12

Verzweiflung Macht es noch Sinn?!

SUNNY30

Hallo ihr Lieben.
Es ist das erste Mal dass ich übers Internet Hilfe suche. Aber ich weiss einfach nicht weiter und hab das Gefühl ich bräuchte objektive Hilfe.
Ich bin weiblich und Anfang 30.
Mit meinem Partner bin ich seit 7 Jahren zusammen. Wir waren schon immer sehr unterschiedlich.
Er sehr laut, gern im Mittelpunkt stehen, am besten rund um die Uhr unter Menschen.
Ich eher ruhig, ab und an nachdenklich, gern unter Menschen aber auch gerne allein in der Natur z.b.
Wir haben uns aber eigentlich immer gut ergänzt. Wir haben beide Handwerkaberufe und haben da eine grosse Gemeinsamkeit. Er ist zudem Selbstständig.
Wir haben ausserdem sehr viele schöne Urlaube zusammen verbringen können und gehen gern gemeinsam Motorradfahren (was seine Leidenschaft ist) oder Skifahren.
Ansonsten zieht er abends das Biertrinken mit Kollegen vor. Während ich gerne und viel Sport mache.
Meine Hobbys teilt er daher nicht. Ich habe immer versucht seine zu teilen und habe einfach akzeptiert dass er eben nicht der sportliche Typ ist.
Für mich ist das in Ordnung dass man nciht alles gemeinsam machen muss.
Seit längerer Zeit kritisiert er aber meinen Lebensstil und meine gesunde Ernährung. Ich hätte mich die letzten Jahr so verändert und früher doch genauso gern ungesund gegessen wie er. Wir hätten nun kaum mehr was gemeinsam. Und er weiss nciht wie eine Zukunft dabei aussehen soll.
Mir tut es weh dass er an der Beziehung und den Gemeinsamkeiten zweifelt obwohl er ja derjenige ist der keinerlei Kompromiss eingehen muss.
Im Gegenteil. Ich beklage mich nie wenn er spät von seinen Freunden heimkommt oder aufrgund der Selbststandigkeit kaum oder nie Zeit für uns hat. Ich kritisiere ihn nicht wenn er mal wieder zuviel getrunken hat oder mittlerweile 10 kg zuviel auf den Rippen hat. Ich unterstütze ihn wo es geht auch wenn ich manche Dinge nicht für gut heiße. Was gibt ihm das Recht mich zu kritisieren? Er sagt ausserdem ich würde es mit dem Sport übertreiben sei viel zu dünn etc. Ich mache genauso viel Sport wie die letzten Jahre. Nicht mehr und nicht weniger und spreche sogar selten davon weil ich weiss dass er nichts damit anfangen kann. Ich habe vor Jahren 15 kg mehr gewogen fühle mich aber seit meiner Abnahme sehr viel besser. Warum kann er das nicht verstehen und sich mit mir freuen sondern sagt dass ich viel zu dünn sei?
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich bin ein extrem harmoniebedurftiger Mensch und bereit sehr viele Kompromisse in einer Partnerschaft einzugehen. Aber mich beschleicht das Gefühl dass ich kämpfen kann wie ich will. Irgendwas wird ihn immer stören. Vielleicht bin nicht ich das Problem in dieser Beziehung. Möglicherweise ist es er selbst und muss das erst begreifen.

06.01.2021 00:12 • #1


colao


8
11
Kritisier ihn doch vielleicht auch mal neckisch, schluck nicht alles, was er sagt und mach aus der Beziehung keine full-time-Harmonie-Nummer. Sowas kann krass langweilen und dann sucht man förmlich nach Reibung. Bei mir ist es umgekehrt, mein Freund ist der Harmoniebolzen. Ein bisschen Hickhack ist aber eben nicht schlimm, sondern lustig. Kannst ihm doch verschmitzt lächelnd sagen, dass deine Kilos doch nur gewandert sind. Also ist doch gewichtsmäßig in der Beziehung alles beim alten, nur eben trägt er sie jetzt.
Bisschen zu fies vllt. Aber der Ton macht die Musik und nur harmonische Töne sind irre einschläfernd. Sei mal etwas schlagfertig, dann lacht er vielleicht drüber und sucht nicht ständig nach Radau durch Sticheleien. Und wenn er wirklich dumm rumkritisiert... Schrieb nen Riegel vor. "Muss ich mir nich geben" und weg biste zum Sport.

06.01.2021 00:38 • x 1 #2



Verzweiflung Macht es noch Sinn?!

x 3


Sonnenblume53


1620
2657
willkommen, SUNNY!

Tja, da ist guter Rat teuer!

Mein 1. Gedanke war: er hat zu viel Sicherheit. Er geht zuviel B. trinken, wiegt zuviel, achtet scheinbar nicht mehr auf sich...ihm scheint es egal zu sein und Dich hat es wohl seiner Meinung nach nicht zu stören.

Mein 2. Gedanke: könnte Jemand anders dahinterstecken? Bitte nicht erschrecken, ist wirklich nur eine Frage zur Abklärung.

Wie lange geht das denn schon so mit dem Kritisieren? Wie ist er bisher mit Deinem Harmoniebedürfnis umgegangen? Wenn er "laut" ist, gern unter Menschen, ist Harmonie unter Umständen nicht seine oberste Priorität.

06.01.2021 00:44 • x 1 #3


Hola15


472
787
Hi Sunny,
Nicht das ich denke, dass das das Problem ist. Aber zur Sicherheit... dein BMI ist im Normbereich ?

06.01.2021 00:56 • x 1 #4


SUNNY30


7
3
Liebe colao Vielen Dank für deine Antwort.
Ich hab schon oft versucht wenn es mir zuviel wurde dagegen zu halten.
Ich bin relativ schlagfertig. Aber bei ihm komme ich nicht dagegen an.
Meist versuche ich es auf die sanfte Art und sage ihm dann dass es mich verletzt wenn er sagt ich sei zu dünn und ob er es schon finden würde wenn ich immer wieder sagen würde er sei zu dick.. Leider kommt das nicht an und er tut es trotzdem immer wieder. Auch wenn er manchmal sagt dass es ihm leid tut und er es nicht so meint..

06.01.2021 01:02 • #5


SUNNY30


7
3
Liebe Sonnenblume53 danke für deine Amtwort.
Eine andere Frau kann ich ausschließen. Das ist eines der schönen Dinge unserer Beziehung. Wir können uns vertrauen und wissen dass der niemals fremdgehen würde. (haben beide schon Erfahrung aus vorherigen Beziehungen gemacht).
Das ist auch einer der Gründe warum ich so daran festhalten. Eben weil ich da so besonders finde diese Sicherheit.
Mit dem Gehen-lassen hast du recht. Er hatte solche Phasen schon öfters. Meist ist das im Winter und meist ist das dann auch die Zeit in der er mich zunehmend kritisiert. Als ob er seine Unzufriedenheit wettmachen möchte. Das hab ich auch schon öfters angesprochen dass ich das Gefühl habe dass ich sein Ventil bin und er mich dann nur benutzt zum Frust ablassen. Manchmal hat er mir zugestimmt und sich entschuldigt und ein paar Monate lang war alles super.
Das ist eigentlich das schlimmste für mich. Das Wechselbad. Mal legt er mir monatelang den Himmel zu Füssen, erzählt jedem was für eine Traumfrau ich sei und was für ein Glück er hätte dass ich mich auf so einen Depp einlassen würde....
Und auf einmal ist wieder alles anders.. Und das ohne dass ich etwas anders mache. Wenn ich dann versuch herauszufinden an was es liegt und ein Gespräch mit ihm führe dreht er mir meist das Wort im Halsherum und fühlt sich angegriffen und reagiert wie ein kleines Kind. Dann ist er auf einmal an allem schuld (obwohl ich ihm nie für irgendetwas beschuldigte weil 'Schuld' für mich in einer beziehung nichts zu suchen hat) dann sagt er dass er immer Kompromisse eingehen müsste ihn niemand verstehen würde und überhaupt und sowieso... Ja... Das ermüdet mich irgendwie sehr. Ich mein...
Der Alk. ist während unser gesamten Beziehung schon öfters Thema gewesen. Es gab ganz schlimme Zeiten wo er beinahe jeden Abend betrunken nachhause kam. Das ist mittlerweile nicht mehr der Fall aber es war nicht immer einfach mit ihm. Betrunkene Menschen können ausfallend und gemein sein. Dennoch hab ich ihm immer alles verziehen und zu ihm gestanden...

06.01.2021 01:14 • x 1 #6


SUNNY30


7
3
Zitat von Hola15:
Hi Sunny,
Nicht das ich denke, dass das das Problem ist. Aber zur Sicherheit... dein BMI ist im Normbereich ?

Ich wiege 58 kg auf 170m. Bin aber nicht zu dürr. Bin beruflich und sportlich bedingt muskulös und fit. Ein paar kg mehr würden nicht schaden sagen manche Freunde. Aber ich fühle mich sehr wohl so wie ich bin...

06.01.2021 01:16 • x 1 #7


Sonnenblume53


1620
2657
Er stellt Dich abwechselnd auf ein Podest (Traumfrau, er der Depp) und schmeisst Dich wieder runter. (reagiert wie ein kleines Kind)

Klingt so, als leide er unter einem stark mangelnden Selbstbewusstsein und sucht die Balance.
Er hat Dich über sich stehend angesiedelt und "beisst" dann irgendwann aus Verzweiflung.

Das ist generell oft bei Menschen der Fall, die etwas mehr Alk. trinken, als ihnen gut tut.

Wäre ein Paartherapie für Euch etwas?

06.01.2021 01:19 • x 2 #8


Hola15


472
787
Zitat von SUNNY30:
Ich wiege 58 kg auf 170m. Bin aber nicht zu dürr. Bin beruflich und sportlich bedingt muskulös und fit. Ein paar kg mehr würden nicht schaden sagen manche Freunde. Aber ich fühle mich sehr wohl so wie ich bin...


Kann mir das sehr gut vorstellen, weil wir dann vermutlich ne ähnliche Statur haben nee passt alles. Wollte nur sicher gehen dass er sich nicht einfach nur Sorgen macht.
Er wirkt ein wenig unreif so wie du ihn beschreibst. Und ja, er wird seine gefühlten Unzulänglichkeiten an dir ablassen.

06.01.2021 01:21 • x 1 #9


SUNNY30


7
3
Zitat von Hola15:
Wollte nur sicher gehen dass er sich nicht einfach nur Sorgen macht.

Er betont immer dass er sich Sorgen mache weil ich immer noch dünner werden würde. Das stimmt aber nicht... Und das sagt er seit 2 Jahren. Ich bin vor einiger Zeit in eine Esststörung gerutscht aber nun eben seit über einem Jahr sehr stabil. Das versuche ich ihm dann immer klarzumachen und er versteht es meist auch und entschuldigt sich. Ein paar Wochen später fallen dann aber wieder diese Worte. Meist wenn er was getrunken hat.
Er sagt dass er mich früher schöner fand als ich mehr auf den Rippen hatte. Ich sage ihm dann immer dass ich mich selber aber nie mochte. Und jetzt das erste Mal richtig wohlfühle und dass ich mich freuen würde wenn er sich mit mir freuen würde (vor allem nach der Esststörung)

06.01.2021 01:41 • #10


SUNNY30


7
3
Zitat von Sonnenblume53:
Er stellt Dich abwechselnd auf ein Podest (Traumfrau, er der Depp) und schmeisst Dich wieder runter. (reagiert wie ein kleines Kind)

Klingt so, als leide er unter einem stark mangelnden Selbstbewusstsein und sucht die Balance.
Er hat Dich über sich stehend angesiedelt und "beisst" dann irgendwann aus Verzweiflung.


Das ist ein sehr interessanter Ansatz. So hab ich es noch nie gesehen...
Mir kam schon öfters in den Sinn ob sein Selbstbewusstsein nur ein Schutz ist..
Ich kenne niemanden der so selbstbewusst nach außen ist wie er.. Da gibt es nichts was er nicht kann, oder nicht versuchen würde... Dafür ist er auch überall bekannt. Nicht auf eine unerhebliche Art und Weise aber eben sehr selbstbewusst.
Ich bin anders.. Und zweifele oft an mir... Eine Paartherapie käme für ihn glaube ich nicht in Frage...
Aktuell stellt sich glaub eher die Frage ob wir uns zusammenreißen und zusammenraufen und in eine gemeinsame Zukunft inklusive Hauskauf gehen (stände demnächst an) oder ob wir es dabei belassen dass wir zu verschieden sind...

06.01.2021 01:48 • x 1 #11


Hola15


472
787
Betrifft denn die Kritik deines Partners nur die Bereiche: Sport, Figur, Ernährung oder auch andere Bereiche?

06.01.2021 13:18 • x 1 #12


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4542
1
8644
Hey Sunny, meist kommen ja beim Thema Zukunft auch weitere Bindungen ins Spiel. Du sprichtst schon das Thema Hauskauf an. Meist kommen dann ganz schnell auch Kinder, Haushund und noch mehr Dinge, die Dich im "goldenen Käfig" einsperren. Arbeiten wirst Du dann auch nicht mehr können und er kann (weil er keine Lust auf plärrende Kinder hat) sich Abends schön mit den Kumpels zulöten. Hilfe.
Ich würde Deine Gedanken hier schon Ernst nehmen. Das Problem liegt auch darin, dass mit dem Mindset Du sehr empfänglich für eine Affaire wärst. Ein Mann der etwas auf sich achtet, Dir mal zuhört könnte Dich in wenigen Wochen erorbern. Und hier ist auch ein großes Konfliktpotential verankert.

06.01.2021 13:57 • x 1 #13


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9556
4
11979
Zitat von SUNNY30:
Aktuell stellt sich glaub eher die Frage ob wir uns zusammenreißen und zusammenraufen und in eine gemeinsame Zukunft inklusive Hauskauf gehen


Kann es sein, dass diese Gedanken oder dieser Wunsch vor ca. 2 Jahren erstmals konkret geäußert wurden? Oder auch noch Kinder, Hochzeit - alles, was einem vielleicht den Gedanken "ich werde angebunden" auslösen kann?

06.01.2021 14:04 • x 1 #14


SUNNY30


7
3
Zitat von Hola15:
Betrifft denn die Kritik deines Partners nur die Bereiche: Sport, Figur, Ernährung oder auch andere Bereiche?

Hauptsächlich diese Bereiche, ja! Oder wenn ich seiner Meinung nach zu nachdenklich ruhig bin, das Alleinsein dem Unter-Leute-Gehen vorziehen und seiner Meinung nach zu sehr auf Ordnung und Sauberkeit Wert lege.
Ich hab das Gefühl er kritisiert mich immer für Dinge die er nicht nachvollziehen kann...

06.01.2021 15:23 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag