33

Wer kann besser verzeihen - Mann oder Frau nach Affäre?

Blackout

Hallo,
Ich hätte mal eine Allgemeine Frage:

Wer kann besser verzeihen Mann oder Frau nach einer Affäre?

Wer konnte / wollte seine Ehe - Beziehung retten nach einer Affäre und hat es geschafft.

Und wenn man die Beziehung / Ehe Retten konnte was hat sich für euch verändert oder was hat sich im Allgemeinen geändert wenn man den Betrug nicht verzeihen konnte (im Umgang mit einem neuen Partner).

Man bekommt einiges hier ja mit und ich wollt mal so Sammelpool an Erfahrungen von euch oder Infomation. Ich selbst wurde noch nie Betrogen oder ähnliches, deshalb kann ich nicht wirklich aus eigner Erfahrung greifen oder ähnliches.

06.09.2018 08:44 • #1


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3611
6
6465
Zitat von Blackout:
Hallo,
Ich hätte mal eine Allgemeine Frage:

Wer kann besser verzeihen Mann oder Frau nach einer Affäre?

Wer konnte / wollte seine Ehe - Beziehung retten nach einer Affäre und hat es geschafft.

Und wenn man die Beziehung / Ehe Retten konnte was hat sich für euch verändert oder was hat sich im Allgemeinen geändert wenn man den Betrug nicht verzeihen konnte (im Umgang mit einem neuen Partner).

Man bekommt einiges hier ja mit und ich wollt mal so Sammelpool an Erfahrungen von euch oder Infomation. Ich selbst wurde noch nie Betrogen oder ähnliches, deshalb kann ich nicht wirklich aus eigner Erfahrung greifen oder ähnliches.


Ich persönlich war noch nie in solch einer Situation aber kann sagen, dass ICH jedes Fremdgehen NIEMALS verzeihen würde!

06.09.2018 08:45 • x 2 #2



Hallo Blackout,

Wer kann besser verzeihen - Mann oder Frau nach Affäre?

x 3#3


waytodawn


Hallo Blackout,

ich glaube das kann man gar nicht so pauschal auf Mann oder Frau festlegen.

Im Vergleich zwischen meiner Ex und mir hätte ich das Verzeihen schneller drauf.
Ihre Affäre hätte ich ihr also verziehen, wenn sie mit offenen Karten gespielt hätte, als ich dahinterkam und sie sich aufrichtig um den Erhalt unserer Ehe / Beziehung gekümmert hätte.
Was ich ihr also nicht verzeihe ist eher ihr schäbiges Verhalten mir gegenüber, während und nach der Affäre, auch wenn ich mir denken kann, wieso sie dies so tat, wie sie es tat (Verliebtheit, Hormone, keine Zuneigung mir gegenüber und fehlende Empathie).

Man kann auch rauslesen, dass sie sich nicht um die Rettung der Ehe gekümmert hat - da ich also allein in meinen Bemühungen war, haben wir es nicht geschafft.

Ich habe noch keine neue Partnerin, dafür ist die Sache zu frisch. Deshalb kann ich dir auch nicht sagen, was diese Erfahrungen aus dem Betrug heraus an mir im Umgang mit einer neuen Partnerin verändert haben.
Was ich dir sagen kann ist, dass Unsicherheit im Umgang mit anderen Frauen (Signale deuten, Nähe aufbauen) und auch ein gestörtes Selbstbewusstsein (gepaart mit meiner Schüchternheit) meine Begleiter geworden sind.

06.09.2018 08:53 • x 1 #3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8199
3
9996
Komische Frage.

Das ist doch nicht geschlechter- sondern persönlichkeitsabhängig.

06.09.2018 08:56 • x 4 #4


Deion


Zitat von Blackout:
Hallo,
Ich hätte mal eine Allgemeine Frage:

Wer kann besser verzeihen Mann oder Frau nach einer Affäre?

Wer konnte / wollte seine Ehe - Beziehung retten nach einer Affäre und hat es geschafft.

Und wenn man die Beziehung / Ehe Retten konnte was hat sich für euch verändert oder was hat sich im Allgemeinen geändert wenn man den Betrug nicht verzeihen konnte (im Umgang mit einem neuen Partner).

Man bekommt einiges hier ja mit und ich wollt mal so Sammelpool an Erfahrungen von euch oder Infomation. Ich selbst wurde noch nie Betrogen oder ähnliches, deshalb kann ich nicht wirklich aus eigner Erfahrung greifen oder ähnliches.


Hallo Blackout!

Wäre nicht schlecht, wenn Du Dich ggf. mal hier richtig anmelden könntest, dass würde auch die Kommunikation verbessern.

Ich habe es als Betrogener hinter mir (ich meine eine Affärengeschichte), meine Ex betrog mich und zog kurze Zeit später zu ihm. Das habe ich bis heute wohl nicht gänzlich verwunden, weil mit dem Ende dieser Ehe auch vieles in meinem Leben den Bach runterging. Trauriger Tiefpunkt war der Kollaps im letzten Jahr, seither kämpfe ich mich wieder in mein Leben rein.

Was das Verhältnis zu den Frauen betrifft: Ich bin noch teilweise verbittert, hätte nach der Trennung mind. ein dutzend Frauen in der Kiste haben können. Problem: Nicht mein Ding und alle waren ausnahmslos vergeben! Aber irgendwie ziehe ich diese Frauen an, warum auch immer, ich weiß es nicht.

Ich würde mich niemals auf eine Affäre einlassen, habe da schon als "Opfer" genug Mist hinter mir und wegen meiner Ex noch das ein oder andere Ärgernis zu bekämpfen. Ebenso würde ich mich niemals mit einer Frau einlassen, die schon mal betrogen hat, denn wenn diese unausgesprochene Grenze einmal überschritten wurde, dann ist man danach niemals mehr zu hundert Prozent davon gefeit, eine Wiederholungstat ist dann eher wahrscheinlich.

Es mag Gründe geben für eine Affäre, aber ich ziehe es vor, dann doch vorher den Schlussstrich zu ziehen. Und egal, ob Menschen behaupten, die in Affären leben, sie hätten sich ja verliebt und so bla bla, letztlich ist es eine bewusste Entscheidung, den/die Partner/in zu betrügen. Und das kann und darf niemand schönreden oder bagatellisieren.

So ist es wohl bei mir so, dass unterschwellig, sollte ich neue Frauen kennenlernen (war bisher auch so), gewisse Bedenken bestehen, dass sich das Szenario wiederholen könnte. Das ist eben der Preis und das Risiko, was jeder Mensch eingeht. Damit habe ich mich wohl selbst noch nicht abgefunden, denn ich war, bin und werde immer eine absolut treue Seele bleiben. Wenn das nicht für mich Gewähr ist, brauch´ ich auch keine Beziehung eingehen.

L.G.

P.S.: Sorry, wollte noch Deine Frage beantworten: Das ist stets eine persönliche individuelle Angelegenheit, da kann man m.E. nicht pauschalisieren, wer besser verzeiht oder wer mehr darunter leidet usw. Das kommt auf so viele Faktoren an - ich kann nur für mich sprechen: Ein Betrug ist bei mir das GAME OVER!

06.09.2018 08:57 • x 1 #5


Cornflakes


517
2
382
Zitat von Blackout:
Hallo,
Ich hätte mal eine Allgemeine Frage:

Wer kann besser verzeihen Mann oder Frau nach einer Affäre?

Wer konnte / wollte seine Ehe - Beziehung retten nach einer Affäre und hat es geschafft.

Und wenn man die Beziehung / Ehe Retten konnte was hat sich für euch verändert oder was hat sich im Allgemeinen geändert wenn man den Betrug nicht verzeihen konnte (im Umgang mit einem neuen Partner).

Man bekommt einiges hier ja mit und ich wollt mal so Sammelpool an Erfahrungen von euch oder Infomation. Ich selbst wurde noch nie Betrogen oder ähnliches, deshalb kann ich nicht wirklich aus eigner Erfahrung greifen oder ähnliches.


Hm, also pauschal kann man das wirklich nicht sagen und kommt ja auf die Umstände an.

Also ob es eine einmalige Sache im totalen Alk.-Rausch war oder eine lange Affäre die parallel geführt wurde .

Mir persönlich wäre es wichtig inwieweit die Person Reue zeigt und aktiv mithilft alles aufzuarbeiten .

Wobei für mich, nachdem ich Gewissheit hätte, dass ich glaubhaft getäuscht wurde (selbst passiert) , sich mein komplettes Bild über diese Person verändern würde.

Also verzeihen könnte ich es ggf., eine Weiterführung der Beziehung aber nicht mehr möglich.

06.09.2018 08:59 • x 1 #6


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1853
1
2883
Wenn es Dich so gar nicht betrifft, warum willst Du das dann wissen?
Abschlussarbeit?

Die Stichprobe in einem solchem Forum wird immer zu gering sein, als dass sie ein valides Ergebnis erbringen könnte.

Zu Frage 2 werden sicher die üblichen Verdächtigen antworten .

Oder wolltest Du Dich mal absichern, bevor Du betrügst?

06.09.2018 09:07 • x 6 #7


Blackout


109
9
169
Danke für eure Geschichten und Meinungen bisher

Warum ich auch Frage ist eien Studie hat heraus bekommen: Das Männer schlechter verzeihen können wegen ihrem Ego.

@ Gwenwhyfar Weil mich das Thema Allgemein intressiert solche Leute soll es auch geben...

06.09.2018 09:09 • #8


Sahnekirsche


Interessante Studie, wo wurde die durchgeführt? Im Altersheim?

Alles reine Typsache, hätte ich mal gesagt.

06.09.2018 09:46 • #9


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5710
3
10315
Wenn es da schon ne Studie zu gibt, warum hier noch mal eine starten? Und wozu?

06.09.2018 09:55 • #10


Megeas


6606
2
5743
Zitat von VictoriaSiempre:
Wenn es da schon ne Studie zu gibt, warum hier noch mal eine starten? Und wozu?

Damit du Fragen stellen kannst meine liebe^^


Es ist einfach Typen abhängig

06.09.2018 10:02 • #11


Blackout


109
9
169
Was spricht dagegen sich ein anderes Bild einzuholen?

06.09.2018 10:02 • #12


Sahnekirsche


Bist du selbst betroffen?

06.09.2018 10:05 • #13


Tin


1172
1
1644
Was für eine unsinnige Frage...

Zitat von AllesGegeben-88:
dass ICH jedes Fremdgehen NIEMALS verzeihen würde!

Sag niemals NIE. Glaub mir, du bist 30 und offensichtlich scheinst du zu absoluten Aussagen zu tendieren. Du weisst nicht, wie das in 5 oder 10 Jahren aussieht, wenn deine Frau 3 Kinder von dir hat und sie betrunken Blödsinn gemacht hat, der nichts zu bedeuten hat.

06.09.2018 10:13 • x 1 #14


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3611
6
6465
Zitat von Tin:
Was für eine unsinnige Frage...


Sag niemals NIE. Glaub mir, du bist 30 und offensichtlich scheinst du zu absoluten Aussagen zu tendieren. Du weisst nicht, wie das in 5 oder 10 Jahren aussieht, wenn deine Frau 3 Kinder von dir hat und sie betrunken Blödsinn gemacht hat, der nichts zu bedeuten hat.


Was genau versteht man/Du unter"Blödsinn" der nichts zu bedeuten hat und dann noch betrunken?

06.09.2018 10:17 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag