1

Wie meinem freund wieder vertrauen nach soetwas

anonym10908070

2
1
Halloo.

Ich bin 17 und es geht um meinen Freund(18), wir sind inzwischen seit 10 Monaten zusammen und ich liebe ihn wirklich. Ich hatte bereits vor ihm einmal Gefühle für einen jungen mit dem ich nur etwas hatte (nur rummachen). Seit ich dann meinen jetzigen Freund kennengelenrt habe, kenn ich ein Gefühl, welches ich so noch nie für jemanden empfunden habe.
Es fällt mir aber besonders in letzter Zeit extrem auf wie skeptisch ich ihm gegenüber bin. Dafür gibt es auch gute Gründe.
Ich habe ihm beim Fortgehen kennengelernt und war an dem Abend eine von 10(!) aufrissen. weiter gehts dann das er am anfang der kennenlernphase sehr viel von seiner ex freundin geredet hat, dass sie ihn so verletzt hat. Dann sind wir zusammengekommen hatten beide unser erstes mal miteinander und alles war wunderschön. gleich paar wochen nachdem wir zusammengekommen sind hab ich auf seinem handy eine nachricht von seiner ex freundin mitlesen können in der stand, dass es gestern total schön war. anfangs meinte er das er nur etwas mit ihr trinken war. 2 stunden später wurde er schwach und hat mir erzählt das er sie bei der ubahn geküsst hat. Angeblich aus Rache. Seit dem Moment durfte ich durchgehend immer an sein handy er hat sie überall blockiert und is jede freie minute die er hat bei mir. wenn er mal nicht kann snappen wir und daher kann ich auch sehen mit wem er wirklich wo ist. Nach diesem riesigen streit war es aber noch nicht getan. Im sommer wollten wir gemeinsam mit seiner und meiner freundesgruppe fortgehen. Leider wurde ich krank und habe ihn alleine gehen lassen worauf hin ich 2 wochen später ein video von einem freund von ihm bekam, wie er mit einer anderen rumgemacht hat. als ich daraufhin gesagt habe, dass ich das nichtmehr kann ging es ihm so dreckig wie noch nie. mir natürlich auch. ich habe dann alle freunde von denen ich wusste das er mit ihnen einmal alleine fort war, gefragt ob sie so ähnliche sahcen wissen und habe sogar dann 2 weitere geschichten erfahren. das er einmal geküsst wurde sie aber wieder weggedrängt hat und das er einmal mit einer getanzt hat.
Viele werden mich warscheinlich als komplett dumm und naiv betrachten das ich ihm das verziehen hab aber es ging mir ohne ihm so schlecht und wir hatten auch so unendlich viele gemeinsame sachen erlebt die wir so gut gemeister haben. sein bester freund verstarb einen monat nachdem wir so gesritten hatten. weiters ist mein vater am anfang unserer BZ verstorben. Wir hatten also gemeinsam wirklich schwierige aber auch wunderschöne Zeiten.

Seine entschuldigung nach diesen ganzen sachen war so atemberaubend schön und dann habe ich ihm tatsächlich diesen ganzen unnfassbaren sch. verziehen.
Es hat sich auch einiges dann an unserer Bz verändert. Er ging nie wieder alleine ohne mir fort, er ließ seine Snapchatortung an, ich durfte jederzeit alles an seinem handy lesen und er hat wirklich alles gegeben damit ich ihm wieder vertraue. Dies kann ich aber einfach nicht. inzwischen habe ich auch immer mehr das gefühl, dass ihn meine skeptik nervt. wir diskutieren manchmal wegen kleinigkeiten und noch dazu kommt das wir sogut wie garnichtmehr miteinander schlafen. das liegt zwar an einem gesundheitlichen problem bei mir aber macht meine sorgen nicht gerade besser. diese ganzen sachen wecken in mir immernoch so viel unsicherheit, dass er mich nie wirklich liebte, etc.
Jetzt gibt es noch ein problem das wir beide gemeinsam zum electric love gehen wollten, ich aber erst mit 18 darf. Er möchte trotzdem unbedingt dorthin. verstehe ich auch aber das is das erste mal seit der "pause" das er trotzdem gehen möchte und nicht darauf verzichten würde. Ich verstehe das er will und das er nicht meine erlaubnis brauchen möchte allerdings wünsche ich mir einfach das er das ein bisschen einsieht. ich versteh das viele meinen werden eine beziehung hat so keine chance aber das möchte ich nicht. ich möchte ihm vertrauen und ihn gehen lassen können aber es geht nach dem allen nicht. ich möchte aber auch nicht die freundin sein die ihm alles verbietet. andererseits wünsche ich mir einsicht. als ich mit ihm darüber geredet habe das mir das electriv love schon sorgen bereitet wenn er dort alleine wäre, meinte er nur das ich überreagiere. aber eigentlich is dieses festival nichts anderes als 3 tage fortgehen saufen und campen oder in einem hotel übernachten.

Mich macht das alles ziemlich fertig und beschäftigt mich total. mich würde interessiern ob ihr meine meinung dazu versteht und auch so denken würdet. freue mich über eure meinungen und tipps wie ich ihm wieder mehr vertrauen kann weil ich will ihm so sachen ja garnicht verbieten.
ich kann ihm einfach nicht vertrauen. ich habe sogar mal einen fake account erstellt und damit mit ihm geflirtet um zu sehen wie er reagiert. er hat mir davon erzählt und mich/sie blockiert. ich weiß sehr naiv aber ich suche nach gründen ihm doch vertrauen zu können.

08.02.2019 13:02 • #1


Kummerkasten007

4010
2
4527
Zitat von anonym10908070:
aber ich suche nach gründen ihm doch vertrauen zu können.


Nein, Dein Bauch sucht Gründe für Deinen Kopf, so einen Bubi in den Wind zu schießen.

Er hat Dich zweimal heftigst angelogen (Kuß aus Rache - was für ein schlechter Film soll das gewesen sein?), und Du hängst an ihm, weil er Dein Erster war.

Auch Dein Körper sendet Signale, sonst würdest Du noch mit ihm schlafen.

Was sagen denn Deine ganzen Freunde zu der Situation?

08.02.2019 13:51 • #2


anonym10908070


2
1
Das sie sich garnicht vorstellen können, dass er so ist und ihm das bestimmt mega leid tut aber sie mich voll und ganz verstehen und wenn sie an meiner stelle wären, ihm das sicher nicht verziehen hätten und nichtmehr bei ihm wären

08.02.2019 14:14 • #3


Wölkchen82

698
2
914
Hallo liebe Anonym,
das blöde an einem Vertrauensbruch ist eben, dass sich Vertrauen nicht von jetzt auf gleich aufbauen läßt.
Auf der anderen Seite ist auch ständige Kontrolle nicht wirklich das, was man in einer Beziehung auf Augenhöhe erwartet.

Zitat von anonym10908070:
Er ging nie wieder alleine ohne mir fort,

Das ist ja auch kein Dauerzustand, oder? Ich glaub, Du fühlst Dich damit auch nicht wohl, richtig?

Zitat von anonym10908070:
ich möchte ihm vertrauen und ihn gehen lassen können aber es geht nach dem allen nicht. ich möchte aber auch nicht die freundin sein die ihm alles verbietet. andererseits wünsche ich mir einsicht.

Du bist da zerrissen, zwischen vertrauen wollen und misstrauen auf Grund von dem, was passiert ist.
Es gibt auch Menschen, die einen solchen Vertrauensmissbrauch nicht verzeihen können - egal, wie sehr sie es gern würden. Wenn Du ihn aber in einen goldenen Käfig sperrst wird er irgendwann ausbrechen. Ganz sicher.

Hast Du ihm ganz klar gesagt, dass es das war, wenn er sich nochmal einen Fehltritt erlaubt?

08.02.2019 14:26 • #4


Kummerkasten007

4010
2
4527
Zitat von Wölkchen82:
wenn er sich nochmal einen Fehltritt erlaubt?


Ein drittes Mal?

Ich wäre mir zu schade für jemanden, der es nicht wertschätzen kann, mich zur Freundin zu haben.


Zitat von anonym10908070:
nicht verziehen hätten und nichtmehr bei ihm wären


Gesunde Einstellung. Ich hoffe, Du lässt Dir nicht mehr lange ein X für ein U vormachen.

08.02.2019 14:47 • x 1 #5


Wölkchen82

698
2
914
Zitat von Kummerkasten007:
ch wäre mir zu schade für jemanden, der es nicht wertschätzen kann, mich zur Freundin zu haben.

Im Moment ist es ja ihr Freund - sie hat die vorhergehenden Fehltritte verziehen. Daher meine Frage, ob sie gaaaanz klar gesagt hat: noch Schritt in die Falsche Richtung, mein Freund, und die Sache hat sich aber sowas von erledigt zwischen uns. Da unsere TE sehr an ihm zu hängen scheint befürchte ich nämlich, sie hat das nicht getan. und er denkt, was sie zweimal verziehen hat...

08.02.2019 14:51 • #6


Gracia

5743
3278
Das electric love Konzert ist erst Anfang Juli. Sprich bei Bedarf mit deiner Mutter und lass dir den sogenannten *Muttizettel* geben.

08.02.2019 16:10 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag