nur ne kleine, belanglose SMS an sie?

Johnny der Kate.

Hallo mal wieder...

Wie ich's ja hier schonmal erzählt habe, hab ich vor 3 Wochen mit meiner Freundin Schluss gemacht und bereue das ganze...
Beim Versuch, sie auf ne Beziehungspause zu lenken, hat sie mir unmissverständlich deutlich gemacht, dass es jetzt erstmal dabei - "vielleicht auch für immer!"...

Vorletztes Wochenende hatte ich nen sentimentalen Zusammenbruch und hab ich insgesamt 7 SMS geschrieben die alle auf ihre Art ne Liebeserklärung waren (hier im Forum "ich kann nicht aufhören ihr zu schreiben" oder so)...
Am Montag hat sie mir dann ne E-Mail geschrieben, in der sie mir gesagt hat, dass sie klar noch was für mich empfindet, sie jetzt aber Zeit für sich braucht und auch Zeit, bis sie wieder Kontakt mit mir haben will und dann - schlimmste Aussage - auch nur rein freundschaftlich!

Ich hab ihr daraufhin ne gemeine Mail geschrieben, wie leicht sie sich's macht und sie hat mir dann noch ne Mail geschrieben, was für'n mieser Freund ich war usw...das übliche unnötige "Rosenkriegs"-Blabla...
Irgendwann bin ich einfach aus dem Gespräch ausgestiegen und hab mich seitdem auch überhaupt nicht mehr gemeldet...

Und am Wochenende bin ich vom einen Loch ins nächste gefallen...aber ich war trotzdem standhaft...

Gestern hab ich mir jedenfalls die Tipps hier durchgelesen, ("Exfreundin zurück erobern") und bin auf diesen absatz gestoßen:

"Lassen Sie die Dinge also langsam angehen. Auch wenn Ihre Ex sich bspw. zum ersten Mal bei Ihnen meldet, werfen Sie nicht alle Vorsätze über Bord. Bombardieren Sie sie nicht mit Liebesbekundungen und machen sie keinen Druck! Freuen Sie sich und bemühen Sie sich um eine normale Kommunikation. Mit kleinen Schritten und kleinen Umwegen kommt man in diesem Fall schneller ans Ziel.

Sehen Sie die langsame Kontaktaufnahme wie ein komplett neues Kennenlernen. Die Chancen auf eine erfolgreiche Beziehung sind dann in jedem Fall gegeben."

Was meint ihr...soll ich versuchen sie als Freund anzuschreiben? Ich könnte mit ihr über Halloween reden (lieben wir beide!)...

Oder soll ich bis zu unserem Jahrestag Ende November kontaktieren...

Ich weiß, ich mach's mir selbst schwer, aber ich will sie (UNS) einfach nicht aufgeben...ich KANN einfach nicht...

03.10.2012 10:42 • #1


salsa


Hallo Jonny der Kater,

Du hast die Beziehung beendet und sie wollte noch?

Und jetzt sagt sie rein freundschaftlich?

Du könntest Dich auf jeden Fall für den Austicker entschuldigen, denke ich.

Vielleicht ist sie jetzt auch nur stur, weil Du die Trennung wolltest?

Ich wurde mich wahrscheinlich auf nett entschuldigen erstmal.....

LG Salsa

03.10.2012 10:47 • #2


Johnny der Kate.


@ Salsa:

Naja, dieses "obwohl sie noch wollte" kann ich so nicht stehen lassen...es war in den letzten 2 Monaten einiges im Argen...
Viel Streit und sowas...

03.10.2012 10:56 • #3


sanin

sanin


1464
3
450
Ich verstehe dich nicht.

Du hast deine Freundin verlassen, und fühlst dich verletzt wenn sie es annimmt.

Dann fällst du in ein Loch und berest deine Entscheidung. Sie lehnt abl du wirst sauer und beendest das Gespräch.
Sie macht es sich nicht leicht. Ihr Freund hat sie verlassen und sie leidet den Trennungsschmerz. Hättest du je eine Chance auf ein Zurück gehabt, so hast du dir das ketzt gründlich vegeigt.

Was hast du erwartet? Dass sie dich anfleht wieder zu ihr zurückzukommen?
Ich stelle mir unweigerlich die Frage, hast du dir schon mal Gedanken gemacht wie es ihr gehen muss? Wie sehr du sie verletzt hast?

Wie soll deine Freundin mit deinem nächsten "Ich-will-dich-zurück-Anfall" umgehen? Egal was sie sagt, alles ausser ein "Ja" bringt dich auf die Palme? Aus welchem Grund sollte sie zu so einem Menschen zurück gehen? Was für eine Beziehung würde sie erwarten?

Auch ich bin der Meinung wie Salsa, du solltest dich auf jeden Fall entschuldigen. Aber versuche nicht gleich wieder auszuticken, wenn sie nicht genauso reagiert wie du es erwartest.

03.10.2012 11:57 • #4


Mona Lisa

Mona Lisa


774
436
Hallo Jonny,

SIE WILL IHRE RUHE, warum akzeptierst du das nicht? Sie möchte gern den Zeitpunkt bestimmen, WANN sie sich bei dir meldet! Respektiere das!
Und ich bezweifele, dass du eine "freundschaftliche" Schiene fahren kannst, weil du sie liebst. Das kann nicht funktionieren, und wenn nur einseitig!

Belanglose Dinge wie über Halloween reden, bringt garnichts! Weil früher oder später wirst du sie wieder auf das Thema Beziehung lenken! Ich denke eine Auszeit mit KS ist tatsächlich das Beste, um emotional wieder etwas zur Ruhe zu kommen. Für beide!
Aber mehr wie Freunschaft scheint sie für dich nicht mehr zu empfinden, also mach dir nicht allzuviel Hoffnungen.

Wünsche dir viel Kraft und alles Gute!
Mona Lisa

03.10.2012 12:13 • #5


beni88


18
1
6
Entschuldige dich bei ihr!
Mit ihr zu streiten ist echt ein griff ins klo.

Schaut, das ihr mal normal miteinander sprecht. Werd dir im klaren, was du willst und sag es ihr. wenn ihr beide noch was füreinander empfindet könnte es vllt. mit arbeit und engagement nochmal klappen.

wenn du sie noch liebst, weis ich nicht, ob die freundschaftsschiene so gut wäre...

so würde ich es jedenfalls machen, bin momentan aber wahrscheinlich der falsche ratgeber für beziehungen...^^

03.10.2012 12:22 • #6


Johnny der Kate.


@ Sanin:

Da is wohl einiges falsch rübergekommen...

"Du hast deine Freundin verlassen, und fühlst dich verletzt wenn sie es annimmt."

Ich hab in einer Trotzsituation Schluss gemacht! Ich wollte damit erreichen, dass sie begreift, WIE SCHLECHT es mir geht und WIE SEHR ich sie brauche...
(längere Vorgeschichte...wenn's dich wirklich interessiert, dann musst du meinen allerersten Forumsbeitrag lesen...:

https://www.trennungsschmerzen.de/warum- ... t9663.html)

"Dann fällst du in ein Loch und berest deine Entscheidung. Sie lehnt abl du wirst sauer und beendest das Gespräch.
Sie macht es sich nicht leicht. Ihr Freund hat sie verlassen und sie leidet den Trennungsschmerz."

Ich hab für diese Frau SEHR VIEL (wenn nicht sogar ALLES!) aufgegeben! Und logischerweise werde ich da ein wenig ungehalten, wenn sie ihre Mail mit ner flapsigen Entschuldigung dafür beendet...
Und ich hab nicht "das Gespräch beendet", ich habe mich aus dem unnötigen und sinnlosen Streit verabschiedet!

"Was hast du erwartet? Dass sie dich anfleht wieder zu ihr zurückzukommen?
Ich stelle mir unweigerlich die Frage, hast du dir schon mal Gedanken gemacht wie es ihr gehen muss? Wie sehr du sie verletzt hast?"

Wie gesagt: ich hab mit ihr Schluss gemacht als eine Art Trotzreaktin...
Und selbstverständlich mach ich mir sorgen, bzw frag ich mich, wies ihr geht...aber ich krieg nur gemeine Antworten...

"Wie soll deine Freundin mit deinem nächsten "Ich-will-dich-zurück-Anfall" umgehen? Egal was sie sagt, alles ausser ein "Ja" bringt dich auf die Palme? Aus welchem Grund sollte sie zu so einem Menschen zurück gehen? Was für eine Beziehung würde sie erwarten?"

Ich bin doch kein Choleriker! Du kennst mich doch garnicht! Ich bin der ruhigste Mensch überhaupt und in der Beziehung immer der ruhende Pol!

"Auch ich bin der Meinung wie Salsa, du solltest dich auf jeden Fall entschuldigen."

Wie meinst du das? Was soll ich denn schreiben? Ich bin da vllt ein bissi zu verbohrt um das zu sehen, bzw zu verstehen...?!

03.10.2012 12:25 • #7


namenlos


du beendest die sache. dann heulst du wie ein hund. willst du nur deine macht zigen?
also. wenn du jemand verlässt tust du ihm weh damit. dann willst du zurück und schickst 7 sms an eim tag!
deine zeilen klingeln eher nach was unreifes das sich wie ein macho verhält. an ihre stelle werde ich die sache für immer beenden. damit du das nächstemal falls du eine freundin hast dich nicht so aufführst wie ein verwöhnter bengel der keine ahnungvom leben hat.
hart aber herzlich was ich dir hier schreibe. leibe ist was anderes als das was du treibst.
lass sie in ruhe erstmal sonst hast du keine chance sie wieder zu sehen.
dein verhalten kann ihr als unreif vorkommen.

03.10.2012 12:46 • #8


Johnny der Kate.


@ namenlos:

https://www.trennungsschmerzen.de/warum- ... t9663.html

Lies DAS! und dann überleg nochma, was DU da gerade von dir gibst und wie du dir hier erlaubst über mich zu urteilen!

03.10.2012 12:52 • #9


salsa


Johnny,

Du hast geschrieben, dass Du ihr dann eine böse EMail geschrieben hast, als sie ihre Meinung gesagt hat und das ihr euch dann doll gestritten habt, ich meinte, Du sollst Dich für diese EMail entschuldigen.....das wird bei ihr sicher nicht gut angekommen sein......versuche wieder eine normale Ebene zwischen euch herzustellen, so war es von mir gemeint!

LG Salsa

03.10.2012 13:38 • #10


sanin

sanin


1464
3
450
Zitat von salsa:
Johnny,

Du hast geschrieben, dass Du ihr dann eine böse EMail geschrieben hast, als sie ihre Meinung gesagt hat und das ihr euch dann doll gestritten habt, ich meinte, Du sollst Dich für diese EMail entschuldigen.....das wird bei ihr sicher nicht gut angekommen sein......versuche wieder eine normale Ebene zwischen euch herzustellen, so war es von mir gemeint!

LG Salsa

von mir auch.

Zitat von Johnny der Kater:
@ namenlos:

https://www.trennungsschmerzen.de/warum- ... t9663.html

Lies DAS! und dann überleg nochma, was DU da gerade von dir gibst und wie du dir hier erlaubst über mich zu urteilen!


Wir urteilen nicht über dich, aber wir werten deine eigenen Worte aus.
Ich habe diesen Beitrag von dir gelesen. Du schriebst.
Zitat:
Also hab ich ihr geschrieben, dass es aus ist, wenn sie nicht kommt...und sie hat's trotzdem durchgezogen...

DU hast ihr das Messer an die Brust gehalten. Sie hat gewählt, und sich für das "Aus" entschieden. Aber es waren die beiden Alternativen die du ihr geboten hast.

Leider läuft es auch hier im Forum nicht so wie du es dir erhoffst. Aber solange du nicht selbst einsiehst, dass jeweils dein Verhalten genau zun Gegenteil führt, was du dir erhoffst, wird sich nichts ändern.

Um ehrlich zu sein, kann ich mir schwer vorstellen, dass diese Beziehung wirklich noch zu retten ist.

03.10.2012 13:55 • #11


Jess


214
8
25
Mir mutet es eher an , als wäre hier ein mächtiges Machtspiel im Gange. Diese hier gepostete Story hat nichts mit Liebe zu tun, sondern mit Besitztum und Machoallüren.

Wenn du nun gefrustet bist , dass du deine Frau verlassen hast , dann hol sie dir zurück.

Man kann niemanden emotional kaufen, indem man ihn / sie mit einem vermeintlichen Verlust konfrontiert. DU hast es selbst entschieden , du hast deine Frau nicht mehr geliebt .

Jetzt ist hier etwas im Gange , was niemanden gut tun wird , und du wirst niewieder mit deiner ex- Freundin glücklich werden.

Vergiß sie - es ist endgültig aus.

Viel eher solltest du an dich denken und deine ganz neue Freiheit genießen - endlich frei und ungebunden und man kann das abenteuerland Leben wieder neu auskosten. Sieh es doch mal so

29.11.2012 13:34 • #12




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag