2

Verliebt in meine Affäre - brauche Hilfe

LostHope81

8
3
1
Hallo ich brauche dringend euren rat. Also wie fang ich am besten an ich bin jetzt mit meinem freund seit etwas über einem jahr zusammen, wir wohnen auch zusammen.

So und vor einem Jahr hab ich nen neuen vorgesetzten bekommen, wir verstanden uns auch auf anhieb super, er hat auch ne freundin und waren auch schon ma wochenende zu viert weg. Meine Beziehung läuft schon lange leider nicht gut naja und mein chef und ich sind auch ma alleine weg und vor zwei drei wochen passierte es, wir haben seitdem eine affäre waren auch jetzt zusammen ein paar tage verreist. Mein Freund hat gedacht ich muss in der stadt arbeiten.

ja und was soll ich sagen er sagte das schon die gefahr besteht das er sich in mich verlieben könnte aber mir wird mehr und mehr bewusst das es längst um mich geschehen ist. In seiner beziehung klappt es auch nicht!

Er sagt auch das er gern noch mehr zeit mit mir verbringen möchte und das er schon öfters an mich denkt

im übrigen ist er nicht mehr mein chef ich hab wieder einen anderen vorgesetzten.

was meint ihr was soll ich nur tun bin echt ratlos?

30.10.2012 15:13 • #1


ici


Was Du tun sollst?

Dich von Deinem Freund trennen, der dem gehört ja wohl nicht mehr Dein Herz. Schenk ihm reinen Wein ein und sags ihm besser früher als später.

Und dann? Schauen, was aus der Sache mit Deinem Neuen wird?

30.10.2012 17:06 • #2


Landauer_37


13
1
Ich meine, dass du bekommst was du verdienst.

Ich werde dir hier keine warmherzigen Ratschläge geben, denn Fremdgeher sind für mich das allerletzte.

Deinem Freund solltest du wie vom Vorredner beschrieben reinen Wein einschenken und die Beziehung beenden.

Deine Affäre trennt sich vielleicht auch von seiner Freudin, vielleicht aber auch nicht, vielleicht doch...?

Vielleicht sucht er sich dann wieder eine andere wenn die Routine bei euch eingekehrt ist, wenn aus den tollen Nächten der Alltag mit dreckigen Socken auf den Boden geworden ist.

Vielleicht geht er dir genauso fremd wie seiner aktuellen Freundin, den die wollte er am Anfang sicher auch öfter sehen und wenn er die nächste kennenlernt sagt er dann "in meiner aktuellen Beziehung (das wärst dann DU) klappt es nicht so gut...., hätte nie gedacht das man sich mit dir so gut unterhalten kann bla bla blubb".

Mach dir keine Gedanken, ihr beide habt alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ihr habt zwei Menschen tief verletzt und hintergangen.

Laß es einfach laufen, die Geschichte wiederholt sich ja, nur die Namen der Protagonisten ändern sich.

Immer schön die alte Beziehung am Laufen halten für den Fall das die Affäre doch nicht zieht. Die armen Partner, hoffe die sind euch beide bald los, dann könnt´ ihr euch ja in den Armen liegen.

30.10.2012 17:57 • #3


NoNoNO


Hallo Du ,

wundere Dich nicht dass Du hier solche Antworten bekommst. Ist vielleicht etwas "bescheiden" dass dieses ein Forum für Menschen ist die sehr leiden, weil sie einen Menschen durch eine Affäre verloren haben....
ehrlich gesagt ist das ziemlich schräg wenn man das mal so betrachtet.

Also jetzt mal zu Deinem Problem.
Ich denke, dass Du mit Deiner Affäre reden solltest, ihm sagen solltest was Du empfindest. Und Du solltest Deinem Freund auch sagen, dass Du ihn noch gern hast aber dass Du Dich in einen Anderen verliebt hast.

Denn eine Affäre geht man eigentlich nur ein, wenn der Partner nicht DER Partner ist oder einem was fehlt oder, oder , oder.
So sehe ich das. Denn wenn man seinen Partner liebt würde man das nicht machen. Vielleicht ist es bei Euch nun Alltag und reicht einfach nicht für eine Beziehung.
Auf was willst Du warten? Oder würdest Du ernsthaft noch den Mann heiraten den Du betrogen hast? Kein Vorwurf aber rein logisch?!
Und eine Lösung muss her. Auf Dauer werden alle nicht glücklich SO WIE ES IST.

Lg

30.10.2012 18:17 • #4


LostHope81


8
3
1
Hallo vielleicht soll ich ma sagen das er mit seiner freundin so eine art offene beziehung hat sie hatte auch schon andere männer ich weiß jetzt von drei und sie erlaubt es ihm ja weil sie ihm nicht das geben kann was er braucht.

so und zu meiner beziehung ist es einfach so das er auf meine bedürfnisse null eingeht und es ihm egal ist wie es mir geht, aber irgendwie häng ich auch an ihm. Und mit meinem freund und mir fing es auch mit ner affäre an ich war damals single er nicht er betrügte seine freundin mit mir also woher soll ich wissen das er das nicht auch macht?

sooo und nun weiß ich trotzdem nicht wie es weiter gehen soll affäre oder nicht klar ist das es mit meinem freund wirklich keine zukunft hat.

Aber ich wollte mich nicht in ihn verlieben weiß nicht wie ich es ihm sagen soll!

30.10.2012 19:52 • x 1 #5


feuerteufel


Dann trenn dich von deinem Freund Mensch. Was soll das.1 Jahr zusammen, er behandelt dich nicht wie du es erwartest, du gehst mit nem anderen in die Kiste.

Was soll dieser Käse ?

Klingt hart aber Denk doch mal drüber nach !

30.10.2012 20:20 • x 1 #6


Sensibler_61


29
1
2
Hallo LostHope81,

ich kann verstehen, dass Du momentan nicht mehr weißt, was Du tun sollst. Auf der einen Seite ist da noch Dein Freund, auf der anderen Seite ist da der Mann, in den Du Dich verliebt hast. Eine sehr verzwickte Situation.
Aber werde Dir einfach klar, was Du möchtest und warum Du Dich so schwer von Deinem derzeitigen Freund trennen kannst. Sind da noch Gefühle für ihn? Oder ist es eher die Gewohnheit? Fühlst Du Dich vielleicht verpflichtet wegen irgendetwas? Das sind alles jedoch keine Gründe, mit einem Menschen zusammen zu bleiben. Ich denke, man soll seinem Herz folgen und sein Glück in die Hand nehmen. Eine Garantie dafür, dass es mit dem Neuen klappt, gibt es nicht. Ohne verletzte Gefühle wird es jetzt nicht mehr ausgehen, egal wie Du Dich entscheidest. Wenn Deine Affäre es ernst meint, wird er zu Dir halten und Dir beistehen. Wenn Dein Freund es mit Dir ernst meint, wird er kämpfen. Nur dafür heißt es mit offenen Karten spielen und Dein Herz entscheiden lassen. Festhalten und weiter suchen, nur weil Du vielleicht nicht alleine sein kannst, ist absolut das Falsche. Das führt nicht nur Dich, sonderen auch die beiden anderen in viel Schmerz, Trauer und Stress. Warte nicht zu lange mit Deiner Entscheidung. Es ist meist besser, ein Ende mit Schrecken zu vollziehen als ständig in einem Schrecken ohne Ende zu leben.
Ich wünsche Dir viel Kraft für Deine Entscheidung und hoffe, dass für Dich das Glück schnell wieder einkehrt

Liebe Grüße

15.11.2012 13:01 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag