3

Wenn der Ex Sofort lauter Neue kennenlernt

Kiki010203

Guten Abend,
Ich bin langsam etwas verzweifelt. Ich habe mich vor 1 1/2 Wochen von meinem Freund getrennt, ich habe lang überlegt, wir waren 3 1/2 zusammen, er hat immer gesagt, dass er mit mir alt werden möchte. So langsam verarbeite ich die Sache und es geht Stück für Stück besser. Beim Schluss machen selber hat er nicht wirklich viel gesagt und es mir sehr einfach gemacht. Es hat bei ihm genau zwei Tage gedauert, dann hat er den ersten anderen geschrieben, verteilt seine Nummer wie warme Semmeln und probiert es wirklich bei jeder (wirklich bei jeder!).
Ich meine ich habe auch dem ein oder anderen Kerl geschrieben, aber auch eher nur so halbherzig, ich könnte mich jetzt auch noch nicht mit jemand treffen. Ich frage mich, ob ich so wenig bei ihm hinterlassen habe? Bitte keine Fragen woher ich das weiß. Ich nehme das ja nicht mal unbedingt persönlich, jeder verarbeitet eine Trennung anders, aber es ist echt extrem. ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll, manchmal bin ich wahnsinnige wütend, dann einfach nur enttäuscht und dann wieder traurig. Er will mich treffen, wenn er in drei Wochen aus dem Urlaub zurück ist, aber eigentlich will ich ihn gar nicht mehr sehen. ist hier vielleicht jemand der das kennt und erklären kann? Ein Mann, der das vielleicht erklären kann? Ich verstehe das einfach nicht. lustig finde ich es auch, dass er sagt er hätte sich getrennt.

04.09.2017 22:49 • #1


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5540
Hallo liebe Kiki,
herzlich Willkommen hier, auch wenn der Anlass nicht schön ist.
Na ja, wenn er sich so schnell anderweitig tröstet, dann hast Du absolut was Besseres verdient.
Wenn er immer so handelt wie er gehandelt hat, wird er schlecht etwas richtig Ernstes finden.
Kopf hoch, er wird es noch bereuen.
Alles Liebe von der Waldfee

04.09.2017 22:58 • #2


Kiki010203


Liebe Waldfee,
Vielen Dank für deine Worte... ich hatte meine Gründe fürs Schluss machen, bestätigt sich jetzt nur um so mehr. Ich frage mich nur, obwohl ich Schluss gemacht habe, habe ich echt schon ein paar richtig üble Tage hinter mir, wollte ihn zurück, bereue alles und sowas. Auch wenn sich das langsam legt, es fühlt sich so an, als ob ihm das gar nichts ausmacht und das trifft mich echt... ich frage mich ob er mich jemals richtig geliebt hat...

04.09.2017 23:07 • #3


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5540
Liebe Kikki,
wie alt seid Ihr denn?
Und wie lange wart ihr zusammen?
3 1,5 Wochen, Monate?
Wenn er sich so viele Möglichkeiten offen hält, ist es wirklich besser, dass du Schluss gemacht hast.
Du bist liebenswert und wertvoll.. egal, was er denkt und tut.
Sei gut zu Dir selbst.
Alles Liebe, Waldfee
PS: Ich habe mich von meinem ersten Freund "damals" getrennt und mir ging es damals auch nicht gut...
auch wenn man nicht verlassen wird kann es hart sein.

04.09.2017 23:11 • #4


Kiki010203


Ich bin 22, er 26, es waren 3 1/2 Jahre, davon haben wir das letzte auch zusammen gewohnt. Er ist für mich extra zu mir gezogen, und wollte auch hier im Herbst einen Neuen Job nach dem Studium beginnen. Ich war aber einfach irgendwann an dem Punkt, dass es mir nicht mehr gereicht hat, er hat mich sehr oft sehr enttäuscht und die Beziehung hat mich seit Anfang des Jahres nur noch Kraft gekostet und ich habe dann die Reißleine gezogen, da er den Vertrag noch nicht unterschrieben hat. Er hatte auch mehrere Warnschüsse. Und das sind jetzt auch viele Verflossene und Exfreundinnen zu denen er Kontakt sucht... ich bin froh, dass ich langsam wieder klar denken kann. Ich hätte nur einfach nicht gedacht, dass er sich so verhält.. innerhalb von 1 1/2 Wochen sind wir bei weit über 20, und das ist ja wahrscheinlich nur ein Teil...

04.09.2017 23:21 • #5


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5540
O je.. 3, 5 Jahre sind eine lange Zeit.. ich dachte, ihr seid jünger.. so wie sich sein Verhalten anhört...
es tut mir leid für dich.. und ich wünsche Dir, dass es Dir mit jedem Tag besser geht.
Lasse die Trauer zu, dann wird es besser..
und irgendwann, wenn dein Herz wieder frei ist, wird dir jemand über den Weg laufen, der viel besser zu dir passt!
Ganz sicher!

04.09.2017 23:28 • #6


Kiki010203


Liebe Waldfee,
Jetzt musste ich gerade wirklich herzhaft lachen! DANKE
So langsam habe ich das Gefühl der Tunnel hat irgendwann mal ein Ende, lenke mich jetzt mit der Neu- und Umgestaltung meiner Wohnung ab..
Danke! Liebe Grüße

04.09.2017 23:34 • #7


Induran

Induran


87
2
45
Ich versuche es etwas pragmatisch zu sehen:
Du hast dich für eine Trebnung entschieden, also sollte es dir eigentlich egal sein ob er nun ein Mönch wird oder ein Playboy.
Es hat anscheinend in der Beziehung nicht geklappt. Das zählt.
Nun geht ihr getrennte Wege. Er seinen, du deinen. Ihr seid euch von nun an nichts mehr schuldig schaue nun mehr auf dich und nicht, was dein Ex macht.

Früher oder später wird es dir egal sein was er treibt. Lieber früher als später

05.09.2017 01:16 • x 2 #8


Ameise


Hallo,
Mir fallen drei Erklaerungen ein:

A) Sein ego ist total angeknackst, ja auch verständlich und er kompensiert das jetzt mit der Aufmerksamkeit und Bestätigung anderer Frauen.

B) Er braucht (irgend-)jemanden an seiner Seite, weil er sich alleine leer und oede vorkommt. Eventuell fuehlt er sogar existentielle Aengste.

C) er weiß, dass du dieses Verhalten sehen kannst und will dir beweisen, dass er dich nicht noetig hat und weiter sucht. "Stolz".

Mich hat gerade auch ein frisch getrennter, einst guter Freund angebaggert. Ich hab auch gut gestaunt.
Bei dem war das m.E. eine Mischung aus den ersten beiden Punkten.
Habe gelesen, dass Männer sich bei dem Gefuehl von Trennungsschmerzen oft mit einer neuen Frau ablenken, also mehr als Frauen es umgekehrt tun, wenn sie verlassen werden.

Tja.
Aber ich glaube nicht, dass du Rückschlüsse auf seine Gefühle zu dir waehrend der Beziehung daraus ziehen solltest.

05.09.2017 01:34 • #9


EsralEsral


Er ist ja noch jung und es hört sich ab als ob er s Erfahrungen nachjagd.
Er hat ja jetzt keine Freundin und nutzt die Chance zu schauen was er noch so abkriegt. Feste beziehung sucht er eher nicht. Das hatte er ja und er hat s satt.

05.09.2017 06:13 • #10


juliet

juliet


1450
4
2750
hallo, ich hatte dir in deinem ersten thread schon geantwortet - es ist leichter, übersichtlicher, wenn du dein thema in einem einzelnen strang fortführst! melde dich vielleicht auch an, das macht die Sache auch einfacher

du bist jetzt sehr getroffen von seinem verhalten - du hast , Wie ich dir in deinem ersten Thema schon schrieb, über Monate die Trennung vorbereitet, ohne mit ihm das Gespräch zu suchen. Dann hast du ihn praktisch vor vollendete Tatsachen gestellt.

nun wunderst du dich, dass er seinen Weg auf seine Weise, ohne dich weitergeht? Das ist nicht ganz verständlich. denn du hast ja die Trennung für dich sehr gut begründet und von langer Hand auch für dich allein emotional "eingeleitet ".
nun stellst du fest, dass er von außen betrachtet augenscheinlich weniger leidet als du.
vermutlich ist das seine Weise, mit der Situation klarzukommen. möchtest du, dass er weinend vor deiner Haustür steht, damit er deinen eigenen Zweifel, der dir inzwischen an der Trennung gekommen ist, irgendwie "spiegelt"?
wie er die Trennung verarbeitet, ob er leidet und auf welche Weise er Trost sucht, kann und muss dir egal sein !
so weh es tut.
ich schrieb dir schon einmal: wenn du feststellst, dass du einen Fehler gemacht hast, solltest du auch dazu stehen .
wenn die Trennung aus deiner Sicht richtig war, lass ihn los und wende den Blick rigoros ab !

was du daraus lernen kannst, ist, in zukünftigen Beziehungen erst das Gespräch mit dem Partner zu suchen, bevor du solche gravierenden Schritte unternimmst.
an manchen Problemen kann man ja in der Tat in der Beziehung arbeiten.

05.09.2017 07:35 • #11


kiki010203


Hi Juliet,

danke für deine Nachricht. So langsam beruhige ich mich etwas und ich kann wieder halbwegs klare Gedanken fassen. Am Wochenende, auch wenn ich nicht da war, hat er sein ganzes Zeug aus der Wohnung geräumt und das war irgendwie hart für mich und hat mich fast in die Verzweiflung getrieben. So langsam fällt mir wieder ein, dass ich meine Gründe hatte, da war einfach zu viel Enttäuschung. Auch wenn mir die Beziehung an sich fehlt, und er mir auch, will ich ihn nicht wieder. So langsam habe ich die Hoffnung, dass der Tunnel ein Ende hat..
Was ich in meinem ersten Beitrag nicht wirklich geschrieben habe, dass wir seit April sehr viele Gespräche über unsere Beziehung geführt haben und was mich und ihn stört und was wir uns gegenseitig wünschen würden.. Anfang Juli war das erste Gespräch, wo ich ihm ganz klar gesagt habe, dass ich nicht weiß wie das weiter gehen soll und dass mich viele Dinge einfach sehr enttäuschen. Er hat das damals wirklich nicht ernst genommen (hat er mir später bei einem weiteren Gespräch auch gesagt), es ging weiter wie davor. Vor ungefähr 5 1/2 Wochen wollte ich dann schon mal Schluss machen, konnte es aber nicht weil er mir so ein schlechtes Gewissen gemacht hat von wegen wo soll ich denn jetzt hin, ich brauche einen neuen Job usw wir haben uns versprochen beide mehr Mühe zu geben. Nach einiger Zeit habe ich aber mehr und mehr gemerkt, dass sich manches einfach nicht ändern wird, er sagt er habe gekämpft, aber ehrlich gesagt habe ich überhaupt nichts davon gemerkt.. ich habe mich dann eben total zurück gezogen und ihn nicht mehr an mich ran gelassen..
Also ich meine es ist auch nicht mal so, dass wir nicht drüber geredet hätten. Nur: Wenn mich was stört sage ich das, und fresse es nicht in mich rein.. ich will, dass es sich ändert. Ich habe ihm so oft gesagt, dass er das auch muss, aber er war in der Hinsicht auch einfach nicht sehr kommunikativ. Es ist immer aus ihm raus gebrochen, wenn das Fass eigentlich schon lange übergelaufen war
Naja, ich weiß, dass mich das jetzt alles nichts mehr angeht, trotzdem enttäuscht es mich wahnsinnig. Ich bin so voll mit Enttäuschung, dass das alles so ein Ende nimmt.. aber ja ich hatte nur eben irgendwie eine andere Reaktion erwartet. Und ich habe auch überhaupt nicht erwartet, dass bei mir da so ein Gefühlschaos entsteht Danke für deine Worte und ich werde mich mal hier anmelden..

05.09.2017 10:47 • x 1 #12