3

Zu feige sich zu trennen? Tue ich das richtige?

KleineDani

Hallo zusammen,

Ich komme direkt zur Sache: Habe im Oktober einen tollen Mann kennengelernt. Wir waren Kaffee trinken und ich dachte direkt dass er super ist. Er hat mir aber direkt gesagt dass er ne Freundin hat es aber schon länger nicht gut läuft. Zu Beginn waren unsere treffen sich nur freundschaftlich.

Irgendwann hab ich mich dann verliebt und ihm das nach ner Weile gesagt. Das war so Mitte Januar. Er war eher positiv überrascht und hat mir nach zwei Wochen dann auch gesagt dass er sich verliebt hat. Da er ne Freundin hat war der Umgang echt schwer und wir haben uns noch ne Weile zusammen gerissen. Mitte Februar haben wir uns aber dann doch das erste Mal geküsst. Er hat immer gesagt - auch vor dem Kuss und dem dann auch folgenden s. - dass er mit mir zusammen sein will und seine Situation klären will.

Leider ist er so erzogen dass immer alle anderen vor ihm wichtig sind und er sich mehr Sorgen macht ws seine Eltern dazu wohl sagen als eben an sich zu denken.

Weil da auch für mich schwer war hab ich ihm gesagt er muss das bis Ende mörz klären sonst breche ich den Kontakt ab. Tja... Und seit Mittwoch haben wir keinen Kontakt mehr weil er's nicht geschafft hat sich zu trennen.

Bin ich naiv oder er nur feige? Er war am Dienstag noch bei mir und nach vielen Tränen beiderseits ist er gegangen mit den Worten "ich liebe dich. Ich kläre das und komme schnell zurück"

Mir geht's total schlecht und ich weiß gar nicht mehr ws ich glauben soll.
eure Meinung würde mich sehr interessieren.

Danke!

04.04.2015 21:09 • #1


bleistift

bleistift


612
437
Verabschiede Dich für immer von ihm.
Vergiss ihn.
Es bringt nur Schmerzen, wenn Du weiter machst.

04.04.2015 21:23 • x 1 #2


Trirunner

Trirunner


210
1
174
Hallo Dani

Warum ihr Frauen euch immer mit vergebenen Männern abgebt bleibt mir ein Rätsel. Ihr tut euch dabei doch selbst immer weh. Was hast du jetzt davon?
So genug von meiner Belehrung aber ich wähle deswegen drastische Worte um dir die Augen zu öffnen und dir eventuell noch mehr Leid zu ersparen.
Ein Beispiel dazu:
Ich hab einen Kumpel der betrügt seine Frau schon seit 4 Jahren mit seiner Geliebten. Sie ist in der Hoffnung dass er sich scheiden lässt, sprich sie wartet schon seit 4 Jahren auf eine Entscheidung von ihm. Huhuu Alarm klingelt es bei dir schon ein wenig Dani.
So sie hat ihn schon oft ein Ultimatum gestellt doch immer wieder ging sie zurück zu ihm. Jetztsind beide nach 4 Jahren voll fertig von dieser Situation und Lügerei. Er wird seine Frau niemals verlassen weil auch Kinder da sind und sie hat sich 4 Jahre lang ihres Lebens versperrt für einen Mann der Single wäre. Sprich sie hätte schon längst eine glückliche Partnerschaft haben können.
Also wenn er dich wirklich liebt dann geht er zu dir und will nie mehr in den Armen einer anderen Frau liegen.
Wach auf die Männer verarschen euch doch nur. Ich bin selbst ein Mann aber ich finde diese Lügerei von Affaren nur abstoßend da man seiner Liebe doch nie wirklich frei fröhnen kann.
Keine Ahnung was du jetzt machst aber es gibt nur zwei Wege.
Kontakt abbrechen und kurz trauern dafür aber wieder offen zu sein für einen SINGLE Mann
oder du gibst ihm immer wieder aufs neue eine Chance und gibst dich mit der Nummer 2 zufrieden, sprich du bleibst stets die zweite Geige.
Möge dir die Erleuchtung kommen und mein wahres Beispiel eine Hilfe für deine Entscheidung sein.

04.04.2015 22:09 • x 2 #3


Berchtesgaden


71
15
Hallo KleineDani,
Du schreibst "Leider ist er so erzogen, dass immer alle anderen vor ihm wichtig sind und er sich mehr Sorgen macht, was seine Eltern dazu wohl sagen als eben an sich zu denken".
Na ja, leider scheint er jedoch auch so erzogen worden zu sein, als daß er sich nur darüber Sorgen macht, daß er in einem möglichst guten Licht dasteht, so sieht es nämlich aus.
Hauptsache, sein Saubermann-Image leidet keinen Schaden, was mit Dir ist, interessiert ihn nicht die Bohne.
Denk mal darüber nach, ob Du so einen Ausnutzer wirklich willst, bei dem Du generell verschwiegen werden würdest.

05.04.2015 07:54 • #4


Joros


Hallo KleineDani

Ich kann mich meinen Vorrednern leider nur anschließen. Wenn er sich hätte wirklich trennen und eine Beziehung mit dir hätte eingehen wollen, dann hätte er es längst getan!
Aber warum sollte er? Er hat seine Freundin "zu Hause", die wahrscheinlich von alle dem nichts ahnt und kann mit dir nebenbei Spaß haben. Warum sollte er an dieser Situation etwas ändern? Es entstehen doch keine Nachteile für ihn...

Ich denke, die einzige, die etwas an dieser für dich schlimmen Situation ändern kann, bist DU!

05.04.2015 08:19 • #5


KleineDani


ich weiß dass ihr vermutlich recht habt. Und ich hab den Kontakt ja auch abgebrochen.

Trotzdem ist da noch ein bisschen Hoffnung dass er sich jetzt trennt

05.04.2015 11:44 • #6


Jojo2906


Hallo kleinedani,


Habe gerade deinen Beitrag gelesen..Darf ich denn mal fragen wie alt ihr bzw du und er seit?

Und ich würde dir ganz ehrlich nur raten, lass die Finger davon, scheinbar hängt er noch an seiner beziehung und du bist so wie es aussieht nur das "bett Häschen" womöglich fühlst du dich auch schon, wie ein benutztes Taschentuch, also lass die Finger davon.
Solche Männer bringen nur Probleme mit ein.
Du bist für den s. Gut und mit ihr führt er eine Beziehung ..
Lass es!
Und Für die Zukunft Finger weg , von vergebenen Männern, dann hast du auch keine probleme mehr Punkt.
Alles Gute!

07.04.2015 02:25 • #7


minna


Leider ist er so erzogen dass immer alle anderen vor ihm wichtig sind und er sich mehr Sorgen macht ws seine Eltern dazu wohl sagen als eben an sich zu denken.

die anderen scheinen jedenfalls mehr wictig zu sein ,

selbst wenn er sich trennt,
würde ich probleme mit jemandem haben,

der nicht seine eigenen entscheidungen treffen kann und immer
noch die eltern und nachbarn glücklich machen muß.....

07.04.2015 06:25 • #8


KleineDani


Danke für eure Antworten...

Wegen der Frage nach dem Alter. Ich bin 34, er ist 38 Jahre alt.

Ich hatte ja Ende März den Kontakt abgebrochen. Letzten FR hatten wir dann kurz Kontakt per SMS. Er hat gesagt, dass er mich vermisst, er weiß, dass er lange braucht um die Konsequenzen zu ziehen und er wirklich eine Zukunft mit mir will. Er würde ständig an mich denken und hofft, dass ich an ihn glaube.

Ist einfach schwer keine Hoffnung zu haben, wenn kein Kontakt besteht und er trotzdem noch schreibt, dass er mich will. Es geht nicht um S..

Ich würde einer Freundin in der Situation das gleiche sagen, was ihr mir sagt... aber das auch umzusetzen, wenn man in der Situation steckt ist einfach schwer.

13.04.2015 06:45 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag