8

Ex schickt meine Sachen nicht - Verhalten verstehen

Balto1993

Balto1993

34
8
15
Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und noch ziemlich nervös. Ich habe schon öfters mal mitgelesen, aber noch nie selbst etwas geschrieben.
Ich fange mal von vorne an.
Ich war mit meinem Ex über 4 Jahre zusammen. Wir hatten schon immer ein paar Schwierigkeiten, gerade was die Zukunft anging und ich habe auch viele Fehler in der Beziehung gemacht. Das habe ich natürlich erst hinterher verstanden. Ende Juli kam er mal wieder überhaupt nicht mit seinem Leben klar, er ist öfters mal in ein richtiges Loch gefallen und hat die Beziehung einfach beendet. Ich war am Boden zerstört und auch ihm ging es nicht gut. Nach 2 Wochen haben wir uns wieder wie zuvor gesehen, waren ja aber nicht zusammen. Wir hatten im ganzen August eine Art Freundschaft plus. Ich bin gar nicht damit klar gekommen, ihm schien es natürlich zu passen die Vorzüge aber nicht die Verpflichtungen zu haben. Er sagte mir auch das er mich natürlich liebt, aber diese ganzen Probleme nicht verschwinden.
Am ersten September Wochenende hatten wir Streit und ich zog mich zurück und schrieb ihm nicht mehr. Am nächsten Tag kamen vorwürfe und ich begann die Kontaktsperre.
In den Jahren merkte er immer mehr, das er mich damit bestrafen konnte wenn er sich nicht meldet und wusste das er es nur aussitzen muss und ich dann doch wieder schreibe. Diesmal wollte ich standhaft bleiben. 5 Wochen habe ich mich da durch gequält und es gab nicht ein Wort, weder von ihm noch von mir. Das war sehr hart für mich, vor allem da ich in Facebook dann gesehen habe wo er auf einem Beitrag verlinkt war und auch auf Bildern war er immer mal zu sehen.
Er war nie wirklich in Facebook und kannte sich sehr schlecht aus. Als wir uns trennten, änderte er natürlich auch sein Profil und Hintergrundbild, das von uns beiden war.
Nach diesen 5 Wochen schrieb ich ihm, das ich noch seine Sachen, vor allem seinen Schlüssel hatte und was ich damit machen solle, damit er die Entscheidung treffen muss. Es kam wie zu erwarten nur das er es nicht wüsste und auch noch Sachen von mir hätte. Ich schrieb er soll mir sagen wenn er seine Sachen möchte und das man sich auch gerne auf halbem Weg treffen könne. Er blockte ab und meinte das ein Gespräch nicht notwendig wäre da wir eh unterschiedlicher Meinung wären.
Das ganze wäre für mich ja schon wie ein Abschluss, auch wenn er, als wir uns das letzte mal sahen sich angeblich so sehr wünschte das es passt und er irgendwie doch eine Beziehung wollte.
Ich mochte den Gedanken nicht, das er sich benahm als hätte er mich in der Hand, also schrieb ich ihm wie ich es am besten kann (Butter bei die Fische ) und meinte das ich es nicht mag wie er sich benimmt und entweder bricht man den Kontakt ganz ab oder nicht, aber das er das nicht alleine zu bestimmen hat. Er meine er möchte den Kontakt nicht abbrechen. Das wars dann aber auch. Danach kam gar nichts mehr. Die Woche drauf packte ich seine Sachen und schickte sie ihm. Einerseits um zu erreichen, das doch etwas von ihm kommt, andererseits um ihm und mir zu zeigen das ich damit abschließen kann.
Ich habe erwartet auch meine Sachen zu erhalten, aber es kam nichts. 5 Wochen sind vergangen seit er seine Sachen erhalten hat. Ich würde so gerne damit abschließen können, aber egal was ich mache, ich wünsche mir diese Beziehung einfach nur noch zurück.
Ich verstehe manche Sachen nicht und schaffe es deshalb nicht loszulassen.
1. Er war nie wirklich in Facebook, alle paar Wochen/Monate mal. Nun ist er mehrfach täglich drin, vor ein paar Wochen gab es sogar eine Woche wo er stündlich online war.
2. Er änderte zwar seine Profilbilder, aber hat unsere nicht gelöscht und auch der erste Beitrag den man sieht ist noch einer von mir. Den Beitrag aus der Bar hat er gelöscht. Und auch so ist er nur online aber ansonsten inaktiv.
3. in whatsapp war er eine zeit lang viel online, auch sehr lange (bis eine halbe stunde). Wenn wir früher schrieben, hatte er nicht mal auf meine antwort gewartet und war ständig wieder off.
4. Er behält meine Sachen und gibt sie mir nicht zurück. Warum? ist er sich nicht sicher was er will? Will er mich zwingen ihm wieder zu schreiben und ihm damit regelrecht hinterher zu laufen?
5. Ich bin immernoch überall bei ihm angemeldet zb Amazon (auch Prime zum filme gucken). Möchte er hier nicht mal seine passwörter ändern?
6. Wenn ich auf Facebook etwas poste ( was ich nicht so oft mache - einmal im Monat nur belangloses zb von meinen Tieren) ist er danach ständig online.
Versteht ihr das? Was soll ich tun? Am liebsten wäre mir er würde vor meiner Tür auftauchen und mir endlich sagen was er wirklich will, und wenn er das nicht kann, das er mir wenigstens sagt was er denkt.
Habt ihr schon solche Erfahrungen gemacht? Ich möchte mich nur ungern wegen meinen Sachen melden, erstens weil ich Angst habe, sie wortlos geschickt zu bekommen, andererseits weil ich nicht schon wieder von mir aus schreiben will.
Der Text ist ziemlich lang geworden, tut mir leid.
ps. nehmt es mir nicht übel, wenn ich während der Arbeit nur ab und an rein schaue

23.11.2017 10:58 • x 1 #1


willan


3256
4611
Liebe Balto, ich kann Dich sehr gut verstehen. In so etwas ähnlichem habe ich auch einmal drin gesteckt. Tausend Fragen im Kopf und der Versuch das zu deuten. Die Fragen melden, nicht melden, meine Sachen, will abschließen, will ihn zurück, was will er ... usw. Ich kann Dir nur raten so schwer es ist, mich hat es auch viel Zeit gekostet:
- höre auf zu spekulieren was sein Verhalten bedeuten soll, es macht dich nur verrückt
- höre auf zu stalken, wenn er min eine halbe Stunde bei WA online warst, warst du es ja auch um das zu kontrollieren, verschwendete Lebenszeit!
- höre auf dich zu fragen was er will, sondern kläre für dich was du willst
Du schriebst: ich mochte den Gedanken nicht, das er sich benahm als hätte er mich in der Hand,

Er hat dich in der Hand! Weil andererseits willst Du das ER entscheidet. Entscheide DU!

23.11.2017 11:37 • x 1 #2



Ex schickt meine Sachen nicht - Verhalten verstehen

x 3


Chip

Chip


80
7
66
Jetzt habe ich hier Dir einen riesen Text zur Aufmunterung geschrieben und dann ist der einfach mal in den Weiten des Internets flöten gegangen -.-'

Dann versuche ich es nochmal! Also liebe Balto. Zunächst tut es mir wahnsinnig Leid, wie Eure Beziehung nach 4 Jahren zu Ende gegangen ist. Oder vielleicht sollte ich sagen, wie es zu diesem Tiefpunkt gekommen ist? Entschuldige zudem bitte meine Direktheit, denn einerseits finde ich es interessant wie er Dich mit einer Kontaktsperre abstraft. Das bin ich von meinen Ex-Freundinnen durchaus gewohnt und es erleichtert mich etwas zu wissen, dass man nicht der Einzige ist, der solch einen Mist mitmachen musste. Zudem kann ich Dir auch sagen, dass ich auch immer der Blöde war, der sich schon nach wenigen Tagen wieder gemeldet hat.
Niemand hat verdient so behandelt zu werden und es ist ziemlich hart, wenn man auf längere Zeit vom Partner ignoriert wird. Das muss nicht sein, in einer Beziehung muss man damit leben können, dass der Partner in den Alltag einzieht und dieser ein Lebenszeichen erwartet.

Zudem muss ich bei einem Part hier etwas schmunzeln. Nun Du sagst glaube ich nie, dass du offiziell den nächsten Schritt einleitest, also ihn aus deinem Leben streichst. Besonders sehe ich das in den Punkten die du auflistest, wo Du nach seinem Online-Verhalten nachgehst. Vertraue mir bitte, wenn ich Dir sage, dass dies das ungesündeste ist was du in deiner Situation machen könntest. Es wirkt ein wenig obsessiv. Klar, du hängst noch vermutlich an ihm (auch wenn er es definitiv nicht verdient hätte), aber damit machst du Dich nur noch verrückt. Und viel schlimmer wäre es, wenn er davon erfährt. Das kann ziemlich abschreckend wirken. Sei so lieb und spare Dir einfach die Kraft. Es ist hart, wenn ich das so sage, aber irgendwann wird der berühmte Tag X kommen und du erfährst dadurch, dass er eventuell jemand neues gefunden hat. :/ Je länger Du davon nicht weißt, desto besser ist es vermutlich, denn das ist ein fieser Tritt in die Eier.
Du hast dich wacker geschlagen, sei stolz auf Dich. Nur verbrauch nicht deine Energie an einem, der es eh nicht verdient hätte. Dafür bist du zu gut

Liebe Grüße

Ray

23.11.2017 11:55 • x 1 #3


Ricky

Ricky


5979
6448
Zitat von Balto1993:
Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und noch ziemlich nervös. Ich habe schon öfters mal mitgelesen, aber noch nie selbst etwas geschrieben.
Ich fange mal von vorne an.
Ich war mit meinem Ex über 4 Jahre zusammen. Wir hatten schon immer ein paar Schwierigkeiten, gerade was die Zukunft anging und ich habe auch viele Fehler in der Beziehung gemacht. Das habe ich natürlich erst hinterher verstanden. Ende Juli kam er mal wieder überhaupt nicht mit seinem Leben klar, er ist öfters mal in ein richtiges Loch gefallen und hat die Beziehung einfach beendet. Ich war am Boden zerstört und auch ihm ging es nicht gut. Nach 2 Wochen haben wir uns wieder wie zuvor gesehen, waren ja aber nicht zusammen. Wir hatten im ganzen August eine Art Freundschaft plus. Ich bin gar nicht damit klar gekommen, ihm schien es natürlich zu passen die Vorzüge aber nicht die Verpflichtungen zu haben.


Was sind denn die Verpflichtungen, die er Dir gegenüber hat bzw. haben muss?

Zitat:
Er sagte mir auch das er mich natürlich liebt, aber diese ganzen Probleme nicht verschwinden.


Klingt nach einem Hin- und Hergeschiebe von tatsächlichen Problemen zwischen euch. Übersetzt: Ich will nicht wirklich allein sein, aber ich weiß, Du änderst Dich halt nicht. Ist der Tod für jede Beziehung und hinterlässt nur Krater bei beiden.

Zitat:
Am ersten September Wochenende hatten wir Streit und ich zog mich zurück und schrieb ihm nicht mehr. Am nächsten Tag kamen vorwürfe und ich begann die Kontaktsperre.
In den Jahren merkte er immer mehr, das er mich damit bestrafen konnte wenn er sich nicht meldet und wusste das er es nur aussitzen muss und ich dann doch wieder schreibe. Diesmal wollte ich standhaft bleiben. 5 Wochen habe ich mich da durch gequält und es gab nicht ein Wort, weder von ihm noch von mir. Das war sehr hart für mich, vor allem da ich in Facebook dann gesehen habe wo er auf einem Beitrag verlinkt war und auch auf Bildern war er immer mal zu sehen.
Er war nie wirklich in Facebook und kannte sich sehr schlecht aus. Als wir uns trennten, änderte er natürlich auch sein Profil und Hintergrundbild, das von uns beiden war.


Warum sollte er das Profilbild denn behalten? Damit es Dir gefällt? Er war wahrscheinlich über die Trennung auch nicht sooo glücklich. Und da es bei euch ja offenbar immer um irgendwelche Machtspielchen geht mit Liebesentzug, wo der eine oder die eine dann urplötzlich merkt: Oha, jetzt bin ich ja alleine, das geht aber nicht, ist es nur verständlich warum er so handelt. Klingt alles aber auch mega ungesund.

Zitat:
Nach diesen 5 Wochen schrieb ich ihm, das ich noch seine Sachen, vor allem seinen Schlüssel hatte und was ich damit machen solle, damit er die Entscheidung treffen muss.


Also wieder ein Spielchen. Er MUSS eine Entscheidung treffen. Und nur darum geht's. Hättest Du wirklich die Trennung hingenommen und nicht irgendnen dämlichen Hintergedanken, hättest Du die Sachen zusammengepackt und ihm kommentarlos vor die Tür gestellt. Aber bei euch sind schon so viele Mechanismen im Hintergrund am Laufen, die euch gegenseitig nur manipulieren.

Zitat:
Es kam wie zu erwarten nur das er es nicht wüsste und auch noch Sachen von mir hätte. Ich schrieb er soll mir sagen wenn er seine Sachen möchte und das man sich auch gerne auf halbem Weg treffen könne. Er blockte ab und meinte das ein Gespräch nicht notwendig wäre da wir eh unterschiedlicher Meinung wären.


Er hatte also kein Bock mehr auf Spielchen. Gut für ihn.

Zitat:
Das ganze wäre für mich ja schon wie ein Abschluss, auch wenn er, als wir uns das letzte mal sahen sich angeblich so sehr wünschte das es passt und er irgendwie doch eine Beziehung wollte.
Ich mochte den Gedanken nicht, das er sich benahm als hätte er mich in der Hand, also schrieb ich ihm wie ich es am besten kann (Butter bei die Fische ) und meinte das ich es nicht mag wie er sich benimmt und entweder bricht man den Kontakt ganz ab oder nicht, aber das er das nicht alleine zu bestimmen hat. Er meine er möchte den Kontakt nicht abbrechen. Das wars dann aber auch. Danach kam gar nichts mehr. Die Woche drauf packte ich seine Sachen und schickte sie ihm. Einerseits um zu erreichen, das doch etwas von ihm kommt, andererseits um ihm und mir zu zeigen das ich damit abschließen kann.


Ihr wisst doch beide überhaupt nicht was ihr wollt. Ihr beide wollt eure Solo-Anklänge nicht aufgeben und alles verkommt zum Machtspielchen zwischen euch. Nochmal: Höchst ungesund.

Zitat:
Ich habe erwartet auch meine Sachen zu erhalten, aber es kam nichts. 5 Wochen sind vergangen seit er seine Sachen erhalten hat. Ich würde so gerne damit abschließen können, aber egal was ich mache, ich wünsche mir diese Beziehung einfach nur noch zurück.


Klar, weil Du ja auf Liebesentzug geimpft bist. Und daraus resultiert dann eben Dein Anklang. Dein Ego ist zu groß, meldet sich jetzt und schreit danach, dass man Dich doch lieben müsse, vor allem Er. Das muss er aber ganz und gar nicht. Warum auch?

Zitat:
Ich verstehe manche Sachen nicht und schaffe es deshalb nicht loszulassen.
1. Er war nie wirklich in Facebook, alle paar Wochen/Monate mal. Nun ist er mehrfach täglich drin, vor ein paar Wochen gab es sogar eine Woche wo er stündlich online war.


Was interessiert Dich das? Angst, dass er ne Neue haben könnte? Was interpretierst Du denn da hinein?

Zitat:
2. Er änderte zwar seine Profilbilder, aber hat unsere nicht gelöscht und auch der erste Beitrag den man sieht ist noch einer von mir. Den Beitrag aus der Bar hat er gelöscht. Und auch so ist er nur online aber ansonsten inaktiv.


Und? Muss er die gemeinsamen Bilder löschen? Nein. Es hat überhaupt keine Aussage. Es ist Vergangenheit. Ich habe bei mir auch noch Bilder mit Ex-Freundinnen? Das heißt aber nicht, dass ich denen nachtrauere. Es war ne gemeinsame Zeit und fertig.

Zitat:
3. in whatsapp war er eine zeit lang viel online, auch sehr lange (bis eine halbe stunde). Wenn wir früher schrieben, hatte er nicht mal auf meine antwort gewartet und war ständig wieder off.


Was ist das hier? Cyber-Stalking? Was geht Dich sein WhatsApp-Verhalten an? Meine Güte, bist Du vielleicht n bisschen arg fixiert auf ihn?

Zitat:
4. Er behält meine Sachen und gibt sie mir nicht zurück. Warum? ist er sich nicht sicher was er will? Will er mich zwingen ihm wieder zu schreiben und ihm damit regelrecht hinterher zu laufen?


Umd was für Sachen handelt es sich denn? Sind die tatsächlich so wichtig, dass Du sie unbedingt wieder haben musst?

Zitat:
5. Ich bin immernoch überall bei ihm angemeldet zb Amazon (auch Prime zum filme gucken). Möchte er hier nicht mal seine passwörter ändern?


Das ist doch ihm überlassen. Geht Dich absolut nichts an. Wenn Du das noch nutzen kannst, sei doch froh. vielleicht denkt er gar nicht darüber nach.

Zitat:
6. Wenn ich auf Facebook etwas poste ( was ich nicht so oft mache - einmal im Monat nur belangloses zb von meinen Tieren) ist er danach ständig online.


Oder das ist Interpretation Deinerseits, weil Du das gern so hättest.

Zitat:
Versteht ihr das?


Was verstehen? Dass er n soziales Leben online abseits Deiner Person hat? Ja, das verstehe ich.

Zitat:
Was soll ich tun?


Gar nichts.

Zitat:
Am liebsten wäre mir er würde vor meiner Tür auftauchen und mir endlich sagen was er wirklich will, und wenn er das nicht kann, das er mir wenigstens sagt was er denkt.


Ja, aber in eurer ungesunden Beziehung davor ist das vermutlich auch nie wirklich aufgetreten. Von daher...

Zitat:
Habt ihr schon solche Erfahrungen gemacht? Ich möchte mich nur ungern wegen meinen Sachen melden, erstens weil ich Angst habe, sie wortlos geschickt zu bekommen, andererseits weil ich nicht schon wieder von mir aus schreiben will.


Jo, Du willst die Beziehung zurück. Aber mit albernen Machtspielchen wird das halt nichts. Ich sage Dir jetzt mal was, was man sonst immer nur Männer sagt: Time to man up! Entweder Du machst das jetzt klar und nimmst auch hin, dass es zu einem Ende der Beziehung kommen kann, oder Du verweilst weiterhin in der Hamsterstarre.

Zitat:
Der Text ist ziemlich lang geworden, tut mir leid.
ps. nehmt es mir nicht übel, wenn ich während der Arbeit nur ab und an rein schaue


Ok

23.11.2017 12:11 • #4


Chip

Chip


80
7
66
Zitat von Ricky:
Time to man up!


Wieso habe ich das Gefühl, Du bist der echte Rick Grimes?

23.11.2017 12:19 • #5


Ricky

Ricky


5979
6448
Zitat von Chip:

Wieso habe ich das Gefühl, Du bist der echte Rick Grimes?


Tjaaaa...

23.11.2017 12:27 • #6


Balto1993

Balto1993


34
8
15
Zitat von Ricky:
Jo, Du willst die Beziehung zurück. Aber mit albernen Machtspielchen wird das halt nichts. Ich sage Dir jetzt mal was, was man sonst immer nur Männer sagt: Time to man up! Entweder Du machst das jetzt klar und nimmst auch hin, dass es zu einem Ende der Beziehung kommen kann, oder Du verweilst weiterhin in der Hamsterstarre.


Auch wenn deine Worte ganz schön hart sind, sind sie dennoch wahr.

23.11.2017 12:41 • #7


Ricky

Ricky


5979
6448
Zitat von Balto1993:
Auch wenn deine Worte ganz schön hart sind, sind sie dennoch wahr.


Nice.

23.11.2017 12:53 • #8


Balto1993

Balto1993


34
8
15
Zitat von Ricky:
Jo, Du willst die Beziehung zurück. Aber mit albernen Machtspielchen wird das halt nichts. Ich sage Dir jetzt mal was, was man sonst immer nur Männer sagt: Time to man up! Entweder Du machst das jetzt klar und nimmst auch hin, dass es zu einem Ende der Beziehung kommen kann, oder Du verweilst weiterhin in der Hamsterstarre.


Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin ob ich das wirklich von dir hören will , wie würdest du es klar machen? Du hast recht damit das ich nicht genau weiß was ich wirklich will, wahrscheinlich bin ich mir nur nicht sicher, weil ich Angst habe zurückgewiesen zu werden.

23.11.2017 13:11 • #9


Balto1993

Balto1993


34
8
15
Zitat von Chip:
Zudem muss ich bei einem Part hier etwas schmunzeln. Nun Du sagst glaube ich nie, dass du offiziell den nächsten Schritt einleitest, also ihn aus deinem Leben streichst. Besonders sehe ich das in den Punkten die du auflistest, wo Du nach seinem Online-Verhalten nachgehst. Vertraue mir bitte, wenn ich Dir sage, dass dies das ungesündeste ist was du in deiner Situation machen könntest. Es wirkt ein wenig obsessiv.

Da hast du echt recht. Das habe ich mittlerweile auch gemerkt. Seit ca 3 Wochen hab ich damit (fast) aufgehört, seit dem geht es mir etwas besser.

23.11.2017 13:19 • x 1 #10


Chip

Chip


80
7
66
Zitat von Balto1993:
Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin ob ich das wirklich von dir hören will , wie würdest du es klar machen? Du hast recht damit das ich nicht genau weiß was ich wirklich will, wahrscheinlich bin ich mir nur nicht sicher, weil ich Angst habe zurückgewiesen zu werden.


Geh an die frische Luft und finde einfach jemanden, der nicht so drauf ist Wenn Dein Ex sich meldet, dann in den Wind schießen. So einer soll seine Entscheidung nun wirklich bereuen.
Aber bitte such Dir ein Gentleman, wir sind selten, aber wir existieren noch

Zurückgewiesen wurde ich seither schon zu oft. Habe es auch überlebt. Immer nur an sich selbst glauben!

23.11.2017 13:19 • x 1 #11


Ricky

Ricky


5979
6448
Zitat von Balto1993:
Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin ob ich das wirklich von dir hören will , wie würdest du es klar machen? Du hast recht damit das ich nicht genau weiß was ich wirklich will, wahrscheinlich bin ich mir nur nicht sicher, weil ich Angst habe zurückgewiesen zu werden.


Genau das ist es. Gut, dass Du das erkennst. Denn den Schritt mit Zurückweisung klar zu kommen, können viele selbst im hohen Alter nicht gehen. Wenn das so ist, dann ist das so. Dann hat es einen Grund. Dann passt etwas nicht. Und dann musst Du Dir klarmachen, dass es noch 100000 andere Männer gibt, die mit Dir vielleicht viel besser klarkommen als er.

Und vielleicht kannst Du ihm dann irgendwann auf einer freundschaftlichen Ebene wieder begegnen, halt ohne amouröse und S.uelle Gefühle. Das passiert nach ner Zeit. Das braucht aber auch.

Es geht Dir jetzt ja um Deine Sachen? Was sind das denn für Sachen? Das hast Du leider noch nicht beantwortet. Weil ich dann erstmal ausloten würde, ob sich das wirklich lohnt, denn sorry, aber ich hab hier auch schon Fälle gelesen, da ging's um ne alberne Zahnbürste. Das sind dann Vorwände um sich selbst in Kontakt zu halten. Geht's jetzt aber um ein Familienerbstück oder sonst was, dann ist es ne andere Nummer.

Und wenn es zu keinem Gespräch mehr kommt, weil er nicht mehr reden will, dann wirst Du in Deinem Leben mal damit leben müssen, dass es sowas eben auch gibt. Du bist, laut deines Profils, 24 Jahre alt. Demzufolge hast Du vielleicht auch noch nicht soooo viele Kontakte zu Menschen gehabt, die es eben so handeln. Und ja, vielleicht hast Du Dir den Falschen ausgesucht. Dann musst Du Dir das auch verzeihen können, sonst bleibst Du ewig in der Nummer verhaftet. Und das brennt.

23.11.2017 13:24 • x 1 #12


Balto1993

Balto1993


34
8
15
Zitat von Ricky:

Ich wollte es wohl nur als Vorwand, es sind ein paar Klamotten, ein paar Dinge die Frauen halt so haben und vielleicht ein Schmuckstück, aber nichts das man nicht ersetzten könnte... ich frage mich nur warum er mir meine Sachen nicht genau so wortlos geschickt hat, wie ich seine?

23.11.2017 13:43 • #13


Ricky

Ricky


5979
6448
Zitat von Balto1993:
Ich wollte es wohl nur als Vorwand, es sind ein paar Klamotten, ein paar Dinge die Frauen halt so haben und vielleicht ein Schmuckstück, aber nichts das man nicht ersetzten könnte... ich frage mich nur warum er mir meine Sachen nicht genau so wortlos geschickt hat, wie ich seine?


Keine Ahnung. Weil er n Schlurfi ist? Weil er's gar nicht wirklich wahrnimmt? Kann viele Gründe haben. Eine SMS mit Kannst Du mir bitte meine Sachen schicken wäre da durchaus drin. Aber wenn's Dich nicht stört, dann lass direkt gut sein.

23.11.2017 16:42 • x 2 #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag