1

Was erzählen die Männer alles wenn es auffliegt?

Caleidoskop

18
3
wie oben schon erwähnt. Wie verhalten sich eure Männer oder Männer die ihr kennt oder Männer die hier im Forum sind, nachdem die Affäre oder der Seitensprung aufgeflogen ist? Reue zeigen ja die meisten wenn nicht sogar alle und alle beteuern ihre Liebe. Trotzdem gibt es Exemplare die es trotz dieser Versprechen weiter so machen.

Gibt es denn einen Unterschied zwischen echter Reue und er tut es nie wieder und dem leeren Versprechen und er macht munter weiter?

Danke für eure Erfahrungen

22.10.2012 20:08 • #1


Summasummarum


hallo!
ich kann natürlich nur von meine eigenen erfahrung mit meinem ex-mann berichten:
mein ex-mann zeigte wirklich reue, er machte auch nicht so weiter wie vorher (sprich, er brach den kontakt mit seiner geliebten komplett ab und versuchte unsere ehe zu retten), jedoch brachte das alles nichts mehr, da er mich emotional auch weiterhin "betrog"... er liebte sie (oder war zumindest verknallt ).
später, eines tages bei einem streit, erfuhr ich dann mal von ihm, dass er beim s. und bei zärtlichkeiten seitdem immer die augen schloss und dabei an sie dachte - jedes verdammte mal - und das alles obwohl (oder gerade weil?) kein kontakt mehr zu ihr bestand... tja, so viel zum tiefpunkt meines lebens zum glück ist das alles schon lange her

22.10.2012 20:14 • #2



Was erzählen die Männer alles wenn es auffliegt?

x 3


Caleidoskop


18
3
ja ich wollte ja hier mal ein paar Erfahrungen haben danke

Und natürlich wow schrecklich. Dann hoffe ich du hast dein Glück woanders gefunden. Bei ihm nicht wie es sich anhört.

Alles Gute !

22.10.2012 20:18 • #3


Sheherazade

Sheherazade


170
93
kann aus aktuellem anlass berichten, da ich das gerade bei einer freundin quasi hautnah miterlebe: ihr partner zeigt reue, sagt er liebt sie und heult sich hintenrum bei meinem mann (sein bester freund) aus, dass er die andere frau, also die geliebte, ja so sehr liebt und nicht weiß was er machen soll, weil er seine partnerin ja nicht verlassen kann. haus, kinder, finanzen usw.

also ich weiß auch nicht, wenn ich mich hier so umsehe, und auch aus gegebenem anlass bei meiner freundin, scheint männliche 'reue' (vor allem wenn die affäre nicht zugegeben wurde sondern aufflog!) sehr oft mit vorsicht zu genießen zu sein

22.10.2012 20:24 • #4


Summasummarum


danke dir! ja, habe mein glück gefunden - vorerst mal in mir selbst!
dir auch alles gute!

22.10.2012 20:25 • x 1 #5


armselig


also, ich kenne jemandem der nachdem es aufflog seiner frau hoch und heilig versprochen hat es würde nie mehr was passieren und ich denke sie glaubt oder will es ihm glauben.
aber, tatsächlich sehe ich sein auto fast täglich bei seiner anderen vor der tür stehen und platze manchmal vor wut, obwohl es mich ja nichts angeht.
am liebsten würde ich sie es wissen lassen, denke aber das es nicht meine sache sei sie zu informieren.
oder denkt ihr ich sollte was sagen? das geht schon seit über einem jahr so.
nachher bin ich die dumme, vielleicht ist sie sogar damit einverstanden und man mischt sich in irgendwas ein.

22.10.2012 21:10 • #6


Lydia23


Bei mir war es so, nachdem ich es herausgefunden habe, ist er einfach "abgetaucht" und hat sich nie mehr gemeldet, bis heute nicht. Er hat auch nicht auf einen letzten Brief von mir geantwortet und meine paar Sachen, die er noch von mir hat, hat er auch nie mehr herausgerückt. Er ist einfach feige verschwunden, hat nichts zugegeben, nichts bestritten und nichts bereut. Damit komme ich bis heute nur schwer zurecht. Ich hatte nichteinmal die Chance etwas zu verstehen, zu verzeihen oder wie auch immer.

Und er ist jetzt mit der anderen, die er neben mir parallel hatte, "fest" zusammen, jedenfalls laut Facebook, wo ich ihn inzwischen aber auch geblockt habe.

23.10.2012 00:11 • #7


Raupe


Der Wunsch, die Beziehung aufrecht zu erhalten, ist in der Zeit der Reue genauso stark und aufrichtig wie zu anderen Zeiten der Wunsch nach der Erfüllung geheimer Sehnsüchte.

Man muss nicht bewusst lügen, um sich zu widersprechen. Man muss nur genügend unter der vermeintlichen Unvereinbarkeit seiner Bedürfnisse leiden.

Das hier geschilderte Phänomen ist weniger der Charakterlosigkeit Einzelner geschuldet als vielmehr der Unfähigkeit der Betroffenen (und zwar beider, Betrüger und Betrogener), ihre Beziehungsbedingungen mit geschaffenen Tatsachen in Einklang zu bringen.

Betrogene und Betrügende sind sich in der Regel einig, dass der Betrügende die Schuld an der Misere trage, und verhindern damit erfolgreich eine ehrliche Aufarbeitung des Fremdgehens. Geschehene Untreue soll dieser Logik zufolge durch zukünftige, "verbesserte" Treue bewältigt werden.

Etwas, das erwiesenermaßen nicht funktioniert hat, wird also unverzagt weiterhin als Maßstab für die Zukunft herangezogen - sowie als Heilmittel für die erlittene Verletzung.

Das kann funktionieren, zumindest für eine Weile, solange die Erhöhung des moralischen Drucks anhält und beim Betrügenden Reue und Erleichterung noch über seine heimlichen Sehnsüchte überwiegen. Manchen reichte vielleicht auch der eine Ausrutscher, um nicht mehr so anfällig für die Sehnsucht zu sein.

Im Zweifelsfall gilt es, die eigene Einstellung zur Beziehungsverantwortung zu überprüfen: Bleibe ich mit meinem Partner zusammen, obwohl er mich betrogen hat und es möglicherweise wieder tun wird, oder bin ich nicht bereit, dieses Risiko zu tragen? Bin ich bereit, mit meinem Partner vorwurfsfrei und offen über seine Motive zu sprechen, die zu seinem Fremdgehen geführt haben? Bin ich bereit, mich mit seinen Bedürfnissen ernsthaft und konstruktiv zu befassen - so wie ich von ihm erwarte, sich meiner Kränkung und meinem Schmerz zu stellen? Bin ich bereit, zugunsten unserer gemeinsamen Zukunft die Opferrolle aufzugeben und mich mit meinen eigenen Konkurrenz- und Verlustängsten auseinanderzusetzen?

Wenn man bereit ist, die eigenen Axiome zu überprüfen, individuelle Entwicklung des Partners und Veränderungen in der Beziehung zu akzeptieren, DANN kann man sich auf einen neuen Versuch einlassen. Auf Reue und Treueschwüre, die unter Druck und Verzweiflung gegeben wurden, würde ich nicht bauen.

Im Übrigen kann es einem auch beim nächsten Partner passieren, dass man betrogen wird. Das ist ein normales Beziehungsrisiko, dem man hundertprozentig nur durch Junggesellendasein entgehen kann.

Ach ja, bezüglich des Klischees "die Männer" im Titel. Männer und Frauen gehen gleichermaßen fremd, lügen gleichermaßen, leiden gleichermaßen am nicht funktionierenden Konzept ewiger Treue.

23.10.2012 00:54 • #8


Lydia23


@ Raupe: Was sollte man denn aber tun, wenn der Parner in einer Fernbeziehung einen betrogen hat (nach einem halben Jahr Beziehung, beziehungsweise die ganze Zeit über zweigleisig gefahren ist), man dies dann erfährt und darüber sprechen will, der andere jedoch nichteinmal mehr erreichbar ist? Für kein Gespräch zur Verfügung steht...bei Anschreiben nicht reagiert.
Da finde ich es dann schwierig, die Schuld dafür bei mir zu suchen und ich kann dann nicht anders, als zu sagen, er war sogar zu feige, um es am Ende mit mir zu klären.
Hinzu kommt, dass es mir eh schwer fällt zu verstehen, weshalb jemand zwei parallele Beziehungen führt.

23.10.2012 00:54 • #9


Raupe


Hallo Lydia23,

in so einer Situation, wie du sie schilderst, stellt sich die Frage nach der Fortführung der Beziehung ja gar nicht mehr. Ohne die Mitwirkung des anderen ist es irreparabel. Dein Exfreund erkennt nicht einmal seine Verantwortung, dir bei der Trennungsbewältigung beizustehen.

Da bleibt nur die Wut, die Trauer, das Eingeständnis falsche Annahmen bezüglich des anderen gehabt zu haben und eines Tages hoffentlich die Dankbarkeit, dass er dir frühzeitig den Weg für eine bessere Beziehung mit einer neuen Liebe frei gemacht hat.

23.10.2012 02:04 • #10


Caleidoskop


18
3
@armselig:

du brauchst es dieser Frau ja nicht persönlich sagen. Vielleicht hilft ein anonymer Tipp. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das diese Frau damit einverstanden ist...und für den Fall das doch dann wird es sie ja nicht überraschen. Es ist schwierig zu entscheiden was man in solch einer Situation macht.

Ich an deiner Stelle würde es tun, aber vielleicht eher anonym wenn ich diese Frau nicht persönlich kenne.

@Raupe: also nachdem was ich gelesen habe lügen Männer und Frauen eben anders. Die Tatsache des Fremdgehens und Betrügens bleibt natürlich die Gleiche.

23.10.2012 07:50 • #11


Lydia23


@ Raupe
Danke für den Beitrag! Ja. das stimmt wohl. Nach soetwas ist es leider nicht so einfach in der Hinsicht nicht "schwarz-weiß" zu denken . Manchmal wünschte ich fast, ich könnte auch eine Schuld bei mir finden, da es mir schwer fällt damit umzugehen, dass er von heute auf morgen ohne sichtbaren Grund mir gegenüber so "kalt" und ignorant sein konnte. Natürlich sind alle Geschichten aber verschieden...

23.10.2012 15:25 • #12


ici


@ armselig

seh es genauso wie Caleidoskop. Sags ihr zur Not anonym. Ich frage mich in solchen Fällen immer, würde ich es wissen wollen. Und die Antwort in dem Fall ist Ja.

Zur Eingangsfrage:
Ich denke man muss hier 2 Dinge unterscheiden: Einmal die Reue erwischt worden zu sein und einmal die Reue über die Verfehlung.

Letzteres ist wesentlich seltener und zeichnet sich - meiner Erfahrung nach - eher dadurch aus, dass der Betrüger in der Lage ist mit dem Betrogenen über die Motive und Hintergründe des Fremdgehens zu reden. Warum habe ich die Frau/den Mann attraktiv gefunden? Was habe ich damit kompensiert?

Die Sache mit der Verantwortung (Schuld mag ich in dem Zusammenhang nicht zu sage) des Betrogenen. Tja, das ist auch ein zweischneidiges Schwert.
Man kann ja nur etwas ändern, wenn man weiß, dass es den Anderen stört/ belastet. Und wenn man nicht mit dem Partner kommuniziert, woher soll er dann wissen, dass diese Eigenart oder jener Charakterzug den anderen verletzt oder was auch immer? Wo ist da die Verantwortung des Betrogenen?
Wird es aber im Umkehrschluss kommuniziert und der Partner ignoriert es, dann trägt er m.E. zumindest eine teilweise Verantwortung. Teilweise deswegen, weil der Betrüger (blödes Wort) ja immer die Gelegenheit hat zu sagen: Mir reicht die Beziehung nicht/ nicht mehr. Ich will mal einen anderen Parner ausprobieren oder Ich hole mir jetzt bei anderen, was mir fehlt oder - ganz kreativ (*Ironie*) - ich bin nicht mehr glücklich und will mich trennen. Gibt so ein Wort dafür: Ehrlichkeit!

Bei mir war das damals so, dass er nie das Gespräch gesucht hat und mir gesagt hat, warum er das gemacht hat. Ich habe dann in einer Therapie herausgefunden, dass es bei den Seitensprüngen gar nicht um mich ging. Er liebte mich. Aber war ich nicht im Raum, hat er mich gekonnt ausgeblendet und ist in eine Welt abgetaucht, in der der einzige Mann war und alle Frauen ihn wollten. Damit wollte er sein Selbstbewusstsein aufpuschen. Und in einer Traumwelt ist das natürlich ganz einfach. Das sorgte dafür, dass im Laufe der Zeit die Phasen der realen Welt immer weniger wurden und er immer mehr und immer öfter in die Traumwelt abdriftete. Das war sein Problem, nicht meins. Ich hatte keine Chance dagegen etwas zu tun und egal, was ich gesagt, getan oder nicht getan hätte, er hätte niemals damit aufgehört. Als ich es rausgefunden habe, habe ich mich sofort getrennt.
Von daher wäre ich vorsichtig mit Äußerungen wie "Beide Partner haben daran Anteil" oder so ähnlich.

28.10.2012 10:36 • #13


Pluto


8
2
Mir ist nach 26 Jahren Ehe ein Licht aufgegangen.Er hat massiv im Internet nach Frauen h´gesucht und gefunden.Wobei Mann sich auch blöd anstellt und meint Frauen bekommen nichts mit.Früher hat er seinen Hintern bei Tatort nicht hochbekommen,dann sein Handy vibriert und schwupps ist er weg ,bei Minusgraden in dünner Kleidung und im Auto.Irgenswann ist mir der Kragen geplatzt und ich habe ihm rausgeschmissen.Seit einem Jahr habe ich keinen Kontakt mehr.

18.12.2012 17:48 • #14


aber87


1
@Lydia23:
Ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es jetzt nach 4,5 Jahren so - hab ihn inflagranti vorigen Samstag erwischt & nicht mal iwas seitdem von ihm gehört...
So kann man nicht abschließen, zumindest ich kann es nicht. Wenn du Tipps hast wie man sowas am besten verarbeitet, würde ich mich freuen.

20.12.2012 21:08 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag