Wieder verliebt?

Ehemaliger User

Hallo,..

ich bin 18 Jahre alt und nach einer einjährigen Beziehung jetzt schon wieder fast zwei Jahre solo.
Es waren zwar hier und da mal Momente, in denen ich glaubte verliebt zu sein aber irgendwie hab ich nach gemerkt, dass es doch nicht so das wahr, wie mit meinem ersten Freund.
Irgendwie hab ich gedacht, mich nie mehr verlieben zu können!
Als ich es mal wieder geglaubt hatte, wollte der Typ nichts mehr von mir wissen, obwohl er mich gar nicht richtig kennegelernt hatte.
Seit mein Ex mit mir schluss gemacht hat ( weil die Liebe auf seiner Seite weg war), hab ich irgendwie Angst mich zu öffnen, dem anderen meine Zuneigung zu zeigen, aus Angst wieder verletzt zu werden.
Ich weiss, dass wenn man lieben will sich wirklich öffnen muss und das Riskio eingehen verletzt zu werden.
Jetzt habe ich wieder jemanden kennengelernt, dem es, so habe ich das Gefühl schwer fällt Gefühle zu zeigen.
Eigentlich kenne ich ihn schon lange aber halt eher oberflähclich! Wieder habe ich das Gefühl in ihn verliebt zu sein, dieses Kribbeln im Bach wenn ich ihn sehe!
Er ist 19 hatte noch nie eine längere Beziehung und es fällt ihm irgendwie auch schwer GEfühle zu zeigen!
Er hat mir schon gesagt wie sehr er mich mag, und das ich ihn umhaue wenn er mich nur sieht! Sehen uns leider nur an Festen, da er auch kein Handy hat!
Auf eine belanglose Email, die ich ihm geschrieben hab, hat er nicht zurück gemailt!
Wie bekomm ich raus, woran ich bei ihm bin, bzw. sind seine Anzeichen eindeutig? Ich will meine Gefühle im GEgenüber auf keinen Fall zeigen, bevor ich nicht sicherer bin, was er für mich fühlt!
Ein Kolleg von ihm meinte, dass B. sich freuen würde wenn ich an Silvester zu einem bestimmten Fest kommen würd
( haben uns aber leider verpasst)
Hoffe auf schnelle Antworten!

Maiblume

02.01.2004 14:29 • #1


Freigeist


3
Hallo Maiblume,

es freut mich für dich das du dich trotz deiner Erfahrungen noch für deine Gefühle öffnen kannst und sie wahr nimmst. Denn das ist genau der richtige Weg um vorwärts zu kommen.

Zu deinem Problem, hier ist Vorsicht angesagt denn wenn du ihm jetzt deine Gefühle zeigst könnte er reiß aus nehmen, der Grund ist das er wie du sagtest Gefühle schlecht zeigen kann und indem du deine Gefühle zeigst ist er gezwungen auch welche zu zeigen oder halt schnell die Kurve zu kratzen.

Wenn du ihn wirklich gerne hast versuche heraus zu finden wie gerne dabei lernst du ihn kennen versuche einen ungezwungenen Kontakt aufzubauen. Treffen auf Partys; Kino ect. auf jeden Fall kein Date zu zweit, könnte beengent sein.
Finde heraus was er innteresannt findet und mach dich für ihn innteresant. So wird er irgendwann merken das er dir Gefühl geben und zeigen kann. Wichtig ist nicht einengen!!!!!!!!!!!!!!
Das ganze kann sich lange hinziehen aber wer weiß es könnte sich doch Lohnen oder?

Also, das ist meine Meinung vieleicht hilft es dir ja ein Stück weiter. Viel Glück und nicht aufgeben!!!!! ;D ::)

02.01.2004 20:08 • #2


Ehemaliger User


Tja, da hast Du ein mittelprächtiges Problem! Nun, meiner Meinung nach gibt es da nur eine Lösung: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!!! Kann zwar verstehen, dass Du Skrupel hast, Dich zu öffnen! Wirst aber nicht drum herum kommen, ihn ansprechen zu müssen, wenn Du erfahren willst, was er denkt! Vieleicht hat er genauso viel Skrupel, vieleicht aber auch nicht... Vieleicht ist er zu schüchtern, keine Ahnung! Manchmal muss man inkaufnehmen, verletzt werden zu können! Aber Hallo, so ist das Leben! Also fass Dich und geh es an! Aber lass es per Email sein - ist zu unpersönlich! Face to Face ist hier die einzige Lösung!
Wünsch Dir viel Erfolg...

02.01.2004 20:11 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag