9

4 Monate später - ich bin glücklich das er weg ist

Kekselfe

Kekselfe

495
3
337
Hallo Ihr Lieben,

ich war bis jetzt ein stiller Mitleser und ihr habt mir in der schwarzen Phase sehr weitergeholfen. Ich fühle mich hier verstanden und habe immer wieder Hoffnung geschöpft. Und das möchte ich jetzt gerne zurück geben...es wird nicht in Kürze gehen

Ich bin 39 Jahre alt, üppig und war bis zum 02.09.2014 mit meinem Traummann zusammen (16 Jahre, davon 7 verheiratet mit Haus und Katze, Kinder wollte ER nicht). An diesem Abend zerbrach meine Welt in 1000 Scherben. Wir waren zusammen in Urlaub. Tag 11 von geplanten 14. Im Hotelzimmer eröffnete mir mein Ehemann aus heiterem Himmel: "ich liebe Dich nicht", "Du bist es nicht" und "ich fühle mich von Dir s.uell nicht angezogen". Während ich heulend auf dem Boden saß, ging es weiter. Wir hätten nie heiraten dürfen, haben nie zusammen gepasst, hätten das Haus nie kaufen dürfen (keine finanziellen Probleme), er hat mich getrogen (über ein Internetportal) und möchte nun Wege gehen, an denen ich ihn hindere (stellte sich heraus, dass es sich bei diesem Weg um eine Erzieherin aus Bedburg, mit zwei Kindern und einem Hund handelt). Wir sind dann nach einer für mich schlaflosen Nacht nach "Hause" gefahren. Dort angekommen, legte er mir nahe, dass ich mich doch bitte zügig um eine Wohnung kümmern sollte und fuhr zu seiner Mutter.

Die folgenden vier Wochen waren die reine Hölle. Ich habe nicht verstanden, wer dieser Mensch ist, er hat nichts ausgelassen, um mich immer weiter zu verletzen. Mein Selbstbewusssein war vollkommen zerstört.
Ich habe mir jeden Ex-zurück-Ratgeber gekauft, habe Sport getrieben und 23 Kilo abgenommen. Mein gesamtes Denken drehte sich nur um diesen Mann und die zerstörende Fragen nach dem Warum. Was habe ich falsch gemacht, warum habe ich nichts gemerkt und wie kann ein Mensch einem anderen so gemeine Sachen sagen ?

Ich wollte nichts anderes, als diesen Mann zurück haben!

Mit der Hilfe meiner Freunde habe ich langsam wieder ins Leben zurück gefunden und meine erste eigene Wohnung eingerichtet...Es ist wunderschön und sehr gemütlich. Sicherlich musste ich viele Dinge zurück lassen. (Haus 140qm auf Wohnung 46qm), aber um ehrlich zu sein, ich würde lieber in einem Pappkarton wohnen, als mit einem Menschen zusammen zu sein, der mir mindestens (ich glaube ihm überhaupt nichts mehr) zwei Jahre lang, jeden verdammten Tag etwas vorgespielt hat.

Also glaubt mir, diese furchtbaren Tage, wo alles seinen Sinn verloren zu haben scheint, gehen vorbei. Leider ist er mir nicht gleichgültig geworden, ich hasse ihn mit einer Intensität, die ich mir niemals zugetraut hätte, aber das kommt schon noch. Ich will keine Energie mehr an dieses...verschwenden müssen.

Kopf hoch, ich weiß wie schwer das ist. Nehmt Euch die Zeit, die ihr braucht, heult, nehmt die Hilfe an, die Euch angeboten wird und treibt Sport (hilft unglaublich)!

Diese Leute, die Euch mit solcher Wucht weh tun, sind es einfach nicht wert ! Dazu seid ihr zu wertvoll !

Viel Kraft und Stolz wünsche ich Euch

Kekselfe

07.01.2015 17:15 • x 8 #1


tamtam

tamtam


86
7
25
Danke danke danke Kekselfe.

Mir persönlich helfen am meisten die Geschichten von Menschen die es geschafft haben. Ich selbst glaube auch, dass man aktiv werden muss.

Bis nun seit 5 Tagen getrennt und leide noch sehr, habe mir vorgenommen ab Montag laufen zu gehen. Ich habe leider das Problem dass ich zu dünn bin (habe in den letzten sehr schweren Monaten der Beziehung noch mal 5kg verloren und dass obwohl ich bereits echt mager war) und aktuell nicht essen kann aber mit dem Sport kommt hoffentlich auch der Appetit wieder.

Ich freue mich so sehr für dich und wünsche dir für deinen weiteren Weg alles gute. Noch ein bisschen weiter und ich bin mir sicher, eine neue Liebe wartet auf dich.

Bitte schreib weiter von deinen Erfolgen, es ist sehr motivierend!

07.01.2015 19:03 • #2


Jeanny80

Jeanny80


510
4
124
Danke Kekselfe

Auch mich bauen Berichte von Menschen auf die es "geschafft" haben.
Die die wieder im Leben ankommen und glücklich sind.
Ich würde mir mehr Beiträge dieser Art wünschen, um einen Lichtblick zu bekommen.

Viele Grüsse

07.01.2015 19:36 • #3


Annemi


291
1
6
Guten Abend Kekselfe,

danke für Deinen positiven Beitrag.

Ich hoffe, dass ich auch 'mal soweit sein werde. Zur Zeit habe ich mich leider in eine blöde Situation begeben und bemitleide mich selbst

Aber Du machst mir Mut!

Vielen lieben Dank.

Einen schönen Abend wünscht
Annemi

31.03.2015 20:54 • #4


Kiraa

Kiraa


5
1
Hallo kekselfe
Auch ich finde es toll wenn jemand von seinem Erfolg schreibt! Während ich deine Geschichte lass, dachte ich mir, du wirst es bestimmt auch schaffen..
DANKE

01.04.2015 20:09 • #5


Melody76


Hallo Kekselfe,

eigentlich bin ich stille Mitleserin. Ich bin 39 Jahre alt und habe mich von meinem Ex Freund getrennt, da er mich ueber ein Jahr betrogen hat. Auch ich bin , wie du es warst ,nicht schlank. Mir wurde übel mitgespielt und die Frau kam auch noch zu ihm nach Hause , als ich bei Ihm war.
Für mich ist die Sache erledigt und ich fange Neu an.

Ich wollte dir mitteilen, dass ich es gut finde , das du dich nicht klein kriegen lassen hast.
Und Super deine 23 Kilo Abnahme. Wie hast du das geschafft? Bin stolz auf dich.
ganz liebe grüße

01.04.2015 20:25 • #6


Marichen

Marichen


106
3
28
Hi Kekselfe,

vielen vielen Dank für deinen Beitrag. In Momenten der tiefsten Verzweiflung über meine Situation, tut es gut, zu hören, dass man es wirklich schaffen kann.

Ich werde nicht aufgeben und auch hoffen, dass bei mir bald wieder die Sonne scheint und mein Expartner sich nicht mehr in meine Träume und Gedanken schleicht.

Alles Gute dir weiterhin

01.04.2015 20:36 • #7


Kekselfe

Kekselfe


495
3
337
Hallo Ihr !

Viele Dank für Eure Antworten...

Mittlerweile sind nun sieben Monate vergangen. Das Verarbeiten geht sehr gut weiter, aber es gibt wellenartige Rückfälle. Die schlimmen Tage werden seltener, aber es gibt sie noch. Eigentlich nur, wenn noch was anderes schief läuft (Grippe )

Ich vermisse mein altes Leben nicht. Als wäre es Lichtjahre entfernt. Meine Lebensfreude ist zurück, aber ich vertraue nicht mehr so unbefangen, wie vorher. Ist vielleicht auch nicht schlecht...

@ Annemi
Ja - das kenne ich auch...aber Du kommst das auch bald hin.

@ Kiraa
Das schaffst Du auch bestimmt - ich drücke Dir die Däumchen

@ Melody 76
Da haben wir ja viel gemeinsam. Ich bin auch stolz auf Dich, das Du so konsequent bist und Dich nicht weiter ausnutzen lässt.
Das haben wir nun wirklich nicht nötig

@Marichen
Die Sonne wird bald wieder für Dich scheinen und er wird nur ein eine blasse Erinnerung sein! Da bin ich mir ganz sicher !

02.04.2015 16:20 • x 1 #8


Annemi


291
1
6
Danke, Kekselfe! Ich hoffe, dass ich abschließen kann. Zur Zeit hoffe ich (immer noch), dass er vernünftig wird und sich für mich entscheidet. Schön dumm; weiß ich… wenn es das kleine feine aber nicht geben würde, dass mich immer wieder zwingt auf ihn zu hoffen.

Dank der vielen Beiträge hier und durch das Aufrütteln begreift mein Gehirn langsam, dass ich ihn gehen lassen muss.

Deshalb bin ich so froh, dass man Beiträge wie von Dir liest.

Wünsche Dir frohe Ostern, Kekselfe!

02.04.2015 17:47 • #9


daddycool

daddycool


37
12
Hallo,



Bin nun seit 3Jahren Single, nach 14Jährige Beziehung. Ich möchte definitiv auch weiterhin alleine Wohnen, das hat sich irgendwie daraus ergeben. Beziehung okay, aber wirklich nur ganz langsam. Aber auf kein Fall zusammen wohnen, irgendwie will ich das nicht mehr(hätte ich nie von mir gedacht), zumindest momentan.

Es wird besser, verlasst euch darauf. Gewisse Augenblicke kommen zwar immer wieder mal, aber weniger intensiv und nicht mehr in dieser Häufigkeit. Also, haltet durch und bleibt stark, es ist nur eine Frage der Zeit.

05.04.2015 17:58 • #10


Wolfstanz


556
1
170
jetzt erkläre mir doch mal einer: Warum musstest DU ausziehen? ER war es doch, der alles weg und anders wollte, dann sollte ER sich doch auch um seine eigene Verantwortung kümmern und sich eine Wohnung suchen, es war doch EUER gemeinsames Haus?!?!?!
lgvW

17.05.2015 22:11 • #11


Kekselfe

Kekselfe


495
3
337
Er hatte leider den größeren finanziellen Spielraum...
Ich konnte das Haus nicht alleine finanzieren!

Ich dachte zuerst ich würde das Haus vermissen,
aber mittlerweile fühlen wir (also die Katze und ich)
uns sehr wohl in der kleinen Wohnung!

Mir hat Deine Frage trotzdem gut gefallen 😉

LG
Kekselfe

17.05.2015 22:17 • #12


Wolfstanz


556
1
170
Ich bin dem hier schon öfter begegnet, ich meine dieser art des umgangs und des selbstverständnisses

und das regt mich wirklich auf, weil ich habe da ein ganz anderes selbstverständnis.
ok, wenn einem das haus schon gehörte oder er alleine die finanzierung aufgebracht hat, dann ist es was anderes.

aber ansonsten gehört das als thema auf den tisch und zum objekt einer gemeinsamen entscheidung. auch wenn du das nicht finanzieren konntest (wieso eigentlich nicht? bei 1-1,5 % geht einiges!), dann war die art aber nicht in ordnung: zieh aus, hast so und solange zeit... ok, zügig hast du gesagt, aber das ist auch nicht ok. bei anderen hier hat man auch schon erlebt, dass der mann dann z.b. vorübergehend zu seinen eltern ist, auch über längere zeit und das man dann geredet u eine lösung gesucht hat, die für beide stimmte. sowas ist dann in ordnung, so geht man fair miteinander um und nach einer beziehung, die durch des einen tun scheitert, sollte derjenige wohl an erster stelle die hand heben, wenn fairness gefragt wird!

liebe Grüße vom Wolf

17.05.2015 22:46 • #13


Kekselfe

Kekselfe


495
3
337
Ich sehe es genau, wie Du und bin mittlerweile auch ziemlich unzufrieden mit mir, dass ich mich von ihm so habe drängeln lassen.

Ich muss in der Wohnung jetzt noch einige Dinge machen lassen, die man vorm Einzug hätte einfacherer regeln können.

Die Art seines Umgangs mit mir schockiert mich auch heute noch, tut aber nicht mehr weh, es amüsiert mich nur noch.
Zur Zeit regt er sich darüber auf, dass ich ihm nur noch "grußlose Einzeiler" zukommen lasse, wenn überhaupt.

Aber sobald die Scheidung durch ist und ich meinen Namen wiederhabe, werde ich auch das nicht mehr tun )

Schöne Woche Wolf

Kekselfe

18.05.2015 08:10 • #14




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag