Zweifel an der Richtigkeit der Ex-Beziehung Was nun?

pookie

102
6
7
Hey Leute..
ich muss nun einfach mal los werden was mich beschäftigt und villt hat ja jmd einen Rat für mich wie ich mit meinen Gefühlen umgehen kann.

Kurz zu meiner Geschichte. Ich war fast 3 Jahre mit meinem Ex zusammen & vor gut 2 1/2 Monaten trennte ich mich. Ich wollte die Trennung im Grunde nicht aber er hat mich quasi mit seinem Verhalten dazu gedrängt. Er sprach noch von Liebe, wenige Tage später gab es Fotos wo er eine andere im Arm hielt. Er ist nun seit 2 Monaten mit ihr zusammen,spricht von Liebe. Also hat sich nach nichtmal 2 Wochen in eine neue Beziehung gestürzt.

Ich will ihn mittlerweile nichtmehr zurück. Ich habe nach und nach noch Dinge erfahren, die mich sehr verletzt haben und auch immernoch verletzen. Ich hatte während der Beziehung immer Angst er würde sich anderweitig umgucken, und scheinbar hat er dies auch getan. Er hat anderen Damen Liebeserklärungen gemacht obwohl wir ein Paar waren.
Ich wusste er lügt mich häufig an, aber das er sowas tatsächlich mit mir abgezogen hat find ich krass ... habe ihn einfach anders eingeschätzt.

Mein Problem ist nun, das ich mich einfach richtig verarscht fühle und ich diese ganze Beziehung mit all den Worten iwie anzweifeln muss. Es tut weh so schnell ausgetauscht worden zu sein obwohl er noch von liebe sprach .. das ganze Vertrauen was ich ihm versucht hab entgegenzubringen hat er ausgenutzt.
Ich will ihn nicht zurück oder so. Ich weiß nur nicht wie ich damit umgehen soll das es iwie nicht so war, wie es schien. Iwie ist da das Vertrauen weg.. vorallem in mir selbst. Ich hätte es doch erkennen müssen das er mich nicht liebt oder zumindestens nicht so, wie ich es verdient hätte. Und das er sich nebenbei noch andere Frauen angelacht hat.

Kennt das jmd? Ich mein, er war mein erster Partner und dann gleich so genatzt geworden zu sein, lässt mich zweifeln.

30.01.2012 15:32 • #1


Epona


25
1
4
Hallo pookie,

mach Dir klar, wer von Euch beiden derjenige war, der mit unfairen Regeln gespielt hat. Das warst nicht Du. Es gibt keinen Grund, dass Du Dich wegen ihm in irgendeiner Weise mies fühlst. Es ist klar, das sagt sich für mich sehr leicht, aber: hol Dein Selbstwertgefühl wieder aus der Kiste raus und gehe zurück in DEIN Leben. Wenn Du es schaffst, Dich zu lieben und annehmen zu können, wie Du bist, also treu und zuverlässig usw., dann hast Du auch auf Deine Umwelt eine ganz andere Ausstrahlung.

Meiner Meinung nach war der Typ Deiner nicht wert. Sei froh, dass nach 3 Jahren die Wahrheit über seinen menschlichen Charakter herauskam, und nicht erst nach einigen Jahren Ehe und nach 2 Kindern oder so

30.01.2012 16:30 • #2



Zweifel an der Richtigkeit der Ex-Beziehung Was nun?

x 3


Peti


23
3
11
Hallo pookie,

oh wie sehr sich unsere geschichte ähnelt...

auch ich hatte in unserer beziehung immer schon ein komisches gefühl wegen ihm und eine enorme angst das er es erstens nicht ernst meint mit uns und zweitens sich nach anderen frauen umschaut... obwohl er mir wirklich nie gründe gegeben hat! Er war immer sehr aufmerksam, hat sich von selbst tausend mal am tag gemeldet, hat mich immer mit sachen überrascht, stand mir immer zur seite!

Aber weißt du was ich leider alles nach der trennung rausfanden muss: das er mir all die jahre (5,5 Jahre) fremdgegangen ist, er hatte viele viele frauen neben mir und mit einigen sogar übere mehrere monate/jahre....

Er weiß es bis heute nicht, das ich das über ihn weiß... und wir hatten auch nach der trennung nie wieder miteinander gesprochen.. eigentlich war es bei uns auch keine trennung, er hatte es nicht ausgesprochen, aber so wie du sagtest, sein verhalten hat mir alles gezeigt..

weißt du was ich dann gemacht habe? Ich habe den "trennungswunsch" von ihm akzeptiert, bin nach hause gegangen und habe mich nie wieder bei ihm gemeldet... jaa und das nach so vielen Beziehungsjahren

Warum ich das gemacht habe? Erstens hatte ich erfahren, das er mir mit einer frau fremdgegangen ist (damals wusste ich von den anderen frauen noch nichts) und zweitens hatte ich gehofft, das er sich entschuldigt, hinter mir herrennt keine ahnung..

aber auch von ihm kam seit dem tag nie wieder was, so das es eben zwei menschen gibt, die sich nach 5,5 jahren mit keinem abschiedsgespräch getrennt haben


So jetzt zu deiner frage: ja klar stelle auch ich die ganze beziehung von uns in frage, alles was er gesagt hat, alles was er für mich getan hat... Es ist wirklich sehr schlimm wenn man erst im nachhinein erfährt, was das für ein mensch ist!

ich muss leider nach 10 monaten sagen, das ich immer noch nicht mit ihm abgeschlossen habe

30.01.2012 17:10 • #3


pookie


102
6
7
Vielen Dank für eure Worte..

hach Peti.. auch ich hab mir so gewünscht das er um mich kämpfen würde.. nachdem ich gemerkt hab das es nicht kommt hab ich es nochmal versucht aber da wollte er mich schon nicht mehr .. den Grund dafür weiß ich ja nun, seine Arbeitskollegin.

Ich muss sagen so Gefühlstechnisch gehts mir größen Teils schon gut, aber immer diese Gewissheit das mein Vertrauen total ausgenutzt wurde und ich mir in der ganzen Beziehung die Frage stellen musste, ob mein Misstrauen ihm gegenüber unangebracht ist.. immerhin hat er es mir ja auch immer gesagt er würde mich NIE betrügen oder in irgendeiner Weise hintergehen..
Das ich selbst nicht erkannt hab wie er mich all die Zeit angelogen hat und das auf meine Kosten ist das schlimmste..
Aus irgendwelchen Gründen zieh ich die Lügner an, egal ob Partner, Geschwisterteil oder auch Elternteil .. alle nutzen meine Gutgläubigkeit aus und drehen mir n Strick draus .. da muss man sich ja ernsthaft fragen ob es das Richtige ist :s

Das mit dem Selbstvertrauen/Selbstbewusstsein gestaltet sich somit im Moment echt schwierig .. ich komm derzeit kaum raus weil ich lernen muss und dann kommen mir immer wieder diese Gedanken.. und ziehen mich runter. Ich vergieße um ihn keine Träne mehr, aber um mich.. die da auf der Strecke geblieben ist und sich jetzt mit Selbstzweifeln rumschlagen muss

02.02.2012 18:06 • #4


Lady Dai


676
5
99
Hi Pookie
Das Du grad soviel lernen musst, ist wirklich ein blöder Zeitpunkt. Du musst Dein Selbstbewusstsein unbedingt aufbauen, grad in dieser Zeit. Versuch es doch mit Sport, nimm Dir jeden Tag ein bisschen Zeit für Dich. Ein schönes Bad, eine Verwöhnkur. Denk wirklich an Dich. Werd Dir bewusst, wer Du bist! Ich denke, auch mit wenig Zeit kannst Du das machen.

Mach Dir klar, dass das Lernen jetzt einfach wichtig ist, Du willst was erreichen im Leben und schaffst das auch! Dadurch musst Du eben momentan ein wenig unten durch, aber da kommen auch wieder bessere Zeiten, dann aber mit einem tollen Diplom, oder ähnliches, in der Tasche!

Drück Dich

08.02.2012 11:14 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag