88

Ex schickt Geschenke zurück

VanessaL89

9
1
14
Hallo liebes Forum,

mein Ex Freund hat sich vor etwa zwei Monaten völlig überraschend per WhatsApp und ohne Angabe eines Grundes von mir getrennt. Ich hatte in der Zwischenzeit mehrmals versucht den Kontakt zu ihm zu suchen jedoch leider ohne eine Antwort. Wir waren 2 Jahre zusammen und hatten meiner Meinung nach außer den üblichen kleine Auseinandersetzungen keine großen Probleme.

Nachdem ich also festgestellt habe, dass das alles so keinen Sinn hat, habe ich vor 6 Wochen den Kontakt zu ihm komplett eingestellt. Nicht in der Hoffnung ihn wieder zu bekommen, sondern einfach um mich selber wiederzufinden. Ich habe mittlerweile die Trennung akzeptiert, wollte jedoch niemals im Streit und unter solchen Umständen auseinandergehen. Wie gesagt man hatte ja auch schöne Zeiten zusammen.

Nun habe ich aber diese Woche völlig überraschend ein Paket von ihm erhalten. Als ich das Paket geöffnet habe dachte ich mich trifft der Schlag. Dort hat er mir so gut wie alle Geschenke, die ich ihm während der Beziehung gemacht habe, einpackt.
Sogar Weihnachts- und Geburtstagskarten, die ich ihm geschrieben habe waren dabei.

Jetzt meine Frage. Wie soll ich denn darauf nun reagieren? Bisher habe ich nichts von mir hören lassen oder selbst irgendwas zurückgeschickt, aber ich finde das schon sehr verletzend. Er hätte ja diese Dinge auch einfach entsorgen können.

Ich freue mich über eure Antworten.

11.10.2020 13:47 • #1


DieFrau

DieFrau


1622
10
1993
Zitat von VanessaL89:
Wie soll ich denn darauf nun reagieren?


Gar nicht. Keine Reaktion ist die beste Reaktion auf diesen Kindergarten!

Lass ihn, schmeiss die Geschenke weg oder verschenke sie jemanden der sie gebrauchen könnte.

11.10.2020 13:50 • x 8 #2



Ex schickt Geschenke zurück

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5410
2
11027
Seh ich auch so. Keine Reaktion und die Sachen entsorgen wenn Du sie nicht mehr weiternutzen kannst.

11.10.2020 13:53 • x 3 #3


Blanca

Blanca


4174
26
5987
Zitat von VanessaL89:
Wie soll ich denn darauf nun reagieren?

Gar nicht. Daß er den Postweg wählt zeigt ja deutlich, daß er die Kontaktsperre weiter durchzieht. Zudem habt Ihr Schluß.

Zitat von VanessaL89:
aber ich finde das schon sehr verletzend. Er hätte ja diese Dinge auch einfach entsorgen können.

So negativ würde ich das nicht interpretieren.

Vielleicht wollte er Dir auch einfach nur die Sicherheit geben, daß er sie eben nicht einfach achtlos in die Mülltonne gekloppt und auch nicht vorhat, sie als "Trophäen" breit grinsend im (männlichen) Freundeskreis herumzuzeigen.

So ganz nebenbei unterstreicht er damit aber natürlich auch die Endgültigkeit seiner Trennung von Dir.
Daher nochmals meine Empfehlung: Nicht reagieren.

11.10.2020 13:56 • x 2 #4


Johanna15


Gar nichts machen.

Das Ganze wirkt albern und demonstrativ.

11.10.2020 14:01 • x 2 #5


Qwarks


Sei mal lieber ehrlich. Du bist ihm so auf die Nerven gegangen, das er nichts mehr von Dir sehen möchte. Was für dich "übliche kleine Auseinandersetzungen" waren, hat ihn wohl richtig genervt. Hier beginnt schon die Schuldumkehr. Das muss schon ziemlich unerträglich sein, wenn man den Kram zurückschickt und nicht in den Müll wirft.

11.10.2020 14:03 • #6


Tomte38


165
7
127
Klares anzeichen dafür das er mit Dir abgeschlossenen hat. Somhart es auch ist, aber da ist nichts mehr zu machen. Druck Dir die Daumen das Du irgendwann wieder neues Glück findest.

11.10.2020 14:05 • x 1 #7


VanessaL89


9
1
14
Danke für eure schnellen Antworten bisher.

Dass die Trennung endgültig ist weiß ich und habe ich auch akzeptiert. Find es halt nur nicht die charmante Art Geschenke zurückzuschicken.

Aber dann werde ich euren Hinweisen folgen und nicht darauf reagieren

11.10.2020 14:08 • x 1 #8


jaqen_h_ghar


Zitat von VanessaL89:
vor etwa zwei Monaten völlig überraschend per WhatsApp und ohne Angabe eines Grundes von mir getrennt.

Na Prost Mahlzeit.
Da kann ich ja froh sein, dass ich wenigstens noch eine Mail mit ein paar erklärenden Worten gekriegt hab.

Zitat von VanessaL89:
Ich hatte in der Zwischenzeit mehrmals versucht den Kontakt zu ihm zu suchen jedoch leider ohne eine Antwort.

Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Zitat von VanessaL89:
Nun habe ich aber diese Woche völlig überraschend ein Paket von ihm erhalten. Als ich das Paket geöffnet habe dachte ich mich trifft der Schlag. Dort hat er mir so gut wie alle Geschenke, die ich ihm während der Beziehung gemacht habe, einpackt.
Sogar Weihnachts- und Geburtstagskarten, die ich ihm geschrieben habe waren dabei.

Wirkt auf mich jetzt irgendwie wie die trotzige Reaktion eines gekränkten Kinds. Motto: So und jetzt geb ich's Dir nochmal so richtig im Nachtreten, wenn Du nicht mehr damit rechnest.

Ansonsten empfehle ich Rammstein:
Willst du dich von etwas trennen
Dann musst du es verbrennen
Willst du es nie wieder sehen
Lass es schwimmen in Benzin.

11.10.2020 14:16 • x 10 #9


FrauDrachin


1279
1
1984
Ich kenne es auch, dass manche Menschen der Meinung sind, "man" gibt nach der Trennung Geschenke zurück. Hab ich nie so gesehen. Aber für machen Menschen ist das einfach anstandid und höflich.
Nur um dir den faden Beigeschmack etwas zu nehmen. Reagieren würd ich trotzdem nicht.

11.10.2020 14:20 • x 2 #10


VanessaL89


9
1
14
Ja mir kam es tatsächlich auch so vor, dass er mich im Nachhinein nochmal richtig verletzen wollte. Vor allem warum schickt man denn die Sachen erst zwei Monate nach der Trennung zu? Dann hätte er es doch schon viel früher machen können.

Aber ich seh das mittlerweile wie ihr auch. Keine Antwort ist wohl der richtige Weg. Möchte da auch keine alten Wunden aufreißen.

11.10.2020 14:24 • #11


Blanca

Blanca


4174
26
5987
Zitat von VanessaL89:
Vor allem warum schickt man denn die Sachen erst zwei Monate nach der Trennung zu?

Vielleicht hatte er einfach was anderes zu tun, als die Sachen gleich zusammenzusuchen, einzupacken und zur Post zu bringen. Vielleicht wollte er sich auch selbst erst nochmal innerlich von jedem einzelnen Stück und damit auch von Dir verabschieden. Vielleicht wollte er Dir erst mal Zeit geben, seinen plötzlichen Beziehungsabbruch zu verdauen, statt Dir erst per WA und so dann in derselben Woche auch per Post noch einen überzubraten.

Alles kann, nichts muß.

Und reagieren würde ich immer noch nicht.
Bitte fühl Dich auch nicht genötigt, ihm den Erhalt der Sachen zu bestätigen.

11.10.2020 14:32 • x 1 #12


Blanca

Blanca


4174
26
5987
Bitte fühl Dich auch nicht genötigt, nun auch ihm so ein Paket zu schicken.
Wenn der Herr noch etwas benötigt, möge er sich gefälligst bei Dir melden.
Ansonsten pack das Zeug erst mal in den Keller und dann nach 3-6 Monaten auf den Sperrmüll.

Die Kontaktsperre würde ich auch von Deiner Seite her dahingehend durchziehen, daß Du ihn blockierst.
Wenn er tatsächlich noch Sachen zurückhaben will, die materiell von hohem Wert sind und keine Geschenke waren, muß er Dir eben nochmal einen Brief schicken oder sowas. Das sollte dann aber auch zeitnah geschehen, ansonsten hat er Pech gehabt. Du führst schließlich kein Lagerhaus, sondern möchtest leben in Deiner Wohnung.

Seine eigenen Geschenke, Liebesbriefe, Grußkarten etc. kannst Du natürlich auch jetzt schon entsorgen. Nur weil er Dir sowas schickt, bist Du nicht verpflichtet, es ihm nachzutun. Sowas mußt Du auch dann nicht zurückgeben, wenn er doch noch angedackelt kommen sollte und danach fragt.

11.10.2020 14:46 • x 2 #13


Solskinn2015

Solskinn2015


5740
3
7249
Du ich finde es auch verletzend, aber jeder Jeck ist anders.
Meine EXE hat so bei ziemlich allem in der Trennung gezockt. Zu ihren Gunsten. Das war nicht nett und ich habe immer neue Fratzen zu sehen bekommen. Gleichermaßen war sie peinlich berührt, dass ich mir einen neuen Hausstand bei E-bay Kleinanzeigen zusammenkaufte und in unserer Garage einlagerte. Verwandte von Ihr waren schockiert, dass ich mir nichts Neues kaufte.
Aber auch sie taucht irgendwann mit unserem schönen Familienkombi bei mir auf, den Kofferraum randvoll mit Tand. Das waren Flohmarktartikel, die wir über die Jahre gesammelt hatten, um sie mit den Kindern mal gemeinsam verkaufen zu können. So als Jux am Sonntag für die Kinderkasse.

Und sie meinte, das wären ja überwiegend Sachen aus meiner Familie und sie wollte sie mir geben.

Hmm da gehen Dir schon ein paar Fragezeichen an, warum sie das tut. Besonders wenn die Trennung nicht schön und fair war, die Vermögensauseinandersetzung bis dato sehr zäh verlief und m.E. einseitig und da macht sie sich die Mühe und fährt mir den Müll nach.

Ich habe sie gebeten bei sich Sperrmüll zu bestellen. Und habe die Klappe zugemacht. Dann wollte sie mir partout nen billigen Wok noch rausgeben, den sie mir vor 20 Jahren geschenkt hatte. Den habe ich dankend in den Kofferraum mit rein getan. Unter ihrem Protest.

Was da bei Ihr bei der Aktion durch den Kopf ging? Ich will es gar nicht wissen, aber es war quer und unter Würdigung der Gesamtumstände verletzend. Das sehe ich bei Dir hier auch. Auch Dir die Karten etc. zu schicken. Das waren Zeilen an ihn von Dir. Wenn er sie nicht mehr lesen wollte, dann kann er sie doch dem Feuer und damit der Ewigkeit übergeben. Warum zurück?

11.10.2020 14:52 • x 1 #14


VanessaL89


9
1
14
Ja wie du schon sagst das ist sehr verletzend und manchmal muss man Aktionen von Menschen nicht nachvollziehen können. Es gibt Aktionen die man sich sparen kann. Und solche sind meiner Meinung nach eine davon. Warum man da noch so nachtreten muss weiß ich nicht...

11.10.2020 15:02 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag