Wie Ex-Freundin wieder zurück bekommen?

chriheido

4
1

ich habe da ein Riesen Problem. Meine Ex-Freundin und ich waren 40 Monate zusammen. Wir hatten Höhen und tiefen Inder Beziehung. Ich habe sicher viele Fehler gemacht woraus resultierte das wir uns dauernd gestritten haben. Sicher hat sie mir des Öfteren mit der Trennung gedroht doch ich habe die Signale nicht erkannt. Im Januar hat mir dann offenbart das sie für eine Räumliche Trennung ist und ich mir eine Wohnung suchen sollte. Das war vor ca. 15 Wochen. Sie zog sich komplett in sich zurück es gab keine Liebe mehr, keinen richtigen Kuss mehr und geschlafen haben wir auch nicht mehr miteinander. Ich fing dann an über die 3 Jahre nach zu denken, habe auch versucht die Fehler die ich gemacht habe aus ihrer Sicht zu sehen und mir wurde klar und klarer wie schei. ich mich ihr gegenüber verhalten habe. Ich bereue die Fehler so sehr und möchte diese wieder gut machen. Ich fühle mich wirklich Mies wenn ich darüber nachdenke. Ich bin verzweifellt wenn ich darüber nachdenke. Nachdem ich mir wirklich viele Gedanken darüber gemacht habe und ich dann auch schlaflose Nächte hatte (ich konnte teilweise bis zu 4-5 Tage nicht schlafen).Ich will mich hier aber jetzt nicht ausheulen! Bis zu meinem Auszug vor 2 Wochen habe ich sie dann immer und immer wieder mit dem Thema genervt. Ich war nur noch am weinen, doch sie konnte dies nicht ertragen. Ich kam mir vor wie ein Waschlappen. Als ich dann vor 2 Woche auszog und sie mir auch noch fleißig beim zusammen packen meiner Sachen war ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Sie konnte es gar nicht erwarten dass ich aus der Tür war. Diese 2 Wochen waren bis jetzt für mich die Hölle. Ich liebe diese Frau so sehr, ich rede von liebe nicht von verliebt sein, das war ich des Öfteren in meinem Leben. Jetzt ist mir aber bewusst geworden, dass erste Mal in meinem Leben das sie die Frau ist mit der ich alt werden möcht, ich möchte mein Leben mit ihr verbringen, diese Gefühl hatte ich noch nie verspürt! Nachdem ich dann ausgezogen war habe ich versucht den Kontakt zu halten. Ein Tag als ich dann bei ihr war sprach ich wieder das Thema an und wollte Klartext mit ihr reden, worauf sie mich fragte ob ich eine ehrliche Antwort habe will? Ich sagte ja. Darauf offenbarte sie mir das die Räumliche Trennung nur eine Art hin halten war, das sie keine Gefühle mehr für mich hätte usw. Für mich brach eine Welt zusammen. Ich will sie aber nicht verlieren und bin davon überzeugt dass wenn sie mir noch diese eine Chance geben würde ich diese Fehler nie wieder tun würde!!! Letzten Donnerstag wären wir 40 Monaten zusammen gewesen und ich dachte mir dass ich ihr eine Freude machen könnte. Ich war im Blumenladen und kaufte 40 Rosen, Symbolisch für die 40 Monate, ich ließ den Strauss Rosen dann liefern. Ich bekam darauf eine SMS worin stand: Hallo, danke für die Blumen! Ich schätze deine Mühe, aber Glücklich machen mich diese Aktionenen nicht mehr, so Leid mir das auch tut für dich. Gib bitte kein Geld mehr für mich, damit machst Du mir eine größere Freude. LG. Sie sagt dass sie erst einmal Abstand braucht um zur Ruhe zu kommen. Sie weiß nicht was nach ein paar Wochen ist, sie will erst einmal über ihre Gefühle im Klaren werden. Sie weiß das ich sie über alles liebe und sie meint das wir, wenn wir noch eine Chance haben, ich mich erst einmal eine Zeit nicht melden soll damit sie zur Ruhe kommen kann.
Ich weiß mit 100% iger Sicherheit dass sie Glücklich machen kann und will. Ich habe noch nie im Leben eine Frau so sehr geliebt wie ich sie liebe. Sie ist meine Traufrau und will sie auf keinen Fall verlieren! Hat irgendjemand schon mal Erfahrungen damit gemacht? Ich weiß nicht mehr weiter. Hat jemand einen Ratschlag für mich wie ich meine Traumfrau zurück erobere?

02.05.2006 12:51 • #1


Ehemaliger User


Hallo Chriheido!

lese mal zuerst hier den Beitrag:

https://www.trennungsschmerzen.de/Hilfe/ ... rueck.html

Tja ich habe deinen Beitrag gelesen und möchte mal einige Sätze dazu schreiben.
Mit dem Schmerz der Trennung mußt du eh alleine fertig werden,aber hier ist bist du schon gut aufgehoben.Wenn dir die Decke auf den Kopf fällt,dann hilft dir hier der Chat und schreiben ist ja auch gut.
Aber nun zu deinem Thema.
Sei mir bitte nicht böse,wenn ich jetzt etwas Oberlehrerhaft rüberkomme und vielleicht denkst du auch:Naja ,alles kalter Kaffee.
Aber ist es nicht einfach so,das Man(n) immer das was er hat nicht achtet und ehrt und respektiert und den Krug solange zum Brunnen bringt ,bis er bricht?
Klar ,das hilft dir im Moment auch nicht weiter und dein Schmerz lindert sich dadurch auch nicht,aber sie wird ja nicht umsonst gegangen sein und irgentwann angefangen haben,einfach zu zu machen,wie du schreibst.
Du schreibst,das du dich nicht immer toll ihr gegenüber verhalten hast.Naja ,warum denn nicht?wenn ich mal fragen darf,wo du sie doch so liebst?
Ich weiß,Beziehungen und Liebe und Gefühle sind immer eine ganz heiße Kiste,aber warum immer erst aufwachen,wenn schon alles zu spät ist?
Du hast sie sicher sehr verletzt und da helfen auch keine roten Rosen mehr,ich denke mal du solltest erst einmal ihren Wusch nach Ruhe respektieren, und wenn du sie WIRKLICH
liebst,dann wird dir schon was einfallen.
Zur Zeit hast du die Sache ziemlich durchtrieben,wenn ich das so richtig sehe,aber glaub mir, Zeit heilt alle Wunden,wenn sie auch Narben hinterlassen.Ich rate dir,lass erst mal ruhe einkehren und dann wirst du vielleicht alles auch aus einem anderen Blickwinkel sehn.
Den Schmerz,die Wut (über dich selbst) die Hilflosigkeit,da mußt du nun durch hilft alles nichts,aber es wird wieder bergauf gehn und ich denke mal,wenn ein Mann eine Frau wirklich liebt,dann wird er auch Mittel und Wege finden es ihr klar zu machen,doch das kommt später.

So ,das waren so meine Gedanken,die ich beim Lesen deines Beitrages so hatte.Sorry ,wenn ich sehr direkt war ,aber ich bin nicht mehr so,für um den heißen Brei reden.
Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe du lernst aus dieser Geschichte.
Ansonsten: Du schaffst das schon.
Traumwanderer

02.05.2006 13:17 • #2


Juergen45


14
1
hi du. die geschichte könnte von mir sein. bin jetzt 4 monate getrennt und leide auch wie ein hund. habe gekämpft wie ein löwe. vergebens. habe auch blumen geschickt. alles für die katz. sie ist weg und hat einen anderen. keine chance mehr. hoffe für dich, du hast noch eine chance. aber wie ich die zeilen von dir lese. ist es aus. sorry für die harten worte. wünsch dir viel kraft und geduld.

02.05.2006 13:47 • #3


chriheido


4
1
Hallo Jürgen,

wir sind jetzt 2 Wochen getrennt und hatte auch noch fast täglichen Kontakt.
Ich versuche jetzt erst einmal darauf einzugehen dass sie Zeit braucht um ihre Gedanken und Gefühle so ordnen. Ich werde in den nächsten Tagen vielleicht auch Wochen mich nicht zu melden. Wenn ich noch eine Chance habe, dann wohl nur so. Wie war es bei Dir? Hast Du garnicht locker gelassen oder bist Du auf sie eingegangen?

Gruß,

Chris

02.05.2006 14:29 • #4


Juergen45


14
1
wir haben die ersten 4 wochen auch noch kontakt gehabt. sie hat immer geweint am telefon und mir ihre liebe beteuert. sie brache zeit usw....vorläufige trennung und so...sie hatte aber schon einen anderen...ich hab dann komplett abgebrochen. hat mir absolut nicht gut getan....wenn ich jetzt schrebe kommt nichts zurück....ich bin ihr egal. sie ist glücklich mit ihrem neuen partner. das ist auch ihr recht...aber ich l,iebe sie immer noch....aber nur für mich....ich muss lernen loszulassen...nur so kann ich wieder für mich glücklich werden...ist aber sehr schwer....alles gute

02.05.2006 14:53 • #5


Ehemaliger User


Moin Chris,

weisst du, mich wundert immer wieder wie viele Menschen erst aufwachen wenn sie das Liebste was sie im Leben hatten schliesslich verloren haben.

Du schreibst selber, dass du die Signale nicht ernst genommen bzw nicht erkannt hast. Jetzt wo sie weg ist und dir klar wurde, wie sehr du sie liebst oder "brauchst", meinst du alle Hebel in Bewegung setzen zu müssen, um sie zurück zu bekommen.


Das Problem ist nur: damit kommst du Monate zu spät! Sie wird lange und gründlich über die Trennung nachgedacht haben bevor sie dich letztendlich vor vollendete Tatsachen gestellt hat. Und alles was du jetzt machst und tust, wird sie nur nerven wie sie auch selbst sagt:

Zitat:
  Hallo, danke für die Blumen! Ich schätze deine Mühe, aber Glücklich machen mich diese Aktionenen nicht mehr, so Leid mir das auch tut für dich.        


Solche Aktionen hätte sie sich vielleicht früher gewünscht, jetzt sind sie nur noch unerträglich für sie, weil sie mit dir und der Beziehung fertig ist. Die Gefühle ihrerseits sind weg, das hat sie deutlich gesagt.

Glaube mir Chris, sie wird viel viel Zeit brauchen, nicht Tage, nicht Wochen, sondern Monate und Jahre um sich vielleicht noch einmal mit dir einzulassen.

Ich gebe dir den gut gemeinten - wenn auch nicht erwünschten Rat - die Trennung zu akzeptieren, dein Handeln während der Beziehung zu reflektieren und aufzuarbeiten und dein eigenes Leben zu beginnen.

Sicher ist es momentan sehr schwierig für dich und natürlich leidest du, aber du kannst ihre Liebe nicht erzwingen, niemand kann das.
Denke immer daran, du willst geliebt werden, und nicht aus Mitleid wieder zurück genommen werden!


Gruss
Thilde






02.05.2006 16:46 • #6


chriheido


4
1
Ich weiß dass ich an ihrer Entscheidung nichts ändern kann.
Ich muss versuchen damit klar kommen.
Ob mein Trennungsschmerz an die Schmerzen ran kommen,
die sie in der ganzen Zeit ertragen musste weiß ich nicht.
Es muss aber sehr wehgetan haben! Eine Frau kann sehr viel ertragen, wenn aber irgendwann
bei der Frau ein gewisser Punkt erreicht ist, sind auch die tollsten Liebesbeweise Zwecklos.
Mir bleibt der Gedanke dass ich eine gewisse Zeit mit einer wundervollen Frau teilen durfte
und die Hoffnung wenn sie eine Zeit für sich hatte um ihre Gedanken und Gefühle zu ordnen
sie den Weg doch noch zu mir zurück findet.
Wie es auch kommen wird, ich habe aus diesen Fehlern gelernt und werde in Zukunft vorher über mein handeln nachdenken. Denn wenn es einmal gesagt oder getan ist, nutz auch keine
Entschuldigung mehr.

03.05.2006 10:33 • #7


ANNA


2
Wenn ein da ein "rezept" geben würde dann wären sicherlich sehr viele Menschen daran interessiert- ICH AUCH! Aber leider ist mir auch keine Lösung bekannt....seufz

Oft erkennt man zu spät "was" man(n)/frau verloren hat.
Drück Dir die Daumen und wünsch Dir dass Du noch ne Chance bekommst...

Ganz liebes Grüssle
ANNA

07.05.2006 06:03 • #8


BayernClimber


4
Hallo,

mir geht es seit 4 Wochen fast so wie dir und jetzt habe ich Gestern noch erfahren das sie schon einen neuen hat.jetzt ist die Hoffnung auch noch begraben.Frage mich wie du versuchst des alles zu verarbeiten.?
Ich für meinen Teil glaube ich habe verspielt und es gibt kein zurück mehr.Vermutlich habe ich es verdient da ich dabei war einen Engel zu zerstören......

10.05.2006 11:11 • #9


chriheido


4
1
Das ist jetzt über 3 Monate her.  Seit knapp 4 Wochen lasse ich Sie komplett in Ruhe und gebe ihr ihren Frieden den Sie sich erbeten hat. Sie sagt dass Sie mir keine Hoffnung machen möchte weil Sie nicht weiß ob ihre Gefühle wieder kommen. Ich habe in der Zeit jetzt wo ich alleine bin sehr viel in gewissen Foren darüber gelesen. Positiv war daran dass es auch Beziehungen gibt die wieder zusammen gekommen sind. Leider ist es aber wohl so, dass die meisten Beziehungen nicht mehr zusammen kommen. Ich habe auch einige Bücher zu dem Thema gelesen, z.B.: „100 Regeln für die Liebe“, „Liebe dich selbst und es ist egal wen Du heiratest“. Im letzteren beschreibt die Autorin, dass auch viel der äußere Einfluss wie z.B. Werbung an vielen Trennungen und Scheidungen die Schuld haben. Als Beispiel nehme ich jetzt mal das es einem jeden Tag ein getrieben wird das unser Computer Alt ist und zu langsam, kaufen sie sich diesen der ist der Beste momentan auf dem Markt. Es wird einem unbewusst eine Manipulation eingegeben woraus viele dieses auch dann in ihr Leben übertragen. Also, wenn es mit dem Partner nicht mehr klappt, wird er einfach nur gegen einen neuen ausgetauscht. Sie beschreibt dann weiter dass zwar der Partner ausgetauscht ist, die Probleme aber irgendwann auch wieder kommen. Vielleicht nicht die gleichen aber Probleme werden immer auftauchen. Ich bin der Meinung, dass es mit ein paar kleinen Tipps aus diesem Buch gelingen kann dass man vielen Stress Situationen aus dem Weg gehen kann.
Momentan bin ich auf der Suche nach dem Buch „Ich will bleiben, aber wie?“ Dieses Buch soll auch schon sehr vielen aus der Krise geholfen haben.

Zurzeit ist zwischen uns totale Funkstille, was mir auch nach dieser langen Zeit sehr schwer fällt. Ich weiß nicht was die Zukunft mir bereithält. Ich habe weiter die Hoffnung, dass in ihr noch ein Funken Gefühl ist und sie irgendwann den Wunsch hat es noch mal mit mir zu versuchen will.    

Hat irgendjemand schon mal Erfahrungen damit gemacht?


Hat jemand einen Ratschlag für mich wie ich meine Traumfrau zurück erobere?

01.08.2006 19:46 • #10


streifi_dgf


18
5
mhhh...
mir geht es seit 2 monaten so....... :'(
ich liebe diese frau doch ich glaube auch bei mir ist der zug
abgefahren....wenn ich ihr schreib dann meldet sie sich meist nicht...wenn dann nur kurz und knapp und ohne jegliche gefühle....naja am anfang bzw. vor drei wochen war das noch anders da kamen schon dinge wie ich denk sehr viel an dich und so aber jetzt?????fehlanzeige.....mhhh wir müssen wohl versuchen uns zu verstehen.....und  neu anfangen.....ich muss es aktzeptieren....es geht wohl nicht anders....ich will nichts anderes als dass sie glücklich wird....denn ich liebe sie....
naja also auf die frage wie bekomm ich meine ex zurück....da hab ich auch keine....ich glaube es gibt sich von slebst denn jeder mensch ist anders......
mhhh....was wir brauchen ist nicht zeit sondern liebe.....

mfg streifi

01.08.2006 21:52 • #11


Solos


3
1
Was chriheido geschrieben hat mit dem  "wenn es mit dem Partner nicht mehr klappt, wird er einfach nur gegen einen neuen ausgetauscht." finde ich auch immer mehr. Ich finde das immer weniger versuchen zu kämpfen, offen zu reden und sich bei den ersten kleineren Problemen verdrücken, die Flinte ins Korn werfen und sich dann nen neuen Partner schnappen!!

02.11.2010 16:48 • #12


Ehemaliger User


Sollte man sich aber auch mal die Frage stellen warum man kämpfen sollen muss. Um Liebe muss man doch nicht kämpfen müssen, sie sollte ohne Zwang und ohne Erwartungen vorhanden sein. Wer kämpfen muss, der muss auch aufgeben können. Das ist dann genau das, was ihr beschreibt mit dem "einfach gehen" oder "austauschen".

Das jemand wegen kleiner Problemchen die Flinte ins Korn schmeisst geschieht wohl eher selten, in der Regel kann man da wohl eher von einen Haufen kleiner Probleme ausgehen. Auch der Vergleich mit dem Computer welcher immer auf der Höhe der Zeit sein muss hinkt ein wenig. Fackt ist, das man sich selber immer wieder verändern muss um mit der Zeit zu schwimmen, die Welt verändert sich, die Menschen verändern sich...alles ist eine stetige Veränderung. Wer dort nicht mit schwimmt und auf der Stelle tritt, der wird ausgetauscht wie ein alter PC. Stellt sich dann nur die Frage, hat man evtl. selber verpennt an sich zu arbeiten, sich gemeinsam mit dem Partner weiter zu bewegen, neues zu erleben und neue Erkenntnisse in die Beziehung einzubringen, oder hat man unbewusst den Partner davon preschen lassen...dieser entwickelt sich weiter man selber bleibt immer am selben Fleck, bis dann dieses böse "Flinte ins Korn werfen" uns überkommt.

Übriegens, wer seine(n) Ex zurück haben möchte, ein kleiner Tipp, selber aktiv werden, Initiative ergreifen, von mir aus die verdammte Flinte im Korn suchen aber  doch nicht jammern wenn der Partner sich nach Wochen dann doch nicht mehr meldet obwohl man doch laut Trennungsratgeber alle Kontaktverbote und Regeln eingehalten hat. Es ist richtig, wenn einen jemand liebt kehrt er auch zurück aber ein wenig muss man seinen "Ar." auch schon in Bewegung setzen.

Ganz simple Frage....könnt ihr Euch in einen traurigen, weinenden, erwartenden Partner verlieben? War es nicht so, das dieses erste verlieben mit viel Spaß, lachen, Glücklich sein entstanden ist? Vielleicht wird ja so nen Schuh draus und man entdeckt seine Liebe wieder, vom Wochenlang zu Hause rum sitzen wird dat nix werden, es kommt keine Fee und präsentiert den oder die Ex auf dem goldenen Tablett....

02.11.2010 17:31 • #13


Ex Zurück


Ich finde um den oder die ex zurück zu gewinnen gibt es reichlich möglichkeiten und Tipps man sollte die ex nicht unter druck setzten sonst wird sie noch weiter weg getrieben und man sollte auf jedenfall an sich selber arbeiten und überlegen was die Gründe für diese Trennung waren, um diese Fehler zu beheben, sonst hat es keinen sinn wieder anzugreifen.

17.06.2011 22:38 • #14




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag