1

Zurück zur EX?

Seppi99

Seppi99

9
1
2
Hallo Leute

Meine Freundin hat sich vor einen Monat von mir getrennt.
Die Situation ist wiefolgt, Ich war mit meiner Ex 7 Jahre zusammen und immer glücklich mit ihr hatten eine Tolle Zeit es gab natürlich immer Phasen der skepsis aber mir war immer klar das ich mit Ihr alt werden wollte.
Ein kleines Problem in unserer Beziehung war das wir sehr Jung zusammen gekommen sind sie war 18 und ich 19.

Als sie mir gesagt hat das sich mich verlassen will ist für mich eine Welt zusammen gebrochen aber ich denke ihr kennt das ja.

Nach einer Woche und ein paar Gesprächen habe ich den Kontakt abgebrochen weil ich davon gelesen habe das, das der Beste weg ist es zu verarbeiten.

Ich war mir auch ein paar Tage lang nicht mehr sicher ob ich überhaupt zurück will.
Und habe auch in der Zeit einige neue Frauen kennengelernt und habe mich versucht durch Spass Sport und meine Hobbies abzulenken.
Aber es ist nicht das was ich will es hatt seit der Trennung keine einzige Sekunde gegeben wo ich nicht an meine Ex gedacht habe.


Und nun habe ich durch eine gemeinsame Freundin erfahren wie es Ihr geht und was sie so macht.
Und das hat mich sehr schockiert sie hängt mit Leuten ab die keinen richtigen Job haben und in der Freizeit nicht mehr machen als am See zu sitzen oder am Balkon zu Chillen.

Sie war immer sehr aktiv ist eine die in ihren Job eine der besten ist und wollte immer was unternehmen das Passt überhaupt nicht zu Ihr auch den Kontakt zu ehemaligen Freunden hat Sie abgebrochen.

Und auch bei der Trennung hatte ich das Gefühl sie macht nur eine Stressige schlimme Phase durch.

Deshalb wollte ich um eure Meinung Fragen was man da machen kann ich weis das es ihr schlecht geht jedoch kann ich Ihr leider nicht mehr Helfen.

Was soll ich machen?

29.07.2015 18:21 • #1


Phoeniix

Phoeniix


1018
5
794
Hallo Seppi...

Es ist schön, dass Du Dich um sie sorgst...

Allerdings, hat sie sich für ein Leben ohne Dich entschieden... und das musst Du leider akzeptieren.

Auch wenn sowas schwer fällt... sie lebt jetzt ein Leben ohne Dich... und vielleicht schlägt sie jetzt eben auch in anderen "Fällen" neue Wege ein... will sich selbst neu entdecken...
Du schreibst, sie war immer die Beste... vielleicht lässt sie da jetzt auch los...

So ging es mir nach meiner Trennung auch.
Ich war im Unternehmen immer das Rennpferdchen... und auf einmal wollte ich nicht mehr...

Du musst sie einfach gehen lassen... leider...

29.07.2015 19:19 • x 1 #2


Urmel_


Was willst Du denn machen? Suchst Du einen Grund um Dich in Dinge einzumischen, die Dich nichts angehen?

Schau, dass es Dir gut geht und leb Dein Leben.

29.07.2015 19:20 • #3


Seppi99

Seppi99


9
1
2
Danke für die Antworten!

Es ist mir klar das ich nichts machen kann und versuche auch mein Leben wieder in eine geordnete Bahn zu lenken ich habe mich ja bereits mit anderen Frauen verabredet nur ist es für mich fast unerträglich eine Frau zu küssen ich muss einfach ständig an meine Ex denken.

Und nein ich suche keinen Grund mich einzumischen ich will das ja auch garnicht es ist nur so ich hoffe halt tief im inneren das sie zurückkommt irgendwann...
Ob das Passiert oder nicht lasse ich das Schicksal entscheiden.

Es ist nur so das vor unserer Trennung hatten wir beide Beruf ziemlichen Stress und das über Monate hinweg ich denke das dass auch ein Grund dafür war das die Liebe etwas nachgelassen hat.
Und das Sie sich für die Trennung entschieden hat.

Und aus den selben Grund kann ich auch nicht loslassen.

Sie hat sich für Freunde und ein Leben entschieden was sie immer verachtet hat.

Ich habe ja gesagt das wir ziemlich jung zusammengekommen sind.
Und auch bei Trennung hat sie gesagt sie will das irgendwie nicht nur wenn sie das jetzt nicht macht hat sie Angst das sie es irgendwann bereuen würde.

Villeicht will Lebt sie sich einfach nur aus.

Für Mich ist eigentlich klar das ich nicht auf sie warten werde, nur vergessen will ich sie auch nicht solange ich noch Hoffnung sehe.

30.07.2015 07:25 • #4


Hamster75

Hamster75


1720
2084
Du machst die klassische erste Phase des Nicht-Wahrhabens-Wollens durch.

So leid es mir tut, Dir das zu sagen: Der Ofen ist aus und selbst wenn sie nur eine Phase auslebt oder sich für das Zölibat entscheidet, es tut nichts zur Sache.

Du musst akzeptieren, dass die Partnerschaft zu ende ist und wieder für Dich und mit Dir leben. 7 Jahre sind schon eine lange Zeit (ich hatte 22) und es ist wirklich nicht einfach.
Auch wenn es abgedroschen ist und Du es sicherlich nicht hören magst oder gar verstehen kannst: Die Zeit heilt Wunden und der Schmerz ist nicht nur schlecht, sondern auch heilsam.

Ich wünsche Dir Kraft, Geduld (mit Dir) und alles Gute!

30.07.2015 13:16 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag