5

Wie gewinne ich bloss meinen Mann zurück ?

Chris48

Chris48

24
5
9
Hallo ihr Lieben,
ich versuche seit einigen Wochen meinen Mann zurückzugewinnen!
Leider bis jetzt ohne Erfolg!
Er hat sich vor 4 Wochen von mir getrennt und zieht aber erst im Okt/Nov aus,
wenn seine neue Wohnung dann fertig ist (wird derzeit von seinem Vater kernsaniert).
Ich kann nicht ausziehen, da ich ihn immer noch sehr liebe!
Auch wenn es mir sehr weh tut, ihn jeden Tag zu sehen!
Ich habe mir vor ca. 6 Wochen eine neue Wohnung angemietet, da wir schon länger Beziehungsprobleme hatten und er nie ausziehen wollte.
Jetzt steht die neue Wohnung leer und kann mich nicht entscheiden, ob ich in unserer
jetzigen Wohnung bleiben soll, also mit meinem Mann noch bis Okt/Nov zusammenleben soll, dann müsste ich die neue Wohnung bis Ende Juli kündigen.
Die alte Whg könnte ich im Herbst allein übernehmen, lt unserem VM.
Ich weiss im Moment nicht weiter!
Ob ich in die neue Wohnung ziehen soll, diese ist leider teurer als meine jetzige Wohnung (die alte Whg kann ich mir gut alleine leisten, die neue wird schwieriger finanziell für mich.
Mein Mann und schlafen trotz Trennung im gleichen Bett, und versuchen nett miteinander umzugehen!
Nur jedesmal wenn ich mit ihm über einen Neuanfang mit uns sprechen möchte, dann blockt er ab und sagt das er Zeit braucht und es sein kann das wir uns in ein paar Monaten wieder annähern können, dieses schliesst er nicht aus.
Mein Mann hatte vor 6 Jahren einen schweren Motorradunfall und seit dem hat er emotionale
Probleme, er hatte neben einem Hüftbruch mit Lebereinriss auch ein schweres Schädelhirntrauma mit Verletzung des
Frontalhirns, wo das Gemüt und die Gefühle
gesteuert werden!
Ich glaube und ich hoffe, das er mich auch noch liebt, es nur im Moment nicht mehr Fühlen kann.
Wir haben leider oft gestritten, weil jeder andere Ewartungen an den anderen hatte.
Mein Mann wird leider durch dem Unfall schnell agressiv, ist wirklich sehr schwierig geworden!
Ich habe auch nicht immer richtig reagiert, ich habe ihm leider oft Vorwürfe gemacht,
Das er zuhause zu wenig im Haushalt mithilft, das ich mir wieder Sechs und Zärtlichkeiten wünsche, das konnte tlw. monatelang garnicht, entweder er war ständig unterwegs beim Fitness, Moped fahren oder er lag zuhause ständig im Bett zum Fernseh schauen oder zum Schlafen.
Ich bin völlig verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll, damit wir uns noch eine Chance für unsere Ehe geben!
Ich liebe meinen Mann so sehr, er hat ja auch viele gute Seiten!
Ich vermisse ihn so sehr!
Wer weiss Rat?
Lieben Dank im Voraus!
LG Chris

07.07.2018 18:59 • x 1 #1


Sabine

Sabine


3958
11
5500
Hallo und herzlich willkommen bei uns

Es tut mir sehr leid um dich. Nur, kein Ratschlag wird kommen, der dir sagt, wie es geht oder wie du ihn zurück bekommst. Jeder Mensch lebt letzten Endes allein in sich. Der Partner, wenn er dann Partner ist, eine Ergänzung, ein Geschenk.

Du kannst . . . du willst nicht. Deine Angst macht dich handlungsunfähig. Nur, dass ändert an der Situation eben nichts! Ganz im Gegenteil.

Die einzige Lösung wäre sofort auszuziehen und Punkt. Alles, was du versuchst zusammen zu halten, erdrückst du, in dem du da in der Warteschleife sitzt und lauerst.

Ich glaube nicht, dass dich das weiter bringt. Ja, es ist bitter. Und ich denke, du wirst noch ähnliche Meinungen hören. Aber aufeinander hocken und hoffen, dass sich der andere das anders überlegt, bringt wirklich nichts.

Ich wünsche dir bald eine bessere Zeit.

07.07.2018 20:34 • #2


Scheol

Scheol


4663
10
5012
Zitat von Chris48:

Er hat sich vor 4 Wochen von mir getrennt

Auch wenn es mir sehr weh tut, ihn jeden Tag zu sehen!

da wir schon länger Beziehungsprobleme hatteN



Finde etwas Zuviel negatives in deinem Text.

Er macht viel allein

Keine 6 ( was wichtig ist )



Ausziehen damit er mal die Ernsthaftigkeit erkennt das du nicht nur funktioniert wie er es möchte das macht langweilig .

Erst wenn man etwas vermisst ,. wird man es suchen .

07.07.2018 20:41 • x 2 #3


Katasmile


3296
5139
Hi, besser wäre es auszuziehen. Abgesehen vom Finanziellen. Würdest du in der alten Wohnung bleiben wollen, mit den ganzen Erinnerungen etc? Welche Wohnung gefällt dir besser? Das musst du für dich überlegen.

Andererseits: er will die Trennung, eigentlich sollte ER sofort ausziehen. Das ist so doch eine Zumutung! Er kann ja derweil in der von dir gesuchten Wohnung wohnen. Odee bei seinen Eltern oder einem Freund.Wer von euch steht denn im Mietvertrag?

Dein Mann ist nicht mehr derselbe wie vor dem Unfall. Gerade bei solchen Unfällen kann es allein wegen der Hirnverletzung zu einer neuen Persönlichkeit/ einer dauerhaften Persönlichkeitsänderung kommen. Das ist nicht heilbar. Dazu gibt es ja bekannte Fälle. Dazu dann noch das Trauma, Beeältigung, Stress etc. Das führt auch ohne Hirnschädigung bei vielen zu einer Neubewertung des Lebens/ Neuorientierung/ Gefühl, das kann doch nicht alles gewesen sein und oft zu einer Midlifecrisis par excellence.

Du hast von ihm keine ungewöhnlichen oder unmöglichen Dinge eingefordert. Klingt zumindest so. Kein Grund, dir Vorwürfe zu machen.

Dass er sagt, er weiss nicht, was in ein paar Monaten ist. das ist meistens einfach nur Beschwichtigung. Du sitzt traurig und weinend vor ihm, dann kommen solche Aussagen. War bei mir nicht anders. Mitleid, Trösten, der unangenehmen Situation entkommen, keinen Eklat produzieren, das wäre ja anstrengend, nicht verletzen wollen . . .

Wenn er das ernst meinen würde, würde er aber doch eventuell gar nicht ausziehen sondern doch eher eine Paartherapie vorschlagen.

Selbst wenn es eine Chance geben sollte, mit Bedrängen, anflehen etc treibst du ihn erst weg.

Alles Gute!

07.07.2018 21:20 • x 2 #4