Verstehe den Ex nicht - wie soll ich mich verhalten?

Sarah_86

75071
Hallo ihr lieben,

ich bräuchte mal eure Meinung und Rat. Mein Ex Freund hat mich Mitte November verlassen mit der Begründung seine Gefühle reichen nicht mehr für eine Beziehung. Das geschah von heute auf morgen, angemerkt habe ich es ihm vorher nicht. Ich weis aber auch, dass er gut Sachen verdrängt und über Gefühle schlecht reden kann und vieles nicht deuten kann.
Er sagt, er weis, dass er so eine Freundin wie mich nicht mehr finden wird und er hat es sich auch anders gewünscht aber es geht nicht.
Unsere Beziehung war schön mit normalen Streitigkeiten. Wir waren 1 1/2 Jahre zusammen und das ganze ist auch einer sehr guten Freundschaft heraus entstanden. Das heißt ich habe nicht nur meinen Partner verloren sondern auch meinen besten Freund.
Ich habe von mir aus nie angefangen zu schreiben seit der Trennung. Ich hatte einige Tage nachdem Schluss war Geburtstag, daraufhin schrieb er mir und gratulierte. Ich bedankte mich und versuchte um ihn zu kämpfen, leider erfolglos. Jede Woche etwa schrieb er mir, auch bzgl Sachen tauschen, ich habe immer Andeutungen gemacht ihn zurück zu wollen. Es brachte nichts. Er meinte sein Herz sei leer und schwarz
Wie gesagt, das ging so vier Wochen und er war sich seiner Gefühle nicht sicher. Konnte nichts deuten. Wir haben den selben Freundeskreis und von denen erfuhr ich, dass er seit der Trennung nur trinkt und zockt, also ca 4 Wochen lang. Weihnachten kam dichter und er schrieb mir wieder, fröhliche Weihnachten trotz allem und so. Diese Nachricht habe ich ignoriert. Auch eine Begegnung mit dem Auto habe ich ignoriert, habe nicht gegrüßt.
Am 28.12. hatten wir uns zufällig getroffen, er umarmte mich mehrmals und ich flüsterte ihm, dass ich ihn vermisse. Seine Antwort war überraschend, er sagte er würde mich auch vermissen und es geht im auch gerade nicht gut weil er viel an mich denkt. Ich bat ihn nochmal drüber nachzudenken, er drückte mich und ging ohne ein weiteres Wort.
Es kam Silvester, er schrieb mir wieder, er wünscht mir eine schöne Feier und fragte was ich denn geplant hab und so und dass er um Mitternacht an mich denken wird. Ich hatte wieder Hoffnungen, konnte aber nicht erkennen, ob diese berechtigt sind oder er nur auf freundschaftlicher Ebene so mit mir schreiben will. Ich habe geschrieben, dass ich bestimmt auch an ihn denken werde und ich aber viel lieber bei ihm sein würde. Daraufhin kam nichts bzgl meiner Aussage. Es gab nur smalltalk und ich reagierte schnell nicht mehr.
Kurz nach Mitternacht schrieb er mir, frohes neues Jahr. Ich reagierte nicht. Einen Tag später schrieb er mir wieder, wie mein Silvester war. Ich reagierte nicht. Heute schrieb er mir drei Fragezeichen und einen traurigen smiley. Ich reagierte dann verzögert, dass mein Silvester gut war und fragte ihn warum er traurig sei. Er schrieb, sein Silvester war voll gut, ordentlich gefeiert und so, mich verletzte es. Wir hatten eigentlich Silvester Urlaub gebucht, den ich stornieren musste weil er sich getrennt hat. Naja jedenfalls meinte er, er war traurig weil ich nicht geantwortet hab, er kann aber auch nichts anderes verlangen und es tue ihm leid. Ich reagierte nicht mehr. Er meinte mehrfach in der Trennung, ich solle ihn bitte vergessen und er wäre ein schlechter Mensch. Warum aber schreibt er mir dann?
Ich habe keine Kraft mehr zu kämpfen, das habe ich Neujahr beschlossen, ich habe es mehrfach versucht und nun weis ich nicht wie ich mich verhalten soll. Ich möchte ihn gerne zurück, weis aber dass ich nichts erzwingen kann. Ich finde es auch nicht schön, dass er mir so Hoffnungen macht, mich hält das in der Verarbeitung auf.
Was meint ihr? Soll ich ihm noch ein wenig die kalte Schulter zeigen und bisschen warten bis was kommt? Vllt Zwei Wochen? Oder soll ich einfach den Kontakt komplett abbrechen und ihm meinen Wunsch auch mitteilen? Ich würde ihn so gerne wieder zurück, andererseits möchte ich auch die Gefühle endlich los werden. Mir geht es schon fast 2 Monate richtig schlecht und ich habe das Gefühl ich komme nicht vorwärts. Ich kann nicht mit ihm befreundet sein weil ich ihn noch liebe.
Er hat nun auch Kontakt zu Frauen die vorher nicht so eng mit ihm in Kontakt standen. Ich kann mir vorstellen, dass er auch schon was laufen hat/hatte. Nichts festes aber nur Spaß oder Lückenbüßer. Außerdem tut er überall so, als wenn es ihm total gut geht und er geht viel feiern. Ich weis echt nicht mehr weiter.
Wir beide sind 27.

LG Sarah

04.01.2014 02:14 • #1


Coke83


1479
1
74
Du solltest Abstand nehmen von ihm,,,zieh das durch. schütze dich wenn es nicht anders geht.

04.01.2014 03:33 • #2



Verstehe den Ex nicht - wie soll ich mich verhalten?

x 3


Sarah_86


75071
Danke für die Antwort. Also kompletter Kontaktabbruch?

04.01.2014 12:31 • #3


Leidensgenosse


29
2
6
Aus meiner Sicht auch ein kompletter Kontaktabbruch.

Bei mir ist es jetzt über 4 Monate her, anfangs hatte ich totale Angst,dass es dazu kommt, mittlerweile habe ich Angst, mit ihr Kontakt aufzunehmen, aus der Angst, wieder verletzt zu werden.
Ich hatte mir was ausgedacht,um sie zurückzuholen, das ist alles nach hinten losgegangen und mir ging es schlechter als vorher.
Das hätte ich nie gemacht, wenn ich missverständlich nicht gedacht hätte, es gebe noch eine Chance durch den weiter bestehenden Kontakt , bei dem sie mir dann so Sachen schrieb wie Ich habe das Gefühl, dass ich versagt habe, weil ich mich getrennt habe.
Diese Zweifel ahbe aber nie dazu geführt, dass sie gesagt hätte, wir versuchen es nochmal.
Ergo habe ich den Schmerz nur verlängert.
Und davor solltest Du dich bewahren.

04.01.2014 12:38 • #4


Sarah_86


75071
Ja das kann ich verstehen. Immer diese Hoffnungen, das verlängert nur alles. Ich trau mich auch schon gar nicht ihn zu fragen wegen uns weil ich Angst habe wieder ne Abfuhr zu bekommen. Wenn er was genaueres will soll er mir das doch direkt sagen. Ich find das richtig mies, mir zu sagen er vermisse mich und denn kommt nichts. Vllt ist er auch durch meine Nachrichten verwirrt weil ich mal Andeutungen mache und ihn dann beim nächsten Mal wieder ignoriere oder total kühl antworte. Nur wie ich schon sagte, ich will mich nicht mehr vor die Füße werfen, vllt merkt er das nun und kann damit nicht umgehen. Ich möchte, dass er weis, dass ich nicht mehr so einfach zu haben bin. Natürlich hoffe ich halt immernoch, dass er aufwacht und nachdenkt. Verzwickt alles.
Ich glaube meinem Ex tut es ganz doll weh wenn ich ihn sozusagen ignoriere aber wie gesagt, ich kann nicht mit ihm befreundet sein. Es gibt nur zwei Möglichkeiten bei mir, ganz oder gar nicht und ich glaube das muss ich ihm bald mal klar machen.
Wie geht es dir denn zwischenzeitlich? Habt ihr gar keinen Kontakt mehr?

04.01.2014 12:55 • #5


Leidensgenosse


29
2
6
Also bei mir ist seit ca einem Monat nach meiner Aktion kein persönlicher Kontakt mehr. Zu Weihnachten habe ich dann eine sms geschrieben, die an ihre eltern, die zuerst genannt waren und sie gingen, die hat sie mit gleicher Münze beantwortet.
Neujahr hab ich nix gemacht, weil ich dachte, sie schreibt mir von allein nix und ich muss mich nicht selbst demütigen.
Sie schreib dann tatsächlich von allein Neujahrsgrüße, aber darauf bild ich mir nix ein.
Ich sehe sie regelmäßig im Internet, dass sie da auf meinem Profil ist fast jeden Tag, dort wo wir uns kennengelernt haben.
Sie hat so halb oder mittlerweile ganz einen Neuen, aber diese verdammte Hoffnung, ich wäre wohl akut rückfallgefährdet.
Ich date mittlerweile andere, siehe mein Beitrag in der Rubrik Neuanfang oder wie immer das heisst, aber drüber weg bin ich wirklich nicht......

04.01.2014 13:08 • #6


Sarah_86


75071
Das ist alles blöd. Seine Neujahrsgrüsse waren auch komisch, er würde um Mitternacht an mich denken. Hallo? Was soll das? Sowas kann man doch nicht schreiben. Ich blick bei ihm nicht durch. Jetzt schrieb er mir gerade, dass er noch was von mir gefunden hat und ob er es bei einem Kumpel abgeben soll. Ich habe es bejaht. Ich hoffe, dieser Schmerz lässt wenigstens bald nach.

04.01.2014 13:17 • #7


Sarah_86


75071
aber meint ihr denn es besteht Hoffnung? Vllt durch interessant machen? Oder klingt das alles nur nach Freundschaft? Ich zweifel schon an mir selber

04.01.2014 13:24 • #8


Leidensgenosse


29
2
6
Es klingt alles fatal nach meiner Situation, sie meinte auch, so was würde sie vllt. nicht wieder finden, sie sei aber wohl zu jung. Sie ist 22, ich 36, vllt. war das ein Fehler,aber wenn man verliebt ist (hielt ja auch knapp 4 Jahre).
Glaub mir , diese Halbherzigkeiten der Ex sind sch.... egal, solange die nicht von alleine auf der Matte stehen, sind das alles nur leere Worte, die dich obendrein nur runterziehen.

Lass es mit dem kämpfen, wäre es Liebe, würde er von alleine kommen, du machst Dich nur selbst kaputt damit!

04.01.2014 13:41 • #9


Sarah_86


75071
Ja ich denke auch, solange keine Taten folgen bringt alles nichts.
Er hatte nun vorgeschlagen meine Sachen vor die Tür zu legen und ich hole sie dann rein wenn er da war. Ich sagte, das finde ich doof. Denn meinte er, ja es ist auch nicht gut wenn wir uns dann vllt doch sehen. Mich verletzt das, zu hören dass er mich nicht sehen mag
Heute Abend wollte ich weggehen und er ist wohl auch da. Wir gehen in die selben Clubs und haben wie gesagt den selben Freundeskreis, das macht alles noch schwerer. Ich werd wohl wieder nicht feiern gehen.

04.01.2014 14:10 • #10


Leidensgenosse


29
2
6
Also bei mir war es so, dass sie viele Möbel im Haus hatte und ich wollte sie beim Auszug nicht sehen, sie mich aber unbedingt, schrieb mir sogar ne weinerliche sms.
Gut,dass ich weg war, später hiess es von ihr, sie wollte sich halt von mir verabschieden.

Ich hätte mir nur wieder selbst eine schreckliche Erinnerung bewahren müssen, hätte ich mich darauf eingelassen.
Also sei froh, ihn nicht zu sehen dabei, wie er die Sachen holt.

04.01.2014 14:16 • #11


kiki1970


302
5
37
Hallo Sarah,
wenn er noch will, wird er kommen. Versuch den Kontakt zu unterlassen. Du tust dir nur immer wieder selber weh.
Es zieht einen immer wieder runter, wenn der Kontakt dann nicht so läuft wie man es sich wünscht.
Ich sehe meinen Mann mind. 2 mal die woche wenn er unseren Sohn zum Fußball abholt. Er ist der Trainer. Aber ich weiß, nach seinem Verhalten das er nicht mehr will, deshalb vermeid ich so gut wie geht den Kontakt. Es fällt schwer ihn nicht zu sehen, aber es hilft.

Ich wünsch dir viel Kraft!

04.01.2014 14:20 • #12


Sarah_86


75071
Vielem Dank für eure Hilfe
Wie macht man das denn am besten wenn man auf der selben Party ist? Bis jetzt hatte ich immer Glück, entweder kam er nicht oder das eine Mal war ich schon weg. Wenn ich überlege, dass wir fast 2 Monate getrennt sind, mir kommt es vor als wäre es gestern gewesen.
Wie kann ich ihm denn am besten mitteilen, dass ich keinen Kontakt wünsche weil es mir weh tut. Ich weis, ich bin ihm als Person sehr wichtig und ich weis es verletzt ihn aber so verletzt es mich ja auch und immerhin wollte er es ja so.

04.01.2014 14:31 • #13


Sarah_ 86


75071
Jetzt schrieb er mir, er hat die Sachen bei dem Kumpel abgegeben und dass er sie mir eigentlich doch lieber persönlich gebracht hätte und er aber nicht weis was das richtige ist es sei so schwer alles. Wie soll ich das denn nun wieder verstehen? Ich blicke nicht mehr durch

04.01.2014 19:29 • #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag