4 Jahre umsonst? Einfach verzweifelt

proundkontra85

6
1
Hallo Zusammen,

ich bin zum ersten Mail hier und bin auf euch gesto├čen als ich jemand gesucht habe mit dem ich mich austauschen kann. Ich habe keinen Freundeskreis.

Ich versuche es kurz zu machen.

Vor ca.5 Jahren erfuhr ich das mein Ehemann Aff├Ąren hatte. Wir haben einen gemeinsamen Sohn. Ich habe ihm damals mehrere Chancen gegeben, er konnte/wollte allerdings nicht aufh├Âren. Also hab ich mich getrennt und bin mit meinem Sohn ausgezogen. Es war sehr schwer f├╝r meinen Sohn und mich. irgendwann bin ich klar gekommen. Es gab auch einen neuen Partner kurzzeitig aber ich war im Nachhinein einfach noch nicht bereit.

Meinem Mann wurde dann bewusst dass er mich noch liebt und hat angefangen um uns zu k├Ąmpfen. Ca. 4 Jahre lang. Ja eine lange Zeit mit vielen H├Âhen und Tiefen. ich hatte noch genauso Gef├╝hle f├╝r ihn aber ich hatte Angst mich wieder auf ihn einzulassen. Einmal weil ich selbst nicht wusste wie ich es nochmal schaffen soll aufzustehen wenn es wieder kaputt geht und weil ich auch nicht wollte das mein kleiner Sohn NOCHMAL eine Trennung durchmachen musste. Dann nat├╝rlich auch das fehlende Vertrauen. Es musste alles wieder aufgebaut werden. Mein Mann hatte wirklich viel Geduld und ich hab es ihm nicht einfach gemacht. Nicht weil ich es ihm schwer machen wollte sondern weil ich Angst hatte.

Vor einigen Wochen habe ich mich dazu entschlossen wieder aufs Ganze zu gehen. Mit ihm offiziell wieder eine Beziehung zu f├╝hren, mit allem drum und dran. Ich habe schon unsere Zukunft in meinem Kopf geplant. dann kam es auf einmal zum Streit. eigentlich wegen etwas harmlosen. und dann schrieb er mir eine E-Mail in der stand das es keinen Sinn mehr hat und das er mich wahrscheinlich auch nicht liebt.

F├╝r mich ist wieder eine Welt zusammen gebrochen. Wie damals. und jetzt stehe ich wieder vor diesem Scherbenhaufen. ICh konnte ihm ja nich mehr rechtzeigig sagen dass ich bereit bin wieder aufs ganze zu gehen. naja und als ich es ihm dann nach seiner Mail gesagt habe. sagte er mir dass ich das nur sage damit ich ihn zur├╝ck bekomme. ausserdem h├Ątte er jemanden kennengelernt.

Das ganze ist jetzt ca. 2 Wochen her und er sagte mir es ist etwas Ernstes mit dieser Frau.

ICh bin so unendlich traurig und verzweifelt. Die ersten Tage wusste ich gar nicht wie ich ├╝berleben soll und der einzige Grund warum ich noch da bin war mein Sohn. ABer auch vor ihm konnte ich einmal nicht stark sein (er ist jetzt und habe geweint. ich habe ihm dann erkl├Ąrt das ich traurig bin dass Mama und Papa nicht mehr zusammen sind sondern nur noch Freunde.

Es tut so unglaublich weh. ich hatte die ganzen Jahre solche Angst das ich so eine Trennung nochmal durchstehen muss und jetzt ist es soweit. Ich glaube nicht mal dass ich damals alles verarbeitet habe. ich war fr├╝her ein fr├Âhliches M├Ądchen. Das ist damals schon nicht wieder gekommen.

Und jetzt nochmal das Ganze. Ich kann nicht mehr und ich will nicht mehr. Wir haben jetzt seit 3 Wochen Ferien und jetzt ist mein Mann noch heute mit unserem Sohn f├╝r 2 Wochen in den Urlaub gefahren. Jetzt bin ich ganz alleine und Freunde habe ich keine. N├Ąchste Woche kann ich mich 2 Tage mit Arbeit ablenken aber dann habe ich wegen eines Jobwechsels erst wieder Urlaub.

Wie soll ich das durchstehen? Ich kann nicht mehr. vor ein paar Wochen war augenscheinlich noch alles okay und ich wollte mit ihm einen weiteren Schritt gehen und jetzt aufeinmal ist er in einer neuen Beziehung.

Ich weiss es ist nicht selbstverst├Ąndlich einer Frau 4 Jahre zu geben. und ich habe auch nicht dagesessen und nichts getan. ICh habe in den Jahren an mir gearbeitet,gek├Ąmpft, Vertrauen wieder aufgebaut. allesm├Âgliche und jetzt lassich mich wirklich wieder auf ihn ein. liebe ihn und er hat einfach eine andere frau und ist mit ihr fest zusammen. nach 2 Wochen! Jede Minute ist er im Whats App mit ihr, wenn nicht dann weissich er ist bei ihr. Schl├Ąft da, schl├Ąft mit ihr. und mich l├Ąsst er hier alleine im Strich mit all meinen Gef├╝hlen

Was soll ich nur tun

ICh weiss man soll sich mit Freunden treffen, Hobbys nachgehen und Sachen machen die einem gut tun. ABer das ist gar nicht so leicht. Ersteres habe ich nicht, zweiteres m├╝sste ich suchen.

Jetzt ist nicht nur er weg sondern auch noch mein Sohn f├╝r 2Wochen. Ich f├╝hle mich so alleine.

Gestern hat er mir noch gesagt ich soll artig bleiben, ich w├Ąre eine verheiratete Frau und hat mir ein Computerspiel was ich fr├╝her gerne gespielt hat geschenkt damit ich mich ablenken kann. Das macht doch kein Mann der einen nicht mehr liebt oder ist das nur eine freundschaftliche Geste?

ICh will ihn nicht verlieren, ich liebe ihn so sehr.

Danke das ich das hier schreiben durfte.

Sabrina

15.07.2018 21:48 • #1


BibiBlocksberg

BibiBlocksberg


60
2
57
Hallo Sabrina, willkommen hier im Forum! Das ist wirklich alles doof gelaufen mit euch! Will dir jetzt auch keine Vorw├╝rfe machen, aber wieso hast du dich da wieder drauf eingelassen? Dachtest du er w├╝rde sich ├Ąndern? Glaube er hat dich nur warmgehalten bis er eine andere gefunden hat! Sorry, aber so wie du es schreibst ist es so. Du musst jetzt erstmal wieder auf die Beine kommen und diesen Mistkerl vergessen, leichter gesagt als getan, ich weiss! Wurde auch nach 18 Jahren verlassen, w├╝rde ihn aber nie wieder zur├╝ck nehmen, M├Ąnner ├Ąndern sich nicht! Die bleiben so! Lies dir hier einige Sachen durch, es geht uns allen ├Ąhnlich wie dir! Hier gibt es viele tolle Tipps zum ├╝berleben ! Ich w├╝nsche dir ganz viel Kraft!

15.07.2018 22:28 • #2



4 Jahre umsonst? Einfach verzweifelt

x 3


proundkontra85


6
1
Hallo,

danke f├╝r deine Antwort. Ich schreibe so so sp├Ąt weil ich versuche habe das Thema einfach zu ignorieren. Mal klappt es besser mal schlechter.

Ja ich dachte wirklich das er sich ├Ąndert und ich denke auch ein St├╝ck weit hat er sich ge├Ąndert. Ich glaube nicht das er wie fr├╝her Aff├Ąren hatte und ich glaube die neue Frau jetzt die hat er nicht bewusst gesucht. Die ist ihm begegnet.

Aber nat├╝rlich von einer Mail in der Stand "du wirst deinen Traumprinzen finden und ich mag dich noch sehr, vielleicht liebe ich dich noch" zu einer neuen neuen festen Beziehung innerhalb weniger Wochen, das ist schon hart.

Es tut einfach so weh. Wir hatten auch st├Ąndig Kontakt und jetzt aufeinmal bin ich abgeschrieben und es ist ihm egal. Er ha versprochen mich nicht mehr so zu verletzten...und jetzt ist mit unserem Sohn im Urlaub h├Ąngt st├Ąndig im Whats App aber das er sich mal nach mir erkundigt...nichts.... er ignorniert mich v├Âllig. Also ich ihn insofern auch dass ich ihm keine Szenen oder Vorw├╝rfe mache sondern ihn einfach in Ruhe lasse...was soll ich auch bewirken aber von ihm kommt gar nichts..... BEvor sie wegfuhren schenkt er mir noch ein PC spiel zur Ablenkung l├Ąsst Spr├╝che los wie "bleib anst├Ąndig du bist verheiratet" und jetzt erkundigt er sich ich mal mit einem "wie gehts" oder irgendwas.

Ich bin einfach abgeschrieben, wertlos und M├ťll f├╝r ihn

23.07.2018 12:02 • #3


Catwoman2017


Hallo @proundkontra85

Harte Geschichte.
Und auch hier komme ich wieder mit meinem liebsten, abgedroschenen Spruch:
"Worte z├Ąhlen nicht, sondern die Taten".

Dein Mann hat Dir, ausgel├Âst durch einen Streit wegen etwas anderem, eine eMail geschrieben, dass er Dich "wahrscheinlich" nicht mehr liebt. Toll. Per eMail. Und dieses "wahrscheinlich" ist ja auch so richtig aussagend. Feige w├╝rde ich das nennen, weil er wei├č, dass das mies ist.

Ich kann verstehen, dass Du niedergeschlagen und tieftraurig bist.
Du sagst, Du hast keine Freunde. Gar keine? Keine Freundin oder Familie, wo Du die n├Ąchsten Tage hinkannst?
Du solltest jetzt nicht allein sein.
Versuch, dieses Kopfkino irgendwie abzustellen (er ist bei ihr, er schreibt mit ihr, schl├Ąft mit ihr...). Ich wei├č, dass das schwer ist, aber gerade deshalb brauchst Du Ablenkung.
Einerseits ist es gut, dass Du jetzt f├╝r Dich bist, heulen kannst, schreien kannst (alles wichtig und muss raus) auf der anderen Seite h├Ątte der Job jetzt vielleicht auch geholfen zur Ablenkung.
Unternimm irgendwas, was Dich nicht die ganze Zeit zum Kopfkino und WA-Stalken verleitet.
Wenn nix mehr geht, schreibst Du hier. Aber sitz nicht allein zu Hause. Jedenfalls nicht die ganze Zeit.

23.07.2018 12:14 • #4


Rose 32

Rose 32


1890
1787
Hallo.

Ich f├╝rchte Bibi Blocksberg hat recht .
Ich glaube auch dass er dich warm halten wollte - denn schlie├člich hatte er die Aff├Ąren gehabt - dann ist wohl nichts draus geworden - hat dir wieder Hoffnung gemacht .

Klar sind 4 Jahre eine ziemlich lange Zeit - aber vielleicht war gerade diese Zeit f├╝r ihn interessant , weil er sich umsichtig bem├╝hen musste

Sobald er sich deiner sicher war - war ja schon wieder Schluss .

Hab ich das richtig verstanden dass du dir Vorw├╝rfe machst , weil du nicht gleich wieder zu ihm zur├╝ck bist als er sich um dich "bem├╝ht " hat ?!

Schlag dir das ganz schnell aus dem Kopf wenn dem so w├Ąre - er hat wesentliche Fehler in der Beziehung gemacht .

Ich wei├č man sucht immer wieder die Fehler bei sich selber - niemand ist perfekt - aber Fakt ist dass ER fremd gegangen ist .

Hier im Forum findest du jedenfalls Hilfe und Trost

L.G Rose

23.07.2018 12:18 • #5


proundkontra85


6
1
Danke f├╝r deine schnelle Antwort.

Ich habe wirklich keinen gro├čen Bekanntenkreis von Freundeskreis mag ich gar nicht reden. Ich hab die ganze Zeit meine Energie nur in ihn investiert und mich um keine Freundschaften gek├╝mmert. Das war aber mein eigener Fehler.

Diese Woche habe ich noch Urlaub und nat├╝rlich m├╝ssen fast alle anderen arbeiten und deshalb bin ich wirklich allein im Moment. Es ist einfach so fies... Ich hab damals schon so gek├Ąmpft musste dadurch und jetzt wieder. Ich bin wirklich kein schlechter Mensch. Warum immer ich....

Es war damals schon so hart f├╝r meinen Sohn und mich.... auch die Trennung dann k├Ąmpft man mit dem "Partner" wieder jahrelang um dann gesagt zu bekommen er hat ne Andere.... gerade dann als ich mcih dazu entschlossen habe es wirklich wieder offiziell mit allem drum und dran zu versuchen.... warum?

Jetzt habe ich gestern mit meinem Sohn telefoniert (sie machen Strandurlaub) und er sagt mir er h├Ąngt meist vorm Tablet und der Papa den ganzen Tag am Handy (der rief im Hintergrund das w├╝rde nicht stimmen) aber ich seh es ja wenn ich mal im Whats App bin ist er immer online.... und am liebsten w├╝rd ich schreiben er soll sich um seinen Sohn k├╝mmern statt st├Ąndig mit seiner neuen zu schreiben....aber das macht man nat├╝rlich auch nicht.... mal davon abgesehen das es mich nichts angeht und als eifers├╝chtige Kuh da stehen lassen w├╝rde macht er dadruch auch nicht mehr im URlaub mit dem Kleinen.

ICh versteh es einfach nicht.... :/(

23.07.2018 12:33 • #6


Delfine


Tut mir sooooo Leid f├╝r dich Er sollte sich was sch├Ąmen, er verletzt dich und euren Sohn wo ist sein Verantwortungsgef├╝hl, seine Ehre? Er hinterl├Ąsst bei dem Kind auch Narben damit und ist alles andere als ein Vorbild. Liebe sind mehr als Schmetterlinge im Bauch!

Hoffe du erkennst, dass du Rückrat hast im Gegensatz zu ihm, er hat dich lange schlecht behandelt und das mit dem Spiel schenken ist demütigend > seine Worte DU SOLLST ARTIG SEIN? WÄHREND ER FREMDGEHT?

Was? Ich bin GESCHOCKT von so einer ekelhaften abgestorbenen hirnamputierten Art und Weise mit der Frau um zugehen die ihm einen Sohn geboren hat unter Schmerzen!

Vor 14 Minuten • #7


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4129
1
7673
Der Beitrag ist zwei Jahre alt...

Gerade eben • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag