.und plötzlich wieder single

sahara72

1
1
hallo,

mein freund hat mich nach 6 1/2 jahren wegen einer anderen frau verlassen, und zwar einen tag nach meiner geburtstagsfeier. Wir haben noch mit freunden gefeiert und am nächsten morgen sagte er mir, dass er eine andere kennen gelernt hat und sich deshalb von mir trennt. Er sagte, er hat mich schon noch lieb, aber mehr nicht. Das ist jetzt ca. 5 monate her und ich komme damit nicht wirklich klar. Dazu muss ich aber sagen, dass er immer wieder den kontakt zu mir sucht und mir auch schon zweimal sagte, dass er wieder zu mir zurückkehren möchte. Das Problem dabei ist, dass er immer wieder einen rückzieher macht und mich jedesmal traurig damit allein lässt. Das tut verdammt weh. Ich frage mich/euch, warum tut er das immer wieder? Ich hab mir jetzt geschworen, nie wieder auf ihn hereinzufallen und den kontakt für immer abzubrechen, sodass er keine chance mehr hat, mir weiterhin weh zu tun. Ich denke, ich wäre schon viel weiter im loslösungprozess, wenn ich ihm nicht immer wieder geglaubt hätte. Aber damit ist jetzt schluss!

Ich würde mich freuen, eure meinung dazu zu hören.

22.04.2008 12:26 • #1


findingmyself


4
Hallo Sahra,
ja 6,5 Jahre waren es bei mir auch. Aber es ist gerade mal ein Monat her.
Da ich weiß, dass es ehrlich gemeint war mit der Trennung, sind bei mir alle Hoffnungen vergebens. Ich habe daher nur eine Möglichkeit: ihn aus meinem Kopf bringen. Dazu habe ich die mir nächstbeste Möglichkeit gewählt: Absolute Funkstille ohne jeden Kompromiss. Ich habe mir eine Zeit vorgegeben, in der ich es einhalten MUSS und danach kann man weiter sehen. Denke, es würde mich auch aus meiner Bahn werfen, wenn ich ihn sehen würde. Ich muss lernen, mit all dem alleine klar zu kommen, wo er früher für mich da war und vor allem muss ich lernen mit mir selber klar zu kommen - mich überhaupt zu finden. Das alleine ist schon eine schwierige Aufgabe.
Ich kann dir daher nur raten, den Kontakt bis auf weiteres komplett zu vermeiden. Auch niergens hingehen, wo du ihn treffen könntest.
Denke das wichtigste wird sein, dass wir lernen, dass es auch ohne ihn schön sein kann.
Das das schwer ist brauchst du mir hier nicht zu sagen.

22.04.2008 19:02 • #2


lonely


41
1
2
Ja, das verflixte 7. Jahr...
Ich denke, dass er immer wieder Rückzieher macht, zeigt, dass er nicht wirklich weiß, was er will. Damit du es schaffst von ihm loszukommen, solltest du das mit der Funkstille in die Hand nehmen. Deine Gefühle für ihn werden momentan einfach noch zu groß sein, als dass da von heute auf morgen eine Freundschaft draus werden könnte (geschweige denn so ein Hin-und-Her der Gefühle seiner seits).
Der übliche Rat an dieser Stelle: Konzentriere dich einfach ganz auf dich selbst und lass ihn einfach außen vor. Er hatte für sich eine Entscheidung getroffen indem er dich verlassen hat. Auch wenn er sich nicht mehr ganz so sicher ist, ob diese Entscheidung die richtige war, solltest du jetzt die gleiche Chance bekommen. Nämlich für dich heraus zu finden, was für dich das Beste ist und was du willst.

23.04.2008 14:26 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag