Wer will sich auch wieder verlieben ?

Ehemaliger User

Ich bin seit knapp einer Woche in diesem Forum, habe mich gründlich ausgekotzt, versuche meinen Senf dazuzugeben, wo es mir angebracht scheint. Dies alles lenkt mich von meiner Traurigkeit ab. Ich war vor ein paar Tagen absolut am Ende, spürte nichts mehr als Gleichgültigkeit. Dank dieser Einrichtung hier hat sich mein Befinden um 100 % verbessert. Zwar spüre ich jetzt wieder den Schmerz, aber ich sehe es als Zeichen dafür, dass ich wieder lebe. Ich habe mich von den Therapeuten nach 2 Gesprächen zunächst verabschiedet, weil sich meine Meinung verfestigt hat, dass ich mir wohl am besten selber kann. Ich bin intelligent genug, mir selber die Frage zu stellen, "ob ich es mit mir selber aushalte" (Zitat vom Doc), oder in eine neue Beziehung nicht sogleich mit der Erwartung hineinzugehen, es sei  diesmal für immer. Ich mag mich, viele andere mögen mich auch - was soll also die Frage, Doc ?

Es hilft mir beim Vergessen, wenn ich mein Herz neu verschenken kann. Ich tue es ohne wenn und aber, sobald ich mich jemand anderem zugewandt habe, wird es niemals ein Zurück wegen des alten Partners geben. Wenn es eine Frau gibt, die an dieser Einstellung nichts auszusetzen hat, dann melde Dich bitte. Die einzige Schwierigkeit bei der Suche nach der Richtigen ist, zur rechten Zeit am richtigen Ort zu sein, damit man sich nicht verpasst. Ich bin hier ständig präsent, so dass wir uns kaum verfehlen können.

06.03.2001 01:06 • #1


Ehemaliger User


Lieber Michael,

so wirst du keine Frau finden. Die Mädels werden den Teufel tun, sich mit einem Mann abzugeben, der offensichtlich noch nicht von seiner Ex abgenabelt ist. Hab Geduld, geh nach St. Petersburg oder ins Stubaital auf "Kur" oder stürz Dich in die Arbeit. Aber erwarte keine Antwort auf diese Anzeige, ich hatte meine erste Anzeige ähnlich formuliert in der Hoffnung, es gäbe Frauen, die sich gerne trösten lassen und um selber getröstet zu werden. Nix, Nada, Niet!

Nasdarovie, Kumpel, es geht irgendwann vorbei, ich habe doch auch nicht mehr damit gerechnet. Und plötzlich war die neue Liebe da, aus heiterem Himmel. Leider ist sie auch schon wieder vorbei. Aber meine Ex ist weit weggerutscht, ich denke fast überhaupt nicht mehr an sie.

cu

11.03.2001 01:42 • #2


Ehemaliger User


ich bin abgenabelt, - kannst mir glauben. Schließe daraus bitte nicht, dass ich sie dann wohl doch nicht soooo geliebt habe. Ich weiß, wann ich verloren habe. Und dann gibt es keinen Blick mehr zurück - auf zu neuen Ufern, und vielleicht einiges besser machen, obwohl mir da gar nicht mehr soviel einfällt.
;D mein Lieblings-Smiley

12.03.2001 13:42 • #3


Ehemaliger User


Hi du
Ich bin zwar nicht weiblich aber ich dachte ich schreibe dir trotzdem !
Ich finde das dein Doc mit dem Spruch recht hat das sollte man sich wirklich gut überlegen bevor man wider sich in eine Beziehung eingeht und ewentuel dann noch tiefer versingt weil wider alles schief geht oder weil der andere das vieleicht nicht so imfindet und daduch nochmehr verletzt wird.
Das sind nur Gedanken die ih beim duchlesen bekommen habe und ich dachte ich schreibe sie dir einfach.
na ich wünsche dir erstmal ein schönen Tag !
Schau sagt Herwig aus Bremerhaven


22.04.2001 08:57 • #4


Ehemaliger User


Hi Herwig aus Bremerhaven, hallo alle anderen. Ich mußte mich etwas rar machen in der letzten Zeit. War viel zu sehr mit mir selbst beschäftigt und wollte einfach keine Trennungsgeschichten mehr lesen. Ich bin vor 2 Wochen in eine 3 Zimmer Wohnung gezogen. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm, dass ich nun kein Haus mehr habe, die Wohnung ist fast schöner und überhaupt, was solls. Es hat Vor und Nachteile, alleine zu wohnen - aber das wißt ihr ja wohl alle selber. Der Nachteil ist, morgens alleine aufzuwachen. Aber ansonsten kann man schön die Sau rauslassen, wenn einem danach ist. Ich stelle mir im Moment auch kein Zusammenleben mit einem Partner mehr vor. Nächstes Jahr werde ich mal wieder in die Sonne fliegen, oder auch gerne zu nach Tirol, mal sehen. Geweint habe ich schon lange nicht mehr, kann aber auch nicht grad behaupten, dass ich der glücklichste Mensch auf Erden bin. Man lebt halt, aber wozu eigentlich ?

Liebe Grüße an alle - Michael

22.04.2001 11:55 • #5


Ehemaliger User


Hi Michael,

nutze die Zeit, die dir jetzt bleibt, um herauszufinden, wann was bei euerer Beziehung in die falsche Richtung gelaufen ist. Du hast jetzt die Ruhe - keine
Spannungen mit dem Partner, keine Garten- oder Reperaturarbeiten, kein Stress. Außer dass man sich halt ab und an sehr einsam und alleine fühlt. Alles eine Frage der Zeit. Wenn du gute Freunde hast - oder findest - dann bekommst du auch das relativ schnell in den Griff.

Ich glaube jeder, der einmal allein war, hat ab und zu das Bedürfnis nach einem Gesprächspartner, nach einem Menschen, der einen mag und der zärtlich zu einem ist. Die "Streicheleinheiten" braucht man halt einfach doch, denn sie geben einem Kraft mit der schwierigen Situation fertig zu werden.

Problem dabei ist allerdings m.E., dass man einen anderen Menschen u.U. als Objekt missbraucht und dass dann er darunter leidet.

Also, klingt cool, tausendmal selbst gehört (und manchmal nicht geglaubt): lass, nein, gib dir Zeit!

Drück dir die Daumen, vielleicht läuft dir ja schon morgen ganz zufällig die Liebe deines Lebens über den Weg.

shanne/ame

22.04.2001 19:31 • #6


Ehemaliger User


Der Satz mir der Zärtlichkeit und den Streicheleinheiten, damit bringst Du die Sache auf den Punkt, genauso geht's mir - und ich bin wütend, dass ich es nicht haben kann. Was heißt wütend, resigniert eher. Was falsch gelaufen war, weiß ich - jetzt, aus der Distanz von 3 Monaten betrachtet, kann ich sogar sagen, dass wir gar keine Chance hatten, es konnte nicht gutgehen, weil die Rahmenbedingungen einfach zu schlecht waren (finanzielle Engpässe wegen Haus und der damit verbundene Streß, kleine Kinder und so). Liebe hatte uns blind gemacht - und SIE hat als erste die Nerven verloren. Eines habe ich in der Zwischenzeit gelernt: ich werde mich nicht mehr für einen Partner verbiegen - wenn es nicht paßt, dann paßt es halt nicht. Außerdem schwebt mir jetzt sowieso eher eine Beziehung vor, in der ich meine Wohnung für mich behalte. Ich halte die Augen offen, klar - und bin manchmal auch echt lustig drauf ;D

22.04.2001 19:59 • #7


Ehemaliger User


Michael,
dass hört sich doch schon viel besser an. Glückwunsch. Ich glaube nicht, dass man das Leid so ausstrahlt. Ich habe eher das Problem damit, dass man sich in solchen Zeiten starkt verändert und sich dann evtl. zu jemandem hin gezogen fühlt, der langfristig nichts für einen ist.
Na ich wünsch dir Erfolg bei der Suche. Lass hören wie es geht. Bin gespannt
Shanna

23.04.2001 18:14 • #8


Ehemaliger User


[glow=color,strength,width][/glow]

Wer..?
Ich nicht! Habe mich dummerweise auch mal, vor so 1-2 Jahren, in diesem und jedem Forum ausgemüllt. Jetzt geht's mir besser...
jobtechnisch zumindest. Beziehungstechnisch auch:  bin nämlich seitdem immer noch solo, und das ist das beste! Für mich jedenfalls. Und das soll so bleiben bis daß das letzte Uranatom zerfallen ist.

So, wem das zu krass ist, kann sich ja jetzt beschweren.

\\//

12.07.2001 20:14 • #9


Ehemaliger User


hast Recht, Chrissy, dein Beitrag ist ziemlich krass. Aber Banane, nichts kann mir mehr wehtun. Ich wünsche dir alles gute
:P

13.07.2001 00:46 • #10


Ehemaliger User


Ich ziehe meinen Beitrag zurück, will mich gar nicht mehr verlieben. Liebe Grüße Michael

13.07.2001 00:54 • #11


Ehemaliger User


Hallo Michael,

vielleicht kommst du mal wieder auf diese seite zurück.

ich mußte über deine beiträge ziemlich schmunzeln....

alleine sein kann manchmal ganz schön spaß machen oder? Oder hat da einer angst vor auseinandersetzungen mit gefühlen, die schön, gleichzeitig aber auch anstrengend und verletzlich sein können? ....

evita

06.09.2001 20:26 • #12


Ehemaliger User


Selbstverständlich komme ich auf diese Seite zurück, Evita. Es sind auch schon viele Monate seit meinem (verzweifeltem) Beitrag vergangen. Inzwischen habe ich mich an das Alleinsein gewöhnt, es gefällt mir inzwischen. Nach all den negativen Erlebnissen dieses Jahres habe ich längst resigniert. Für eine neue Partnerschaft bin ich mittlerweise durchtrieben, sag ich mal. Alles zu spät.

07.09.2001 04:45 • #13


chico

chico


279
2
70
Jeep ich will!

04.02.2014 00:00 • #14


Sturm

Sturm


43
3
2
Nach 13,5 Jahren ein Thema auszugraben...

04.02.2014 11:14 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag