40

4 Monate nur belogen und getäuscht worden

Nadine82

8
1
3
Hallo ihr Lieben,
aus absoluter Verzweiflung habe ich mich hier angemeldet. Das ist alles so schlimm was mir in den letzten 4 Monaten passiert ist, dass ich es eigentlich Niemandem erzählen kann.
Ich war 16 Jahre mit meinem Ex zusammen, drei Jahre davon verheiratet. Die letzten 2 Jahre war ich einfach nur noch unglücklich. Im Sommer diesen Jahres lernte ich einen Mann kennen, Andre heißt er. Da war ich noch mit meinem Mann zusammen. Jedenfalls haben wir uns ineinander verliebt und ich habe meinen Mann verlassen. Andre wohnt in Berlin, 350 km entfernt von mir und war ebenfalls zu diesem Zeitpunkt noch in einer Partnerschaft, in der er auch unglücklich war. Die "Beziehung" mit Andre läuft jetzt seit 4 Monaten, in dieser Zeit bin ich aus dem gemeinsamen Haus mit meinem Mann ausgezogen und habe mir eine Wohnung genommen. Wir haben in diesen 4 Monaten täglichen Kontakt, wir schreiben fast den ganzen Tag whatsapp und telefonieren jeden 2. Abend stundenlang miteinander. Erst gestern haben wir 2x telefoniert, einmal Nachmittags 1,5 Stunden und gestern Abend 3 Stunden! Somit ist der Kontakt wirklich extrem viel und er ist auch eigentlich immer erreichbar für mich. Er kommt jedes 2. Wochenende zu mir und Silvester haben wir ebenfalls miteinander verbracht. Wenn er bei mir ist, sind wir auch ununterbrochen zusammen und er hat nicht einmal sein Handy in der Hand.

Jetzt zu dem Problem:
Seine Ex ist immer noch nicht aus Haus dem ausgezogen und der Umzugstermin verschiebt sich immer wieder nach hinten, weil das Umzugsunternehmen angeblich unzuverlässig ist und die Termine immer platzen lässt. Der eigentlich geplante Auszug sollte am 19.12. stattfinden, heute ist der 21.01. und sie ist immer noch nicht draußen.
Ich hatte von Anfang an immer so ein Bauchgefühl, dass irgendetwas nicht stimmt bei ihm. Das liegt auch daran, dass er wahnsinnig viel "Ballast" mit sich rumschleppt, zum Einen hat im Oktober ein Gerichtsprozess begonnen, in dem er mit noch 5 anderen Geschäftspartnern der Geldwäsche und des Betruges angeklagt ist. Eigentlich hätten bei mir da schon alle Alarmglocken klingeln sollten, aber irgendwie fand ich`s dann auch toll, dass er so ehrlich war und mir davon erzählt hat. Angeblich sei er unschuldig und das Urteil wird Ende Januar, spätestens aber im Februar verkündet. Bis dahin ist jede Woche mindestens ein Gerichtstermin angesetzt. Hiervon hat er mir tatsächlich die Gerichtsladungen quasi als Beweis geschickt. Dann kommt hinzu, dass er seit 3 Monaten keinen Führerschein hat, weil er angeblich ständig geblitzt wurde. Anfangs hat er immer rumgeprahlt wie viel Geld er habe und dass er ein Boot hat und so ein teures Auto, er hat mir davon auch immer Fotos geschickt, live habe ich das Boot und das "teure Auto" natürlich nie gesehen. Wobei ich auch sagen muss, dass ich mir aus materiellen Dingen absolut nichts mache und das habe ich ihm auch immer wieder gesagt habe. Bevor wir das erste Mal ein Wochenende miteinander verbracht haben, wo wir dann natürlich auch miteinander geschlafen haben, hat er mir per whats app ein Bild mit der Bescheinigung von seiner Vasektomie (Sterilisation) geschickt. Im November blieb meine Regel aus, ich konnte es nicht glauben und hab es auf den Stress geschoben. Tatsächlich war ich schwanger Ich habe Andre das sofort mitgeteilt und er hat absolut toll reagiert. Er hat mir gesagt, dass er sich freut und wir das schon hinbekommen und er sich bei seinem Urologen nochmal untersuchen lassen will, weil es sein kann, dass irgendwas bei ihm wieder zusammengewachsen ist. Eine Woche später dann sah die Geschichte ganz anders aus. Er hat sich von mir distanziert und mir gesagt, dass er sich nicht sicher ist, ob er ein Kind möchte und wie das gehen soll mit der Entfernung und dass er ja auch schon 47 sei. Ich war so geschockt und verletzt, dass ich mich dann dafür entschieden habe einen Abbruch zu machen. Bei diesem Abbruch konnte er nicht dabei sein und er hat bis heute nicht mal die Kosten dafür übernommen, weil er derzeit durch diesen Prozess angeblich überhaupt kein Geld hat, weil die Anwaltskosten so hoch seien. Spätestens da wäre der Zeitpunkt gewesen mich von ihm zu trennen, aber ich war zu diesem Zeitpunkt so schwach und hilflos, dass ich es nicht konnte. Als er Silvester bei mir war habe ich als er unter der Dusche stand auf seinen Perso gesehen. Und da habe ich gesehen, dass er nicht 1972 sondern 1962 geboren ist. Somit ist er bereits 57, also 20 Jahre älter als ich. Ich habe ihn damit konfrontiert warum er gelogen hat und erst hat er es versucht weiter abzustreiten. Dann hab ich gesehen wie unangenehm ihm dass war und er fing an zu weinen, dass es ihm leid tut und ich es bitte nicht beenden soll. Er sagt, dass er damit gelogen hat weil er selber so ein Problem damit hat und er damals unbedingt meine Nummer haben wollte und ich ihm die nie gegeben hätte, wenn ich sein wahres Alter gekannt hätte. Er hat mir immer wieder gesagt, dass seine Gefühle für mich echt sind und er mich liebt und mit mir zusammen sein will und ich spüre das auch, wenn wir uns sehen. Ich spüre, dass er in mich verliebt ist. Das ist auch der Grund warum ich ihm all das verziehen habe und es bis heute nicht beendet habe. Er hat mir Neujahr versprochen, dass sie innerhalb der nächsten 2 Wochen auszieht. Auch das ist nicht passiert. Ich habe ihm darauf geschrieben, dass er sich bitte erst wieder bei mir melden kann, wenn sie ausgezogen ist. Daraufhin reagierte er wütend, warum ich ihm nicht vertrauen würde und ihm immer Vorhaltungen machen würde und dass er mir jetzt den Auszugstermin nicht mehr nennen wird. Wir haben gestern Abend lange telefoniert, wo er mir versichert hat, dass sie auszieht, aber er wird mir den Termin eben nicht sagen, weil er nicht möchte, dass wir dann wieder Streit haben, wenn der Termin von dem Umzugsunternehmen wieder verschoben wird. Ich habe mir jetzt vorgenommen das zu beenden und den Kontakt abzubrechen. Aber ich weiß nicht ob ich das schaffe. Er hat heute schon mehrere whatsapp geschickt und ich habe nicht reagiert. Ich weiß einfach nicht, warum ich nicht von ihm los komme, obwohl ich weiß dass er mich nur belügt. Normalerweise bin ich ein selbstbewusste Frau, die sich sowas niemals gefallen lassen würde. Sogar meine Freunde sagen, dass sie mich nicht wiedererkennen was mit mir los wäre. Ich glaube das ist das Schlimmste was mir in meinem ganzen Leben passiert ist. Ich weiß einfach nicht wie ich das schaffen soll.

21.01.2020 11:56 • #1


Carolinga

Carolinga


420
1
474
Hallo,
Du rennst geradewegs in dein Unglück!
Dieser Mann führt eine instabile Beziehung mit dir, die auf Lügen beruht.
Du hast ein Kind von ihm erwartet und er ist nicht in der Lage, in irgendeiner Form Verantwortung zu übernehmen.
Dann lügt er mit seinem Alter und wohnt auch immer noch mit seiner Frau zusammen. Inwieweit kannst du bei der Entfernung überhaupt einschätzen, wie sein "real live" in Berlin ist? Und er hat scheinbar große Probleme in seinem Leben.
Doch trotzdem kennst du nur seine Wahrheit und durch die weite Entferung eurer Lebensumgebung, kannst du nicht ansatzweise ersehen, wie er wirklich lebt.
Daher handle klug für dich selbst und triff eine Entscheidung, die sinnvoll für dich ist.
Viel Glück!

21.01.2020 12:14 • x 2 #2


Wurstmopped

Wurstmopped


2862
1
3626
Zitat von Nadine82:
Bevor wir das erste Mal ein Wochenende miteinander verbracht haben, wo wir dann natürlich auch miteinander geschlafen haben, hat er mir per whats app ein Bild mit der Bescheinigung von seiner Vasektomie (Sterilisation) geschickt. Im November blieb meine Regel aus, ich konnte es nicht glauben und hab es auf den Stress geschoben. Tatsächlich war ich schwanger


...das wäre spätestens der Zeitpunkt gewesen ihn zur Rede zur stellen! Eine Vasektomie, wenn erfolgreich, ist nicht so einfach rückgängig zu machen....also was ist das für eine krude Gechichte?

21.01.2020 12:20 • x 1 #3


KölscheJung

KölscheJung


166
1
240
Jap, das ist eine krasse Geschichte. Über deinen neuen Freund zu philosophieren ist müßig, es geht allein um Dich in diesem ganzen Konstrukt und warum Du mit Vollgas in dieses "Unglück" gefahren bist. Oder wie andere es beschreiben würden: Lachend in die Kreissäge.
Denke du könntest gut auch Hilfe von aussen gebrauchen, da kann man Dir aufzeigen wie wichtig es ist auf sein Bauchgefühl zu hören wenn es schon so sehr Alarm schlägt und das ein ignorieren über einen längeren Zeitraum, es nicht besser macht.
Alles Gute Dir.

21.01.2020 12:32 • x 1 #4


Mairenn

Mairenn


1080
2
1319
Zitat von Nadine82:
Er hat mir immer wieder gesagt, dAr. seine Gefühle für mich echt sind und er mich liebt und mit mir zusammen sein will und ich spüre das auch, wenn wir uns sehen.


ungefähr so echt, wie alles andere auch bei oder von ihm

dass Du Dich da nicht gewaltig täuschst!
Was davon, was er erzählt oder versprochen hat, ist auch wahr gewesen oder geworden?
Woran machst Du denn fest, dass er Dich wirklich liebt? Nur weil er gerne kostenlosen S. hat, mit Dir quatscht (manchmal stundenlang, weil er anscheinend arbeitslos ist, Zeit und Langweile im Überflut hat und die Leere in seinem Leben dadurch halbwegs ausfüllt?

Und über Zusand-kommen der Schwangerschaft, wie es ausgegangen ist und seiner Rolle in dem Ganzen will ich erst gar nicht reden.

Ich bescheinige ihm Manipulation, Betrug, Täuschung, Gesetz-Hinterziehung und noch einiges mehr.
Der Mann gehört eigentlich hinter Gittern.

Ich kann mir diese grenzenlose Naivität und Blindheit vor der Wahrheit kaum erklären liebe TE.
Du hast Kinder, bist Mutter - allein aus dem Grund hättest zumindest vorsichtiger sein müssen.

21.01.2020 12:43 • x 3 #5


Isely


3278
1
4719
Zitat von Nadine82:
Ich habe ihm darauf geschrieben, dass er sich bitte erst wieder bei mir melden kann, wenn sie ausgezogen ist. Daraufhin reagierte er wütend, warum ich ihm nicht vertrauen würde und ihm immer Vorhaltungen machen würde


Weil der Baron Münchhausen so was nicht möchte. Er möchte keine Grenzen aufgezeigt bekommen. Und wenn er beim ständigen Lügen erwischt wird, heult er wie ein kleiner Junge.
Schiess ihn in den Wind,
Da sind schon genug Sachen vorgefallen.
Er lebt auch noch mit seiner Frau zusammen, da kannst du 100% drauf wetten.
Er wird sich nie ändern, er kann sich nicht an Gesetze halten, nicht an Gesellschaftsstrukturen und Schuld sind immer die anderen.
Ganz gefährlich solche Menschen, renn so schnell du kannst. Bevor er dich noch weiter in den Schlund zieht.
Du hast schon die SSW durch seine Lügerei abbrechen müssen, dass ist erst der Anfang.
Korrigiere diesen Fehler mit diesem Lügner und Betrüger.
Such dir einen ehrlichen Mann, der da taugt nichts.

21.01.2020 12:51 • x 2 #6


Bones


3077
5075
Kennst du den echten Mann überhaupt? Er lügt und betrügt. Liegt in seinem Charakter verankert,siehe Gerichtsverhandlung.

21.01.2020 12:56 • x 2 #7


Mairenn

Mairenn


1080
2
1319
ich meine irgendwo gelesen zu haben dass TE Kinder hat ... habe ich mich verlesen?

Anyway .... sollte ich mich verlesen haben, bleibt mein "Vorwurf" bezüglich Vorsicht trotzdem bestehen

21.01.2020 13:02 • x 1 #8


DieFrau


499
5
382
Zitat von Nadine82:
weil das Umzugsunternehmen angeblich unzuverlässig ist


In dem Fall engagiert man das andere Unternehmen. Punkt.

Zitat von Nadine82:
Somit ist er bereits 57



Tun viele Männer am Anfang. Sie fühlen sich jünger und wollen nicht alt werden.


ABER: so viele Lügen. Du sollst dich von ihm sofort distanzieren. Was willst du mit einem Menschen machen der fast alles gelogen hat? Der Kerl ist ein Problem auf den Beinen. An deiner Stelle würde ich aus seinem Leben verschwinden und ihn nie wieder sehen. Die Geschichte mit dem Abbruch fand ich krass. Tue dir und deinem Körper so was nicht an! Niemals!

21.01.2020 13:05 • x 1 #9


Nadine82


8
1
3
Ich danke euch für eure Nachrichten. Im Grunde weiß ich es ja selbst. Ich habe schon mehrfach versucht mich zu lösen, aber dann kamen jedesmal böse Vorwürfe von ihm und dann fang ich jedesmal wieder an zu zweifeln und denke, vielleicht stimmt ja alles und ich bin diejenige die bescheuert ist. Das ist alles so krank. Ich muss mich auch wirklich fragen, warum ich das alles mit mir hab machen lassen. Er hat mir sogar seine Adresse geschickt und Bilder von seiner Frau und seinem Bruder. Vielleicht sollte ich ihr stecken was er so treibt?!

21.01.2020 13:22 • #10


Mairenn

Mairenn


1080
2
1319
möglicherweise ist die Ehefrau genauso ahnungslos wie Du auch und wird hinters Licht geführt.
Möglicherweise kommt sie für seine Schulden aus, bekocht und tröstet ihn, weil er ihr leid tut und auch hofft, er sagt die Wahrheit.
Möglicherweise bedient sich dieser Mann einfach nur aus mehreren Tellern.

Also ja ... ich fände es nicht abwegig sie zu informieren

21.01.2020 13:27 • x 1 #11


Isely


3278
1
4719
Zitat von Nadine82:
Ich danke euch für eure Nachrichten. Im Grunde weiß ich es ja selbst. Ich habe schon mehrfach versucht mich zu lösen, aber dann kamen jedesmal böse Vorwürfe von ihm und dann fang ich jedesmal wieder an zu zweifeln und denke, vielleicht stimmt ja alles und ich bin diejenige die bescheuert ist. Das ist alles so krank. Ich muss mich auch wirklich fragen, warum ich das alles mit mir hab machen lassen. Er hat mir sogar seine Adresse geschickt und Bilder von seiner Frau und seinem Bruder. Vielleicht sollte ich ihr stecken was er so treibt?!


Leih dir mal irgendwo das Buch... Die Frau die zu sehr liebte... von Hera Lind.
Da findest du dich 1:1 wieder.
Die Geschichte endete erwartungsgemäss sehr tragisch.
Die Parallelen sind frappierend.
Lies es mal, vielleicht verstehst du dann mit wem du es da zu tun ( gehabt hast ) hoffentlich.

21.01.2020 13:29 • x 1 #12


Nadine82


8
1
3
Zitat von Mairenn:
ich meine irgendwo gelesen zu haben dass TE Kinder hat ... habe ich mich verlesen?

Anyway .... sollte ich mich verlesen haben, bleibt mein "Vorwurf" bezüglich Vorsicht trotzdem bestehen


Ich habe keine Kinder! Somit habe ich mir damit nur selber geschadet

21.01.2020 13:30 • #13


Nadine82


8
1
3
Zitat von Isely:

Leih dir mal irgendwo das Buch... Die Frau die zu sehr liebte... von Hera Lind.
Da findest du dich 1:1 wieder.
Die Geschichte endete erwartungsgemäss sehr tragisch.
Die Parallelen sind frappierend.
Lies es mal, vielleicht verstehst du dann mit wem du es da zu tun ( gehabt hast ) hoffentlich.


Danke für den Tipp, ich werde mir das Buch kaufen!

Oh Gott, ich schäme mich so, dass ich so dumm und naiv war

21.01.2020 13:34 • #14


Isely


3278
1
4719
Zitat von Nadine82:

Danke für den Tipp, ich werde mir das Buch kaufen!

Oh Gott, ich schäme mich so, dass ich so dumm und naiv war


Lies es mal, du wirst sehen, und du wirst sehr schnell verstehen, warum es möglich war so naiv und blauäugig in so was rein zu rutschen.
Alles Gute Dir.

21.01.2020 13:41 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag