12

Verzweiflung Macht es noch Sinn?!

SUNNY30


7
3
Zitat von Kummerkasten007:

Kann es sein, dass diese Gedanken oder dieser Wunsch vor ca. 2 Jahren erstmals konkret geäußert wurden? Oder auch noch Kinder, Hochzeit - alles, was einem vielleicht den Gedanken "ich werde angebunden" auslösen kann?


Nein, gar nicht. Diese Gespräche gingen im Grunde genommen sogar von ihm aus. Wir waren uns bezüglich Kinderplanung und Haus eigentlich immer über eine gemeinsame Zukunft einig. Aufgrund der Selbstständigkeit ist das allerdings nie an vorderster Stelle gestanden. Jetzt haben wir bemerkt dass wir eben auch nicht jünger werden und sehen uns seit einiger Zeit nach einer passenden Immobilie bzw einem Hof um.. Dass er das Gefühl hat 'angebunden' zu werden glaube ich nicht. Wie gesagt er hat alle Freiheiten und ich enge ihn da in keinerlei Hinsicht ein. In seinen guten Zeiten weiss er das auch und betont immer wieder was für ein Glück er hat dass ich da so entspannt bin...

06.01.2021 15:28 • #16


Hola15


472
787
Korrigiere mich, wenn ich was falsches sag.

Mehrere Möglcihkeiten:

Anscheinend habt ihr euch die letzten Jahre in verschiedene Richtungen entwickelt. Du wurdest aktiver, sportlicher etc. und er immer gemütlicher. Bzw hast du eine andere Richtung eingeschlagen.
Das passiert in langen Beziehungen aber er hätte wohl lieber die "alte Sunny ?!

Ein latentes Abwerten KANN auf einen schlechten Selbstwert hindeuten- er erhöht sich quasi indem er dich abwertet.

Wo ich allerdings noch hänge - also seine Kritik betrifft ja vor allem Bereiche die auf tatsächlich problematische Verhaltensweisen hindeuten können - wo er sich tatsächlich Sorgen machen könnte. (Übertriebener?) Sport und Essverhalten KÖNNEN nun mal auch Symptome einer Essstörung sein... Sozialer Rückzug, evtl auch leicht zwanghaftes Verhalten(Haushalt) .. KÖNNEN Symptome sein die einem zu denken geben könnten.
Bitte nicht falsch verstehen .. ich will dir nix unterstellen und ich weiß ja auch tatsächlich nicht wie ausgeprägt es bei dir ist und ob du dich in den Bereichen einfach geändert hast ohne das es problematisch wäre. Du sagst aber du hättest damit tatsächlich Probleme gehabt aber deine Essstörung nun im Griff ... vielleicht hat er einfach Angst, dass es nicht so ist ?

06.01.2021 15:49 • #17



Verzweiflung Macht es noch Sinn?!

x 3


Hola15


472
787
Ob du mit ihm zusammenbleiben sollst oder nicht... das kannst nur du entscheiden.
Ich glaube du sagtest ihr seid sechs Jahre zusammen. Meiner Erfahrung nach ist da ein Punkt an dem man hinterfragt ob das noch das ist was man will. Es heißt ja nicht umsonst verflixtes 7. .... dauert halt dann noch n bissi bis man sich trennt
Also Prüfstand ist angesagt..

Aber natürlich ist es berechtigt zu fragen ob du mit diesem Mann dir die Zukunft weiter vorstellen kannst. Kinder sind dann eine weitere größere Prüfung . .. und dann seid ihr so und so in irgendeiner Form für immer verbunden.
Übrigens ich weiß nicht ob du die Studien kennst. Aber bis 10 Jahre Beziehung nimmt die Zufriedenheit ab, bis sie auf dem Niveau bleibt. Angeblich sind arrangierte Ehen ab da genauso glücklich/unglücklich wie die Paare die mit Verliebtheit gestartet sind.

06.01.2021 16:00 • #18


SlevinS

SlevinS


3171
2
6334
Zitat von SUNNY30:
Ich hätte mich die letzten Jahr so verändert und früher doch genauso gern ungesund gegessen wie er. Wir hätten nun kaum mehr was gemeinsam.


Es betrifft so ziemlich jede langjährige Beziehung. Menschen, Prioritäten und Ansichten ändern sich. Er, so wie du schreibst, macht aber den Eindruck des Stehenbleibens und möchte dies so bis zum Lebensende beibehalten.
Ich finde, da ist Kritik an deiner Person fehl am Platz.

06.01.2021 16:13 • #19




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag