selbst das ich nicht auf die Idee kommen sollte wegen Scheidung.....das meine Familie mich braucht.

22.09.2017 15:35 • x 1 #6


sade

sade


940
1
1546
Das ist ja alles hoch dramatisch. Und ganz sicher hat sie ganze Zeit nur Dich geliebt und die Heirat war eine Zwangsheirat oder eine Verzweiflungstat, weil sie Dich nicht haben konnte.

Weißt Du, was Dir mehr ans Herz gehen sollte? Deine Frau, die 3 Kinder mit Dir hat und Dir glaubt und vertraut: all die Jahre, die Du jetzt als Lüge hinstellst.
Lass mal die Kirche im Dorf: Du hast nur eine kurze Beziehung zu ihr gehabt und nicht mal das hat funktioniert. Das mit dem Kind hätte man hingekriegt, wenn man nur will. Man muss ja dann nicht die ganze Beziehung wegwerfen, sondern kann sich so arrangieren, dass das Kind das erstmal nicht mitkriegt (beispielsweise).
Jetzt läßt sie sich (obwohl sie um Deine Gefühle weiß) von Dir trösten und gesteht Dir gleichzeitig ihre Gefühle, aber sie möchte unbedingt, dass Deine Ehe erhalten bleibt. Das ist an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten.

Sorry, ich bin sehr tolerant aber das ist einfach nur dreist Deiner Frau gegenüber. Von Euch beiden.

22.09.2017 15:59 • x 3 #7


Knappi


Hallo,

wie immer schreibe ich unabhängig von den Anderen hier, da ich nicht häufig hier anzutreffen bin.

Also....

Zitat:
Ich habe ein Problem bei dem ich absolut nicht weiterkomme.
Bin Mitte 40, seit 13 Jahren mit meiner Frau zusammen und wir haben inzwischen drei Kinder (8 Jahre,8 Jahre und 9 Monate).

Ich kürze mal etwas ab um Dir vielleicht eine Art "roten Faden" in die Hand zu drücken, damit Du im Nachhinein meine Denkansätze verstehst, die ich Dir vermitteln möchte :

Du warst damals 27 und Deine Kinder sind offenbar ein Zwillingspärchen und jetzt ist da ein Baby, Das noch kein ganzes Jahr alt ist.
Nur mal so eine Frage , die Du garnicht hier beantworten musst :
Hast Du diese Kinder gewollt und ist Dein jüngstes Kind Dir wichtig und die Mutter Deines Kindes ?
Zitat:
Bevor ich meine Frau kennenlernte hatte ich eine kurze Beziehung mit einer Frau, sie hat sich von mir getrennt weil ihr damals vierjähriger Sohn nicht mit der Situation klar gekommen ist.

ich zitiere Dich bewusst, da ich Dir zeigen möchte, Das Du Dich da in etwas hineinsteigerst, was im Grunde offenbar garnicht wirklich vorhanden ist.
Du kennst sie kaum und stellst sie auf eine Art Podest, weil Du ernsthaft denkst, ein 4-jähriges Kind wäre die Ursache dafür, dass diese Frau sich von Dir getrennt hat ?!
Zitat:
Ansonsten hat das gepasst wie "Ar... auf Eimer".

hätte es wahrhaftig so gepasst wie Du jetzt behauptest, wäre kein 4 jähriges Kind dazu in der Lage gewesen, diese unglaublich-supertolle-unendlich-dauernde Beziehung zu torpedieren.
Wir schreiben hier von einem Kleinkind.
Was waren denn die Gründe die sie angeführt hat ? Erinnerst Du Dich an diese Trennungsgespräche die sie Dir damals angab auch noch, oder nur an diese surrealen Momente des Verliebt-Seins mit den Millionen Schmetterlingen im Bauch und dem Himmel voller rosa Geigen ?
Hat er sich geweigert sein Nutella-Brot zu essen oder wurde das Kind zum komplett gestörten Schreikind ?
Verstehst Du was ich Dir damit zeigen will ?
Du kennst diese Frau überhaupt nicht und Deine Frau / Mutter Deiner 3 Kinder...ist jetzt wohl gerade mit einem Baby im Dauerwickel-Modus und alles andere als Traumfrau, wenn sie mit Augenringen und Schlabberlook zu Hause das Abendessen vorbereitet...

Zitat:
In dieser kurzen zeit war ich glücklich wie noch nie in meinem Leben, auch hatte ich nie diese Gefühle für jemand anderen.
das glaube ich Dir vom Fleck weg.
Ich war an so einem kranken Müll 14 Jahre festgekettet, bis ich endlich verstanden habe, dass diese Sache nicht real ist, sondern ein Produkt meiner Einsamkeit war.
Zitat:
Denke/dachte auch zwischendurch immerwieder an sie und an diese schöne Zeit. (habe quasi mein Herz vergeben).

Du redest Dir das ein, aber Dir das jetzt zu erklären bringt nichts...
Zitat:
Hatten auch immer wieder Kontakt (ein paar Mal im Jahr) da wir in der gleichen Firma (ist ein größeres Unternehmen) arbeiten. Wir mögen uns und haben da immer wieder mal ein bisschen geredet.
Du weisst selbst, dass Das ein extremer Fehler war/ist. Die Frage bleibt doch, was Du glaubst , was Das werden kann ?
Das ist eine Affäre in den ersten Atemzügen. Nichts weiter oder glaubst Du ernsthaft Du kannst jetzt Deiner Frau mit Eurem Baby und den anderen beiden Kindern wegen dieser Frau und ein paar schönen Wochen/Monaten etc. sagen, dass Du sie für etwas verlassen willst, was Du im Grunde garnicht kennst ?

Zitat:
Ich habe meine Gefühle für sie in ihrer Anwesenheit immer unterdrückt . vor kurzem haben wir uns bei einem Betriebsfest wieder gesehen. Zufällig Stand sie am Getränkestand hinter meiner Frau und hat mit meiner neun Monate alten Tocher Quatsch gemacht. (Sie wusste nicht dass das meine Frau war). Sie kam dann auch später noch kurz bei mir vorbei und hat "Hallo" gesagt. Sie war inzwischen 10 Jahre verheiratet und hat ein weiteres Kind aus dieser Ehe. Seit 2016 ist sie geschieden.
und jetzt weisst Du auch warum ihr die ganze Zeit aneinander hängt...ihr habt beide trotzdem Kinder bekommen, obwohl doch angeblich diese eine unerfüllte Liebe im Raum stand ?
Sie ist jetzt seit nicht mal einem Jahr getrennt und ist nachvollziehaber einsam und sehnt sich nach Aufmerksamkeit, da kommst Du wie gerufen mit Deinem Podest, auf dem sie steht. Es gefällt ihr , dass Du sie anbetest und sie noch immer auf Dich einwirken kann.

Zitat:
Wir schreiben seitdem regelmäßiger miteinander auch versuchte ich sie moralisch aufzubauen da es ihr nicht so gut ging. Habe ihr auch geschrieben das ich ein Problem habe bzgl. meinen Gefühlen für sie.

was man Dir hier noch raten soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht, denn Du verbeisst Dich da in etwas ganz massiv und manövrierst Dich und Deine komplette Familie in ein grosses, schwarzes Loch.
Sie finde ich besonders rücksichtslos, da sie Deine Frau sogar kurz kennengelernt hat und weiß, dass Du eine intakte Familie hast.
Zitat:
Gestern hat sie mir geschrieben das sie Herzklopfen hatte als ich sie auf der Arbeit besucht hatte. .und mir gestanden das sie ihre Gefühle für mich die ganzen Jahre ebenfalls verdrängt hatte um ihrer Ehe willen. (kurz bevor sie sich mit ihrem Mann eingelassen hatte, hatte sie sich nochmal bei mir gemeldet und erfuhr das ich in einer neuen Beziehung war. )

wenn Du wirklich glaubst , Du brauchst Das, dann musst Du wohl ganz tief fallen....diese Frau hat sich damals von Dir getrennt, wegen eines 4 jährigen Kindes...und jetzt geht sie darüber hinweg, dass Du vor noch nicht mal einem Jahr Vater geworden bist...
möchtest Du wirklich mit einer Frau zusammen sein, der das Wohl Deiner Kinder /Familie , so egal ist ?
Zitat:
Und nun? Habe keinen Plan wie ich mit dieser Situation umgehen soll.

Verständlich, aber ich denke nicht, dass Du wirklich Hilfe möchtest, um ehrlich zu sein...Du möchtest es irgendwo lassen, aber es ist klar, was Du tun wirst und das Ende...wird wirklich schlimm werden...
Mir bleibt nur Dir zu raten, Dich wirklich mal zu fragen, wenn Deine Tochter im Bettchen liegt und seelig schläft, frisch gewickelt nach diesem unschuldigen Wesen duftet, Das es nunmal ist, ob diese Frau es wert ist, dass Du ihr noch so junges Leben wegen einer Kurzzeit-Romanze , zerstörst...

Alles Gute für Dich
Knappi

22.09.2017 16:01 • x 5 #8


Esral


459
1
254
Wahrscheinlich weiss die neue gar nicht von deiner EF und den Kindern richtig?
Sie wird dich nicht wirklich wollen, nur als Trost denn wer will einen Mann der 3 mal Unterhalt plus Trennungsunterhalt zahlen muss. Du wärst armer als ein h4 Empfänger.
Wenn euch damals nur ein Kind belastet hat, wie belasten euch dann 5 ?

22.09.2017 16:21 • x 1 #9


Ex-Mitglied


Zitat von tonja:
Wenn du mal ganz tief in dich hineinblickst, ist deine Frau für dich immer 2. Wahl gewesen, weil du die andere nie aus deinem Kopf bekommen hast oder gab es nicht doch Phasen, wo deine Frau die Frau deines Lebens war?


Ja..So habe ich auch geheiratet.
Das geht ganz lange gut. Ist ja auch vernünftig und nicht ganz sch..

Aber..

Iwann geht der Deckel auf, den man so sorgsam zugehalten hat.

22.09.2017 19:50 • #10


Memyself

Memyself


1528
1929
Ich bewundere immer wieder die User, die sich die Zeit nehmen, und in sehr netter Weise, erwachsenen Menschen immer wieder die Grundlagen menschlichen Sozialverhaltens erklären.

22.09.2017 20:26 • x 4 #11


KBR


9250
5
15027
@knappi

Zitat:
wie immer schreibe ich unabhängig von den Anderen hier, da ich nicht häufig hier anzutreffen bin.


Ich verabrede mich immer hinter den Kulissen mit anderen, damit ich meine Meinung in Abgleich mit anderenbringen kann, bevor ich schreibe.

Oder was soll Deine Bemerkung bedeuten?

@te Sorry für OT, aber zu Deinem Thema kann ich leider nicht weiterhelfen, aber die Feststellung da oben finde ich befremdlich und das musste raus.

22.09.2017 22:12 • x 1 #12


Knappi


@KBR

hast Du vielleicht Langeweile ?
Ich schreibe Das inzwischen in sämtliche Threads , da ich nur noch als Gast hier bin und meine Antworten daher unabhängig auf die Antworten von anderen Usern ausfallen d.h etwaige Überschneidungen von Gleichem entstehen kann.
Entschuldige bitte, wenn Du das nicht verstehen kannst, aber in erster Linie geht es mir darum dem TE (m)eine Sicht auf sein Problem und Lösungen an die Hand zu geben, die ich subjektiv für richtig halte.
Früher habe ich dazu sämtliche , anderen Antworten mit einbezogen , was mir inzwischen zu zeitintensiv wird.
Da nur ein User damit nicht klar kommt und ich das hiermit nun hoffentlich geklärt ist, bin ich dann auch wieder weg.

Schönes Wochenende für Dich

23.09.2017 06:26 • #13


Sohnemann


Eigentlich ist es ganz einfach:
Irgendwelchen Gefühlen, die rein im Kopf mit einer bestimmten Person verknüpft werden und mit der Realität nicht viel zu tun haben, wird nachgegangen.

Ein ziemlich dummes Ausweichen und schnurstracks in die Fälle tappen.

23.09.2017 08:17 • x 1 #14


Sonnenblume1981


Ich möchte nicht in der Haut deiner Frau stecken..Wird hier von dir wie ein Trostpreis hingestellt.
Einem vierjährigen Kind die Entscheidungsgewalt über eine Beziehung zu lassen, ist doch lächerlich und vorgeschoben gewesen,ich bitte dich..Du verrennst dich. Ihr verhaltet euch Beide rücksichtslos.

23.09.2017 08:47 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag