39

Wie bekomme ich mein Selbstwertgefühl zurück?

bia73

bia73

159
5
108
Hallo Ihr Lieben. .
ich bin jetzt seit 5 Monaten getrennt. seit 4 Wochen weiss ich das es eine andere Frau im Leben meines Ex gibt.
Es tut weh irgendwo, klar, ich habe auch Kopfkino und weine auch noch manchmal. .ABER
Ich habe auch viel an mir gearbeitet, bin dabei in die Akzeptanz zu kommen und werde weiterhin loslassen lernen.
Jedoch wüsste ich gerne wie ich an meinem Selbstwertgefühl arbeiten kann, ich will es zurück. vor ihm hatte ich das noch. was kann ich tun, habt Ihr Tipps für mich?

05.01.2020 14:36 • #1


Isabella93

Isabella93


58
2
66
Du musst lernen dich selber zu lieben. Dafür kannst du selber alles aufschreiben, worauf du stolz bist. Auf Dinge die du geschafft hast. Eigenschaften, die du an dir magst. Du kannst auch Freunde bitte dir zurückzumelden, was sie an dir mögen.
Es gibt keine Geheimrezept dafür aber man kann Stück für Stück daran arbeiten. Ich überlege mir sehr oft worauf ich stolz sein kann und belohne mich hin und wieder auch für meine Erfolge. Auch denke ich daran, wie ich gerne sein würde und versuche darauf hinzuarbeiten. Ich wünsche mir zu Beispiel eine im Job erfolgreiche, eigenständige Frau zu sein, die immer hübsch zurechtgemacht ist, schönen Schmuck trägt, von niemandem abhängig ist und die viel reist und interessante Menschen trifft...also versuche ich daran zu arbeiten diese Dinge nach und nach zu erreichen.

05.01.2020 14:42 • x 1 #2


_Lydia_

_Lydia_


741
3
1127
Hallo bia.

Was genau ist es denn, was dir fehlt, oder in Bezug auf Selbstwert macht dir zu schaffen?
Vergleichst du dich mit anderen und fühlst dich dann schlecht oder traust du dir nicht viel zu, oder was meinst du genau?

05.01.2020 14:42 • #3


bia73

bia73


159
5
108
Zitat von _Lydia_:
Hallo bia.

Was genau ist es denn, was dir fehlt, oder in Bezug auf Selbstwert macht dir zu schaffen?
Vergleichst du dich mit anderen und fühlst dich dann schlecht oder traust du dir nicht viel zu, oder was meinst du genau?

durch die Beziehung mit Ihm habe ich mein Selbstwert verloren...ich fühle mich allein an allem schuldig, ihn verloren zu haben, das er jetzt eine neue hat...an allem...so war ich vor ihm niemals...

05.01.2020 14:47 • #4


_Lydia_

_Lydia_


741
3
1127
Falls nicht schon geschehen, solltest du alles dafür tun, um keinem Kontakt mehr mit ihm zu haben. Denn alles was du von ihm siehst, hörst usw wird entweder wieder eine Wunde aufreißen oder du interpretierst überall Hoffnung hinein.

Du kannst doch das neue Jahr super als Anlass nehmen.
Dinge unternehmen, die Dir Spass machen, neue Sachen ausprobieren, dir notieren, wofür du dankbar bist, denn das lenkt deinen Fokus auf die Fülle in deinem Leben und weg vom.Mangeldenken.

Dir bewusst machen, dass du auch ohne ihn eine tolle Frau bist, die es verdient hat glücklich zu sein

05.01.2020 15:23 • x 1 #5


bia73

bia73


159
5
108
Zitat von _Lydia_:
Falls nicht schon geschehen, solltest du alles dafür tun, um keinem Kontakt mehr mit ihm zu haben. Denn alles was du von ihm siehst, hörst usw wird entweder wieder eine Wunde aufreißen oder du interpretierst überall Hoffnung hinein.

Du kannst doch das neue Jahr super als Anlass nehmen.
Dinge unternehmen, die Dir Spass machen, neue Sachen ausprobieren, dir notieren, wofür du dankbar bist, denn das lenkt deinen Fokus auf die Fülle in deinem Leben und weg vom.Mangeldenken.

Dir bewusst machen, dass du auch ohne ihn eine tolle Frau bist, die es verdient hat glücklich zu sein

..das ist nicht so einfach, er wohnt 5 Minuten von mir entfernt, ich sehe Ihn oft, er fährt an meinem Laden vorbei....bei Whattsapp ist er raus, auch bei Facebook, aber mehr kann ich nicht tun....ja, leider ist das so, es reisst immer wieder etwas auf wenn ich ihn sehe oder die beiden....

ich mache auch ganz viel für mich, so ist es nicht, hab erst vorige Woche einen Kurs in der Volkshochschule gebucht, treffe mich ab und an mit Bekannten....hab einen tollen Job der mir Spass macht....vielleicht braucht es alles einfach nur Zeit, bis ich wieder geerdet bin...ich weiss ja erst seit 4 Wochen das es kein zurück mehr gibt

05.01.2020 15:32 • #6


_Lydia_

_Lydia_


741
3
1127
Das braucht auch seine Zeit.
Aber konzentriere dich auf dich und deine Vorhaben.
Male dir nicht schon im Vorfeld auf, wie das ist, wenn ihr das nächste Mal aufeinander trefft.
Je mehr Gedanken und somit Energie du an ihn hängst, desto schwieriger wird es für dich vorwärts zu kommen.

05.01.2020 15:46 • x 2 #7


bia73

bia73


159
5
108
Zitat von _Lydia_:
Das braucht auch seine Zeit.


ja du hast recht....wir sind zwar schon 5 Monate getrennt, aber endgültig ist es erst seit 4 Wochen....

nein ich male mir nichts aus, ich meide ja auch Orte wo ich Ihn sehen könnte.....ich möchte ja keine Energien mehr an Ihn hängen und auch nicht mehr an Ihn denken müssen, aber es holt mich eben öfter immer noch ein....leider...ich bin sehr ungeduldig, am liebsten raus aus meinem Kopf...

05.01.2020 15:52 • #8


Tia


77
2
96
Mir gehts genauso.
Das Problem hatte ich sonst nie - auch nach vorherigen Trennungen nicht. Warum diesmal?
Ich will das so einfach nicht mehr.
Will nicht künstlich Wut kriegen, nicht echt ewig trauern. Will keine Dates. Will aber andererseits, dass bald wieder Liebe kommt. Vermutlich um zu vergessen.
Dieses Gefühl, es nicht wert gewesen zu sein, treibt mich in den Wahnsinn.
Einfach aussitzen? Aber das kann doch auch nicht sein!
Bei jedem anderen Problem gibt es zumindest eine Lösung.
Wo ist die denn hier?
Selbstliebe...hm. War doch vorher auch ok.
Ideen?
Tia

05.01.2020 15:56 • x 3 #9


bia73

bia73


159
5
108
Zitat von Tia:
Mir gehts genauso.
Das Problem hatte ich sonst nie - auch nach vorherigen Trennungen nicht. Warum diesmal?
Ich will das so einfach nicht mehr.
Will nicht künstlich Wut kriegen, nicht echt ewig trauern. Will keine Dates. Will aber andererseits, dass bald wieder Liebe kommt. Vermutlich um zu vergessen.
Dieses Gefühl, es nicht wert gewesen zu sein, treibt mich in den Wahnsinn.
Einfach aussitzen? Aber das kann doch auch nicht sein!
Bei jedem anderen Problem gibt es zumindest eine Lösung.
Wo ist die denn hier?
Selbstliebe...hm. War doch vorher auch ok.


du sprichst mir aus der Seele...ja so sehe ich das auch....ich möchte das auch nicht, aber ich glaube wir haben keinen anderen Weg, als Ihn zu durchfühlen...

05.01.2020 15:59 • x 1 #10


Tia


77
2
96
Hm. Ja. Aber wenn ich doch nur wüsste, wielange. Man sagt, 1-2 Jahre. Ernsthaft? In unserem Alter...2 Jahre verschwendet?
Warum um Himmels Willen reicht dieses Entsetzen nicht aus, um sich endlich zu befreien?
Ich hab schon viel gepackt, aber das hier...

05.01.2020 16:04 • x 1 #11


bia73

bia73


159
5
108
Zitat von Tia:
Hm. Ja. Aber wenn ich doch nur wüsste, wielange. Man sagt, 1-2 Jahre. Ernsthaft? In unserem Alter...2 Jahre verschwendet?
Warum um Himmels Willen reicht dieses Entsetzen nicht aus, um sich endlich zu befreien?
Ich hab schon viel gepackt, aber das hier...


tja....vielleicht genau deswegen, weil wir keine 20 mehr sind und denken, das uns die Zeit davon rennt ))...ja eigentlich müsste das reichen, aber du siehst ja....

05.01.2020 16:08 • #12


Pampelmuse


96
1
147
Zitat von bia73:
Jedoch wüsste ich gerne wie ich an meinem Selbstwertgefühl arbeiten kann, ich will es zurück.

Wüsste ich auch gerne.

05.01.2020 16:22 • x 1 #13


_Lydia_

_Lydia_


741
3
1127
Zitat von Tia:
Hm. Ja. Aber wenn ich doch nur wüsste, wielange. Man sagt, 1-2 Jahre. Ernsthaft? In unserem Alter...2 Jahre verschwendet?
Warum um Himmels Willen reicht dieses Entsetzen nicht aus, um sich endlich zu befreien?
Ich hab schon viel gepackt, aber das hier...


Ich würde es nicht verschwendet nennen.
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, selbst das ist für irgendetwas gut gewesen. Ist es immer!

05.01.2020 16:27 • x 4 #14


Tia


77
2
96
Ich lasse es Euch wissen, wenn es soweit ist...so in 1.5-2 Jahren dann

05.01.2020 17:00 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag