Weiter kämpfen, oder ihm die Entscheidung abnehmen?

Steff86

508
3
283
Hallo Leute,
Kurz zu meiner Person, ich bin 28 Jahre alt, bin fertig mit dem Studium und arbeite seit knapp sechs Monaten. Mein "Freund" ist 31 und wir sind seit knapp zwei Jahren zusammen.

Nun ja, jetzt kam letzte Woche der Knall! Nach langem Betteln was mit ihm los sei, hat er mir eröffnet das er mit der Beziehung nicht mehr glücklich ist. Er meinte dass es nicht mehr so ist wie es mal war. Ich war natürlich geschockt und habe dann die folgenden Nächte auf der Couch verbracht.

Das Problem ist das er mir keine Antworten gibt, wenn ich reden wollte, habe ich nie eine Antwort erhalten. Selbst als ich ihm die Trennung vorgeschlagen habe, nichts, kein Wort.

Am Sonntag wollte er auf mich zugehen und wir haben einen schönen Tag verbracht, gestern dann wieder der Einbruch, er sagte das es besser sei wenn ich erstmal gehe...

Ich weis nicht ob ich noch kämpfen soll, oder ob ich abschließen soll... Es ist furchtbar, das er keinen Ton sagt und nur nach unten schaut... Er kann mir nicht mehr in die Augen schauen...
Was sagt ihr dazu?

Danke Lg Steffi

28.10.2014 15:27 • #1


Steff86


508
3
283
Um noch ein paar Dinge hinzuzufügen.
Er hat gerade viel Stress, arbeitswechsel, Studium in einer anderen Stadt, er braucht also insgesamt zwei Wohnungen und zudem habe ich seit den Trennungen meiner Schwester und auch meiner Cousine von ihren Männern in der letzten zeit sehr geklammert..

Als wir am Sonntag einen schönen Tag verbrachten, hat er mir mein Bettzeug wieder rübergebracht und gestern früh hab ich auch einen Abschiedskuss bekommen...
Als ich abends Heim kam, war wieder alles eingebrochen, kein Wort von ihm nichts...
Ich bin dann gegangen...
Vor zwei Stunden die SMS: du kannst gern nach Hause kommen, ich werde die nächsten Tage nicht hier schlafen...
Soll ich auf sowas Antworten?
Ich habe es erstmal gelassen... Wir haben uns noch nie gestritten und jetzt sowas...
Letzte Woche sagt er mir noch, wenn wir mal ein Haus haben... Oder nächstes Jahr in den Urlaub fliegen...
Was soll ich jetzt nur tun...

28.10.2014 19:28 • #2



Weiter kämpfen, oder ihm die Entscheidung abnehmen?

x 3


ailoshus


8
1
1
Hallo du,

kann mich sehr gut in deine Situation hinein versetzen.
Also es kommt auf jeden Fall durch, dass ihn irgendetwas beschäftigt und vielleicht braucht er erstmal zeit für sich um mit sich selbst ins Reine zu kommen.
Versuch ihm seinen Freiraum zu geben.
Ist es möglich dass du woanders schläfst wenn er da ist? Damit er alleine in der Wohnung ist, Damit er merkt, dass er dich braucht, liebt und vermisst wenn du nicht da bist?

29.10.2014 19:16 • #3


Steff86


508
3
283
Na ja, ich hab ja gestern eine SMS bekommen das er die nächsten Tage nicht zu Hause schlafen wird. Darum ist er eh nicht da und ich muss mich nicht zurück ziehen. Ich weis nicht wie du das siehst, aber schreiben oder mich melden werde ich nicht, oder?

Das verrückte ist nur, als ich heute Heim kam, sah ich das er so gut wie nichts mitgenommen hat, außer zwei oder drei t-Shirts, ne Hose, boxershorts und Strümpfe...
Er hat keine Zahnbürste, keine zahncreme, kein Duschbad, kein Handtuch, kein Rasierer, kein Kamm und auch kein Haargel mitgenommen.
Meine erste Vermutung war das er ne andere hat, oder wie seht ihr das?
Dann ging mir aber durch den Kopf das man doch möglichst gut ausschauen will, wenn man jemand neues hat... Aber wenn das nicht so ist, versteh ich das erst recht nicht, ihr?
Ich fühle mich gerade im Stich gelassen und kann das alles nicht verstehen, letzte Woche sagt er seinen Eltern noch, das wir nächstes Jahr im den Urlaub fliegen und erzählt was von Haus und Familie und jetzt scheine ich ich ihm am A.... Vorbei zu gehen...

29.10.2014 22:09 • #4


Steff86


508
3
283
Wie gestern geschrieben hat er mir ja vorgestern gesagt, ich kann ruhig nach Hause kommen, er schläft die nächsten Tage nicht hier.

Gestern Abend habe ich noch ein wenig mit meiner Familie zusammen gesessen und dachte mir dann, ich bleibe heute mal hier.
Um elf, ich lag schon im Bett bekomme ich eine sms, sie lautete: hallo, kannst du bitte morgen die Wäsche nochmal waschen, ich wollte sie gerade rausnehmen, sie riecht schon und jetzt ist es schon so spät.

Ich dachte kurz ich falle aus dem Bett. Erstens, er war Zuhause, zweitens ich soll die Wäsche waschen? Ich glaub der spinnt

Dann kam ich heute nach Hause, die Wäsche hat nicht gestunken, zweitens, es ist fast alles meine Wäsche und drittens, hat er angefangen sauber zu machen, was er sonst nie macht!
Er hat dann scheinbar bis um elf Fußball geschaut und ist dann wieder weg... Und wieder ohne was mitzunehmen...

Ich verstehe dieses Verhalten nicht mehr, ich glaube er hat wirklich schon ne andere und richtet sich dort schon häuslich ein....
Könnt ihr mir einen Rat geben? Eigentlich wollte ich heute mal zuhause schlafen...

30.10.2014 14:11 • #5


ailoshus


8
1
1
Und hast du nochmal zu hause geschlafen? Gibt es was neues?

Vielleicht solltest du ihn einfach Mal fragen ob da jemand anderes in sein Leben getreten ist?
Ist eine doofe Situation. Ich verstehe nicht warum er dich so im unklaren lässt.

01.11.2014 12:54 • #6


MissCherie


51
2
5
Oh je oh je... das erinnert mich stark an meinen Ex.
Der ist labil, seine Psyche ist dermaßen im Ar. dass er es nie fertigbringen würde. konkret Schluss zu machen. Er macht es auf diese megafeige, unmännliche Art.
Bei meinem war es seine Ex.
Ich wünsche dir, dass es bei dir anders ist. Alles Liebe!

01.11.2014 13:46 • #7


Steff86


508
3
283
Tja es gibt viel Neues und auch wieder nicht!
Er ist immernoch nicht wieder Zuhause und sagt er will noch nicht wieder kommen.
Am Samstag war er da und wollte mit mir reden... Er hat mir dann allerdings nichts sagen können, er weis nicht was er will war seine Antwort... Ich hab ihn gefragt ob er denn wenigstens froh ist mich zu sehen, da fing er mit weinen an und hat ja gesagt. Aber er will nicht wieder nach Hause. Am nächsten Tag war er bei seinen Eltern, ich weis aber nicht ob das Gespräch zu meinen Gunsten ausgefallen ist. Sie mischen sich nicht ein, hat er gemeint!
Gestern war er dann da, und wir haben zusammen was für seine Prüfung gemacht, damit er besteht.
Er meinte dann das er die nächsten Tage noch nicht nach Hause kommen will, ich fragte dann wann er wieder kommen will und er sagte, das die wo er gerade wohnt am Sonntag wieder kommt.
Ich fragte ihn, ob er mich bis dahin Wiedersehen will. Er hat ja gesagt und will mich Freitag sehen.
Das klingt vielleicht alles ganz gut, ist es aber nicht, denn ich hab das Gefühl das er garnicht nach Hause kommen will und sich immer distanzierter verhält!
Letzte Woche hat er sich jeden Tag gemeldet und ich denke das heute der erste Tag sein wird, wo ich keine Nachricht erhalte.
Ich melde mich auf jeden Fall nicht, ich fühle mich irgendwie als ob ich auf dem Abstellgleis stehe und immer bereit stehen muss...
Ich bin einfach nur todunglücklich und ihm geht es irgendwie ganz gut ohne mich, so scheint es mir und ich weis nun überhaupt nicht mehr was ich tun soll...
Vielleicht könnt ihr mir helfen...
Danke

05.11.2014 13:48 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag