40

Verzweiflung oder Hinhaltung

DonaAmiga

DonaAmiga


3886
4
6188
Zitat von Bayernfan:
Sie hat sich im Mai getrennt,

Zitat von Bayernfan:
sie hat das Trennungsjahr beim Anwalt eingereicht.

Zitat von Bayernfan:
Wie soll ich mich verhalten?

Lass dich ebenfalls anwaltlich beraten.

11.10.2021 00:42 • x 5 #16


Hansl

Hansl


6283
3
5724
Zitat von Bayernfan:
Gleichzeitig akzeptiert die Affaire nicht das Aus.

Was für ein Aus?

11.10.2021 01:25 • x 4 #17



Verzweiflung oder Hinhaltung

x 3


Hansl

Hansl


6283
3
5724
Zitat von Bayernfan:
Ich möchte kämpfen und nicht ein gemeinsames Leben wegwerfen.

Man kann um Liebe nicht kämpfen.
Nur passiv, was bedeutet zu gehen.



Zitat von Bayernfan:
Aber wieso klingt man sich in eine Ehe mit Kindern ein


Weil ihm der Hintern Deiner Frau gefällt?

11.10.2021 01:27 • #18


Heffalump

Heffalump


19296
27435
Zitat von Bayernfan:
Ich möchte kämpfen und nicht ein gemeinsames Leben wegwerfen.

Laut aktuellem Ex-back-Ratgeber, würde es dir zuspielen, wenn du deine Frau ins Abseits stellst.

Heißt, wenn sie nicht alle Kanäle zu AM kappt. Konsequenz ist ein Zauberwort. es zwingt zum Handeln, vor allem jene, die nicht entscheiden wollen.


Zitat von Bayernfan:
Aber wieso klingt man sich in eine Ehe mit Kindern ein.


Mei, weil er da außer S. - nichts tun muss. Für ihn ist das ein golden Goal.

Zitat von Bayernfan:
Oder bin ich zu ungeduldig

ja.

11.10.2021 05:06 • #19


Timeconsumption

Timeconsumption


416
2
1183
Die Affäre akzeptiert das Aus nicht, aber Deine Frau sendet ihm Küsschen und genießt das Umworben werden von zwei Männern?

Lass Dich doch nicht ver@rschen. Such Deine Testikel, hau auf den Tisch und geh. Sprich mit ihr nur noch um die Kinder und nimm ihr das umworben werden von zwei Männern. Dann kannst Du immer noch sehen, ob sie Dich zurück will. Machst Du Dich weiter so zum Affen, wirst Du über kurz oder lang sowieso langweilig für sie und sie wird in der aufregenden Affäre bleiben.

11.10.2021 05:17 • x 3 #20


Wirdschon

Wirdschon


1138
5666
Guten Morgen @Bayernfan

Falls Du auf die Meinung einer Blauen wert legst, hier kommt sie:

Du lässt Dich nun schon ein paar Monate quälen und deswegen erstmal eine feste Umarmung

So so, deine Frau liebt euch beide, kann sich nicht entscheiden?
Vielleicht besonnst du mal Eure Ehe. Wo hing es , was hat mir gefehlt , ist es Liebe die mich das mitmachen lässt zu der Frau, mit der ich soooo lange beieinander bin?
Ich glaube schon, dass man 25 Jahre zusammen nur mit einer gestandenen Liebe durchleben kann
Ich glaube aber auch, dass man sich im Alltag auch verlieren kann, das Miteinander zu einem Nebeneinander verkommt.
Hat deine Frau kommuniziert, was ihr gefehlt hat? Fühlte sie sich ungesehen , nicht wertgeschätzt und hat es nicht über die Lippen gebracht oder eventuell nicht so , dass du verstanden hast , dass es 5 vor 12 ist?
Und nun die Güllegülle! Es hat sich jemand gefunden , der die Lücke schließt. Sie bekommt Aufmerksamkeit, Leidenschaft und fühlt sich lebendig. Und hier kommt es meiner Meinung nach zum Missverständnis. Sie glaubt , es ist Liebe! Dabei sind es Drecksinsekten, die aber so laut , so herrlich, so bombastisch und so vernebelt sind , dass sie Eure gewachsene Liebe verdecken. Liebe kann Verliebtheit nicht standhalten , sie ist ruhig und geborgen und sicher
Klar, aus Verliebtheit entsteht mit Glück Liebe, dafür braucht es aber Klarheit (schwer unter der rosaroten Brille) , Alltag. Dafür muss man den Partner im Scheinwerferlicht ausleuchten, kommt man mit seinen schlechteren Seiten klar, ist man auch unter schweren Umständen kompatibel etc. Und dies gilt es rauszufinden und das passiert in der Affärensituation nicht, denn in den gestohlenen Stunden soll ja die ganze aufgebaute Sehnsucht befriedigt werden und nicht getrübt werden durchs zeigen der unschokoladigen Seite.

Nun dreht sich deine Holde im Kreis. Einerseits der Mann, der ihr 25 Jahre ein hoffentlich guter Partner war und auf der anderen der Seher, Sehnsuchtserfüller, das grünere Gras.

Verstehst Du , was ich dir sagen will? Im Moment kommst du mit all den gemeinsamen Jahren, der Liebe und dem Verständnis gar nicht durch die glitzernde Schmetterlingshülle
Deswegen auch mein Rat , lass sie ziehen , geh zum Anwalt, lass Dich beraten . Nimm ihr die Sicherheit , dass Du für sie da bist. Leg dein Leben so an, dass eure Kinder nicht leiden, sei klar in deinem Weg und verliere nicht die Hoffnung
Ja, vielleicht treibt es sie in seine Arme und sie reiten in den Sonnenuntergang. Aber auch ja, vielleicht kommt sie nach der ersten , durch das alte Leben vermeintlich unbelasteten Zeit mit AM dann auch mal ins Grübeln. Denn irgendwann muss sie den Scherbenhaufen beiseite räumen , die alte Beziehung aufarbeiten und eventuell findet sie darunter ein gutes Fundament eurer Beziehung und die Einsicht, dass eure Liebe doch stärker ist, als der Neue bieten kann.

So, nun lange genug vor mich hin gesermont
Ich wünsche Dir alles Gute, egal welchen Weg Du gehst, es wird erstmal schwer
Aber hier kannst du dich immer auffangen lassen

LG Wirdschon

11.10.2021 07:20 • x 4 #21


Carolinga

Carolinga


548
1
737
Hallo Bayernfan!
Warte und leide...oder reflektiere und triff eine Entscheidung!
Du solltest für dich sehen, was möchtest du? Willst du eine zusätzliche Option bei deiner Frau sein, die sich nicht entscheiden kann, so hängst du in deiner Bedürftigkeit fest.
Versuche für dich ganz alleine klar zu werden, wie ist es, wenn sie sich gegen dich entscheidet und wie ist es, wenn sie sich für dich entscheidet.
Du solltest dir nur bewusst sein, das die Affaire immer zwischen euch sein wird. Kannst du ihr vertrauen? Kannst du ihr vergeben? Willst du abhängig von ihren Entscheidungen sein?
Wenn du diese Fragen für dich beantworten kannst, hast du bestimmt auch damit eine klare Entscheidung und sie sollte die deinige sein und nicht ihre!
Sei klug mit dir selbst!
Alles gute für dich!

11.10.2021 14:02 • #22


Bayernfan


7
1
5
Zitat von Wirdschon:
Guten Morgen @Bayernfan Falls Du auf die Meinung einer Blauen wert legst, hier kommt sie: Du lässt Dich nun schon ein paar Monate quälen und ...


Habe Dank für deine guten Worte! Sie helfen!

11.10.2021 23:03 • x 1 #23


meineMeinung

meineMeinung


1454
2955
Zitat von Bayernfan:
seit August sind wir in der Annährung, nur fehlt nun der nächste Schritt. Oder bin ich zu ungeduldig?


Ich sehe da keine Annäherung, eher das Auskosten der überlegenen Position. Sie weis genau, dass du hoffst und nicht in der Lage bist, sie zum Teufel zu schicken. Sie spielt mit dir. Ihr gefällt auch das ständige Werben des Anderen. Wahrscheinlich spielt sie auch mit ihm. Sie hält Beide, aber vor allem dich, an der langen Leine.
Solange du so bedürftig reagierst wie bisher, wird sie dich nicht ernst nehmen. Wozu auch, am Ende gibst du doch klein bei.
Du kannst dich nur wieder interessant machen wenn du Stärke zeigst. Stelle ihr ein Ultimatum, sag ihr das sie nicht zurück zu kommen braucht, soll sie doch bei dem Alten bleiben. Nur damit bringst du sie vielleicht zu Nachdenken. Aber im Moment wirst du vera...
So, wie sie sich verhält, wie sie mit dir spielt, wie sie die Schnüre ihrer Marionetten bewegt, wollte ich sie nicht mehr zurück!

11.10.2021 23:16 • x 1 #24


Sliderman

Sliderman


6637
11815
@Bayernfan

Weist Du warum Sie dieses Heckmeck mit Dir veranstaltet?
Weil Du es mit dir machen lässt!
Sie hat den Respekt vor dir verloren, weil Du irgendwann mal deine Kronjuwelen in eine Schublade gelegt hast!
Setz mal Red Flags und rede Tacheles! Keine Kompromisse mehr, es sei denn , es geht um die Kinder!
Du solltest die Dame mal aus ihrer Komfortzone schubsen und ihr mal die Wacht am Rhein singen!
Mache ihr mal klar , das alle Entscheidungen im Leben Konsequenzen nach sich ziehen.
Keine Frau möchte einen Gummimann als Partner und deshalb ziehe jetzt mal die harte Linie durch!

12.10.2021 19:51 • x 3 #25


StillerLeser

StillerLeser


192
569
Zitat von Bayernfan:
Nach einem gemeinsamen Wochenendausflug mit den Kids hat sie sich von ihm offiziell getrennt.

Wie sah das konkret aus?

Ich denke auch, dass du dich abnabeln solltest, damit sie die Möglichkeit hat zu spüren, was sie da gerade macht und darüber nachdenken kann, was ihr mehr bedeutet: dieser F*ckboy, für den sie lediglich eine weitere Trophäe darstellt, oder ihre eigene Familie.

Aktuell kann sie das wohl nicht, weil ihr die Hormone und der Glücksrausch die Sinne vernebelt.

Es muss ihr erst bewusst werden, dass dieser Vogel ihr nicht annähernd das geben kann, was du und die Kinder gebt.

Dazu musst du aber hart durchgreifen und nicht weiter als Notnagel winselnd zur Verfügung stehen. Solange sie keinen Leidensdruck hat, hat sie ja alle Karten in der Hand ...

Dabei wird sich dann auch zeigen, für was sie sich letztendlich entscheidet.
Das ist furchtbar hart und nur schwer erträglich für dich - aber alles andere macht dich zunehmend kaputt!

Zeig ihr deutlich, dass du keinen Nebenbuhler in eurer Ehe akzeptierst!

Und selbst wenn sie sich für dich und die Kinder entscheidet, habt ihr noch einen steinigen, langen Weg vor euch: dein Vertrauen dürfte komplett demontiert sein, das kenne ich allzu gut. Je nach Typ dauert das sehr lange, bis es heilt - wenn es überhaupt jemals heilt.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass ihr wieder auf Kurs kommt.

14.11.2021 12:24 • x 1 #26



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag