40

Verzweiflung oder Hinhaltung

Bayernfan

7
1
5
Hallo,

folgende Situation. Meine Frau und ich sind seit über 25 Jahren zusamnen, zwei Kinder von 10 Jahren.

Sie hatte mit einem Arbeitskollegen, der fast 20 Jahre älter ist eine Affaire von ca. 8 Monaten. Sie wurde in der Zeit den Kindern und mir gegenüber immer aggressiver. Ich habe irgendwann bemerkt, dass etwas nicht stimmt und habe sie zur Rede gestellt, hat die Affaire dann zugegeben. Ich bin daraufhin ausgezogen, sie hat das Trennungsjahr beim Anwalt eingereicht.

Nach einem gemeinsamen Wochenendausflug mit den Kids hat sie sich von ihm offiziell getrennt. Wir haben uns schnell wieder angenährt, küssen und umarmen uns. Für mehr ist sie zurzeit emotional nicht in der Lage.
Gleichzeitig akzeptiert die Affaire nicht das Aus. Sie schreiben sich weiter, sehen sich täglich, schicken sich Herzen usw.
Sie scheint uns beide zu lieben und kann sich nicht entscheiden. Gleichzeitig weicht sie einem klärenden Gespräch aus, will oder kann sich nicht entscheiden. Habe Angst, dass wir aus diesem Teufelskreis nicht rauskommen. Ich liebe sie dennoch und möchte sie nicht verlieren. Wie soll ich mich verhalten?

10.10.2021 22:53 • #1


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7823
3
17066
... und was ist Deine Frage?

Trotzdem herzlich willkommen in dem Forum, in dem niemand sein möchte.

10.10.2021 22:57 • #2



Verzweiflung oder Hinhaltung

x 3


Snipes

Snipes


2360
6
4986
2:0 für den FCB, aber was ist denn nun deine Frage?

Zitat von Bayernfan:
Ich habe irgendwann bemerkt, dass etwas nicht stimmt

Bei einer Affaire kann man immer davon ausgehen, dass irgendwas nicht stimmt. Ein paar Infos mehr wären hilfreich.

10.10.2021 22:58 • #3


Bayernfan


7
1
5
Sorry, der Beitrag hatte sich zu schnell abgesendet, bevor ich fertig war.

10.10.2021 23:03 • #4


Bayernfan


7
1
5
Unsere Beziehung war gut, sicherlich nach der Zeit war auch Gewohnheit dabei

10.10.2021 23:04 • #5


Lebensfreude

Lebensfreude


8208
3
12357
@Bayernfan was du tun kannst:

1. klare Grenzen ziehen, klare Entscheidung verlangen
2. abwarten (und leiden)
3. auf ein Wunder hoffen

10.10.2021 23:11 • x 5 #6


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11306
4
14549
Zitat von Bayernfan:
Wie soll ich mich verhalten?


Indem Du nicht zulässt, dass sie weiter auf Deiner Nase herumtanzt.

Ich würde eine klare Ansage machen, was den Kontakt mit der angeblich beendeten Affäre betrifft. Und sollte diese Ansage nicht eingehalten werden, dann ziehe Konsequenzen.

Seid ihr bei einer Paarberatung? Und warum hast Du so schnell wieder Nähe zugelassen, wenn Du weißt, Du bist nur eine Option?

10.10.2021 23:32 • x 1 #7


Angi2


5664
7
5283
@Bayernfan Er könnte ein Mann sein, der nicht aufgibt. Was willst du dann tun?
Dann kannst du dich trennen, was sein Ziel sein könnte.
oder du lebst damit, dass es noch einen anderen Mann gibt.

Manche Männer sind hartnäckig, die wirst du nicht so einfach los.

10.10.2021 23:47 • x 1 #8


Bayernfan


7
1
5
Eine Paarberatung würde ich gerne machen, weicht sie ebenfalls aus. Sie setzt fristen, dass sie jetzt erstmal alleine bleiben möchte, flirtet aber mit beiden.

Warum Nähe zugelassen? 2 Kinder und die Zeit verbinden. Ich möchte kämpfen und nicht ein gemeinsames Leben wegwerfen.

10.10.2021 23:49 • x 2 #9


Angi2


5664
7
5283
@Bayernfan Sie wird unschlüssig sein, für wen sie sich entscheiden soll.
Da du aber keine Anstalten machst, dich von ihr zu trennen und der andere ebenfalls an ihr festhält, sieht sie keine Notwendigkeit sich für einen von euch zu entscheiden.

10.10.2021 23:52 • x 1 #10


Lebensfreude

Lebensfreude


8208
3
12357
@Bayernfan das kann ich gut verstehen, auch dass das alles schwer für dich ist.
Wenn sie merkt, dass du dich nicht am Nasenring vorführen läßt, wird sie hoffentlich aufwachen.

10.10.2021 23:52 • x 2 #11


Bayernfan


7
1
5
Zitat von Angi2:
@Bayernfan Er könnte ein Mann sein, der nicht aufgibt. Was willst du dann tun? Dann kannst du dich trennen, was sein Ziel sein könnte. oder du ...


Sie sagt selbst, es tut gut, von zwei Männern umworben zu werden. Der Kerl hatte regelmäßig wechselnde Liebschaften von kurzer Dauer. Aber wieso klingt man sich in eine Ehe mit Kindern ein. Wieso lässt sie sich so blenden und wieder um den Finger wickeln?

Akzeptieren, dass er da ist? Und dann? Warten, wer sich zuerst bewegt, fröhliche 3er-Kiste?

10.10.2021 23:54 • x 1 #12


Bayernfan


7
1
5
Zitat von Lebensfreude:
@Bayernfan das kann ich gut verstehen, auch dass das alles schwer für dich ist. Wenn sie merkt, dass du dich nicht am Nasenring vorführen läßt, ...


Ich sollte ihr also eine klare Frist setzen? Oder das Spiel noch etwas mitmachen und auf Zeit und Geduld setzen? Sie hat sich im Mai getrennt, seit August sind wir in der Annährung, nur fehlt nun der nächste Schritt. Oder bin ich zu ungeduldig?

11.10.2021 00:02 • x 1 #13


Iunderstand


1122
1
2290
Meinst du wirklich, du wirst mit dieser Frau, die dich am Nasenring durch die Manege zieht, jemals wieder auf Augenhöhe kommen? Vor allem dann, wenn du wartest, geduldig bist und dir anschaust, wie sie was auch immer mit einem anderen macht?!
Du stehst weit unter ihr und sie spuckt auf dich und sagt dir das auch noch ins Gesicht... Und du willst Geduld haben und warten? Wo ist deine Grenze?

11.10.2021 00:13 • x 2 #14


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11306
4
14549
Zitat von Bayernfan:
Oder das Spiel noch etwas mitmachen und auf Zeit und Geduld setzen?

Wenn Du das machst, dann verlierst Du nur. Mindestens an Respekt, schlimmstenfalls Deine Männlichkeit.

Und warum gibst Du ihm die Schuld an der Affäre? Deine Frau wurde mit Sicherheit nicht dazu gezwungen, der richtige Ansprechpartner ist Deine Frau nicht er.

11.10.2021 00:14 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag