Zurück zum Freund oder bleiben?

nina8458

2
1
ich möchte einfach mal mein problem schidern

meine name ist nina ich bin 28 jahre alt ....
vor ca.10 monaten lernte ich mein jetzigen freund kennen und verlies mein ex freund nach ca 6 jahren wegen ihm .... mein ex und ich hatten uns stark auseinander gelebt und haben uns getrennt als wir merkten das wir keine liebe mehr für einander empfunden hatten.. ich erzählte ihm das ich einen neuen mann kennenlernte und das ich vor hab mit ihm zusammenzuziehen ...auch mein jetziger freund war oder ist verheiratet gewesen und wohnte damals noch bei seiner noch frau....
also war es ganz klar für uns beide das wir zusammen ziehen müssen wenn wir ein rückzugsort brauchen...es war natürlich im gespräch das jeder sich erst mal jeder eine eigene wohnung sucht haben uns aber dagegen entschieden weil die kosten doch sehr hoch gewesen wären... ich muss dazu sagen das mein freund 25 km entfernt wohnt....

nun mussten wir uns entscheiden nachdem wir uns für das zusammenziehen entschieden haben wo wir wohnen werden... wir haben uns für seinen ort entschieden und haben uns eine wohnung gesucht ... sind dann am 1.3 .13 diesen jahres umgezogen nach ca 5-6 monaten beziehung... alles ist gut gelaufen ich habe mich mit meinem ex freund noch immer sehr gut verstanden und auch mein freund hat sich mit seiner noch frau ausgesprochen und gut verstsanden.... ich war in meiner sache das ich das richtige getan hab überzeugt.. ich wusste zwar das es nicht einfach wird in einer neuen stadt zu leben. und auch das es nicht immer einfach wird wenn man sich erst so kurz kennt... habe ja schlieslich auch mein arbeitsplatz noch in meiner stadt gehabt und da wir dirkt unmittelbar an der autobahn eine wohnung gefunden hatten war ich inerhalb von 15 minuten auf meinem arbeitsplatz und bei meinen freunden.... auch die wohnung ist ein traum...
aufjedenfall nach dem wir eine woche zusammen gelebt haben bin ich ganz plötzlich in ein sehr tiefes loch gefallen ich hab richtig panik bekommen das ich das alles nicht mehr möchte.habe nur im bett gelegen und geheult und wollte zu meinem ex zurück... ich konnte kein klaren gedanken fassen und habe einfach nur heimweh gehabt ... ich habe mit meinem freund drüber gesprochen und mit meinem ex und wir alle sind zu dem entschlussgekommen das ich zurück ziehe um zu sehen was passiert... also bin ich mit sack und pack nach einer woche zurück zum ex zum wohnen ... ich denke im nachhinein das es eine depression war... war auch beim arzt und der bestätigte das ... wollte mir antidepresiva verschreiben und sagte ich müsse mir ein therapeut suchen.... das habe ich beides nicht da ich hoffte das mich selber und meine gedanken wieder im griff zu bekommen ...
nun war ich bei meinem ex gesessen und vermisste natürlich meinen freund alles war sinnlos ohne ihn.
nach ca. einer woche ging es mir besser und ich bin wieder zu meinem freund gezogen und konnte nicht mehr nachvollziehen was in mir vorging.... mein ex hatte sich wieder ein bissel hoffnung gemacht und kam ins überlegen ob wir beide vielleicht doch noch eine chance haben so wie ich ja auch in diese überlegungen gekommen bin durch meine panik... wir wussten es einach nicht,....
ich habe meinen ex im glauben gelassen das wir sehen was die zeit bringt ob wir uns vermissen und den drang haben uns zu sehen.... so lebte ich mit meinem freund nun zusammen und es war wunderschön .klar hab ich mein ex vermisst aber nach 6 jahren beziehung denke ich ist das ein bissel normal ..schließlich bin ich von der einen in die andere beziehung... habe aber eins gewusst das ich ihn nicht mehr so liebe wie es mal war und das ich keine probleme hab ihn nicht zu sehen was bei meinem freund anders war.. ihn wollte ich immer um mich herrum haben und wir waren ja auch noch frisch verliebt.... ich habe meinem ex nie gesagt das ich wieder glücklich bin mit meinem freund und sich alles zum guten wendet... als ich ihm das sagen wollte ist was passiert .. und zwar: mein freund und ich haben uns schon oft gestritten wegen kleinigkeiten und die haben sich dann hochgeschauckelt.. aus meiner sichtweise ist es eifersucht von ihm ... irgendwann habe ich angefangen mich auch wieder mit meinem freunden zu treffen ... das ging ja am anfang nicht so durch den umzug und das frischverliebte hat man sich ja nur auf dem partner gestürzt... nun wenn ich sagte ich gehe mal weg an einem wochenende sind wir immer in einen streit geraten.. muss dazu sagen mein freund arbeitet von mo-fr. von 18 uhr bis 3.00 uhr in die nacht und das immer und ich im wechsel von entweder 5.00 uhr bis 12 uhr oder von 12-18 uhr ... habe immer versucht meine verabredungen auf abends zu verlegen weil er da ja eh arbeiten ist und da ich oft wenn ich bis 12 uhr gearbeitet hab mittags geschlafen hab hatten wir nicht so viel zeit füreinander.... er hingegen hatte jedentag den ganzen vormittag und mittag und nachmittag zum freunde besuchen und sachen zu erledigen.. selbst samstags musste ich arbeiten und hab danach geschlafen so das er seine freunde mittags noch besuchen kann .... als ich dann mal sagte ich geh samstags an den see mit meiner bestenfreundin weil sie unter der woche arbeiten muss ist es zum streit gekommen da er nicht verstanden hab wieso ich die zeit nicht mit ihm verbringe.... es hat sich so hochgeschauckelt das er für ganz wenige sachen verstandnis hatte...
also sagte ich meinem ex freund nie das ich wieder glücklich bin so das ich jederzeit zurück kann....und nachdem mein freund nach einem streit mich rausgeworfen hat .. war es nur noch klarer das ich für den notfall ein zuhause brauche.... muss dazu sagen das ich keine freunde habe bei denen ich wohnen könnte auser mein ex .. auch meine eltern stehen nicht zu verfügung...
um mir ein hintertürchen offen zu halten sagte ich nichts ... suchte immer wieder das gespräch mit meinem freund um ihn zu erklären das ich ihn genauso liebte wie er mich und ich ihn nicht verlasse wenn ich mal weggehe aber es auch mal sein muss da ich nicht alle personen vernachlassigen kann und will.... er sagte zwar dann immer er versteht das und alles kein problem aber im grunde war sein verhalten ,seine gestik und seine reaktion darauf was anderes..... jetzt haben wir uns vor einer woche wieder gestritten und ich bin tatsächlich nach dem er mich rausgeschmissen hat auch gegangen zu meinem ex...
es ist klar das mein freund das aus wut herraus gesagt hat und ich bin natürlich aus wut gleich gegeangen ... war wohl etwas überstürzt.... mein freund und ich haben sehr sehr viel miteinander geredet und er hat sehr viel eingeständnisse gemacht... er hat zugegeben das er einfach nur angst mich zu verlieren und das er sich deswegen so an mich klammert und so blöd in vielen situationen regagiert hat... es tut ihm so leid ,er hätte nicht gedacht das ich gehen würde...
auch ich wollte offen zu ihm sein und hab ihm gesagt das ich meinem ex nicht mehr erzählt hab wie glücklich ich bin und das ich mir ein hintertürchen aufgelassen hab um für den fall der fälle zurück zu gehen....auch mit meinem ex habe ich die tage gesprochen und ihm gesagt das ich gefühle für meinen freund habe und ich aber nicht weis wie weiter gehen soll... mein ex und ich haben endlich geklärt das zwischen uns keine beziehung mehr stattfinden wird...

man könnte meinen soweit alles gut... aber was mach ich den jetzt? ich sitze hier beim ex und fühle mich in meinem alten zuhause so wohl .. vermisse aber meinen noch freund soo sehr alles macht kein spass ohne ihn.... ich hab einfach zu viel angst zurück zu gehen .. weil ich angst hab das wieder der ganze druck das einengen auf mich zu kommt und das in einer fremden stadt... mein freud sagte ich soll mir ein paar tage zeit nehmen und bei meinem ex bleiben um in ruhe zu überlegen und zu kräften von dem ganzen hin und her zu kommen...
das ist ein schönes gefühl aber trotz alle dem sitze ich hier und weis nicht was ich machen soll...ich hab so momente wo ich denke das wir einfach zusammen gehören auch weil er eingesehen hat das er zuviel an mir kritisirt hat und mich eingeengt hat. und auch ich bin eine last los weil ich klar schiff gemacht hab und meinem ex wie auch meinem freund erzählt hab das ich mir ein hintertürchen aufgelassen hab und auch deswegen wegen der lügerei mich meinem freund nicht immer ganz öffnen konnte was meine gefühle betrifft...
habe mit meinem freund darüber gesprochen was es für optionen gibt .. er sagte ich soll entweder zu ihm zurück kommen und wir versuchen es besser zu machen oder ich such mir eine wohnung da wo ich herkomme wenn ich denke das es alles kein sinn mehr hat aber dann will er auf abstand gehen und nichts mehr mit mir zutun haben ... was ich ja auch verstehe.. .....
vielen dank das ich hier alles niederschreiben konnte .. ich wäre sehr glücklich wenn mir zurückgeschrieben wird ...

29.07.2013 17:37 • #1


Basti24


80
3
46
Darf ich dich fragen, warum du dich bei deinem Ex so gut fühlst? Ist er einfach eine Stütze (Und war das vlt. auch immer nur für dich)?
Oder ist es einfach wegen der Gewohnheit?

Warum fühlst du dich mit deinem Freund in der Wohnung nicht wohl? Geht dir das zu schnell?

Irgendwie hab ich das Gefühl, das etwas in dir ist, dass dir sagt "Denk drüber nach was du willst Mädchen".

29.07.2013 19:46 • #2



Zurück zum Freund oder bleiben?

x 3


Gast102938


sicherlich ging alles zu schnell,
und dann zusamenziehen - der Zusammenbruch- es spricht für sich,

dein Exfreund ist das gewohnte,
hattet ihr die probleme von damals reflektiert?
ich denke du hast nicht mit dem Ex abgeschlossen, weiß nicht was du willst, und solltest erstmal alleine sein und zu dir zu finden

aber dein Freund....so viel stress...in so kurzer zeit...spinn das mal weiter...meist wirklich das es das ist was du willst?

29.07.2013 20:00 • #3


nina8458


2
1
es ging mir eindeutig zu schnell aber erst im nachhinein.... ja mein ex hat mich sehr unterstützt in all der zeit wo wir zusammen waren und ich fühle mich dort einfach zu hause . denke das es klar ist nach 6 jahren, wir sind ja auch nicht im streit auseinander gegangen...

was mich mit meinem jetzigen freund verbindet hatte ich noch nie... wir beide schweben wirklich auf wolke sieben wenn es gut läuft....
klar muss mir klar sein was ich will und ich sollte drüber nachdenken und das mach ich auch schon aber ich komm einfach auf keinen grünen zweig... wenn ich es wüsste hätte ich schon gehnadelt
vielen dank für euere antworten

29.07.2013 20:32 • #4


Alena-52


willkommen

klar das dich dieses pendeln durcheinander bringt. auf der einen seite das alte, vertraute, auf der anderen seite das neue, unbekannte.

nehme dir für eine zeit selbst eine wohnung und werde dir klar was du wirklich willst.

lange kann dieses ping-pong-spiel keine beziehung aushalten.

nehme dir die zeit für dich überprüfe wie deine gefühle wirklich sind und dann treffe deine entscheidung, so zwischen zwei stühlen ist das schwierig.
das du dir zur sicherheit immer noch ein türchen beim ex offen gelassen hast, könnte dich zum nachdenken anregen.
wirklich gut war es auch nicht eine gemeinsame wohnung nehmen zu "müssen" das erzeugt druck und tut keiner beziehung gut.

da ist einiges im argen, versuche das für dich zu klären.

alles gute!

29.07.2013 20:58 • #5


WOE


DU benötigst ein Psychiater und zwar dringend.
B- wenn die 2 typen richtig ticken würden denn sollten sie dich rausschmeissen damit DU aufwachst bevor du nich mehr menschen unglücklich machst.
tabletten helfen besser den kopf klar zu bekommen. eine egoistin ohne punkt und komma bist du und sonst nix.

29.07.2013 21:06 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag